Du bist nicht angemeldet.

TiJa

USA-Freund

  • »TiJa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 13. Januar 2019

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Januar 2019, 15:32

3 Wochen USA - Westen

Hallo liebe Leute,
mein Freund und ich planen eine 3-wöchige Rundreise mit dem Mietwagen durch den Westen der USA. Unser grober Plan ist: San Francisco - Sacramento - Yellowstone, dann mit dem Flugzeug nach Las Vegas - Los Angeles - San Francisco.
Reisezeit: Ende April bis Mai.

Nun meine Fragen an Euch:

- welchen Stop zwischen Sacramento und dem Yellowstonepark würdet Ihr empfehlen? Ich dachte an TwinFalls in Idaho? Wir würden nur eine bis zwei Nächte bleiben wollen, aber trotzdem in einem schönen Ort bleiben, in dem es auch etwas zu sehen gibt.

- welche Stops auf dem Highway 1 von Los Angeles bis San Francisco sind sehenswert? Gerne auch Geheimtipps :D


- macht die Route Eurer Meinung nach überhaupt Sinn?


Vielen Dank im Voraus!


Lieben Gruß
TiJa


onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 168

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Januar 2019, 21:02

Moin und (:willkommen2:)

Nö, macht keinen Sinn die Route. Von San Francisco nach Yellowstone zu fahren ist verdammt weit - und quer durch Nevada zu fahren ist jetzt nicht grad' spannend. Für einen Yellowstone-Besuch fliegt man am besten nach Salt Lake City oder Denver. Nach Jackson Hole kann man dann von da aus auch fliegen, aber das sind Flüge, die gerne mal verspätet sind oder ganz gestrichen werden, je nach Wetter und Passagieraufkommen.

Abgesehen davon ist nicht sicher, dass Yellowstone Ende April besucht werden kann. Der Schnee hält sich da ziemlich lange. Wenn man Pech hat, wird's Mitte Mai bis alles offen ist, manche Bereiche sogar erst Anfangs Juni (Canyon Lodge zum Bleistift).

Vielleicht seid ihr mit einem Gabelflug gut bedient?

Man könnte z.B. folgende Route machen:

Flug nach Denver - fahrt nach Yellowstone mit Halt irgendwo in Wyoming (z.B. Lander, Riverton oder Pinedale), 2-3 Tage Yellowstone. Runter nach Salt Lake City (evtl. Grand Teton NP mitnehmen), weiter nach Las Vegas und dann über Los Angeles und die Küste hoch nach San Francisco.

Ist immer noch stressig, aber machbar. Ich würde allerdings was streichen und das wäre Yellowstone. Einfach weil der so weit vom Schuss ist und ihr den im dümmsten Fall wegen der Jahreszeit gar nicht besuchen könnt.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 609

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Januar 2019, 21:49

(:Stammtisch:)

Die Route macht wirklich keinen guten Eindruck. Yellowstone sollte da raus (auch wenn das verständlicherweise schwer fällt). Wie schon von Viktor angemerkt wurde: zu weit, falsche Jahreszeit.

Ich würde eher was Klassisches vorschlagen, vielleicht das hier: Click

Im Detail könnte das so aussehen: Click
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »usaletsgo« (13. Januar 2019, 21:54)


4

Montag, 14. Januar 2019, 09:25

Hi TiJa,

machbar ist zwar alles, aber in Anbetracht der Jahreszeit würde ich mir den Yellowstone für eine spätere Reise aufheben. Wir sind vor vielen Jahren auch mal von Reno über Arco (Craters of the Moon N.M.) nach West Yellowstone gefahren. Das war ein Ritt von ca. 1200 km. Wir waren jung und hatten im Herbst keinen Schnee in den Rockys. In Eurem Reisezeitraum ist auf alle Fälle mit Schnee zu rechnen. Im Mai 2015 waren im Yellowstone noch einige Straßen gesperrt.


Viele Grüße,

Nick (:hutab:)
"Drivin' in the sun ... looking out for #1"

jewa

USA Experte

  • »jewa« ist männlich

Beiträge: 694

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schreibtischler

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 14. Januar 2019, 22:35

Macht für mich nicht wirklich Sinn - Yellowstone im April hat bestimmt noch einen Meter Schnee. 6 Wochen später wären in diesem Zusammenhang echt hilfreich.
Die Route selber beinhaltet mindestens 2x Einwegmieten-Zuschlag, und der wird nicht ganz billig, weil das da oben alles so elendig weit ist .... ;-(

Grüße Jens
1997-Südwest 1 / 1999-Ostküste / 2001-Texas / 2003-Deep South / 2005-Nordwest+Westkanada / 2007-Südwest 2 / 2009-Ostkanada+Neuengland / 2011-Blue Ridge Parkway / 2013-Florida / 2015-Südwest 3 / 2017-Rockies / 2019-der Ticker tickt für Südwest 4...