Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 268

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

541

Dienstag, 25. Juni 2013, 19:24

Ich wünsche dir eine gute Genesung nach der Schulter-OP und schnellere Fortschritte als bei mir! :winken:
Morgen ist der Jahrestag meiner Schulter-OP.... :S:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 3 973

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

542

Dienstag, 25. Juni 2013, 19:29

gute Genesung
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

543

Mittwoch, 26. Juni 2013, 06:34

Ich wünsche dir eine gute Genesung nach der Schulter-OP und schnellere Fortschritte als bei mir! :winken:
Morgen ist der Jahrestag meiner Schulter-OP.... :S:



Bei mir waren es gestern fünf Wochen - Erfolg stellt sich nur ganz langsam ein.

@Anja: Hoffentlich wird´s nicht ganz so schmerzhaft. Viel Glück und angenehme Genesung.

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 377

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

544

Mittwoch, 26. Juni 2013, 07:31

Hallo Anja, ich drück Dir auch die Daumen, dass es ohne größere Schmerzen und vor allem ohne Komplikationen machbar ist und Du schnell wieder völlig fit bist.

Anja, langsam kannste mal aufhören mit dem "hier" rufen, wenn Erkrankungen kostenlos abzugeben sind :zwinker:

Dem ist nichts hinzuzufügen.
Bei vielen Stammtischtreffen dabei.

Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

545

Mittwoch, 26. Juni 2013, 07:49

Schulterschmerzen sind echt blöd, wünsche dir gute Besserung :winken:
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

aleetz

Stammtisch-Grillmeisterin v.D.

  • »aleetz« ist weiblich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Bärlin

  • Private Nachricht senden

546

Mittwoch, 26. Juni 2013, 08:17

Ich danke euch für die guten Wünsche. Bei der Schulter hab ich nicht hier geschrien, das ist eine Nachwirkung vom Auskugeln des Ellbogens im November, bzw. eine nicht/zu spät erkannte Verletzung, die damals mit entstanden ist. Bisher hiess es ja nur, dass es eine Schulterprellung ist. Hätte ja auch mal eher einer draufgucken können, was da los ist, oder?

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

547

Mittwoch, 26. Juni 2013, 08:38

Gute Besserung mein Engel und ruh Dich etwas aus :kuss:
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

548

Mittwoch, 26. Juni 2013, 10:11

Bei mir haben sie den Rotatoren-Schaden auch erst durch ein MRT entdeckt...

oregoncoast

USA Experte

  • »oregoncoast« ist weiblich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 5. November 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

549

Donnerstag, 27. Juni 2013, 11:20

Obwohl zugegebenermassen das Reisen mit Krücken viele Vorteile bringt (nie Schlange stehen!!), wäre es mir lieber ich hätte keine so niederschmetternde Diagnose erhalten. Mein Knie ist total im Eimer, Knorpel nicht mehr vorhanden da die Arthrose voll zugeschlagen hat. Für ein künstliches Kniegelenk bin ich scheinbar noch zu jung :8o: ....ausserdem habe ich eine angeborene Deformierung im Knie, was dann eine OP zusätzlich erschweren würde. Im August ist erstmal eine Arthroskopie geplant. Zum Glück habe ich nicht vor den Ferien davon gewusst......ich konnte sie noch geniessen!

rattlesnake

USA Experte

  • »rattlesnake« ist weiblich

Beiträge: 559

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Dormagen

Beruf: Es war einmal....

  • Private Nachricht senden

550

Donnerstag, 27. Juni 2013, 13:52

Was heißt zu jung. Damit hat man mich auch jahrelang abgespeist bis ich mich gewehrt habe. Habe nun seit Februar ein neues Kniegelenk und fühle mich damit pudelwohl. Ab und zu natürlich noch ein bisschen zwicken und zwacken aber nicht mehr davon weil die Knochen aufeinanderscheuern sondern weil die Muskulatur noch nicht wieder ganz so will wie sie soll.
Alles Liebe
rattlesnake


Bei Stammtischtreffen dabei

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 017

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

551

Sonntag, 14. Juli 2013, 20:18

Nein diesmal ist es nicht Air Berlin. :rolleyes: Nur zufällig habe ich erfahren, dass Delta den Flug DUS-ATL am 21.12. ersatzlos gestrichen hat :-( . Umgebucht wurde ich auf die Verbindung am 20.12.. Dummerweise muss ich aber am Freitag noch arbeiten :thumbdown: . Werde mich dann ´mal mit der Hotline in Verbindung setzen und nach einer Lösung suchen. Leider ist mindestens 2x umsteigen angesagt. Habe bereits bei AF, KLM und Delta nach Alternativen gesucht. Eigentlich bleiben nur 2 Möglichkeiten, da ich im Dezember nicht über New York oder Detroit fliegen möchte. AF bietet auch keine gute Alternative, da die Premium Eco recht teuer ist und ich mir den Franzosenbomber eigentlich nicht antun möchte.

20.12.13 DUS-AMS (14.40 Uhr), AMS-ATL (15.45 Uhr, operated by KLM), ATL-PBI (22.15 Uhr) oder

21.12.13 DUS-AMS (6.15 od 8.15 Uhr), AMS-ATL (10.15 Uhr, Delta), ATL-PBI (16.25 Uhr)

Welche Verbindung würdet ihr nehmen? Auf dem ursprünglichen Flug mit Delta hatten wir Eco+ gebucht. Beide Verbindungen ab AMS bieten ebenfalls Eco+ und sind noch verfügbar. Bei KLM kostet dieser "Service" geringfügig mehr.

Es ärgert mich besonders, dass ich nicht benachrichtigt wurde. Die ursprüngliche Buchung wurde schon mehrfach geändert, allerdings gab es immer nur geringfügige Änderungen.
Lieben Gruß Nic

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 309

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

552

Sonntag, 14. Juli 2013, 20:43

die am 21.12. fände ich besser.
ja, bei Delta klappt das mit der Info nicht wirklich gut. Keine Ahnung warum
Öfters in die Buchung schauen, auch wegen der Sitzplätze sonst findest du dich plötzlich irgenwo im Flieger verteilt wieder.
Eric
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 017

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

553

Sonntag, 14. Juli 2013, 20:54

die am 21.12. fände ich besser.
ja, bei Delta klappt das mit der Info nicht wirklich gut. Keine Ahnung warum
Öfters in die Buchung schauen, auch wegen der Sitzplätze sonst findest du dich plötzlich irgenwo im Flieger verteilt wieder.
Eric
Tendiere inzwischen auch zum 21.12., da es für uns deutlich stressfreier ist. Die Eco+ Sitze sind bezahlt (70€p.P./Strecke). Hoffe, dass ich die problemlos auf die neue Verbindung übernehmen kann.
Lieben Gruß Nic

usabima

USA Experte

  • »usabima« ist weiblich

Beiträge: 891

Registrierungsdatum: 14. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Lebenskünstlerin

  • Private Nachricht senden

554

Dienstag, 6. August 2013, 22:09

seufz, wenn schon Alt-Werden nix für Weicheier ist, so ist das Betreuen von Altvorderen oftmals die Härte schlechthin:

Kaum waren wir im Urlaub, da meint mein lieber Vater, das Blauhemd (weil er ausschließlich hellblaue, langärmelige Oberhemden
ein und derselben Firma trägt), mit dem ÖPNV unterwegs sein zu müssen und fällt natürlich hin.

Naja, man - das Blauhemd! - kann sich ja nicht festhalten, denn an Haltegriffen jeder Art fassen auch andere Menschen an und das ist IGITT

Also brachte ihn die Feuerwehr ins Krankenhaus.
Die Polizei teilte mir dann am Urlaubsort mit, dass er...
dann rief das Pflegeheim an, dass er,
dann rief ICH in der Notaufnahme der genannten Klinik an, weil er...

dann machten wir uns auf die Socken zurück nach Berlin:
Unterwegs rief die Notaufnahme an: steht er unter Pflegschaft? Nein? warum nicht?
so wie er sich aufführt...was sollen sie tun, er macht "Spektakel", will weg, lässt sich nicht
untersuchen - ob ich nicht kommen kann?
JA, wir sind schon unterwegs...einstweilen empfehlen wir, ihn deutlich anzusprechen und
KEINEN Widerspruch zu dulden - ja, antworten sie, wir müssen sedieren, so geht es nicht...

Also n bisken aufs Gaspedal und hin in die Klinik
Inzwischen gibts erste Ergebnisse: Brustwirbel gebrochen, zum Glück nicht der Oberschenkelhals und
der Bruch ohne neurologische Ausfälle - aber schlimm genug, Brille hin, Rippen geprellt, Blutergüsse im
Gesicht - 92 Jahre - wirklich Glück gehabt...

Jedenfalls ER, WIR weniger, denn nun pendelten wir zwischen Templin und Berlin, um ihm all seine
zahlreichen Wünsche zu erfüllen - und hörten uns dazwischen all seine Beschwerden an, nahmen seine
Bestellungen entgegen (ich brauche weisse Schokolade, Erdbeerbuttermilch - wir haben sie bis heute
nicht gefunden, sondern mussten Alternativen kaufen, die ihm allesamt nicht gefielen, obwohl er
keine Puseratze übrig liess)

erspart weitere Einzelheiten, es würde eh n ganzes Buch füllen.

Lange Rede, kurzer Sinn: All das hat ihn bewegt, doch endlich mal übern Rollator nachzudenken
(JEDER Arzt rät ihm seit JAHREN dazu - aber da er sowas noch nie brauchte...wie er immer zu
unserer Freude argumentiert.....)

Ok, wir schmieden das Eisen, so lange es warm ist, besorgen eine Verordnung vom Arzt, die muss
jedoch von der Krankenkasse abgestemelt werden - ok, kenn ich von meiner Mutter, gehste hin, kriegste Stempel!

Also auf zur Krankenkasse: Stehen in Warteschlange, landen am Counter, werden erfasst und zum Warten genötigt.
Warten l ange und treiben Millieu-Studien, naja, ist kein Must-have, aber nicht zu ändern.

Aber dann kommts:

Ich werde aufgerufen und noch kaum am Tisch im Großraum angekommen blaffts lautstark
durch denselben:

Watt wolln SIE den nmit DEM Ding hier? Wer hat sie denn her gelassen???????
das wird nix! Das bearbeiten wir woanders!

Ergebnis meines frühen Besuches: Die Verordnung wird MORGEN (!!) zur Zentrale gesandt, von dort an die zuständige
Stelle verteilt und dorthin gesandt, aber, bekomme ich beschieden, nen LEICHTMETALL Rollator, wie vom Doc
verordnet, neeee, DEN werd ich eh nicht bekommen, wo kommen wir denn da hin?

ich versuche Einzelheiten zu klären, erfahre, ich mus mit drei Wochen Wartezeit rechnen, dann müsse man einen
Lieferanten finden, der das verordnete Teil ausliefert. Nein, eine Eingangsbestätigung bekommeich für die
eingelieferte Verodnung nicht - große Empörung, mein Wunsch scheint abwegig, wenn nicht gar unsittlich und
ich bekomme KEINE Bestätigung (gut, dass ich zu Hause ne Kopie machte)

Nun kommt heute die Info in der Pflegeinrichtung an, dass übermorgen der Rollator geliefert wird!

Ich bin empört, denn ich weiss, es gibt "1000" Sorten - und NIEMAND hat sich erkundigt, was nötig ist,
wofür das Ding gebraucht wird/benutzt werden soll, wie groß und schwer (falls mit Sitz) der Nutzer ist und so weiter....

Die liefern einfach irgendwas und es iset völlig egal, ob es "passt" oder nicht, der Mensch ist völlige Nebensache, wird
total übergangen, zahlt aber die Beiträge.....

Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Eine Freundin berichtete Ähnliches, da hat der Ehemann nen Rolli gebraucht und einen bekommen, in den er mit seinen 1,98 Metern
nicht reinpasste, weder lang noch breit - ich dachte, das wäre ein Einzelfall, aber es scheint doch eher "Methode" zu sein?

Usabima - worde mich gern mit anderen Dingen beschäftigen, aber das artet langsam in einen fulltime-Job aus, obwohl der
alte Mann in einem Pflegeheim wohnt....
Bei Stammtischtreffen dabei

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 155

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

555

Dienstag, 6. August 2013, 22:43

Brauchst mir über die Bewilligung von Hilfsmitteln nichts erzählen, das war bei meiner Mutter nicht anders. Vom Arzt wurde ein Pflegebett mit entsprechender Matratze verordnet die meinten bei einem Anruf meines Vaters dann die Matratze bekommt sie nur wenn sie schon wundgelegen ist, nicht vorbeugend :cursing: , außerdem dauert die Genehmigung 2-3 Wochen, die Lebenserwartung meiner Mutter zu dem Zeitpunkt 2-3 Wochen und der Pflegedienst bestand auf das Bett da sie sonst die Pflege nicht fortführen könnten, nach einem bitterbösen Anruf und der Drohung sie dann sofort in ein Krankenhaus einweisen zu lassen kam das Bett am nächsten Tag allerdings mit einer einfacheren Matratze.
Ich hoffe deinem Vater geht es schon besser.
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei


usabima

USA Experte

  • »usabima« ist weiblich

Beiträge: 891

Registrierungsdatum: 14. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Lebenskünstlerin

  • Private Nachricht senden

556

Mittwoch, 7. August 2013, 19:51

@ Melli - auch schrecklich, solche Erfahrungen....grad, wo man ganz andere Dinge im Kopf hat/regeln muss...


kennt jemand nen guuuten Handyreparaturservice in Berlin - möglichs mit drauf warten können???

Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

557

Donnerstag, 8. August 2013, 06:04

Moin,

Was für ein Hersteller, was genau kaputt?
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Traude

USA Experte

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Nähe U-3

Beruf: Faulpelz

  • Private Nachricht senden

558

Donnerstag, 8. August 2013, 19:21

@Usabima und Kerstin

Es fängt schon im Kleinen an.Das spielt sich bei uns so ab:Arzt schickt einem zum Röntgen das nix bringt weil man nicht alles sieht was Doktor sehen will. Dann erst Überweisung zum MRT,die muß bewilligt werden,also auf zur Krankenkassa das mans bewilligt bekommt. Kein Arzt schaut einem dort an,Stempel drauf und dann kann man sich erst zum MRT anmelden. Wenn man Glück hat bekommt man in 2 Monaten einen Termin.Dann wieder zum Arzt. Würde man gleich zum MRT gehen können ,hätte sich die Krankenkassa ein paar Euro gespart.

Usabima,gehts deinem Papa schon besser?

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich

Beiträge: 2 686

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

559

Donnerstag, 8. August 2013, 20:06

Heute Fotobuch bekommen....Cover genial und super Quali.....Aber innen alle Fotos wie mit einem Raster gedruckt.....Nun ja....Hilft nur Reklamation ;-( Dabie hatte ich mir soviel Mühe gemacht....Über 500 Fotos...
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

560

Donnerstag, 8. August 2013, 21:57

Wo hast Du das Buch machen lassen? Ich hab für die Kinder 2 Bücher vom Urlaub machen lassen, bei www.cewe-fotobuch.de, beide völlig ok mit dem Standardpapier.
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei