Du bist nicht angemeldet.

Markus1996

USA Experte

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 9. Januar 2020, 20:13

Durch dein Rätsel kam mir eine gute Idee.


Finde ich gut!


Statt mit Street View, real.


Ich fahre die Strecken meistens real ab und wenn ich eine Stelle fotografiert habe und partou nicht mehr weiß, wo das war, dann suche ich das auf Street View.

Wenn einem nichts mehr einfällt und genügend Zeit ist. Warum den Hwy. 191 nicht von Morgan , Montana komplett bis an die Mexikanische Grenze nach Douglas, AZ abfahren.


Weil Morgan keinen Internationalen Flughafen hat und an der mexikanischen Grenze auch keiner ist? Da muss man schon ein wenig weiter fahren.

Verrückt, aber so eine Idee hatte ich vor Jahren schon mal.


Verrückt? Wieso?

Verrückt wäre es in New York am 25.07. zu landen und 30.07 schon in Chamberlain zu sein (das war das nächste Rätsel, unterwegs Washington DC und die Niagarafälle mit zu nehmen) und am 01.08. im Yellowstone um dann am 02.08. in Salt Lake City zu sein... (:fluecht:)
nach Bryce Canyon, Zion, Gran Canyon, Hover Dam, Las Vegas am 06.08. dann schon an der andern Küste in L.A. da ein paar Tage und geschwind den Highway 1 rauf bis San Francisco, das Auto abgeben und wieder zurück... (:fluecht:)

Am 17.08 waren wir wieder daheim, das war 1996... :zwinker:

In 3 Wochen von Ost nach West und ein Stück von Süd nach Nord... :D
Unterwegs macht man die Bilder halt aus dem fahrenden Auto. :thumbdown: