Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ilona

Slot Canyon Addict

  • »Ilona« ist weiblich
  • »Ilona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Wohnort: Kraichgau

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. November 2015, 12:22

Die Hörschbachfälle im Schwäbischen Wald bei Murrhardt

Die meisten von uns reisen durch die halbe Welt, doch oft kennt man die nächste Umgebung nicht. So erging es uns vor ein paar Wochen, als im Regionalprogramm eine Reportage über den Schwäbischen Wald lief.

Wir waren total erstaunt, dass es eine Stunde Fahrt von uns entfernt, wunderschönen Wasserfälle zu entdecken gibt.

Wir machten bald darauf einen Sonntagsausflug zu den rauschenden Hörschbachfällen bei Murrhardt.

Die Wanderung ins wildromantische Hörschbachtal



beginnt mitten in Murrhardt beim Naturparkzentrum am Marktplatz und führt erst einmal nach oben zum Friedhof mit der Walterskirche.



Übrigens: Hier gibt es öffentliche Toiletten, bevor es in Richtung Waltersberg nach oben weiter geht.

Man folgt stets der Beschilderung vom Rems-Murr-Wanderweg



bzw. dem örtlichen Wanderweg Nr. 1 auf roten Tafeln und dieser führt anfangs über einen schmalen Pfad steil nach oben in den dichten Wald.

Von dort aus führt nun ein breiter Fahrweg steil nach unten zur Straße und einem Wanderparkplatz, der sich als alternativer Startpunkt anbietet.

Schon bald ist der 5 m hohe, hufeisenförmige "Vordere Wasserfall" erreicht.





Dazu noch ein Größenvergleich:



Auch wenn es hier schon wunderschön ist,



sind es ab jetzt noch 2 km bachaufwärts auf einem weitgehend unbefestigten Naturpfad zum "Hinteren Wasserfall". Gutes Schuhwerk ist nun unbedingt erforderlich, denn die meiste Zeit führt ein schmaler, matschiger Pfad mit viel Wurzelwerk rechts oder links der Schlucht entlang. Nur selten ist der Weg so breit wie hier.



Solche Aufstiegshilfen gibt es auch



und viele Holzbrücken.



Nach 1,5 Stunden erreichten wir den Hinteren Wasserfall, der insgesamt als Kaskade 12 m in die Tiefe fällt. Wir reihten uns zwischen den Schaulustigen ein und warteten ein paar Minuten auf das Ereignis:

vorher



nachher, nachdem ein Schrei "es kommt" von oberhalb ertönte.



Kurz darauf ließ die Wassermenge schon wieder nach.



Das ging jedoch nicht von Geisterhand und es gab auch keinen Regen in der Gegend :zwinker:.

Am oberen Ende des Wasserfalls befindet sich ein Staubecken, das mit einer kleinen Klappe entleert werden kann,





um auch bei Niedrigwasser kurzfristig einen beeindruckenden Wasserfall sehen zu können. An der Klappe waren natürlich viele Kinder zugange :D .

Kurz nach dem Wasserfall gibt es noch eine kleine Kaskade



und danach führt ein Weg zur Hörschhofer Sägemühle und der urigen Gaststätte "Zum Wasserfall" (dienstags Ruhetag) nach oben.

Wir machten allerdings keine Rast und sind über die Franzenklinge,



einem teils sehr matschigen Naturpfad entlang des Baches,



mit steilem Abstieg



nach Murrhardt, zurückgegangen.

Nach drei Stunden und insgesamt 10 km Rundweg erreichten wir Murrhardt und kehrten dort in einer Gaststädte ein.

Das war eine unserer schönsten Wanderungen hierzulande und wir waren von dem Naturschutzgebiet und der urwüchsigen Hörschbachschlucht begeistert!

Infos sowie den Wanderprospekt zum Herunterladen findet ihr hier hier.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Kanada-Kalle

Kein Experte,aber ich kenne welche!

Beiträge: 641

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. November 2015, 12:36

Das gefällt mir werde mal überlegen ob man da nicht einen Ausflug hin machen sollte! Danke für den Bericht :thumbup:
:cwb: :wice: :cwb:

Bei Stammtischtreffen dabei

july4 1994 Florida, 1995 Florida, 1996 Nevada, 1998 Südstaaten, 1999 Key West, 2002 Boston und Umgebung, 2010 Westen von Kanada, 2011 Westen von Kanada



K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 3 978

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. November 2015, 17:59

ich glaube, dass ich da schon einmal war
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 287

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. November 2015, 18:31

:thumbup: Schön dass mal wieder einer was zu der Landschaft in seiner Gegend einstellt.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Cunningham

famous4nothing

  • »Cunningham« wird heute 50 Jahre alt
  • »Cunningham« ist männlich

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Ex-Dorlacher

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. November 2015, 09:52

So erging es uns vor 2 Wochen, als wir die Gertelbacher Wasserfälle entdeckten - keine Stunde von uns entfernt :whistling:
Besucht mich auf meiner Homepage oder auf meiner Instagram-Seite

Ilona

Slot Canyon Addict

  • »Ilona« ist weiblich
  • »Ilona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Wohnort: Kraichgau

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 13. November 2015, 11:53

So erging es uns vor 2 Wochen, als wir die Gertelbacher Wasserfälle entdeckten - keine Stunde von uns entfernt :whistling:

Ich hoffe, du hast fotografiert und stellst sie uns vor :zwinker: :D .
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


Ähnliche Themen