Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kieckbusch

Wolfgang

  • »kieckbusch« ist männlich
  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 20. April 2012

Wohnort: Santa Ursula, Teneriffa

Beruf: Ing. Elektronik

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Juli 2017, 17:41

Alternative Anfahrt zum Sidestep Canyon bei Bigwater?

Früher sind wir ja immer die Route Hwy.89-CCR-431 gefahren.
Letztere ist nun nach ein paar Meilen gesperrt.

Es gibt aber eine andere Zufahrt:
von Bigwater aus die BLM 327 an der Fischzucht (?) vorbei,
danach durch den Wash und ca. 1 mi weiter,
bei 37.06.49,0/111.41.18,5 dann links quer/vorwärts durch Wash zurück und bergan auf die Ebene.
Nach ca. 4 mi erreicht man den Trailhead.

Frage: ist schon mal jemand diese Piste gefahren?

Ich bin mal vor ca. 10 Jahren vom Trailhead aus diese Piste Richtung Bigwater gefahren.
Nach ca. 2-3 mi wurde es allerdings sehr sandig und weil ich allein unterwegs war,
bin ich vorsichtshalber umgekehrt.

Wer weiß was?

Gruß, Wolfgang

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juli 2017, 17:44

Hallo Wolfgang,

wie an anderer Stelle geschrieben, auch hier ein paar Infos (vielleicht für den einen oder anderen Stammtischler interessant):

ich bin die Strecke schon mal gefahren. Allerdings in umgekehrter Richtung, also nachdem wir beim Sidestep Canyon waren zurück nach Page.

Es geht für dich an einer Stelle extrem steil bergauf (für uns bergab), wo wir ausgestiegen sind und erst mal die Lage gecheckt haben. Wir hatten einen Wrangler, damit kein Problem.

Die Strecke heißt höchstwahrscheinlich White Sands Jeep Trail. Sie war 2012 über weite Strecken ziemlich sandig. 4WD ist m.E. äußerst sinnvoll, vielleicht nicht zwingend nötig, aber, um das abzuschätzen, reicht mein fahrerisches Können nicht aus.

Noch etwas Lektüre aus meinem Reisebericht Off-the-beaten-Track 2012.

Auch hier noch ein paar Notizen zu der Strecke (etwas runterscrollen).

Gute Reise!
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

kieckbusch

Wolfgang

  • »kieckbusch« ist männlich
  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 20. April 2012

Wohnort: Santa Ursula, Teneriffa

Beruf: Ing. Elektronik

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Juli 2017, 18:37

Super, vielen Dank,
dann werde ich das demnächst versuchen . . .

Gruß, Wolfgang