Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

481

Sonntag, 4. Dezember 2016, 14:42

Huhu,

jetzt sind Sie mir doch auf die Schliche gekommen... engel1

Zitat


Strafanzeige gegen Waldi Sehr geehrter Herr wegen Betrug bzw. Versuch

hier stand mein Name Sehr geehrter Herr,

vorab per Mail, Ihre schriftliche Ladung folgt in Kürze.

Von der Dienststelle in Dortmund wurde uns ein Verfahren gegen Sie übergeben.

Es geht um mehrere Fälle von Betrug bzw. versuchten Betrug auf der Handelsplattform quoka.de.

Nach Aktenlage sind Sie Beschuldigter in diesem Verfahren und werden in Kürze geladen.

Im Anhang finden Sie eine Kopie der uns vorliegenden Akte als Microsoft Word Datei (Passwortschutz ist aktiviert, das Passwort lautet "verfahren2016-3248882" - ohne Anführungszeichen.)


Mit freundlichen Grüßen,
Manske Mirko - Kriminaloberkommissar

Polizeiinspektion Cyberabteilung - Polizeihauptwache Köln- Stockholmer Allee 1, 50765 Köln, Tel: 0221-554755


Ich habe mich nicht getraut die angehängte ZIP-Datei zu öffnen, da ich Zweifel am Passwort habe. Das ist viel zu kompliziert für ein Polizeipasswort. Normalerweise ist das immer 1-2-3-Polizei (:tongue:)

Grüße aus Dortmund

Waldi
Mareike & Waldi in Amerika

Wenn der Klügere nachgibt, hat der Dümmere gewonnen...

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 220

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

482

Sonntag, 4. Dezember 2016, 17:00

Waldi ich denke mal du hast die Mail an die zuständige Dienststelle weitergeleitet, denn so etwas dreistes ist ja ein schon der Hammer.

Gabymarie, bei Hertz gibt es Probleme auf der Seite, die haben diverse Fehlermeldungen auch mit CDPs, mach mal momentan gar nichts und gib auf keinen Fall Kreditkartendaten an, vielleicht sind die gehackt worden. Laut FB Auskunft arbeiten die an den Fehlern auf der Seite.
Liebe Grüße
Kerstin



Dieter

USA Experte

  • »Dieter« ist männlich

Beiträge: 1 422

Registrierungsdatum: 14. Januar 2012

Wohnort: Nähe Braunschweig

Beruf: im Ruhestand

  • Private Nachricht senden

483

Sonntag, 4. Dezember 2016, 17:26

Wie kommen die an Deine Telefonnummer?


Ich weiß es leider nicht, das würde mich auch sehr interessieren!
Bei Stammtischtreffen dabei

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

484

Sonntag, 4. Dezember 2016, 18:50

Wie kommen die an Deine Telefonnummer?


Ich weiß es leider nicht, das würde mich auch sehr interessieren!

Da gibt es mehrere Möglichkeiten....

1: Du stehst im Telefonbuch....jeder Depp kann sich ne Telefonbuch CD kaufen und die abtelefonieren

2: Die Daten wurden geklaut (passiert ja leider ständig....)

3: Die bösen Buben würfeln die Nummer... das geht automatisch, rasend schnell und es muss von 1000 Versuchen ja nur ein dummer drangehen und mitmachen um
einen guten Reibach zu machen

Andree

Gabymarie

USA Experte

  • »Gabymarie« ist weiblich

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Sessenheim

Beruf: Catsitter und USA-Planer, alles andere hab ich hinter mir

  • Private Nachricht senden

485

Sonntag, 4. Dezember 2016, 22:19


Gabymarie, bei Hertz gibt es Probleme auf der Seite, die haben diverse Fehlermeldungen auch mit CDPs, mach mal momentan gar nichts und gib auf keinen Fall Kreditkartendaten an, vielleicht sind die gehackt worden. Laut FB Auskunft arbeiten die an den Fehlern auf der Seite.


Danke Kerstin!
Reisebericht Spring 2018
Reisebericht Autumn 2018
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Gruessle
Gabymarie

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 580

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

486

Montag, 5. Dezember 2016, 17:44

Sehr geehrter Teilnehmer,

folgendes Online-Einschreiben wurde für hinterlegt, mit der Bitte um sofortigen Abruf:
Absender: M. Fischer
Betreff: Ihr Bargeld / Auszahlung am 05.12.2016
Online Abruf: Hier klicken ( Verfällt am 06.12.2016 )
Prüfung: Erfolgreich, keine Viren

Sie können Ihre Nachricht unverbindlich hier einsehen. Bitte beachten Sie das Ablaufdatum.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Absender.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre E-Filliale der Post

JayDee

USA-Freund

  • »JayDee« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 18. Januar 2013

Wohnort: Elmshorn

  • Private Nachricht senden

487

Dienstag, 6. Dezember 2016, 07:37

HoHoHo.....

Da fehlt nur noch ein Schluss in etwa dieser Art:



Wir sind die ganz ganz ehrliche Post, bei uns fangen sie sich wirklich wirklich keine Schadstoffsoftware ein. Das versprechen wir im Namen unser Kinder und Mütter.
Bisher: 1989 Florida, 2002 Florida. 2012 Florida, 2013 Kalifornien/Las Vegas, 2014 Florida/Las Vegas, 2015 Ostküste/Kanada/Las Vegas, 2016 Kalifornien/Nevada/Las Vegas, 2016 Hongkong/Macao, 2017 Karibik/Florida, 2018 Südstaaten/Las Vegas

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 580

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

488

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 10:40

Guten Tag Kunden-Nr. FR-177245,

um Ihr Weihnachtsgeld zu überweisen, benötigen wir nich Ihre IBAN oder Paypal Adresse.

>> Ihre heutige Auszahlung beträgt 1.564,00 €

Bitte folgen Sie den Anweisungen auf unserer Seite, um Ihr Geld noch heute zu erhalten.

Eine schöne Vorweihnachtszeit,

Ihr Kundenservice

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 038

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

489

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 10:46

... um Ihr Weihnachtsgeld zu überweisen, benötigen wir nich Ihre IBAN oder Paypal Adresse ...
Würd ich mich dran halten.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

490

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 10:50

Sonst gibts nächstes Jahr womöglich kein Weihnachtsgeld mehr von denen, weil die meinen, Du hättest schon genug Weihnachtsgeld bekommen :8o:
Stammtischtreffen: Ich sag mal 69, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

Deutsche Stiftung für Organspende Wer noch keinen Spenderausweis hat, besorgt ihn sich am besten auf der verlinkten Seite.

Uli

FreixeNett

  • »Uli« ist weiblich

Beiträge: 2 068

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Wohnort: Bullerbü ♥

Beruf: nur noch 5 Kreuzfahrten ☺

  • Private Nachricht senden

491

Mittwoch, 18. Januar 2017, 15:21

Amazon Virus

Bei der Arbeit bekommen wir gerade folgende Warnung:


Warnung !!!!: Amazon Virus: E-Mail mit Betreff "Rechnung für Verkaufsgebühren" nicht öffnen !!!

Sehr geehrt Damen und Herren,
Cyberkriminelle versenden aktuell im Namen des Versandhändlers Amazon gefälschte E-Mails.
In der E-Mail werden Sie aufgefordert, die im Anhang beigefügte Rechnung für Verkäufergebühren zu öffnen.
Das dürfen Sie auf keinen Fall tun, da sich im Anhang ein bösartiger Virus befindet.
Bitte löschen Sie diese E-Mail sofort, da diese nicht von Amazon stammt.

Wer den Anhang der E-Mail öffnet, infiziert seinen Computer unter Umständen mit einem Virus.
Grüßle, Uli
Bisher Treffer


McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

492

Mittwoch, 18. Januar 2017, 15:50

Habe gerade mal wieder ein Phishingmail von Paypal bekommen.
Unten gibt es einen Sicherheitshinweis, dass man Phishingmails an der Anrede erkennen kann. "Paypal wird sie immer mit ihren Namen ansprechen."
Nicht unerwähnt lassen möchte ich dabei, dass diese Mail mich mit "Lieber Paypal Kunde" ansprach.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 580

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

493

Dienstag, 14. Februar 2017, 09:04

Sehr geehrte(r) ,
zu
unserem Bedauern mussten wir gerade feststellen, dass die Aufforderung
ID 963810445 bislang ohne Reaktion Ihrerseits blieb. Jetzt geben wir
Ihnen nun letztmalig die Chance, den nicht gedeckten Betrag unseren
Mandanten OnlinePay24 AG zu decken.

Aufgrund des andauernden
Zahlungsverzug sind Sie angewiesen zuzüglich, die durch unsere
Beauftragung entstandene Gebühren von 99,70 Euro zu tragen. Bei Fragen
oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei
Werktagen. Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den
ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden
alle Zahlungseingänge bis zum 10.02.2017.

Personalien:
Mein echter Name, Adresse und Telefonnummer - wobei meine Telefonnummer in keinem Telefonbuch steht, auch im Internet nicht auffindbar ist.


Überweisen
Sie den fälligen Betrag unter Angaben der Rechnungsnummer so
rechtzeitig, dass dieser spätestens zum 16.02.2017 auf
unserem Bankkonto verbucht wird. Falls wir bis zum genannten Termin
keine Überweisung bestätigen, sind wir gezwungen Ihren Fall an ein
Inkassounternehmen zu übergeben. Sämtliche damit verbundenen zusätzliche
Kosten gehen zu Ihrer Last.

Die vollständige Kostenaufstellung Nummer 963810445, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, befindet sich im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt Leonard Wolff

Anlage: 1 .zip-Datei......

Die E-Mail -Adresse war die, mit der ich bei Ebay gemeldet bin, sonst nirgendwo.....

Mischo

Retired to travel

  • »Mischo« ist männlich

Beiträge: 648

Registrierungsdatum: 29. April 2015

Wohnort: Zusammen mit Countrylady

Beruf: Schon zu Hause

  • Private Nachricht senden

494

Dienstag, 14. Februar 2017, 09:33


Personalien:
Mein echter Name, Adresse und Telefonnummer - wobei meine Telefonnummer in keinem Telefonbuch steht, auch im Internet nicht auffindbar ist.

Ich hab eine ähnliche Mail bekommen.
Adresse steht nicht im Telefonbuch.
Scheint wo wieder eine verkaufte Adresse gewesen zu sein.
Es grüßt aus der Heide

Michael


Bei Stammtischtreffen viele nette Leute kennengelernt
SW 2000, Florida/Südstaaten 2001, Great Lakes 2003, NW 2006, Ostküste 2008, mittl. Westen 2010, Neu England/Ostkanada 2011, Alaska/Yukon 2012, NY 2012, Sin City 2013, Florida/Karibik 2014, Florida 2014, #66 2015, Deep South 2016, Westen 2017 again, Florida 2018


Albert_W

USA Experte

  • »Albert_W« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

495

Dienstag, 14. Februar 2017, 10:18

Hab ich auch bekommen mit Adresse und Telefonnummer. Nur war es bei mir der Rechtsanwalt "Adrian Meier" (:kotz:)

Albert

JayDee

USA-Freund

  • »JayDee« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 18. Januar 2013

Wohnort: Elmshorn

  • Private Nachricht senden

496

Mittwoch, 15. Februar 2017, 08:00

Ich kann vor solchen Mails mit Anhängen nur warnen.

Geht mal davon aus, dass der gesamte Text nur Legende ist.Er soll einzig und allein auf den Anhang neugierig machen.

Durch Anklicken des Anhanges wird Schadsoftware auf dem Rechner installiert. Diese kann dann z.B. Passwörter auslesen und in Bankingsoftware eingreifen.



Die Adressbeschaffung ist für Täter im übrigen ein leichtes. Einmal nur irgendwo angegeben (Ebay, Preisausschreiben usw.) schon ist man gefährdet, dass die Daten gehandelt warden.

Datensätze werden zu Hundertausdenden verkauft.
Bisher: 1989 Florida, 2002 Florida. 2012 Florida, 2013 Kalifornien/Las Vegas, 2014 Florida/Las Vegas, 2015 Ostküste/Kanada/Las Vegas, 2016 Kalifornien/Nevada/Las Vegas, 2016 Hongkong/Macao, 2017 Karibik/Florida, 2018 Südstaaten/Las Vegas

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 321

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

497

Mittwoch, 22. Februar 2017, 16:48

Leider rufen bei mir auch zu viele Ar*piep* an:

Telefonabzocke: Bloß nicht "Ja" sagen

Zitat

Die Masche ist perfide: "Können Sie mich hören?", fragen die Telefondiebe ihre Opfer - nur um ein klares "Ja" zu hören. Denn sobald sie das haben, können sie den Mitschnitt so manipulieren, dass es sich anhört, als sei ein Vertrag abgeschlossen worden. Hilfe kommt von Verbraucherschützern.

Die Dame am Telefon spricht mit osteuropäischem Akzent. Sie würde gerne ein paar Fragen zum Thema Energiekosten stellen, beginnt sie das Gespräch, dessen Mitschnitt heute.de vorliegt. Mit dem richtigen Stromanbieter könne man ja eine Menge sparen. "Es wird sich für Sie lohnen", behauptet sie. "Geht es für Sie in Ordnung, wenn das Gespräch elektronisch mitgeschnitten wird? Nur zur Qualitätssicherung! Das machen wir immer so. Ja?"
Wer zustimmt und diese Frage nicht mit "Ok" oder "Geht in Ordnung", sondern mit einem deutlichen "Ja" beantwortet, hat schon verloren. Denn die Dame ruft keinesfalls wegen einer Umfrage an. Stattdessen will sie ihren Gesprächspartner dazu bringen, laut und deutlich "Ja" zu sagen. Die Betrüger, für die die Dame per Telefon nach Opfern sucht, zeichnen das Gespräch auf. Hinterher setzen sie es so geschickt zusammen, dass der Eindruck entsteht, als habe der Angerufene per Telefon einen Vertrag abgeschlossen und ein teures Produkt bestellt.

Mehr hier

Bei unbekannten Nummern geh ich schon gar nicht mehr ran.
Und die Nummern sperren bringt oft nichts, da sie es tags drauf mir einer leicht veränderten Nummer wieder probieren.
Zurzeit sind Anrufe aus 030..... angesagt. (:klopp1:)
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 038

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

498

Freitag, 5. Mai 2017, 10:46

Sehr geehrte(r) ,
zu
unserem Bedauern mussten wir gerade feststellen, dass die Aufforderung
ID 963810445 bislang ohne Reaktion Ihrerseits blieb. Jetzt geben wir
Ihnen nun letztmalig die Chance, den nicht gedeckten Betrag unseren
Mandanten OnlinePay24 AG zu decken.

Aufgrund des andauernden
Zahlungsverzug sind Sie angewiesen zuzüglich, die durch unsere
Beauftragung entstandene Gebühren von 99,70 Euro zu tragen. Bei Fragen
oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei
Werktagen. Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den
ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden
alle Zahlungseingänge bis zum 10.02.2017.

Personalien:
Mein echter Name, Adresse und Telefonnummer - wobei meine Telefonnummer in keinem Telefonbuch steht, auch im Internet nicht auffindbar ist.


Überweisen
Sie den fälligen Betrag unter Angaben der Rechnungsnummer so
rechtzeitig, dass dieser spätestens zum 16.02.2017 auf
unserem Bankkonto verbucht wird. Falls wir bis zum genannten Termin
keine Überweisung bestätigen, sind wir gezwungen Ihren Fall an ein
Inkassounternehmen zu übergeben. Sämtliche damit verbundenen zusätzliche
Kosten gehen zu Ihrer Last.

Die vollständige Kostenaufstellung Nummer 963810445, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, befindet sich im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt Leonard Wolff

Anlage: 1 .zip-Datei......

Die E-Mail -Adresse war die, mit der ich bei Ebay gemeldet bin, sonst nirgendwo.....

Vorgestern auf meinem web.de Account bekommen:

Zitat

Sehr geehrte(r) xxx (mein korrekter Name),

zu unserem Bedauern mussten wir gerade feststellen, dass die Zahlungsaufforderung NR. 280541542 bis heute ergebnislos blieb. Nun gewähren wir Ihnen hiermit letztmalig die Möglichkeit, den ausstehenden Betrag unseren Mandanten Bank-Pay GmbH zu decken.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie angewiesen außerdem, die durch unsere Beauftragung entstandene Gebühren von 88,19 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen. Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Zahlungen bis zum 02.05.2017.

Vertragsdaten: xxx (meine korrekte Adresse)

Überweisen Sie den aussehenden Betrag unter Angaben der Rechnungsnummer so rechtzeitig, dass dieser spätestens zum 08.05.2017 auf unserem Bankkonto eingeht. Falls wir bis zum genannten Datum keine Überweisung verbuchen, sind wir gezwungen Ihre Forderung an ein Inkasso zu übergeben. Sämtliche damit verbundenen zusätzliche Kosten gehen zu Ihrer Last.

Eine vollständige Kostenaufstellung Nr. 280541542, der Sie alle Buchungen entnehmen können, ist beigelegt.

Mit verbindlichen Grüßen

Rechtsanwalt Paul Meier

Anlage: zip-Datei

Auffallend, dass die Rechtschreib- und Grammatikfehler weniger werden.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 319

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

499

Freitag, 5. Mai 2017, 13:11

Solltest du an die Verbraucherzentrale weiterleiten. Und ggfls die Polizei verstaendigen.
Wurde gerade wieder in den Nachrichten empfohlen. Mal ist es ein Anwalt, mal ein Inkassobuero.
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 580

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

500

Mittwoch, 21. Juni 2017, 21:21

Folgende Mail erreichte mich heute, bei einer nicht bei Amazon registrierten Mailadresse

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde da uns Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden bei der Benutzung von Amazon.de sehr am Herzen liegt, tun wir alles, um den gewohnten Sicherheitsstandart konstant gewährleisten zu können.
Leider hat unser Sicherheitssystem Zugangsversuche festgestellt, die nichts zweifelsfrei Ihnen zugeordnet werden konnten.

Zu Ihrem Eigenschutz haben wir Ihr Amazon Konto vorrübergehend eingefroren.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Für die Aktivierung Ihres Nutzerkontos ist eine Legitimierung erforderlich. Diese findet automatisch mit den von Ihnen hinterlegten Daten statt. Im Anschluss können Sie Ihr Benutzerkonto wieder uneingeschränkt nutzen.


Legitimieren (der Link geht zu einer bit.yl- Adresse).....
Im Namen von Amazon.de entschuldigen wir uns für entstandene Schwierigkeiten.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Team des Amazon.de Sicherheitsbereichs

Ähnliche Themen