Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich
  • »Biker175« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 10. März 2012, 22:06

2 Wochen NYC - Niagara - Toronto - NYC

Hallochen, wie man ja an meiner Signatur sehen kann, geht's für uns in diesem Jahr in den Nordosten.
Flug von Berlin (vom neuen Airport, 6 Tage nach Eröffnung) über London nach Newark (bereits gebucht).
Was wir in den nächsten Tagen dann machen wollen, seht ihr hier drunter. Ist aber noch nicht final.
Unser Problem, wir würden uns sehr gern Quebec anschauen, ist aber ne ganz schöne Kutscherei bis dahinter. Und mehr als 2 Wochen waren leider nicht drin.

Also bitte her mit Euren Tips, wie wir hier 'ne runde Runde draus machen können. Ist unsere erster Trip im Osten (der USA).

Unsere geplante Runde

Sa 09.6. Berlin - NY 13:00 Ankunft, Hotel, noch in City Ü: Jersey City
So 10.6. New York Ü: Jersey City
Mo 11.6. New York Ü: Jersey City
Di 12.6. Six Flags Great Adventure 100 km Ü: beim Six Flags
Mi 13.6. Fahrt zu den Finger Lakes 400 km Ü: Finger Lakes
Do 14.6. Finger Lakes, abends zu Niagara fahren 270 km Ü: Niagara Falls
Fr 15.6. Niagara Falls Ü: Niagara Falls
Sa 16.6. Toronto 150 km Ü: Toronto
So 17.6. Fahrt nach Montreal 550 km Ü: Montreal
Mo 18.6. Fahrt nach Quebec 280 km Ü: Quebec
Di 19.6. Quebec 200 km Ü: Quebec
Mi 20.6. Fahrt zur Küste Maine 400 km Ü: ??
Do 21.6. Küste Maine 150 km Ü: ??
Fr 22.6. Küste Maine, Boston 200 km Ü: Boston
Sa 23.6. Boston, Fahrt nach EWR, 18:30 Rückflug 300 km
Bei Stammtischtreffen dabei.

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 842

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 10. März 2012, 22:28

Oha, am letzten Tag von Boston nach EWR?
Da haben wir zwei Tage für benötigt, da doch vieles auf dem Weg liegt.
Was machste denn, wenn der Flug plötzlich früher geht?
Finde ich riskant.....
Ansonsten sieht das nicht schlecht aus, aber ein paar Tage mehr hätten der Route nicht geschadet.
Evtl. Quebec raus lassen, auch wenn es schade ist. Oder von Toronto durch nach Quebec.
Da haste denke ich mehr von.


Andree

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 842

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 10. März 2012, 22:32

Ach ja:
Niagara kann man in einem Tag schaffen. Ich würde am Abend noch bis Toronto fahren.
Dann haste da nen ganzen Tag, der lohnt sich. Und günstiger wird es auch :-)

Andree

2f4u

USA-Freund

  • »2f4u« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 28. Januar 2012

Wohnort: Baden AG Switzerland

Beruf: Techniker

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 10. März 2012, 22:47

wenn ihr Quebec mitnehmt dann unbedingt auch Quebec City besuchen, das lohnt sich wirklich
ist eine wunderschöne alte Stadt
zwischen Toronto und Montreal ist noch Fort Henry und Upper Canada Village sehr zu empfehlen
Aber bei der Runde die ihr vorhabt ist es mit der Zeit schon etwas eng

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 884

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 11. März 2012, 12:04

Durch diesen Schlenker nach Quebec wird's halt ne irre Fahrerei. Auch der Weg runter durch Maine zieht sich dann... Wie wär's, wenn Ihr Euch mit Montreal begnügt für etwas franco-kanadisches Flair? Von dort dann ganz bequem via Burlington und durch New Hampshire Richtung Boston. Nördlich von Boston auf jeden Fall Cape Ann mitnehmen für New England-Idylle pur. Und ich würde auch zwischen BOS und EWR auf jeden Fall noch mindestens einen Stopp planen und mir die Küste nicht entgehen lassen. Die Ecke New Haven würde sich evtl. anbieten.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 185

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 11. März 2012, 13:47

Ich fand Quebec City um Längen besser als Montreal - aber die Fahrerei ist schon ganz schön viel.

Und ich würde auch 2 Nächte in Toronto bleiben.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 082

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 11. März 2012, 14:49

Oha, am letzten Tag von Boston nach EWR?
Was machste denn, wenn der Flug plötzlich früher geht?
Finde ich riskant.....

Wäre mir auch zu riskant, deshalb würde ich statt am Anfang lieber am Ende in NY bleiben.
Wenn du den Six Flags Great Adventure nicht am 2. Tag machen möchtest, könntest du die Tour auch einfach drehen, am Sonntag würdest du dann ja wahrscheinlich sehr früh nach Bosten starten und hättest dort mehr Zeit.
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei


K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 3 961

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 11. März 2012, 15:07

hast du mal hier geschaut? Ich würde es wieder so machen
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 509

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 11. März 2012, 15:36

Ich würde in NYC, Toronto und Boston je 3 Tage lang bleiben und Montreal ganz weg lassen. Du bist ja fast nur unterwegs und hast keine Zeit für die Städte.....

10

Sonntag, 11. März 2012, 18:50

Juhu,

den Abstecher nach Kanada würde ich auf Niagara Falls und Toronto beschränken. Ich persönlich fand Toronto auch nicht für länger als einen Tag sehenswert. Mehr als eine Nacht würde ich in Niagara oder Toronto nicht verbringen. Montreal hat mich persönlich nicht angesprochen. Würde direkt von Toronto in Richtung Küste und dann entspannt in Rtg. Süden runter. Ggf. den Acadia noch für nen Tag mitnehmen. Boston mind. 2 Tage - eine sehr schöne und sympathische Stadt...

Viel Erfolg beim Planen!

Grüße aus Südkirchen

Waldi
Mareike & Waldi in Amerika

Wenn der Klügere nachgibt, hat der Dümmere gewonnen...

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich
  • »Biker175« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 11. März 2012, 21:35

Vielen Dank schon mal für die Meinungen/Tips. Ich seh's ja eigentlich genau so wie ihr, Quebec wird wohl doch zu stressig.
Aber wie sagt man so schön, die Hoffnung stirbt halt zuletzt. Werde also wohl oder übel mal eine kürzere Variante machen.
@Kalle: Deinen Bericht werde ich mir mal in Ruhe rein ziehen, beim schnellen Durchblättern hats mir schon gut gefallen.
Bei Stammtischtreffen dabei.