Du bist nicht angemeldet.

Ilona

Slot Canyon Addict

  • »Ilona« ist weiblich

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Wohnort: Kraichgau

  • Private Nachricht senden

81

Sonntag, 15. November 2015, 10:02

Es sollen die White Domes in the Canaan Mountains werden. Was Verrücktes zum Abschluss. :zwinker:


Danach könnt ich euch wenigstens ausruhen :zwinker: , wir haben die (Tor)Tour anfangs gemacht .

Bin schon gespannt.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

82

Sonntag, 15. November 2015, 16:41

Ausruhen und ungeduscht im Flieger nach Hause fliegen. Und dinnieren vorher. :zwinker:
Nunja... es sollte ja eh anders kommen. :whistling:

Danke Andie. Ich koennte auch schon wieder. :D

Gruss
Michael

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

83

Sonntag, 15. November 2015, 16:42

Tag 7 –21.02.2015: White Domes… not

Der Tag faengt ja gut an. Wir wollten eigentlich um 6 oder so losfahren, da ja durchaus eine laaange Fahrtstrecke vor uns liegt und die Wanderung ja auch durchaus ein bissel dauert. Zurueck muessen wir ja auch wieder.
Dummerweise ueberhoeren wir die Wecker und wachen so gegen 8 auf. Wir entscheiden dass das zu spaet ist, und waehrend Tanja die Koffer fertig packt gehe ich nochmal durch die Alternativen Tips vom Stammtisch fuer Dinge die hier eher in der Naehe zu finden sind. Bille’s Portfolio ist ja nahezu unendlich, aber irgendwann haben wir es auf 2 kuerzere Wanderungen zusammengeschrumpft: die Anniversary Narrows und die Bowl of Fire. Mit Option auf den Red Stone Trail und ich habe einen Sunset Trip zum Valley of Fire noch nicht ausgeschlossen. :zwinker:

Wir wollen mit den Anniversary Narrows starten, die Koffer sind gepackt, wir checken aus und machen uns auf den Weg. Fruehstueck gibt’s unterwegs in einer Tanke in Form von Donuts und Kaffee. Man hat ja nicht ewig Zeit. ^^

Wir kommen bei den Narrows an… zumindest im groben Gebiet und straucheln ein Wenig. Wir finden den Trailhead nicht wirklich. Schliesslich Fragen wir eine Gruppe locals ob sie wissen wo das ist. Sie wissen das sehr wohl und sind auch auf den Weg dorthin. Allerdings zu Fuss. Eine ganze mexikanische Familie. Irgendwie cool.

Nunja, wir fahren vor und verfahren uns nochmal, so dass wir fast gleichzeitig am Trailhead ankommen (da das jetzt schon ein halbes Jahr her ist weiss ich nicht warum das mit GPS nicht funktioniert hat).
Es stellt sich heraus dass der Trail durch privates Gebiet fuehrt was der Besitzer gesperrt hat. Es ist sogar tatsaechlich mit einem Tor und einem Schloss verriegelt. Das wir also nix. :-(

Der Tag faengt ja gut an… Nunja wir fahren einfach erstmal weiter zur Bowl of Fire. Auch hier gestalltet sich die Suche nach dem „Trailhead“ etwas schwieriger. Aber schliesslich finden wir die Stelle und es geht los. Wir finden keinen wirklich Trail aber versuchen den schon vorhandenen Spuren zu folgen um die Natur nicht mehr als noetig zu belasten. Es dauert dann auch eine Weile bis wir unser Ziel finden – trotz GPS Zielpunkten. Wir sind halt einfach keine „Explorer“ glaube ich. *duck*


Bowl of Fire


Bowl of Fire


Bowl of Fire

Wirklich ganz huebsch hier, da kann man nichts sagen. Sagen einen kleinen „Windstone Arch“ gibt es hier! :-)


Bowl of Fire


Bowl of Fire

Und gruene Steine.


Bowl of Fire


Bowl of Fire

Trotzdem sind wir froh, dass wir wieder am Auto sind. Irgendwie stecken uns dann doch die letzten Tage in den Knochen. Man wird ja nicht juenger. ^^

Also was jetzt tun? Wir ueberlegen… und haben gerade beide Lust irgendwo faul am Beach zu liegen. Wir sind ja hier an einem Stausee und warm genug soll es ja eigentlich werden! Also entscheiden wir uns zu Parkeingang zu fahren und die Ranger zu fragen. Internet haben wir hier gerade nicht, aber sowas ist ja auch eh immer schwer zu recherchieren…

Die nette Rangerin schickt uns in Richtung Sueden. Eine halbe Stunde Fahrt, aber das ist uns jetzt egal!
Auf dem Weg kommen wir an Boulder Beach vorbei und wir versuchen einfach mal unser Glueck. Nicht wirklich weich und sandy, aber gut genug fuer uns heute. :zwinker:


Lake Mead


Lake Mead


Lake Mead

To be continued...

Ilona

Slot Canyon Addict

  • »Ilona« ist weiblich

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Wohnort: Kraichgau

  • Private Nachricht senden

84

Sonntag, 15. November 2015, 17:05

Der Tag faengt ja gut an. Wir wollten eigentlich um 6 oder so losfahren, da ja durchaus eine laaange Fahrtstrecke vor uns liegt und die Wanderung ja auch durchaus ein bissel dauert. Zurueck muessen wir ja auch wieder.

Das wäre in der Tat zu weit zu den White Domes gewesen. Wir sind morgens von Washington/UT aus gestartet und selbst von dort braucht es eine Stunde.

Wegen einer Reifenpanne waren wir erst um 9 Uhr am Parkplatz und nach weiteren 3,5 Stunden an den White Domes (siehe Bericht).

Ihr hattet ein schönes Alternativprogramm und nächstes Mal klappt's dann bestimmt .
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

85

Sonntag, 15. November 2015, 17:23

Nachdem ich jetzt Deinen Bericht gelesen habe muss ich sagen dass ich mir immer sicherer bin dass das vielleicht gut so war.Traumhaft schoen, aber die steilen Abgruende... ich weiss nicht ob das fuer Tanja gegangen waere. ;-(
Aber schoene Bilder! :-)

Ilona

Slot Canyon Addict

  • »Ilona« ist weiblich

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Wohnort: Kraichgau

  • Private Nachricht senden

86

Sonntag, 15. November 2015, 17:42

Ich solltet dann eine Meile vor dem Trailhead parken und über den Squirrel Canyon hoch und wieder runter.

Die 2 etwas steileren Stellen sind über einen Meter breit, so dass sich die Höhenangst in Grenzen hält.

Da hat man nur das Problem mit dem tiefen Sand, aber das trainiert die Bein- und Gesäßmuskulatur :zwinker: (:fluecht:) .
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

87

Sonntag, 15. November 2015, 17:57

Gut zu wissen, danke. :thumbup:
Training ist einer der positiven Aspekte vom Wandern... das ist schon OK. Danach schmeckt das Essen und das Bier umso besser. :thumbsup:

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

88

Dienstag, 17. November 2015, 03:56

Tag 7 –21.02.2015: White Domes… not (Fortsetzung)

Wie immer faellt es uns schwer uns aufzuraffen wenn wir gemuetlich in der Sonne liegen. Aber der Reiz nochmal ins Valley of Fire zu gehen ist zu gross und wir machen uns auf den Weg. Der Red Stone Trail liegt auf jenem, aber wirhalten nur kurz an. Die Zeit wird knapp – immerhin will ich diesmal den Elephant Arch in gutem Licht erwischen und nicht wieder zu spaet kommen.


Elephant Arch

Nunja… das soll wohl einfach nicht klappen. :8o:
Weiter geht’s zur Fire Wave. Da waren wir letztes Mal ja auch zu spaet. In etwa die gleiche Reihenfolge. Allerdings hatten wir noch kurze Stops auf dem Weg gemacht und uns auf dem Trail verlaufen… das soll heute besser klappen. Aber die Hoffnung ist nicht zu gross… :-(
Aber egal – keine Muedigkeit vortaeuschen. Und was soll ich sagen… der Trail ist nun viiiieeeel besser markiert und ich spurte foermlich voraus. Waere gar nicht noetig gewesen, das reicht naemlich „dicke“! :-)

Fire Wave


Fire Wave


Fire Wave


Fire Wave Schattenspiele


Fire Wave Schattenspiele


Fire Wave Schattenspiele

Gluecklich machen wir uns langsam auf den Rueckweg, ziehen uns am Auto schnell um, machen uns frisch und verpacken alles final. Der Ranger laesst uns gewaehren weil ein anderes Paar wohl noch auf dem Trail ist. Irgendwann sind auch wir abfahrtbereit und machen uns auf den Weg nach Vegas. Wir sind hungrig und wollen ins Buffet des Main Street Station Casino und danach endlich einmal die Freemont Street Experience sehen!

Das Essen war OK – vor allem fuer diesen Preis! Wir laufen das kurze Stueck und tauchen ein… wirklich ganz nett hier. Wirklich voll allerdings.


Fremont Street Experience


Fremont Street Experience


Fremont Street Experience

Und dann ist es auch schon Zeit zum Auto zu laufen, zum Flughafen zu fahren und einzuchecken. Unser Flug startet kurz vor Mitternacht… und am naechsten fruehen Morgen kommen wir in Detroit an. Und muessen erstmal das Auto kratzen. Wenigstens haben wir uns fuer die tuere ueberdachte Garage entschieden… und muessen das Auto nicht freischaufeln.

Das war wirklich ein toller Trip und wir koennen es gar nicht erwarten sowas mal wieder zu machen!

Ilona

Slot Canyon Addict

  • »Ilona« ist weiblich

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Wohnort: Kraichgau

  • Private Nachricht senden

89

Dienstag, 17. November 2015, 08:25

Valley of Fire geht immer :love: . Man kann sich einfach nicht sattsehen.

Im Main Street Station waren wir vor Jahren und haben beim Büffet nicht mal einen Platz gekriegt :wacko: . Das ist wahrscheinlich das beste Büffet Downtown.

Preis und Leistung stimmen in dem Hotel jedenfalls.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

90

Dienstag, 17. November 2015, 13:37

Das stimmt. Das VoF ist einfach genial. Ich bin wirklich froh das wir den Arsch noch recthzeitig hochgekriegt haben. :D
Das Buffet ist sicher kein Gourmet Essen (sofern man das bei Buffets ueberhaupt sagen kann), aber es ist vernuenftiges Essen zu einem mehr als vernuenftigen Preis. :thumbup:

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 195

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

91

Dienstag, 17. November 2015, 18:06

(:danke:) fürs Einstellen. :thumbsup:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Ähnliche Themen