Du bist nicht angemeldet.

VIVALASVEGAS

USA Experte

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 7. September 2012

  • Private Nachricht senden

141

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 21:58

Wann steht der nächste trail an?

  • »eausmuc« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 18. Januar 2013

Wohnort: MUC

  • Private Nachricht senden

142

Freitag, 13. Dezember 2013, 08:05

Hi NIck

Jetzt habe ich es endlich geschafft, auch den Rest deines Berichtes zu lesen.

Was soll ich sagen??????

(:Respekt:)

Eine tolle Tour, ein super Bericht. :thumbup:

Der ganze Trail am Stück ist mit Sicherheit nichts für mich. Aber einzelne, kürzere Etappen haben es auf meine to do Liste geschafft.

Danke :winken:
Gruß Elmar

eausmuc.de

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 788

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

143

Freitag, 13. Dezember 2013, 09:49

Ich habe auch geguckt und mitbekommen, was du geleistet. Ich zieh Hut vor Leistung (:hutab:)

Dankeschön

superolli

USA-Freund

  • »superolli« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Wohnort: Bremen

Beruf: Metaller

  • Private Nachricht senden

144

Donnerstag, 9. Januar 2014, 09:22

JMT

Hy Nick,
Dein Bericht über den JMT habe ich mit begeisterung gelesen.
Ich selber bin mit meinen Neffen, Schwager, und Schwester den High Sierra Trail gelaufen.
Mein Schwager und mein Neffe sind 2010 den JMT gelaufen ,das ist auch mein Ziel.
2015 planen wir den Colorado Trail sind uns aber noch nicht ganz sicher ob es klappt.
Über den HST habne wir in YouTube einen Film eingestellt "High Sierra Trail German Tour 2012".
Ich versuche meine Schwager zu übereden sich auch hier anzumelden, denn das macht echt Fun hier.
Ubrigens den HST laufen wir nochmal dann aber mit 1-2 übernachtungen mehr.
Wie du weisst ist die Natur gigantisch.
Nochmal dein Bericht ist Klasse mach weiter BITTE.

L.G Oliver july4
(:favicon:)1998-Der Südwesten (:favicon:) 2000-Florida (:favicon:) 2003-Panhandle-Lousiana-Hurrican Ivan(:favicon:)2007-Der Südwesten(:favicon:)2008 Daytona-Bikeweek (:favicon:)2010-Daytona Bikeweek (:favicon:)2010-Florida(:favicon:) 2012High Sierra Trail (:favicon:)2014 Colorado Hochplateu(:favicon:)

145

Montag, 27. Januar 2014, 14:45

Hi folks,
sorry ... ich kam in letzter Zeit nicht dazu, die versprochene Etappenliste hochzuladen. Heut' hol' ich das nach!

Wann steht der nächste trail an?

In diesem Jahr ... wird aber wohl was kleineres werden. Wir wissen noch nicht genau wo. Aber wir bleiben in Europe.

@Oliver:
Der HST reizt mich auch. Ich könnte mir vorstellen, den in den nächsten Jahren anzugehen. Mal sehen. Frau wird nicht begeistert sein.


Nochmals Vielen Dank an Alle für's Lobpreisen.


Viele Grüße

Nick (:hutab:)


P.S.: Die 20 pounds sind über Weihnachten wieder auf die Rippen gewandert. Was soll's?!
»Nick« hat folgende Datei angehängt:
  • JMT - Tabelle.pdf (177,77 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Mai 2018, 08:53)
"Drivin' in the sun ... looking out for #1"

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 674

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

146

Mittwoch, 11. November 2015, 18:31

Huhu Nick,

ich kram mal deinen Bericht wieder hervor. Hab ihn nochmal verschlungen und will das Thema irgendwann doch noch mal versuchen anzugehen :D

Da ich Camping und Trekking Newbie bin, hab ich bislang noch keine Ausrüstung. Daher macht es ja Sinn sich die Ausrüstung eher auf dieses Ziel hin anzuschaffen.

Beim Thema Schlafsack würden mich die Temperaturen tagsüber und nachts interessieren. Mit was muss/kann man da soch rechnen?

147

Donnerstag, 12. November 2015, 13:00

Hi Terry,

Dich hat wieder die Wanderlust gepackt :D ?
Wir sind Ende August gestartet. Tagsüber war es meist angenehm bis heiß, gegen Abend kühlte es sich jedoch schnell bis in den einstelligen Plusbereich (Celsius) ab. Die Schlafsackwahl ist eine Glaubensangelegenheit. Ich habe mich für eine 3-Jahreszeiten-Kunstfaser-Penntüte entschieden. Der ist zwar schwerer und braucht mehr Platz als ein Daunenschlafsack, verträgt aber auch mal etwas Nässe. Wenn Daune nass wird, ist es vorbei mit der Dämmwirkung. Das wollte ich nicht in der Wildnis riskieren. Ich bin mit meinem Kauf immer noch sehr zufrieden. Erst vor ein paar Wochen habe ich auf einer kleinen Wanderung im Harz (mit Sohnemann) im Zelt übernachtet. Bei leichten Minusgraden.

Viele Grüße,

Nick (:hutab:)
"Drivin' in the sun ... looking out for #1"

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 674

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

148

Donnerstag, 12. November 2015, 13:27

Die Wanderlust im Allgemeinen eher weniger, aber die Lust den JMT zu wandern :D

Danke für die Rückmeldung. Ging mir vordergründig erstmal um die Komfortbereiche bei den Temperaturen.
Wenn es nachts eher öfter auch unter Null Grad gehen sollte, will man es ja warm haben ^^

Ob Daune oder Synthetik weiss ich noch nicht, wobei ich schon sehr aufs Gewicht achten will

Equipment gibt es ja wirklich endlos, ein ähnlicher Dschungel wie bei Handy-Tarifen :rolleyes:

Ähnliche Themen