Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nadja1902

USA-Freund

  • »Nadja1902« ist weiblich
  • »Nadja1902« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 17. September 2013

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. September 2013, 08:06

19 Tage Las Vegas - Grand Canyon - Los Angeles - San Francisco, geht das so?

Guten Morgen!

Zunächst einmal möchte ich mich vorstellen: Ich bin Nadja, 33, aus Stuttgart und ganz neu hier! :-)
Ihr habt hier ein ganz tolles Forum durch das ich seit mehreren Tagen streife um unsere Route fürs nächste Jahr festzulegen. Vielleicht könnt ihr mir sagen ob das so machbar ist? Hier noch die Eckdaten: Wir sind zu dritt (meine beste Freundin und ihr Freund werden in Las Vegas heiraten), Reisezeit ist Ende Mai, Anfang Juni mit dem Mietwagen und Motel/Hotel. Die Reise wird sehr städtelastig weil die zwei nichts mit Wanderungen und mehr mit shoppen am Hut haben. Aber streckenweise habe ich mich durchgesetzt! :zwinker: Aber in erster Linie ist es deren Reise, deshalb sind auch so viele Städtetage eingebaut.
So und hier der Plan:



Tag 1: Ankunft Las Vegas


Tag 2: Las Vegas (Vorgespräch Hochzeit + Hoover
Damm + Helikopter-Flug)


Tag 3: Las Vegas (Hochzeit + Las Vegas)


Tag 4: Las
Vegas (Death Valley)


Tag 5: Las
Vegas – Valley of Fire – Zion NP


Tag 6: Zion
NP – Bryce Canyon


Tag 7: Bryce
Canyon – Cottonwood Canyon Road - Page


Tag 8: Page
(morgens: Horseshoe Bend, mittags: Lower Antelope Canyon)


Tag 9: Page
– Grand Canyon (Tusayon oder Williams)


Tag 10: Grand
Canyon – Route 66 (Seligman bis Kingman) - Twentynine Palms (Josuha Tree NP)


Tag 11: Twentynine Palms – Los Angeles


Tag 12: Los Angeles


Tag 13: Los Angeles


Tag 14: Los Angeles – Monterey


Tag 15: Monterey
– San Francisco


Tag 16: San
Francisco


Tag 17: San
Francisco


Tag 18: Abflug
San Francisco


Tag 19: Ankunft Deutschland
Was haltet ihr davon? Ganz lieben Dank!
Nadja

Albert_W

USA Experte

  • »Albert_W« ist männlich

Beiträge: 924

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. September 2013, 08:23

Hallo Nadja,
(:Stammtisch:)

Zu Deiner Route: Nach meiner Meinung ist das gut machbar. Eine Teil bin ich auch mal so gefahren.
Passt so!

Viele Grüße
Albert

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 947

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 17. September 2013, 09:08

Der Zion kommt leider zu kurz, aber du hattest ja geschrieben dass die anderen lieber Städte sehen möchten.
An sich ganz okay für die erste Tour. Keine Einwände.

Wollt ihr an Tag 11 noch in den Joshua tree ? Und gegen Abend nach los Angeles ?
Viele Grüße Kat


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 655

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 17. September 2013, 10:29

Eure Tour ist machbar wenn ihr an 3 Tagen sehr zeitig losfahrt und zwar am :
5. Vegas – Valley of Fire – Zion NP
10. Grand Canyon – Route 66 (Seligman bis Kingman) - Twentynine Palms (Josuha Tree NP) und
14. Los Angeles – Monterey.
Ich würde am 8. Tag nach dem Antelope Canyon noch bis zum Grand Canyon fahren und mich am Nächsten Tag Mittags in Richtung Josuha Tree NP aufmachen und zum Beispiel in Kingman übernachten, so hättet ihr etwas mehr Zeit für den JT am nächsten Tag oder ihr fahrt noch weiter bis LA und habt etwas mehr Zeit für den Highway 1, denn da ist ein Tag für die Strecke von LA - Monterey schon sehr knapp.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

Nadja1902

USA-Freund

  • »Nadja1902« ist weiblich
  • »Nadja1902« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 17. September 2013

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 17. September 2013, 10:53

Danke schon mal!!! Muss mir das mal in Ruhe überlegen und mit den anderen durchsprechen...

Nadja1902

USA-Freund

  • »Nadja1902« ist weiblich
  • »Nadja1902« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 17. September 2013

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 17. September 2013, 10:54

Achso @kat: Ja so wars geplant...

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. September 2013, 10:59

Ich würde zu der Jahreszeit hemmungslos den Tag DV rauswerfen, es ist dann brutal heiß und man kann im Grunde wenig bis nix machen.


Da stimme ich zu.

Ich würde den gesparten Tag auf der Fahrt von L.A. nach S.F. verbringen... z.B. ein Zwischenstopp in Fresno oder Bakersfield mit Ausflug in den Sequoia NP. Die Städte sind zwar nichts besonderes, Bakersfield sogar ausnehmend hässlich, aber deine Freunde stehen ja auf Städte und so können sie trotzdem noch ein paar grosse Bäume mitnehmen... :D
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 611

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 17. September 2013, 11:20

ich würde das Death Valley NICHT bei 20° machen wollen

zum DV gehört mM nach eine richtig ordentliche Hitze 8-)

wandern wollt ihr doch eh nicht, und die View Point kann man ohne Probleme im gekühlten Auto abfahren, kurze Abstecher raus und dann wieder rein ins Kühle :8o:
wir fanden das DV bei deutlich über 40° einfach nur klasse :thumbup:

DV ohne Hitze is wie Pommes ohne Ketchup :rolleyes:

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 17. September 2013, 11:22

auf der Fahrt von L.A. nach S.F. verbringen... z.B. ein Zwischenstopp in Fresno oder Bakersfield mit Ausflug in den Sequoia NP

Halte ich für keinen guten Vorschlag. Das Central Valley ist so öde, das würde ich nie als Alternative für die Fahrt entlang der Küste empfehlen. Ich bin ja seit diesem Jahr ein Fan des Sequoia NP, aber in der Route ist der Park den Umweg nicht wert. Von LA in einem Rutsch nach Monterey ist ein bisschen arg und eigentlich nur zu schaffen, wenn man die Interstate nimmt - was eine Sünde wäre. Würde auch das Death Valley kicken und den gewonnenen Tag für einen Zwischenstopp am HW1 nutzen (z.B. in San Simeon).

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 17. September 2013, 11:37

auf der Fahrt von L.A. nach S.F. verbringen... z.B. ein Zwischenstopp in Fresno oder Bakersfield mit Ausflug in den Sequoia NP

Halte ich für keinen guten Vorschlag. Das Central Valley ist so öde, das würde ich nie als Alternative für die Fahrt entlang der Küste empfehlen. Ich bin ja seit diesem Jahr ein Fan des Sequoia NP, aber in der Route ist der Park den Umweg nicht wert. Von LA in einem Rutsch nach Monterey ist ein bisschen arg und eigentlich nur zu schaffen, wenn man die Interstate nimmt - was eine Sünde wäre. Würde auch das Death Valley kicken und den gewonnenen Tag für einen Zwischenstopp am HW1 nutzen (z.B. in San Simeon).


Korrekt, das Central Valley ist Langeweile pur. Aber das sind Städtefans und um die Strecke in einem Tag fahren zu können müssen sie ja eh über den Interstate oder die 101... da können sie auch gleich durch's Central Valley brettern :D

Das ganze in 2 Tagen am HW1 zu machen ist natürlich auch eine Option, aber da sind halt keine Städte... :whistling:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 817

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 17. September 2013, 11:42

das sind Städtefans

Ich glaube, dass konturlose Burbs wie Fresno oder Bakersfield gerade nicht für Städtefans geeignet sind. Mit urbanem Leben, Kultur, Architektur und Sehenswürdigkeiten haben die ja wenig zu tun... :zwinker:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OliH« (17. September 2013, 11:48)


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 655

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 17. September 2013, 11:56

Zu schaffen ist die Strecke LA - Monterey entlang des Highway 1 schon, sind wir `92 umgekehrt gefahren, aber das war sehr stressig. Wir sind damals sehr früh los (ca. 7°°) und erst nach 19°° in LA angekommen, nochmal würde ich das nicht machen wollen.
Eine Alternative wäre noch, am Tag 13 nicht in LA zu übernachten sondern gegen Nachmittag/Abend nach Santa Barbara zu fahren, das spart euch am nächsten Tag mind.1,5 oder 2,5 Stunden Fahrt da ihr nicht durch den Berufsverkehr müsst.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

Nadja1902

USA-Freund

  • »Nadja1902« ist weiblich
  • »Nadja1902« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 17. September 2013

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 17. September 2013, 12:45

So jetzt auch mit Bild... Man will ja wissen mit wem man es zu tun hat! *grins*

Danke euch allen nochmal. Denke das death Valley werden wir weg lassen (meine Freundin ist sehr hitzeempfindlich). In Las Vegas werden wir trotzdem bleiben. Wegen dem ganzen "Hochzeitskram" :-)

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 17. September 2013, 12:47

Auf jeden Fall: Las Vegas bietet noch so viel mehr als den Hochzeitskram :thumbsup:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich

Beiträge: 2 109

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 17. September 2013, 20:57

Auf jeden Fall: Las Vegas bietet noch so viel mehr als den Hochzeitskram :thumbsup:
Vollste Zustimmung! :thumbsup:

Edith sagt ich habe was vergessen: (:stafa:) Nadja!!!
USA...where my heart belongs! :love:




Muckie51

USA-Freund

  • »Muckie51« ist weiblich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Wohnort: Nähe Köln

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. September 2013, 14:18

Hallo, ich würde auch noch unbedingt Santa Barbara einbauen und mir für die Fahrt an der Küste Zeit nehmen.

Nadja1902

USA-Freund

  • »Nadja1902« ist weiblich
  • »Nadja1902« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 17. September 2013

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. September 2013, 14:53

Dankeschön an alle! Werd mich jetzt ncohmal ranmachen und euch demnächst mit einer modifizierten Route "belästigen"... :-)

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. September 2013, 16:32

Hallo, ich würde auch noch unbedingt Santa Barbara einbauen und mir für die Fahrt an der Küste Zeit nehmen.


Echt? Ich finde Santa Barbara nichts besonderes. Überbewertet auf jeden Fall (siehe Hotelpreise). :whistling:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Benzerter

USA-Stammtisch-Freund

  • »Benzerter« ist männlich

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Benzweiler ( Hunsrück )

Beruf: Pensionär und Vaterlandsverteidiger a.D.

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. September 2013, 16:44

Echt? Ich finde Santa Barbara nichts besonderes. Überbewertet auf jeden Fall (siehe Hotelpreise).

Gebe ich Dir auch voll Recht.. Hotelpreise stehen in keinem Verhältnis.
Wir haben damals im kleinen Morro Bay übernachtet - schön zum Essen und Entspannen und liegt mitten auf der Route.

Gerhard
Bei Stammtischtreffen dabei

Nadja1902

USA-Freund

  • »Nadja1902« ist weiblich
  • »Nadja1902« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 17. September 2013

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Marketing

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 20. September 2013, 08:01

Ist notiert! Danke! Werd mir beides mal anschauen und dann entscheiden...