Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich
  • »usaletsgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

61

Montag, 5. Februar 2018, 16:08

Ich lasse mir erst gar keines geben...

So machen das die Mädels auch.

Ich kann im Prinzip auch darauf verzichten, fliege dieses Jahr mit Eurowings, da gibt es erst gar kein Essen an Bord (nur gegen Bezahlung). Nehme ich mir meine Butterbrotdose mit, kein Problem.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 472

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

62

Montag, 5. Februar 2018, 16:46

Dirk, wir treffen uns an dem Wochenende vom 20. - 22.04. Vielleicht klappt es ja :D

Ich esse übrigens auch nur im Notfall im Flugzeug. Das liegt allerdings daran, daß mir oft schlecht ist und ich schon bei dem Geruch von Essen (:kotz:) :D :D
Bei vielen Treffen dabei :D !

jom

USA-Freund

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

63

Montag, 5. Februar 2018, 18:48

Vielen Dank für den Bericht - das hat viele schöne Erinnerungen an unsere 5 Tage in New York im letzen März aufleben lassen :-)
Viele Grüsse, Jochen


OliH

Mainzer

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

64

Dienstag, 6. Februar 2018, 06:57

Danke fürs Mitnehmen! :thumbup: Abwechslungsreiche Tage habt Ihr da verbracht.

Wir haben auch mal Philadelphia und NYC in einen Kurztripp an die Ostküste gepackt - dann aber mit Übernachtungen in beiden und dazwischen noch eine Nacht irgendwo in New Jersey für den Besuch von Six Flags. Dein Bericht hat Erinnerungen daran geweckt. Was war ich damals fix und fertig als ich das Auto zur Abgabe mitten in Manhattan fahren musste! Das erste Mal mit dem Auto in New York und schon auf dem Weg in die Stadt standen wir stundenlang im Stau. Mittlerweile schreckt mich der Verkehr da nicht mehr, aber das war vor Navi-Zeiten, als man noch Karten und Beschilderung in Einklang bringen musste. :D

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 472

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

65

Dienstag, 6. Februar 2018, 07:04

Als wir 1995 zum ersten mal in USA waren, haben wir auch das Auto in Manhattan abgegeben... Hat Stunden gedauert ! Ich kann mich erinnern, daß es mit den Einbahnstraßen sehr schwierig die Autovermietung zu finden. Das war natürlich auch noch in der Vor-Navi-Zeit.
Bei vielen Treffen dabei :D !

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich
  • »usaletsgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

66

Dienstag, 6. Februar 2018, 08:01

In Manhattan rumzufahren, stelle ich mir auch wenig lustig vor. Wenn Mietwagen, dann gleich ab JFK/Newark und Manhattan komplett meiden.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 472

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

67

Dienstag, 6. Februar 2018, 09:35

Wir waren jung und dachten uns nichts dabei :D
Bei vielen Treffen dabei :D !

Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich

Beiträge: 2 264

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

68

Mittwoch, 7. Februar 2018, 18:42

Auch von mir noch einen lieben Dank für den Bericht und die Bilder. Deine Schreibe gefällt mir ausgesprochen gut!
USA...where my heart belongs! :love:


usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich
  • »usaletsgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

69

Donnerstag, 8. Februar 2018, 08:54

Wir waren jung und dachten uns nichts dabei

:-)
Deine Schreibe gefällt mir ausgesprochen gut!

Danke. :-)
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

70

Sonntag, 25. Februar 2018, 18:26

Ich war ja jetzt eine Weile nicht mehr hier und dann das: Endlich mal wieder ein Reisebericht von New York und dann auch noch von Dir! Wow...vielen Dank. Sehr schöner Bericht, tolle Bilder und neue Anregungen für unseren bevorstehenden Trip nach New York gefunden.

Ich hätte da einige Fragen:
Staten Island Ferry: Die haben wir auch auf dem Plan, aber auf Deinen Fotos sieht es so aus, als wenn man auf der Ferry nicht ans Deck kann, um Fotos zu machen? Wie dicht kommt man an die Freiheitsstatue (Du hast ja mit Mega-Zoom fotografiert)?
Rockefeller Center: Wie lange darf man oben bleiben?
Native American Museum: Echt so langweilig? :-(
Der Sandy Hook: Wie kommt man von Manhatten da hin? Wo genau ist der Strand?
1. USA-Trip: 3 Wochen im September 2017

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Phoenix - San Diego

:-) :-) :-) Nächster USA-Trip: 1 Woche NEW YORK im April 2018 :-) :-) :-)

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich
  • »usaletsgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

71

Sonntag, 25. Februar 2018, 19:26

Erst mal vielen Dank für das nette Lob.

Nun zu deinen Fragen:


Staten Island Ferry: Die haben wir auch auf dem Plan, aber auf Deinen Fotos sieht es so aus, als wenn man auf der Ferry nicht ans Deck kann, um Fotos zu machen? Wie dicht kommt man an die Freiheitsstatue (Du hast ja mit Mega-Zoom fotografiert)?


Doch, man kann nach draußen und sehr gut fotografieren. Es gibt aber kein Oberdeck, sondern nur genügend Platz an der Reling, keine Sichtbehinderung. Mit einem Tele kann man auch Miss Liberty nahe heranholen. 200 mm sollten es dann aber schon mindestens sein.



Rockefeller Center: Wie lange darf man oben bleiben?


Von einer Beschränkung habe ich nichts mitbekommen. So weit ich weiß, kann man da so lange bleiben, wie man möchte (natürlich im Rahmen der Öffnungszeiten - campen auf dem Dach geht nicht.) :-)


Native American Museum: Echt so langweilig?


Naja, ich bin in Kunstfragen ja Banause - gebe ich zu. Ich fand´s langweilig, meine family auch. Andere kriegen bestimmt die Krise, wenn sie das lesen. So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker. Wenn es um die Lebensweisen der Indianer gegangen wäre, Migrationsbewegungen etc., wäre ich wahrscheinlich ein paar Stunden drin geblieben. Aber so...


Der Sandy Hook: Wie kommt man von Manhatten da hin? Wo genau ist der Strand?


Du kannst von Pier 11 (Manhattan) mit der Personenfähre fahren. Oder mit dem Auto unten rum über Staten Island.

North Beach: 40.467629, -73.996186
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »usaletsgo« (25. Februar 2018, 19:33)


alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

72

Montag, 26. Februar 2018, 18:30

Thanks für die Antworten. Dann kann ich ja ganz gechillt am späten Nachmittag zum Rockefeller Center rauf und dann die Skyline bei Tageslicht, Sonnenuntergang und im Dunkeln knipsen. Hab schon überlegt, zweimal raufzufahren oder alternativ einmal Rockefeller und einmal OWC. :zwinker:
1. USA-Trip: 3 Wochen im September 2017

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Phoenix - San Diego

:-) :-) :-) Nächster USA-Trip: 1 Woche NEW YORK im April 2018 :-) :-) :-)

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich
  • »usaletsgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

73

Montag, 26. Februar 2018, 21:33

Hab schon überlegt, zweimal raufzufahren oder alternativ einmal Rockefeller und einmal OWC.

Dann würde ich eher ein Mal TotR und ein Mal ESB machen. Das OWT war uns zu teuer bzw. zu unflexibel und man ist hinter Glas. Außerdem ist der View von Midtown aus besser, finde ich.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 472

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

74

Dienstag, 27. Februar 2018, 07:06

Ich kann das OWT nur empfehlen. War letztes Jahr um diese Zeit dort. Eiskalt, sonnig und super Blick. Das lohnt sich, fanden wir.
Bei vielen Treffen dabei :D !

Ähnliche Themen