Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 29. Mai 2017, 18:44

.... ab in die sommerlichen Alpen, aber wohin ?

Hallo,
wie die Überschrift schon zeigt, habe ich keine Ahnung
wo wir für eine Woche hinfahren könnten,
um mal die landschaftlich "schönsten" Alpen vorzufinden.

Die eine oder andere Ecken kenne ich von früheren Reisen
(franz. Alpen, Salzburger- Berchtesgadener Land, Slowenien).
Habt Ihr Empfehlungen ?
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. Mai 2017, 18:50

Also wir sind ständig in Zell am See.. Guter Ausgangspunkt für Tagestouren
Da kann ich eine sehr, sehr gute Pension empfehlen, bei Bedarf...

Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 29. Mai 2017, 19:47

Mit Sicherheit gewaltig sind der Aletschgletscher und auch das Matterhorn. Wenn Geld keine Rolle spielt, dann bist Du dort genau richtig :D


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich

Beiträge: 2 695

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 29. Mai 2017, 20:29

In Zell am See war ich auch schon zweimal...Da kann ich mich Andree nur anschließen...Schönes Fleckchen
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 092

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 29. Mai 2017, 20:58

Mit Sicherheit gewaltig sind der Aletschgletscher und auch das Matterhorn. Wenn Geld keine Rolle spielt, dann bist Du dort genau richtig :D

Zermatt ist gar nicht sooo teuer. Vor allem hängen dort nicht die ganzen Russen ab, wie in St. Moritz... :whistling:

Aletschgletscher hat man in einem halben Tag vom Eggishorn aus gesehen - und das erst noch ruck-zuck per Bahn. Geht locker als Halbtagesausflug, wenn man eh im Wallis ist.

Mein Tipp für Nähe zu Gletscherwelten und Naturerlebnisse wäre Saas Fee.

Mit Kids eher nach Grächen, wobei es dort auch für Leute ohne Kids sehr schön ist.

Auch schön: Seefeld in Tirol, wenn auch nicht so hochalpin (und natürlich in Österreich :D )

Last but not least: Für Bike-Begeisterte Alpinisten ist die Lenzerheide das absolute Mekka. Für Nicht-Biker auch OK, man muss halt einfach ausweichen... (:fluecht:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

chrissy62

USA Experte

  • »chrissy62« ist weiblich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 27. Januar 2013

Wohnort: Germering

Beruf: Mausquälerin

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 29. Mai 2017, 22:44

hängt davon ab, was Du machen möchtest - wielange wandern?
Ciao
Chrissy

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 30. Mai 2017, 09:17

Heiner, ich kenn Dich, also KLICK
Viele Grüße Kat


Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 30. Mai 2017, 13:23

In Österreich gibt es da definitiv viele Ecken, die zu empfehlen sind. Zillertal ist sehr schön, Du kannst wandern, auf den Hintertuxer Gletscher gehen oder auch mal eine Klettertourprobieren.

Du kannst aber durchaus auch mal über Südtirol nachdenken, da hast Du ebenfalls Auswahl ohne Ende. Und ggf. etwas besseres Wetter incl. italienischem Flair.
Bei vielen Stammtischtreffen dabei.

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 30. Mai 2017, 18:53

Also wir sind ständig in Zell am See
vielen Dank für den PN - Tipp
Wenn Geld keine Rolle spielt, dann bist Du dort genau richtig
..ist dann leider nichts für uns, außer wenn wir im Auto schlafen (:fluecht:)

Aletschgletscher hat man in einem halben Tag vom Eggishorn aus gesehen
ja das hört sich gut an, mal schauen in welche Richtung es gehen wird.

hängt davon ab, was Du machen möchtest - wielange wandern?
also wenn`s nach mir geht, reicht Berge hoch- und runterfahren. Möglichst kurvig und tolle Aussichten. Meine Frau Sonntag möchte dagegen etwas wandern... :-)
ich kenn Dich
haha, ja du kennst mich.
Vielen Dank für den Link, da sind ja tolle Aussichten dabei, Aber eigentlich stehe ich mehr auf die glaslosen, kostenlosen, naturbelassenen Aussichtsplattformen :zwinker:


Zillertal ist sehr schön
Ja, in die Richtung wirds wohl gehen. Wenns Wetter zu "mistig" wird, fahren wir sowieso Richtung Süden weiter bis es besser wird.

Zuerst einmal vielen Dank und wer noch Ideen für etwas ungewöhnliches hat; nur "her damit".
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




mikra49

hat Reisefieber

  • »mikra49« ist männlich

Beiträge: 1 063

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 30. Mai 2017, 19:50

ganz klar SÜDTIROL
Gruß Michael

Die Leidenschaft des Reisens ist das weiseste Laster, welches die Erde kennt.

BeiTreffen dabei





alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 30. Mai 2017, 20:22

Ich kann für angenehme Mehrtages-Wandertouren von Hütte zu Hütte den Meraner Höhenweg (Südtirol) vollstens empfehlen.

Wenn Ihr es doch etwas deftiger mögt, dann einfach eine Tour querfeldein durch die Ötztaler Alpen. Die Übernachtung auf den Hütten ist sehr urig, die Natur wunderschön und vor allem - was ich an solchen Mehrtagestouren am meisten zu schätzen weiß - seid Ihr ab der überlaufenen Touristenpfade.


Ich bin fast jeden Sommer immer eine Woche in den Bergen. Als krönenden Abschluss gönn ich mir dann am letzten Tag ein tolles Wellness-Hotel in Meran, Bozen o.Ä.
1. USA-Trip: 3 Wochen im September 2017

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Phoenix - San Diego

:-) :-) :-) Nächster USA-Trip: 1 Woche NEW YORK im April 2018 :-) :-) :-)

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 30. Mai 2017, 21:35

Vielen Dank für den Tipp alccati, aber soviel Wanderei ist wohl nichts für mich.

Habe da gerade das richtige zur Entschleunigung gefunden KLICKKLACK,
das wäre mal ein richtiger Gegensatz zu unseren letzten Rennbesuchen
in den USA (Nascar, PikesPeak und dieses Jahr Top Fuel Dragster)
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




chrissy62

USA Experte

  • »chrissy62« ist weiblich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 27. Januar 2013

Wohnort: Germering

Beruf: Mausquälerin

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 30. Mai 2017, 22:07

Dann empfehle ich Südtirol
Schau mal
http://www.hotelstoll.com/
Die Wanderungen dort sind moderat, viele schöne Almen und die 3 Zinnen sind auch nicht weit ;)
und das Essen ist göttlich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrissy62« (30. Mai 2017, 22:16)


Tom goes West

USA Experte

  • »Tom goes West« ist männlich

Beiträge: 1 386

Registrierungsdatum: 10. Juni 2013

Wohnort: Dortmund

Beruf: Betriebswirt

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 31. Mai 2017, 13:12

Also wir sind ab Samstag ne Woche im Kleinwalsertal in Riezlern, dort waren wir das letzte mal vor gut 15 Jahren. Wir sind gespannt, was sich alles verändert hat.

Unsere Homebase ist im Vorarlberger Land, in Damüls aber eher im Winter. Ich zum Wandern, die anderen zum Skifahren (:bad:) Ist nicht gerade hochalpin eher wie Oberstdorf oder eben das Kleinwalsertal.

Wenn's eher ruhig und wandertechnisch moderat sein soll ginge Berwang auch, hat uns auch ganz gut gefallen wir waren in Rinnen. Das Dorf hat ne eigene Brauerei (:prost:)

Wenn es um das kurvige geht dann wäre Passo del Stelvio - ja verwandt und bekannt vom neuen Alfa Romeo (:daumenh:) Wohnen könnte man in Sulden, da gibts nen Gletscher, der Reinhold Messner wohnt ums Eck und es ist hochalpin.

Südtirol ist natürlich immer nett, gutes Essen schöne Wanderwege und in Bozen oder Meran auch nen bisschen was zum Bummeln.

Ich bin sicher Ihr findet was geeignetes.

Glück Auf

Tom
"Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso die Uhr anhalten, um Zeit zu sparen"
Henry Ford (1863-1947)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom goes West« (31. Mai 2017, 13:23)


lobos

USA Experte

  • »lobos« ist männlich

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 18. Februar 2012

Wohnort: Schweiz ( Kreuzlingen )

Beruf: 47 Jahre bei der Bahn, in Rente

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 1. Juni 2017, 16:38

a) In Meiringen übernachten und dann 3 Pässefahrt Furka-Susten-Grimsel.
b) Interlaken dann hat man viele Möglichkeiten wie Wengen, Mürren, Jungfraujoch (allerdings leider teuer)
c) wir sind immer einmal im Jahr in Mayrhofen, Ausflüge nach Hintertux, Stillup, Zillertaler Höhenstrasse usw :-)
Abends immer Musikanlässe

Toto

Sierra-Runner

  • »Toto« ist männlich

Beiträge: 607

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: West-Hessen

Beruf: Finanzwelt

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 2. Juni 2017, 08:17

Kleinwalsertal. Nicht so weit und ein schönes Hochtal was keinen Durchgangsverkehr hat. Ich fahre gleich nach Riezlern und werde wohl 2 Tage mit Sonne und 2 Tage mit Regen haben. Ansonsten bin ich ein Fan von Südtirol, meist gutes Wetter und verstehen tut man die auch besser.

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 2. Juni 2017, 12:37

vielen Dank für die vielen Tipps,
jetzt wird es richtig schwer sich für irgendeine Region zu entscheiden.
Einiges kenne ich ja schon von zahlreichen früheren Reisen nach Südfrankreich und Italien.
Da wir aber nur eine Woche Zeit haben, werden wir dort hinfahren wo die Sonne scheint.

Gerade habe ich auch was sehr interessantes gefunden, kennt das jemand ?

https://www.youtube.com/watch?v=qSODU9a7tDQ
https://www.google.de/search?q=Tibetan+B…bridge+claviere

... scheint einfach erreichbar zu sein und auch für unsportliche möglich zu sein.
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




jom

USA-Freund

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 2. Juni 2017, 15:08

Gerade habe ich auch was sehr interessantes gefunden, kennt das jemand ?
Oha - spektakulär!
Wir waren über das Himmelfahrtswochenende im Tessin und da gibt es sowas "in harmlos" (zwischen Locarno und Bellinzona): Ponte Tibetano

Daneben waren wir noch im Valle Verzasca zum Wandern.

Wir waren davor schon ein paar Jahre nicht mehr im Tessin und fanden es nützlich, dass dort seit Jahresanfang für - dort übernachtende - Touristen der öffentliche Nahverkehr kostenlos ist (incl. Bahn und Postbusse).

Viele Grüsse
Jochen
Viele Grüsse, Jochen


McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 2. Juni 2017, 17:18

Hallo,
wie die Überschrift schon zeigt, habe ich keine Ahnung
wo wir für eine Woche hinfahren könnten,


Mensch Heiner, ist dein Sofa zu Hause kaputt. :freu: (:peace:)

Schon wieder auf Tour, shakasmile

Wenn Alpen, dann für uns nur am Gardasee.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Mehr als Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 3. Juni 2017, 14:47

Sofa zu Hause kaputt
... ich hab kein`s (:fluecht:)


Nachdem ich all eure Tipps zusammengetragen habe und wir sowieso nicht länger als 2 oder 3 Nächte an
einer Stelle sein wollen, wird es vermutlich auf folgende Runde heraus herauslaufen.

Wir hätten 8 Nächte / 9Tage zur Verfügung wovon natürlich etwas Zeit für die Anreise aus Norddeutschland "verloren geht"

Obersdorf - über St. Anton - Passo dello Stellvio - Süd Tirol - Zell am See

Vielleicht fällt dem einen oder anderen noch etwas ein.
Große Wanderungen wollen wir nicht machen, aber tolle Landschaften interessieren uns schon.
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)