Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 559

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. September 2017, 13:45

Alamo Invoice

Alamo hat mir grad' eine Rechnung geschickt für irgendein Vergehen. Leider geht aus dem Brief nicht hervor, was genau das Vergehen war...

Hier ein Auszug:

Issuing Agency: 91 Express Lanes Feed
Location of Occurence: (leer)
Invoice Type: Parking

Von der "Issuing Agency" ausgehen würde ich sagen, es handelt sich um ein Vergehen im Zusammenhang mit einer Express Lane. Ich hab' die natürlich benutzt, aber den Transponder schön an der Scheibe gehabt. Allerdings erschliesst sich mir der "Invoice Type: Parking" in dem Zusammenhang dann gar nicht...

Ich hab' jetzt auf jeden Fall mal mehr Infos angefordert, denn ich bin mir keines Vergehens bewusst. Himmel, ich hab' diesen Urlaub noch nicht mal die Geschwindigkeits-Begrenzung überschritten, was ich sonst eigentlich immer tu'. Es ist schon krass. Wenn man in L.A. auf den Freeways genau so schnell fährt wie angeschrieben, wird man nur noch überholt... :D

Mal sehen, was jetzt kommt. :S:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 1. September 2017, 14:12

Wie viel soll denn das Vergehen kosten - vielleicht kannst du daran sehen, ob es sich um parking oder sonstwas handeln könnte.

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 559

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. September 2017, 14:25

25 USD ist die Invoice
14 USD die Gebühr von Alamo
Total also 39 USD

Kein weltbewegender Betrag, aber nachdem das Parken in Newport Beach 8 USD gekostet hat (die ich definitiv bezahlt habe, hab' sogar den Kreditkarten-Auszug), will ich einfach nicht für etwas zahlen, was ich nicht getan hab'.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 725

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 1. September 2017, 14:26

Auf allen meinen nachträglich erhaltenen "Strafzetteln" waren Datum und Uhrzeit aufgeführt.
Daran ließ sich dann recht leicht schlussfolgern, worum es geht.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour


onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 559

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 1. September 2017, 15:06

Auf allen meinen nachträglich erhaltenen "Strafzetteln" waren Datum und Uhrzeit aufgeführt.
Daran ließ sich dann recht leicht schlussfolgern, worum es geht.

Hab' ich schon auch drauf, aber ich hab' keine Ahnung mehr, ob ich um die Zeit noch am Strand geparkt hatte oder schon wieder auf dem Freeway war. Sonst wär's einfach, ja.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 725

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 1. September 2017, 15:12

Auf allen meinen nachträglich erhaltenen "Strafzetteln" waren Datum und Uhrzeit aufgeführt.
Daran ließ sich dann recht leicht schlussfolgern, worum es geht.

Hab' ich schon auch drauf, aber ich hab' keine Ahnung mehr, ob ich um die Zeit noch am Strand geparkt hatte oder schon wieder auf dem Freeway war. Sonst wär's einfach, ja.
Haste Fotos vom Strand mit EXIF-Daten?
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour


onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 559

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 1. September 2017, 15:18

Haste Fotos vom Strand mit EXIF-Daten?

Hab' ich schon gecheckt. Eigentlich weist alles darauf hin, dass ich nicht am Strand war, sondern auf dem Freeway.

Aber da wüsste ich halt auch nicht, was ich verbrochen haben soll. Ich hab' den Transceiver am ersten Tag an die Frontscheibe gepappt und erst am letzten Tag wieder abgenommen. Und mit 4 Personen in der Karre bin ich definitiv HOV-Berechtigt.

Ich warte jetzt einfach mal ab, was da kommt.

Bin mir nur nicht sicher, ob ich gleich mal bei der Kreditkarte Einspruch anmelden soll für den Betrag.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 1. September 2017, 15:29

Bin mir nur nicht sicher, ob ich gleich mal bei der Kreditkarte Einspruch anmelden soll für den Betrag.

Das würde ich bei dem kleinen Betrag nicht machen, sondern erst mal abwarten, wie die ausstellende Behörde Stellung nimmt.

Rentacop

American

  • »Rentacop« ist männlich

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 26. November 2015

Wohnort: Orange County

Beruf: Patrolman

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 2. September 2017, 04:09

...mit 4 Personen in der Karre bin ich definitiv HOV-Berechtigt...


HOV schon, aber nicht zwangsläufig auch Fastrak. :zwinker:

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 557

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 2. September 2017, 13:44

War garantiert die Fastrak Line, steht in LA des öfteren angeschrieben, auch mit dem Hinweis nur für angemeldete Benützer und wir wären auch fast einmal drauf geblieben als die HOV in Fastrak überging.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 559

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 2. September 2017, 14:22

War garantiert die Fastrak Line, steht in LA des öfteren angeschrieben, auch mit dem Hinweis nur für angemeldete Benützer und wir wären auch fast einmal drauf geblieben als die HOV in Fastrak überging.

Aber wenn man einen Transponder hat, darf man FastTrack fahren. Ich bin ja bereit, die Gebühren für FastTrack zu zahlen, keine Frage. Die paar Dollars ist's mir wert, nicht im Stau zu stehen.

Meine Vermutung ist, dass der Transponder nicht funktioniert hat. Aber ich bin jetzt mit Alamo/Enterprise da dran und wir kriegen das schon hin. Ich frag' mich nur, wie das jemand machen soll, der kein Englisch kann, das ganze läuft nämlich direkt mit der Firmenzentrale in St. Louis.. 8|
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 557

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 2. September 2017, 15:05

Aber wenn man einen Transponder hat, darf man FastTrack fahren.

Wenn ich das richtig verstehe sind bei Alamo in Kalifornien nur die Brücken mit drin, nicht die speziellen Straßen, klick ist anders als zB in Florida oder Colorado wo auch alle Straßen aufgelistet sind die man befahren darf.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

Ähnliche Themen