Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. Februar 2012, 17:16

Edinburgh September 2011

Teil 1
Es gibt eine Liste von Städten, die ich noch besuchen möchte und dazu gehört Edinburgh. Als es 2011 wieder einmal ein paar Urlaubs-Resttage gab und im Internet gab es ein günstiges Angebot, fiel die Entscheidung auf Edinburgh. Es ging über Köln mit dem Flieger nach Edinburgh. Ein Schnellbus brachte uns in 30 Minuten in die City, genauer gesagt zum Bahnhof. Jetzt waren es nur noch wenige Schritte bis zu unserem Hotel Apex Waterloo Place Hotel. Für unsere Stadtbesichtigungen lag das Hotel Ideal, wir konnten alle Ziele zu Fuß erreichen und mehrere Busstationen lagen auch in der Nähe. Edinburgh ist wahrscheinlich benannt nach dem gododdinischen König Clydno Eiddyn als Din Eiddyn (Eiddyns Festung), weniger wahrscheinlich nach König Edwin (auch Eadwine oder Æduini) von Northumbria. Anderen Quellen zufolge leitet sich der Name von der gälischen Bezeichnung Dùn Èideann ab, was „Festung am Hügelhang“ bedeutet. Oft wird die Stadt auch „Athen des Nordens“ (nach einem Zitat von Theodor Fontane), „Stadt der sieben Hügel“ oder „Festival-Stadt“ genannt. Sir Walter Scott nannte sie My own romantic town. Überholt ist der Beiname The Auld Reekie, „Die alte Verräucherte“, den Edinburgh seinen früher beständig rauchenden Fabrikschornsteinen verdankte.
(Quelle wikipedia)
Apex Waterloo Hotel




Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. Februar 2012, 21:51

Teil 2, einige Parks.
Wie nicht anders zu erwarten gab es in so einer alten Stadt (wurde 1437 vom Lord Lyon King of Arms offiziell erstmals erwähnt) Parks und einige davon haben wir uns angesehen. Calton Hill Der Hügel liegt im Osten der New Town. Der Hügel ist der Sitz des regionalen Parlaments, welches sich im St. Andrew's House befindet auf der Südseite. Weitere Sehenswürdigkeiten auf den Calton Hill: Da wäre zum einen das National Monument, welches den Opfern der Napoleonischen Kriege gewidmet ist. Zum anderen steht dort auch das Nelson Monument, welches aussieht wie ein Teleskop. Pünktlich zur Ein-Uhr-Kanone, die von Edinburgh Castle abgefeuert wird, fällt dort symbolisch eine Kugel herunter. Ein weiteres Monument ist das Dugald. Stewart Monument. Weitere Sehenswürdigkeiten, The Royal High School, eine der ältesten Schulen Schottlands und das City Observatory. Was Calton Hill weiter interessant macht, ist der Ausblick auf die Stadt.
Dean Gardens an The Leith, dieser Riverwalk lässt die Stadt komplett vergessen
East Princes Street Gardens, dieser Park liegt direkt in der City und hier befindet sich auch Scott Monument. Wie alles Parks in Edinburgh wird auch dieser bei Dunkelheit geschlossen.
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 11. Februar 2012, 10:39

R.I.P. auch das geht in Edinburgh und zwei dieser Plätze haben wir besucht. Greyfriars Bobby († 14. Januar 1872) war ein Hund der Rasse Skye Terrier, der im 19. Jahrhundert im schottischen Edinburgh durch die außerordentliche Treue zu seinem Herrchen bekannt wurde. Bobby gehörte dem Polizisten John Gray und soll nach dessen Tod im Jahr 1858 den Rest seines Lebens – immerhin 14 Jahre lang – am Grab seines Herrchens auf dem Kirchhof der Greyfriars Kirk in der Edinburgher Altstadt verbracht haben. Angeblich verließ er den Friedhof nur zu den Mahlzeiten im nahe gelegenen „Coffee House“. Es gibt zeitgenössische Berichte, nach denen sich zur Mittagszeit Schaulustige vor dem Friedhof einfanden, um den Hund bei seinem Gang zum Coffee House zu beobachten, zu dem er sich jeden Tag nach Abfeuerung der Ein-Uhr-Kanone aufmachte. Bobby starb im Alter von 16 Jahren und wurde heimlich, da eine Beerdigung von Tieren dort nicht gestattet ist, auf dem Greyfriars Kirkyard beerdigt. Schon kurz nach dessen Tod schuf der Bildhauer William Brodie 1872 eine lebensgroße Statue von Greyfriars Bobby, die vor einem Pub vor dem Friedhof Greyfriars Kirkyard in Edinburgh dem treuen Hund ein Denkmal setzte.
und sein Grabstein
Grabräuberei war zur damaligen Zeit ein gutes Geschäft, die Universitäten brauchten Leichen, also wurden sie auf den Friedhöfen gestohlen. Zum Schutz wurden diese Gitter angebracht.
Old Calton Burial Ground, es basiert auf Calton Hill. Das Gräberfeld wurde im Jahre 1718 eröffnet und ist die letzte Ruhestätte von einigen bemerkenswerten Edinburgh Personen. Einer der vielen interessanten Features des Friedhofs ist eine Statue, errichtet im Jahre 1893, die Abraham Lincoln zeigt mit einem befreiten Sklaven dankent ihm zu Füßen. Eine bronzene Schild trägt die alte US-Flagge und ist in Disteln auf der linken Seite, und Baumwolle auf der rechten Seite umkränzt. Der schwarze Mann hält ein Buch, was darauf hinweist, dass er nicht nur frei, er ist auch jetzt erzogen. Dies war die erste Statue eines amerikanischen Präsidenten in einem Land außerhalb der USA. Es ist das einzige Denkmal für die American Civil War außerhalb der USA. Dieser Friedhof lag direkt gegenüber unserem Hotel und von meinem Bett aus hatte ich den direkten Blick.
auch hier gab es wieder Gitter, die damals gegen die Grabräuber schützen sollten
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 11. Februar 2012, 11:14

Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Yes

.net... net.ter... Yes...

  • »Yes« ist weiblich

Beiträge: 2 298

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Köln

Beruf: Gelber Engel

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 11. Februar 2012, 13:35

Einmal dachte ich, ich seh doppelt und ich seh doppelt... :D

Edinburgh ist toll, waren wir vor ein paar Jahren zu Ostern, es war eiskalt, aber wunderschön... bitte weitermachen... (:hutab:)
Yes

Verrückt...
______________________

oder so...

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 11. Februar 2012, 15:30

Edinburgh steht auch auf meiner Liste. Ich möchte ja immer noch zum Edinburgh Tattoo ( nein, das ist kein Tätowierer-Treffen :zwinker: ). Irgendwann, wenn wir Rentner sind... :D

Freue mich auf die Fortsetzung !!
Bei vielen Treffen dabei :D !

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 11. Februar 2012, 16:58

Einmal dachte ich, ich seh doppelt und ich seh doppelt... :D Edinburgh ist toll, waren wir vor ein paar Jahren zu Ostern, es war eiskalt, aber wunderschön... bitte weitermachen... (:hutab:)
jetzt wo du es sagst, sehe ich es auch :thumbup:
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 11. Februar 2012, 17:00

Edinburgh steht auch auf meiner Liste. Ich möchte ja immer noch zum Edinburgh Tattoo ( nein, das ist kein Tätowierer-Treffen :zwinker: ). Irgendwann, wenn wir Rentner sind... :D Freue mich auf die Fortsetzung !!
bei schönem Wetter da oben auf der Burg sitzen und auf die Stadt schauen, das hat schon was. Nur die Tribüne, die sie dafür aufbauen, ist schrecklich
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 12. Februar 2012, 10:58

an`s Meer nach Potobello und zu den Leith Docs
Von Downtown Edinburgh ist man mit dem Doppeldecker Bus in wenigen Minuten am Meer. Das erste Ziel war Portobello, ein Badeort.
Die nächste Station war Leith Docs, der alte Hafen. Wie in jeder Großstadt, so auch hier, sind im alten Hafengebiet teure Wohnungen und Büros entstanden. Einige der Büros befanden sich auf alten Schiffen. Weltweite Bekanntheit erreichte Leith durch den Roman Trainspotting von Irvine Welsh, der 1996 verfilmt wurde Trainspotting – Neue Helden. Desweiteren liegt hier auch die Königliche Yacht Britannia, eines der berühmtesten Schiffe der Welt. Sie wurde am 16. April 1953 in Schottland vom Stapel gelassen und beförderte die Königin und die britische Königsfamilie 44 Jahre lang auf 968 Staatsbesuchen. Wir haben sie nicht besucht.
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Yes

.net... net.ter... Yes...

  • »Yes« ist weiblich

Beiträge: 2 298

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Köln

Beruf: Gelber Engel

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Februar 2012, 11:50

Da haben wir uns auch rumgetrieben... ich fand das Meer und den Strand an der Stelle irgendwie komisch, zumindest im ersten Moment... wahrscheinlich, weil es nicht die Architektur ist, die wir normalerweise mit Strand verbinden... gefallen hat's mir jedenfalls...
Yes

Verrückt...
______________________

oder so...

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 12. Februar 2012, 12:04

Da haben wir uns auch rumgetrieben... ich fand das Meer und den Strand an der Stelle irgendwie komisch, zumindest im ersten Moment... wahrscheinlich, weil es nicht die Architektur ist, die wir normalerweise mit Strand verbinden... gefallen hat's mir jedenfalls...
ich musste an Strände in NL denken. Mich würde es interessieren wie es hier im Sommer aussieht
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Februar 2012, 08:36

Grassmerket
Was für Bochum das Bermuda Dreieck ist, ist in Edinburgh Grassmarket oder so. Hier findet man Restaurants, Pubs und Geschäfte. Sowohl am Tag als auch am Abend herrscht in diesem Stadtviertel reges treiben.
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Yes

.net... net.ter... Yes...

  • »Yes« ist weiblich

Beiträge: 2 298

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Köln

Beruf: Gelber Engel

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Februar 2012, 12:18

Wunderschöne Bilder... und was hab ich für tolle Erinnerungen an Edinburgh`s Kneipen... wir mussten uns ja öfters mal wärmen, das Essen war jetzt nicht so meins, aber der Rest... :D
Yes

Verrückt...
______________________

oder so...

inki-k

USA Experte

  • »inki-k« ist weiblich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Bankkauffrau

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Februar 2012, 12:33

Klasse! :thumbsup:

Schöner und informativer Bericht mit tollen Bildern! Das wär auch noch mal was für uns!! Vielen Dank!
"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!"

Southwest 1982, 2000, 2007, 2009, 2010, 2016; Midwest 2002; Florida 2011, 2014; Northwest 2012; NYC 2015

Bei USA-Stammtischtreffen dabei gewesen



K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Februar 2012, 13:01

Wunderschöne Bilder... und was hab ich für tolle Erinnerungen an Edinburgh`s Kneipen... wir mussten uns ja öfters mal wärmen, das Essen war jetzt nicht so meins, aber der Rest... :D
in zwei Kneipen habe ich Fish and Chips gegessen und das war lecker, sogar die Erbsen. Und im meinem Lieblingsladen gab es lecker Muscheln
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 19. Februar 2012, 09:24

Der Castle Rock ist der Basaltkegel eines erloschenen Vulkans. Das Plateau des Kegels liegt etwa 120 Meter über dem Meer und circa 80 Meter über dem umliegenden Gelände. Nach drei Seiten hin fällt der Kegel fast senkrecht ab. An der Ostseite ist die Steigung hingegen so gering, dass das Bergplateau auf dieser Seite problemlos zu Fuß zu erreichen ist. Diese geologische Besonderheit machte den Castle Rock schon früh zu einem idealen Platz für den Bau einer Verteidigungsanlage bzw. zu einem Rückzugsort bei drohender Gefahr.

















One O’Clock Gun.
Der Ursprung dieser Tradition liegt in der Zeit der Seefahrer, als die Segelschiffe im Firth of Forth eine exakte Zeitvorgabe brauchten um ihre Chronometer zu justieren. Bereits 1861 erfand der schottische Offizier Captain Wauchope den so genannten „Zeitball“ (time ball), der noch heute auf dem Nelson Monument auf dem Calton Hill zu sehen ist. Das Herunterfallen des Balles signalisierte den Seeleuten, dass es 13 Uhr sei. Jedoch musste genau zu diesem Zeitpunkt auch jemand zu dem Ball hinsehen, sonst war der Zeitpunkt verpasst. Deshalb wurde im selben Jahr auch der Kanonenschuss mit eingeführt, der ursprünglich von einer 18-Pfund Vorderladerkanone auf der Half Moon Battery abgefeuert wurde. Der Knall des Schusses kann bis zu 3,2 Kilometer weit gehört werden.
Die Vorderladerkanone wurde 1953 durch eine moderne 25-Pfund Howitzer ersetzt und danach durch eine L118 Light Gun. Sie steht zur Zeit auf der Mill’s Mount Battery im Norden des Schlosses und wird vom District Gunner des 105th Regiment Royal Artillery (Volunteers) abgeschossen.

 





Blick von Edinburgh Castle auf die Stadt











 

Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 20. Februar 2012, 11:30

In den Tagen hatten wir Glück mit dem Wetter und so konnten wir in aller Ruhe die Stadt erkunden. Man kann Edinburgh in zwei Teile aufteilen. Die untere und die obere Stadt oder auch den älteren oder den neuen Stadtteil.


eines der alten Kaufhäuser



very british






 


Hier oben war auch unser Pub für den abendlichen Absacker oder für die leckeren Muscheln





 

Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Bryce

Globetrotter

  • »Bryce« ist männlich

Beiträge: 427

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: bei Darmstadt

Beruf: Airliner

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 24. Februar 2012, 10:30

Hi Kalle,

ein ganz toller Bericht mit sehr schönen Tips und noch besseren Bildern :D

Dein Bericht (unter anderem) hat mich jetzt animiert, diese herrliche Stadt in meine Planung für Mai/Juni aufzunehmen.
Dazu hätte ich gern Deine Meinung gewußt:

Wieviel Tage würdest Du für Edinburgh empfehlen? Nicht, wieviel Zeit m a n braucht, sondern was DU persönlich empfielst! :zwinker:
Wobei ich wirklich nur die Stadt meine, für die Umgebung ist ein Leihwagen geplant.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, gibt es gute öffentliche Verkehrsmittel. Oder?
Wo ist denn der Riverwalk, hat mir ausgesprochen gut gefallen!

Gruß
Günter
Ohne Fleiss - kein Bryce ;)

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 25. Februar 2012, 10:34

Und jetzt in die obere Stadt.

Blick auf die obere Stadt



St Giles




Blick auf das Schloss




enge Gassen





in Richtung Grassmarket





und dann die Giebel und Fassaden








 

Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 815

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 25. Februar 2012, 10:43

ein ganz toller Bericht mit sehr schönen Tips und noch besseren Bildern
Danke
Dein Bericht (unter anderem) hat mich jetzt animiert, diese herrliche Stadt in meine Planung für Mai/Juni aufzunehmen. Dazu hätte ich gern Deine Meinung gewußt:
tu es
Wieviel Tage würdest Du für Edinburgh empfehlen? Nicht, wieviel Zeit m a n braucht, sondern was DU persönlich empfielst! Wobei ich wirklich nur die Stadt meine, für die Umgebung ist ein Leihwagen geplant. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, gibt es gute öffentliche Verkehrsmittel. Oder? Wo ist denn der Riverwalk, hat mir ausgesprochen gut gefallen!
Ich würde sagen 3-4 Tage
in der Stadt haben wir alles zu fuß unternommen, nur zum Flughafen und zur See sind wir mit dem Bus gefahren
es gibt Tageskarten für den Bus
hier sind wir zum Fluss gegangen
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Ähnliche Themen