Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Uli

FreixeNett

  • »Uli« ist weiblich
  • »Uli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 983

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Wohnort: Bullerbü ♥

Beruf: nur noch 5 Kreuzfahrten ☺

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. März 2018, 09:49

Brücke bei Miami stürzt auf Autos - mehrere Todesopfer

Zitat

Beim Einsturz einer neuen Fußgängerbrücke nahe der US-Metropole Miami sind mehrere Menschen getötet worden.
Die Fußgängerbrücke über eine sechsspurige Autobahn brach am Donnerstag zusammen, und stand nur fünf Tage lang.
Zur Unglücksursache gab es zunächst keine Angaben.
Beim Einsturz einer Fußgängerbrücke im US-Staat Florida sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Dies teilte der Feuerwehrchef im Bezirk Miami-Dade, Dave Downey, am Donnerstagabend (Ortszeit) mit. Ersthelfer hätten die Leichen im Schutt der auf einem Hochschulcampus gelegenen Fußgängergängerbrücke entdeckt. Zudem seien neun Opfer „schon vorher“ in Krankenhäuser gebracht worden. Zu deren Zustand machte Downey jedoch zunächst keine Angaben. Floridas Senator Bill Nelson hatte zuvor von sechs bis zehn Todesopfern gesprochen.
Die Brücke war erst am Samstag aufgerichtet worden und sollte Anfang 2019 offiziell für den Fußgängerverkehr freigegeben werden. Sie sollte Berichten zufolge so stabil ausgelegt sein, dass sie Hurrikanen widerstehen kann.
Die 950 Tonnen schwere Brücke sackte in ganzer Länge von etwa 53 Metern durch und fiel auf die darunterliegende, siebenspurige Straße. Dabei begrub sie acht Autos unter sich. Eine Augenzeugin sagte dem Sender ABC, der Einsturz habe sich angehört wie ein Erdbeben.
Die Brücke führte von der Stadt Sweetwater (Bezirk Miami) zum Campus der Florida International University (FIU). In Sweetwater leben Berichten zufolge etwa 4000 FIU-Studenten. Die Universität erklärte in einer Mitteilung, sie sei schockiert und bestürzt über das Unglück.
Zur Unglücksursache gab es zunächst keine Angaben. Der Bauträger kündigte eine Untersuchung an. Die Baukosten werden mit 11,4 Millionen US-Dollar angegeben.

Quelle: WeLT
Grüßle, Uli
Bisher Treffer


Ähnliche Themen