Du bist nicht angemeldet.

wildcat

Stammuser

  • »wildcat« ist weiblich
  • »wildcat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bad Vöslau (nahe Wien)

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 6. März 2012, 20:52

10 Tage - Start in NYC

Hallo zusammen!

Es geht wieder ins gelobte Land! Wieder mit unseren Freunden mit denen wir letztes Jahr in Florida waren.

Fix ist bis jetzt noch fast gar nix, nur dass wir von Wien nach New York und wieder retour fliegen (nonstop mit Austrian Airlines). 4 Tage NYC sind auch fix, die wurden nämlich vor kurzem an ein Geburtstagskind aus unserer Runde verschenkt.

Für die gesamte Reise sind mal grob 10 Tage veranschlagt - länger geht aus Hausbau-Gründen bei bestem Willen nicht.

Grob haben wir uns mal auf "Nach-Start-der-NFL-Season 2012/2013" festgelegt, wir wollen soweit es möglich ist noch ein Spiel von "unseren" New England Patriots live sehen anstatt immer nur per Livestream über den NFL Gamepass.

Jetzt meine Frage / Bitte: wie würdet ihr die restlichen zur Verfügung stehenden 5 Tage verbringen? (4 Tage NYC + 1 Tag NFL)

Bin über jede Empfehlung froh - wir waren zwar schon mal zu zweit in der Gegend unterwegs, aber da gibt's ja sooo viel was man noch mal sehen will und noch viel mehr, was noch unbesucht ist!

lg,
Karin
Das Leben ist viel zu kurz um alle schönen Ecken unserer Welt kennen zu lernen. Fangen wir in den USA an! :thumbsup:

Meine Reiseberichte: Ostküste 2008 - Südwesten 2010 - Florida 2011
Facebook-Seite

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 321

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 6. März 2012, 20:58

Wenn ihr ein NFL-Spiel in Boston sehen wollt, würde ich so 2 Tage in Boston umd Umgebung machen, Cape Cod besuchen und was man auf dem Weg noch mitnehmen kann.

Man könnte auch eine Runde Washington, Philly, Atlantic City machen - aber da fällt das NFL-Spiel wohl flach.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

wildcat

Stammuser

  • »wildcat« ist weiblich
  • »wildcat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bad Vöslau (nahe Wien)

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 6. März 2012, 21:07

Man könnte auch eine Runde Washington, Philly, Atlantic City machen - aber da fällt das NFL-Spiel wohl flach.
Wäre eine Überlegung, wenn die Patriots gegen die Redskins oder die Eagles spielen. Nur die NFL hält sich da auf ihrer Website noch etwas bedeckt... leider.
Drum versuche ich, möglichst viele Varianten mal vorzubereiten und welche es wird, entscheidet dann der Spielplan der Patriots.

Atlantic City wär wirklich eine gute Variante - die wird gleich mal mit aufgeschrieben!

lg,
Karin
Das Leben ist viel zu kurz um alle schönen Ecken unserer Welt kennen zu lernen. Fangen wir in den USA an! :thumbsup:

Meine Reiseberichte: Ostküste 2008 - Südwesten 2010 - Florida 2011
Facebook-Seite

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 321

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. März 2012, 21:08

Atlantic City ist aber nur was für wenige Stunden: Board Walk, ein paar (abgewrackte) Casinos und wieder weg.... :zwinker:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 6. März 2012, 21:22

Atlantic City ist aber nur was für wenige Stunden: Board Walk, ein paar (abgewrackte) Casinos und wieder weg.... :zwinker:
wenn man nicht auf Gambling an der Ostküste verzichten möchte, aber durchaus zu empfehlen. Bei Nacht sieht man zum Glück nicht wie runter gekommen diese Stadt ist. :zwinker:
Viele Grüße Kat


Goldfield

USA-Freund

  • »Goldfield« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 30. Januar 2012

Wohnort: Kreis Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. März 2012, 10:28

Wenn es Richtung Boston geht, würde ich noch Plymouth und Salem, zwei der historischen Städte, besichtigen. Uns hat es gefallen. Viel Spaß!

wildcat

Stammuser

  • »wildcat« ist weiblich
  • »wildcat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bad Vöslau (nahe Wien)

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. März 2012, 21:31

Wenn es Richtung Boston geht, würde ich noch Plymouth und Salem, zwei der historischen Städte, besichtigen. Uns hat es gefallen. Viel Spaß!
Plymouth und Salem waren wir 2008 schon, hat mich jetzt aber nicht sooo vom Hocker gehauen. Besonders Salem hab ich etwas fad gefunden. Und dabei waren wir drei Wochen vor Halloween dort, wo's ja angeblich in Salem ordentlich zugeht.

Was sind so eure Erfahrungen mit Cape Cod? Lohnt es sich da bis nach Provincetown raufzufahren? Ich kenn da leider nur den Flugplatz und das nächstgelegene Stückchen Strand...

lg,
Karin
Das Leben ist viel zu kurz um alle schönen Ecken unserer Welt kennen zu lernen. Fangen wir in den USA an! :thumbsup:

Meine Reiseberichte: Ostküste 2008 - Südwesten 2010 - Florida 2011
Facebook-Seite

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 321

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. März 2012, 21:36

Ich hatte 2003 leider mässiges Wetter, könnt mir aber vorstellen, dass bei Sonne man gut ein wenig an diversen Stränden spazieren gehen kann.

Provincetown ist ein wenig schräg :zwinker: flippig, esoterisch, gay.....
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Goldfield

USA-Freund

  • »Goldfield« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 30. Januar 2012

Wohnort: Kreis Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. März 2012, 23:18

Wir hatten in Salem einen "Ureinwohner" dabei, war 1999, auch Hallo Wien, kann mich nicht mehr so an Details erinnern, sind den bunten Linien auf den Gehwegen gefolgt und um einigen Ecken, die evtl. etwas ausserhalb der gewöhnlichen Rute ?( , öhhh, Räude, ?( , Raute 8| , Route lagen :rolleyes: .War sehr schön, der Leuchturm, die Straßencafes, war nett dort.

Cape Code lohnt immer, war abba nur kurz dort (:tongue:) , hat uns sehr gefallen, im Sept.! Im Sommer könnte ich bedenken haben. Abba egal, wünschen einen wunderschönen Urlaub, mit vielen tollen Eindrücken!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Goldfield« (7. März 2012, 23:26)