Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 12. November 2017, 01:15

Australien - wer hat Erfahrungen?

Ich geh fremd und fliege über den Jahreswechsel für drei Wochen nach Downunder (konnte dem Sale mit unfassbar günstigen Flügen von China Air nicht widerstehen,der noch bis einschließlich 12.11. läuft) :whistling:

Jetzt habe ich mit Australien so wirklich noch gar keine Erfahrungen und habe erstmal nur die Eckdaten gechecked.

Ich fliege am 25.12. los und lande am 27.12. vormittags in Melbourne. Zurück geht es am 16.01. ebenfalls von Melbourne

Ich würde gerne die Küste sehen und das rote Zentrum reizt mich auch (ja, da soll es sehr heiß sein). Am meisten reizt mich aber die Ecke um Darwin im Norden mit den Nationalparks. Allerdings ist um die Jahreszeit dort Regenzeit.

Landschaften interessieren mich deutlich mehr als Städte, wobei ich aber Sylvester in Sydney sein möchte (Jahreswechsel an der Harbour Bridge).

Kann mir hier jemand Tipps geben, was realistisch ist und was nicht? Bzw. welche Highlights sind für einen Ersttäter ein "Must See" und worauf kann man verzichten?
Bezieht sich die Regenzeit nur auf den tropischen Norden, oder auch noch auf das rote Zentrum?

Fragen über Fragen... :rolleyes:

Ach ja: Gibt es vielleicht auf Geheimtipps vergleichbar wie zum Bsp. die Wave oder White Pocket in USA?

Vielleicht bekomme ich hier ja schon Tipps und muss mich nicht in den unfreundlichen Australien Foren anpampen lassen :zwinker:

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 140

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. November 2017, 11:03

Hallo Bellagio, prinzipiell ist Australien eine sehr gute Wahl - und ich beneide Dich um das Erlebnis Silvester in Sydney. Wir waren 2011 in Australien und haben uns den Südwesten ab Perth, das rote Zentrum und den Bereich zwischen Sydney und Melbourne angeschaut. Falls Du mal gucken willst, kannst Du das hier machen. Eine gute Übersicht zu den Reisezeiten in den Regionen findest Du hier, finde ich Klasse gemacht.
Bei Deinen Flügen wird es wohl das Beste sein, erst mal die Strecke Melbourne - Sydney zu machen, damit Du Silvester in Sydney bist. Auf jeden Fall solltest Du aber die Great Ocean Road im Süden von Melbourne auch mitnehmen, das wird aber wohl vor Silvester dann nicht mehr klappen.
Zum roten Zentrum sind die Meinungen sehr unterschiedlich - für mich stand damals fest, wenn schon Australien, dann auf jeden Fall auch Ayers Rock. Besser als der große rote Stein haben mir aber die Olgas und der Kings Canyon gefallen, aber da gewesen sein wollte ich auf jeden Fall. Würde ich auch wieder machen. Die Ecke ist natürlich noch mal teurer als Australien an sich, aber da muss man dann durch. ;-)
In Richtung Darwin hoch ist in dieser Zeit vermutlich etwas ungünstig, denn da kann dann schon mal die eine oder andere Straße unpassierbar sein. Aber da kann Dir bestimmt Muhtsch genauere Infos geben, die waren da schon zwei Mal.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir jetzt schon einen tollen Urlaub. :thumbsup:

Vielleicht bekomme ich hier ja schon Tipps und muss mich nicht in den unfreundlichen Australien Foren anpampen lassen :zwinker:
Diese Erfahrung hatte ich auch gemacht, außer Belehrungen habe ich keine vernünftigen Antworten bekommen. Hab's dann schnell gelassen

Bei Stammtischtreffen dabei.

3

Sonntag, 12. November 2017, 14:47

Dank Dir für Deine Antwort, Bert!

Hab gerade mal Euren Bericht gelesen - wirklich klasse! :thumbup: Jetzt hab ich richtig Vorfreude.

Die Gegend um Perth finde ich wirklich interessant. Der Pinnacles NP ist toll.

Die 12 Apostel hatte ich schon als "must see" gebucht.

Die Blue Mountains sehen ja wirklich super aus, gerade auch mit den Wasserfällen. Hatte ich so gar nicht gedacht!

Wegen der relativ kurzen Reisezeit denke ich, dass eine Rundreise von Melbourne über Sydney bis nach Fraser Island und zurück inkl. Twelve Apostels und im Anschluss 4 Tage Red Center eine Option sind.

Leider scheinen die Mietwagenkosten recht hoch zu sein. Vor allem die Einwegmiete scheint von jeder Station zur. anderen berechnet zu werden und ist exorbitant hoch.


Ach ja: Braucht man für Australien irgendwelche Visa wie z.B. Esta für USA?

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 246

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 12. November 2017, 16:45

Silvester in Sydney ist ein muss, wenn du um diese Zeit in Australien bist. Hotels sind natürlich wahnsinnig teuer zu dieser Zeit und wir hatten ein bezahlbares Flughafenhotel. Aber es ist es alle male wert das Feuerwehr an Oper und Harbour Bridge zu sehen.

Ich würde an deiner Stelle viel fliegen, die Distanzen sind nicht zu unterschätzen.Würde ich heute auch machen.Wir sind damals in Darwin angefangen und durch das Outback ins Rote Zentrum. Von Alice Springs sind wir nach Sydney geflogen und mit dem Auto bis nach Melboune die Küste entlang.
Bei vielen Treffen dabei :D !

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 140

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 12. November 2017, 17:01

Ach ja: Braucht man für Australien irgendwelche Visa wie z.B. Esta für USA?

Ja, Du brauchst ein Besuchervisa. Das kannst Du ähnlich wie ESTA selbst online beantragen. Guck mal hier.

Bei Stammtischtreffen dabei.

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 12. November 2017, 19:04

Den Norden solltest du um diese Jahreszeit wirklich meiden. Das rote Zentrum ist von der Regenzeit übrigens nicht betroffen.

Tasmanien soll sehr schön sein, vor allem zu der Jahreszeit. Nicht zu heiß.

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 184

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 12. November 2017, 23:05

Ich hab Susanne's Australiengeschichte gesucht, die meiner Meinung nach irgendwo in den Tiefen des Internets veröffentlicht war, aber nicht gefunden.
Ich war nur kurz down under, anfang März. Vielleicht gibt's trotzdem irgendwas interessantes hier zu lesen .

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich

Beiträge: 2 002

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 13. November 2017, 00:05

Hallo Bellagio,
ich kann dir in ein paar Tagen etwas zu dem Thema sage, war 3x seit 2010 in Australien (auch Tasmanien);
bin aber etwas müde, da ich gerade aus Hawaii zurück bin.

Jahreszeitlich ist der Norden absolut nicht zu empfehlen.

Wenn man nur einmal im Leben nach Australien möchte, war Berts Tour optimal.

Auf die Schnelle: nicht viel Auto fahren, sondern fliegen.
- Küstenroute Sydney - Melbourne ist klasse.
- GOR und Grampians auch
- Tasmanien ist zu groß um mal eben dort etwas anzuschauen

bis später...
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




9

Dienstag, 14. November 2017, 00:11

Vielen Dank für die Antworten und Tipps! :-)

Das mit den Fliegen im Bush wusste ich tatsächlich noch nicht. Hört sich fies an. Wenn man sich nicht darauf einstellt weil man es nicht weiß, ist das bestimmt ein garantierter Abturner.

Momentan tendiere ich in etwa zu folgender Aufteilung:

27.12. - 30.12. Melbourne - Sydney
30.12. - 01.01. Sydney (ist echt sauteuer über Silvester)
01.01. - 05.01. Red Center
05.01. - 13.01. Tasmanien
13.01. - 16.01. Great Ocean Road

Tasmanien hat mich beim durchlesen total geflasht - super Tipp! Ich würde gerne die tollen Nationalparks näher erkunden. Leider scheinen viele davon extrem unerschlossen und nur mit Mehrtagestouren erkundbar zu sein. So z.Bsp der. Walls of Jerusalem NP oder der South West NP. Ich habe aber keine Lust mit 10 kg + auf dem Rücken durch die Pampa zu juckeln. Ich ziehe Tagestouren mit relativ leichtem Gepäck vor.

Hat jemand hier Tipps was an einem Tag ohne Guide landschaftlich toll und machbar ist?
Vergleichsweise vom Anspruch her so etwas Ähnliches wie der Chesler Park Trail in den Canyonlands in USA? (ja, blöder Vergleich, aber mir fällt gerade nix anderes ein :D)

Ich muss mir mal nen Reiseführer zulegen. Allerdings steht zu befürchten, dass da wenig über einsame und wilde Ziele zu finden sein wird... Ein wenig Abenteuer muss schon sein 8-)

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich

Beiträge: 2 002

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 14. November 2017, 18:16

Dein Plan ist gut und machbar.
In diesem Forum bekommst du schnellstens alle Antworten, die du benötigst.KLICK

AirBnB- Übernachtungen sind eine gute Alternative.
In Sydney haben wir mal hier gewohnt KLICK
(netter Neuseeländer mit japanischer Frau; genau gegenüber der Oper in erster Reihe)
Wir haben 2016 dort 109€ bezahlt; zu Sylvester habe ich gesehen nimmt er das 11 fache;
Versuch ihn zu überreden es billiger zu machen.

Ansonsten findest du auch hier viele interessante Dinge Klick
Tasmanien ist um die Jahreszeit klasse;
wirst deinen Spaß mit den Viechern haben :D
Tigersnakes, giftige Ameisen usw.

... übers rote Zentrum kann ich dir nichts sagen,
das wird erst bei der 5. Ausstralienreise angesteuert.
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




11

Mittwoch, 15. November 2017, 22:14

In diesem Forum bekommst du schnellstens alle Antworten, die du benötigst.KLICK


In Sydney haben wir mal hier gewohnt KLICK


Ansonsten findest du auch hier viele interessante Dinge Klick

wirst deinen Spaß mit den Viechern haben :D
Tigersnakes, giftige Ameisen usw.

Ganz lieben Dank für Deine Hinweise! :-)

Über Australiens fiese Fauna liest man zwar eine Menge, aber nie wirklich in Reiseberichten - wenn dann nur über die niedlichen Vertreter wie Känguruhs und Koalas. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das daran liegt, dass es für die meisten Besucher keine Probleme mit Krokos, Haien, Schlangen, Spinnen und Giftquallen gibt :whistling:

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich

Beiträge: 2 002

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 17. November 2017, 22:18

zum Eingewöhnen auf Tasmanien die Beschreibung einer Unterkunft: (:fluecht:)



aber genau das ist der Reiz an Australien, denn du wirst Tiere sehen, die du noch nie gesehen hast.

bzgl. Sydney findest du auch hier einiges: Sylwia

ansonsten; immer schön aufpassen wo man hintritt

Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Ähnliche Themen