Du bist nicht angemeldet.

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

141

Mittwoch, 14. November 2018, 03:18

Hallo und schönen Abend :thumbsup:
Wenn man sich die €/$ Prognose für 2019 so ansieht, wird es ja eher kein rosiges Jahr für uns Europäer. Was sagen denn die USA-Profis dazu?

Ich verstehe ja nicht, warum USA-Profis mehr als "Finanzprofis" über die Entwicklung des EUR/US$ Kurses wissen sollten.
Die Glaskugel wurde schon erwähnt.
Wer an die Finanzprofis glaubt, der sollte sich die passenden Optionsscheine kaufen. Das machen Unternehmen auch, um sich einen bestimmten Kurs zu sichern. Wenn es anders läuft, zahlt man natürlich drauf. :D
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

mike@us66

neTter Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

142

Mittwoch, 14. November 2018, 06:14

Hallo und schönen Abend :thumbsup:

Hab jetzt bei LOT einen günstigen Flug im September nach LA gebucht aber irgendwie bin ich am überlegen den Flug wieder zu stornieren (:fluecht:)


[


also ich würde schonmal stornieren...der schlechte Kurs nächstes Jahr frisst deine Ersparnis beim günstigen Flug schon mal auf... :rolleyes:
the grass is never greener on the other side...

Markus1996

USA-Freund

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

143

Mittwoch, 14. November 2018, 06:28

Hallo Rainer,


Wer an die Finanzprofis glaubt, der sollte sich die passenden Optionsscheine kaufen. Das machen Unternehmen auch, um sich einen bestimmten Kurs zu sichern. Wenn es anders läuft, zahlt man natürlich drauf. :D


am besten solche mit Hebelwirkung, wenn das schief geht, dann ist man unter Umständen sofort pleite.... (:fluecht:)
im besseren Fall war der Urlaub dann allerdings "umsonst" bzw. so günstig wie noch nie. :D

Ich schätze dass wir schon ca. 70 % der Kosten für die USA Reise mit dem jetzigen Wechselkurs entweder bezahlt haben oder die Bezahlung noch erfolgt aber als Fixpreis in € (z.B. die Mietautos).
Von daher beeinflusst der Wechselkurs die Gesamtkosten der Reise nur bedingt.

Gruß Markus

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

144

Mittwoch, 14. November 2018, 08:14

Hallo und schönen Abend :thumbsup:

Hab jetzt bei LOT einen günstigen Flug im September nach LA gebucht aber irgendwie bin ich am überlegen den Flug wieder zu stornieren (:fluecht:)


[


also ich würde schonmal stornieren...der schlechte Kurs nächstes Jahr frisst deine Ersparnis beim günstigen Flug schon mal auf... :rolleyes:
vollkommen d'acord :thumbsup:

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

145

Mittwoch, 14. November 2018, 08:30

Meine Glaskugel hat gerade gesagt der schlechteste Kurs ist nächstes Jahr ende Mai, da gehts für uns wieder rüber, das war schon immer so und mehr als 1,04 war der Kurs die letzten beiden male auch nicht.
Unsere Urlaube waren trotzdem nicht teuer für 2 Wochen 4 Personen jeweils knapp über 5000,- was soll ich mir da Gedanken über den Kurs machen. Fürs nächste Jahr ist sowieso schon fast alles bezahlt (Flug, Auto, Studios und bis auf 5 Hotels alle Unterkünfte)
Liebe Grüße
Kerstin



Mischo

Retired to travel

  • »Mischo« ist männlich

Beiträge: 648

Registrierungsdatum: 29. April 2015

Wohnort: Zusammen mit Countrylady

Beruf: Schon zu Hause

  • Private Nachricht senden

146

Mittwoch, 14. November 2018, 08:53

Wir hatten vor vielen Jahren in Florida mal 1$ = 0.75€.
Der Urlaub war trotzdem schön und sowas hält uns nicht davon ab in USA Urlaub zu machen.
Wer rechnen kann ist klar im Vorteil. :D
Richtig ist natürlich 1€ = 0,75$
Es grüßt aus der Heide

Michael


Bei Stammtischtreffen viele nette Leute kennengelernt
SW 2000, Florida/Südstaaten 2001, Great Lakes 2003, NW 2006, Ostküste 2008, mittl. Westen 2010, Neu England/Ostkanada 2011, Alaska/Yukon 2012, NY 2012, Sin City 2013, Florida/Karibik 2014, Florida 2014, #66 2015, Deep South 2016, Westen 2017 again, Florida 2018


Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

147

Mittwoch, 14. November 2018, 09:59

Hab jetzt bei LOT einen günstigen Flug im September nach LA gebucht aber irgendwie bin ich am überlegen den Flug wieder zu stornieren



Meine Güte ... was denn denn jetzt 14 Euro auf $ 100 ? Selbst bei 1:1 sind viele Dinge günstiger als bei uns. Was willst Du denn ausgeben $ 10.000 ?

Probleme gibts.
Viele Grüße Kat


Antes

USA-Freund

  • »Antes« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 10. September 2018

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

148

Mittwoch, 14. November 2018, 10:49

Wenn euch nach Sarkasmus ist dann sagt mir das doch gleich :thumbdown: ........ Bei manchen Antworten kommt einem echt das (:kotz:) ........

Aber gut ein paar verwertbare Dinge waren ja dabei! Hatten zB in Florida alles (bis auf Mietwagen und Flug natürlich) erst vor Ort gebucht, einige von euch haben ja erwähnt, dass sie alles bereits im vorraus gebucht haben, macht vermutlich auch SInn.

Trotzdem danke für die Antworten und schönen Tag :tksm:

McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

149

Mittwoch, 14. November 2018, 11:12

Was die meisten sagen wollen ist, das hier niemand sich darum kümmert wie die Kursentwicklung 4 bis 8 Monate nach Flugbuchung ist. Das kann hier sowieso keiner beeinflussen. Entweder hat man Glück und macht etwas Plus oder man muss damit leben das sich eine Tour um Summe X verteuert. Wenn keine der beiden Währungen zusammen bricht, wird es kein Storno geben.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Mehr als Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

150

Mittwoch, 14. November 2018, 19:33

Hmmmm........ Ich persönlich empfinde die Frage nach etwaigen zukünftigen Wechselkursen ja genauso sinnvoll wie die Frage nach dem Wetter im nächsten Mai....

Kein Grund, bei blöden Antworten beleidigt zu sein - die folgen in der Regel auf blöde Fragen :D


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 807

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

151

Mittwoch, 14. November 2018, 21:19

Wisst ihr den gar nix? Wie sehen die Roads abseits des Teers Ende September Anfang Oktober aus? Na?

Markus1996

USA-Freund

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

152

Donnerstag, 15. November 2018, 06:52

Hallo Kerstin,


Meine Glaskugel hat gerade gesagt der schlechteste Kurs ist nächstes Jahr ende Mai, da gehts für uns wieder rüber,
das war schon immer so und mehr als 1,04 war der Kurs die letzten beiden male auch nicht.


jetzt habe ich das System dahinter verstanden. Seit 2014 bricht der Euro gerade immer dann gegeben über der Währung ein, die in dem Land gilt in das ich gerade reise.
Da das bei Dir auch so zu sein schein, wird wohl der Wechselkurs Euro - Doller seinen Tiefpunkt von Mai bis Ende Juli haben. Erst danach wird sich der Euro wieder erholen. :D


Unsere Urlaube waren trotzdem nicht teuer für 2 Wochen 4 Personen jeweils knapp über 5000,- was soll ich mir da Gedanken über den Kurs machen.


4 1/2 Wochen, 3 Personen und alleine die Flüge sind teurer... (:fluecht:)


Fürs nächste Jahr ist sowieso schon fast alles bezahlt (Flug, Auto, Studios und bis auf 5 Hotels alle Unterkünfte)


Ich bin es so langsam gewöhnt (mit anderen Währungen) dass da der Kurs um bis zu 30 % schwankt. Da macht es dann schon einen Unterschied ob man 700 € oder 1000 € für Übernachtungen bezahlt. Ändern kann man das aber nicht. Manchmal hat man kein Glück und manchmal kommt auch noch Pech hinzu... :rolleyes:

@Thomas: Die Gravel Pads werden in hervorragendem Zustand sein, weil es im September und Oktober kaum regnen wird. :D

@Antes: Es gibt da einen Unterschied zwischen im voraus gebucht und nicht bezahlt oder im voraus gebucht und schon bezahlt. Das ist von Unterkunft zu Unterkunft verschieden und wird damit auch unterschiedlich gehandhabt. Nur buchen und nicht bezahlen schützt jedenfalls nicht vor dem Wechselkursrisiko. Bei booking.com stehen auch häufig die Preise zwar in Euro da, unterliegen aber den Schwankungen der Landeswährung, also auch da nicht erschrecken, wenn es plötzlich mehr kostet (falls nicht im voraus bezahlt wurde).

Bei im voraus bezahlten Unterkünften die man kostenfrei stornieren kann (aber in Landeswährung bezahlt) kann es sein, dass man mit dem Stornieren Gewinn macht, logischerweise kann man da auch Verlust machen, je nachdem wie sich der Kurs entwickelt.

Gruß Markus

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 807

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

153

Donnerstag, 15. November 2018, 08:21

@Thomas: Die Gravel Pads werden in hervorragendem Zustand sein, weil es im September und Oktober kaum regnen wird. :D

oh oh oh, ich war auch in diesem Jahr zu der Zeit drüben...als die Ausläufer des Huricans durchs Land zogen. Frag nicht was alles kaputt war.

Zum Dollar. Er schwankt seid Jahren. Unser bester Kurs war 1€-1,62$. Wenn es mir zu teuer wird, lasse ich das Reisen in die USA sein. Aber bisher lässt mich das Thema noch kalt.

Markus1996

USA-Freund

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

154

Donnerstag, 15. November 2018, 12:52

Hallo Thomas,


oh oh oh, ich war auch in diesem Jahr zu der Zeit drüben...als die Ausläufer des Huricans durchs Land zogen. Frag nicht was alles kaputt war.


ich glaube 2014 wollte ich die Carlsbad Caverns anschauen und da war auch so einiges "weg geschwommen" (auch unterwegs) unter anderem war die geteerte Straße zu der Höhle nicht befahrbar… :zwinker:


Zum Dollar. Er schwankt seid Jahren. Unser bester Kurs war 1€-1,62$. Wenn es mir zu teuer wird, lasse ich das Reisen in die USA sein. Aber bisher lässt mich das Thema noch kalt.


Der Wechselkurs ändert sich ständig, ich glaube 1€ = 1,40 $ war unser bester Kurs. Am 27 Oktober 2008 bekam man übrigens für einen Euro (umgerechnet) genau 1,59 $ und 6 Jahre davor gerade einmal die Hälfte.... :whistling:

Gruß Markus