Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich
  • »onkelraffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 686

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2013, 22:08

Eine DSLR-Kamera zum Geburtstag ? Sony SLT-A58K

Ich denke darüber nach, mir zum Geburtstag eine Einsteiger-DSLR zu leisten. Diese Kamera ist dabei mein Favorit Sony SLT-A58K

Aufrüsten würde ich mit einem zusätzlichen Objektiv für größere Entfernungen etc.

Privat nutzen wir bisher eine Sony CyberShot DSC-HX9V.

Ich freue mich über ein paar Meinungen.
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. September 2013, 22:28

Leg ein bisschen was drauf und nimm die 57er ( welche im übrigen NICHT das Vorgänger-Modell ist ). Die a57 Schneidet durch die Bank überall hervorragend ab (:daumenh:) Oder gibt es einen bestimmten Grund warum die Wahl auf die 58 gefallen ist ??
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. September 2013, 22:52

Hi,

ich kenn mich mit Sony nicht so gut aus, die Frage ist ob auch eine Systemkamera in Frage kommt. Deutlich kleiner und natürlich auch leichter, von der Bildqualität genauso wie die großen Brüder, mal abgesehen von den Toppmodellen die dann aber auch schon gut in den 4-stelligen Bereich gehen... Gibt es auch von Sony mit dem Flagschiff NEX-7 oder auch die Modelle von Panasonic/Olympus, die mit einem gemeinsamen Standard derzeit Marktführer bei den Systemkameras sind (Objektive können jeweils auch am anderen Hersteller verwendet werden). www.systemkamera-forum.de

Mir fällt grad die Sony noch ein, grad frisch, Klick :zwinker:
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. September 2013, 09:17

@Andreas :thumbup:

Ich habe mich vor ein paar Monaten für die 57er und gegen die 58er entschieden. Allerdings gibt's die 57er doch gar nicht mehr, oder?
Die 65er hat im Vergleich zur 57er ein besseren Sucher. Wäre ggf. auch eine Alternative... Ich habe mir die beiden direkt im Vergleich angesehen, und mich hat der schlechtere Sucher der 57er nicht wirklich gestört. Und da ich die 57er für $439 in den USA bestellen konnte war mir der Preisunterschied zu hoch. :zwinker:

Das scheint aber starke Geschmackssache zu sein... genau wie der elektronische Sucher (EVF) überhaupt. Ich bin mittlerweile mehr als überzeugt! :thumbsup:

Die 58er ist die erste mit dem neuen Blitzschuh und Selbstauslöser. Das hat für Neueinsteiger Vorteile, denke ich. Für mich wäre das neben dem Kunstoffbajonett (vielleicht irrationale Angst) und dem sehr kleinen Gehäuse ein weiterer Nachteil gewesen. Diskussionen über Rauschverhalten in Verbindung mit Megapixel-Anzahlen kannst Du getrost ignorieren... die interessieren nur Leute die Unterschiede bei Ansicht auf Pixelebene suchen. Das hat NULL Praxisrelevanz. :thumbdown:

Noch was zu Zukunft des Systems (das muss wiederrum interessieren, denn man investiert ja langfristig in Objektive, Blitze, ...): mittelfristig wird das SLT Konzept wohl aufgegeben. Der nächste Schritt ist naheliegend: überhaupt keinen Spiegel / halbtransparente Spiegelfolie mehr. Aber wann das passiert, und wie gut dann der Autofokus sein wird... das weiß noch keiner. Man munkelt über eine Vorstellung nächstes Jahr auf einer Messe.
Da allerdings das Bajonett wohl sicher weiter erhalten wird, ist das eigentlich kein Problem und kein Grund zu warten. Irgendwas kommt ja immer. :whistling:

Was Carstens Vorschlag angeht: es ist die Frage, ob E-Mount oder A-Mount.
Die NEX nutzt den E-Mount. Sowohl die Bodies als auch die Objektive sind kleiner. Allerdings nicht Hosentaschenkompatibel und schwieriger in der (manuellen) Handhabung. Außerdem ist das Objektivangebot sehr eingeschränkt. A-Mount Objektive gehen auch - allerdings über einen Adapter. Es sind große komfortable Bodies im "DSLR-Style" angekündigt (siehe Carstens Link). Grundsätzlich haben NEXe (zumindest heute noch) einen langsameren Autofokus, der technisch dem von Kompaktkameras entspricht (Kontrast-AF - im Vergleich zum Phasen-AF einer DSLR/SLT genauer, langsamer, neigt ggf. zum "pumpen").

Die SLT nutzt den A-Mount, welcher mit dem Minolta-Bajonett aus analogen Zeiten kompatibel ist. Objektive gibt's wie Sand am Meer (neu, gebraucht, von Sony oder Drittherstellern).

Gruß
Michael

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. September 2013, 10:07

Wie es beim AF der NEX aussieht weiß ich nicht, evtl. mal im obigen Forum gucken. Der AF von meiner Olympus OM-D ist schon sehr schnell, da hat sich einiges getan in den letzten Jahren. Ich denke an Einsteiger-DSLR kommt der locker ran, an die Profiteile natürlich nicht, die sind da noch schneller, aber ist wohl auch nicht die angefragte Preisklasse :-) Wenn nicht unbedingt Action/Sportfotografie im Vordergrund steht ist eine Systemkamera völlig ok. Vorher aber noch mal in Foren lesen, die Systemkamera von Canon (haben die Systemkameras sträflich vernachlässigt) ist zb sehr lahm... Bei den Olympus ist es ab E-P3 ok.

Hosentaschen? nicht ganz, Jackentasche auf jeden Fall wenn ich zb das 20-er draufschraube.
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. September 2013, 10:14

Ich würde wenn es um Sony geht eher hier nachfragen.
Da bekommt man auf jeden Fall kompetente Anworten zu NEX und SLT.

Auch der Phasen-AF hat sich weiterentwickelt. Ich glaube nicht, dass Kontrast-AF da mithalten kann. Aber ob das wirklich relevant ist, ist abhängig von dem was man fotografieren will. Rennsport, Flugzeuge, Vögel und Hunde scheinen da kritisch zu sein. Mir persönlich würde ein moderner Konstrast-AF da wohl ausreichen.

Bei Videos müsste Phasen-AF wegen fehlendem pumpen aber deutlich überlegen sein - zumindest bei Sony. Stichwort "pumpen". :zwinker:
Allerdings habe ich da keine praktischen Erfahrungen...

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich
  • »onkelraffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 686

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 9. September 2013, 18:52

Oha...nun bin ich verwirrter als vorher....

Also was will ich fotografieren....Nun ja....Im Prinzip im Urlaub und unterwegs etwa mehr als nur knipsen und dabei auch größere Entfernungen nah heranbekommen....Ab und zu darf ich in einer Sportmaschine die Welt von oben sehen und will da entsprechend auch Bilder machen. Im Fußballstadion könnte ich sicher auch einige Aufnahmen machen.

Insofern müsste ich mind. das Objektiv wechseln können. Totschleppen will ich mich mit der Ausrüstung nicht, Hosentasche muss es aber nicht sein.

Ich will also eigentlich ne gute Bildqualität in Nah und Fern. Stundenlang auf "das Motiv" bei perfektem Licht werde ich sicher nicht warten.

Wonach schreit das ?
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 189

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. September 2013, 18:57

ch will also eigentlich ne gute Bildqualität in Nah und Fern. Stundenlang auf "das Motiv" bei perfektem Licht werde ich sicher nicht warten.
Keine Sorge, das kann man mit ner normalen Knipse auch, wenn man das Bild so haben will :-)

Geh mal in nen Fotoladen, die leihen Dir Kameras für nen Tag und probier sie aus.
Viele Grüße Kat


onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich
  • »onkelraffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 686

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 9. September 2013, 19:04

ch will also eigentlich ne gute Bildqualität in Nah und Fern. Stundenlang auf "das Motiv" bei perfektem Licht werde ich sicher nicht warten.
Keine Sorge, das kann man mit ner normalen Knipse auch, wenn man das Bild so haben will :-)

Geh mal in nen Fotoladen, die leihen Dir Kameras für nen Tag und probier sie aus.


Unsere jetzige Kamera hat da aber schon Grenzen. Und etwas Mehr darf es sein... Allerdings sollte es bezahlbar sein. Eine Systemkamera scheint mir doch recht sinnvoll....500 € sind als Budget vorgesehen....Fürf ein separates Zoom-Objektiv würde ich dann zusätzlich etwas ausgeben.....
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 189

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 9. September 2013, 19:31

Unsere jetzige Kamera hat da aber schon Grenzen.
Was sind das für Grenzen ?

Im Bereich Zoom ? Oder was anderes ?
Viele Grüße Kat


HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 9. September 2013, 19:41

Zitat

Oha...nun bin ich verwirrter als vorher....
Bratzo hat gepostet, was wunderst du dich also darüber :D
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich
  • »onkelraffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 686

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 9. September 2013, 19:45

@ Kat............YEP Zoom
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 9. September 2013, 21:29

Hi,

bei Sony finde ich nur ein 55-210mm, objektivtechnisch gibt es da noch nicht ganz so viel. Da Sony einen Cropfaktor von 1,5 hat, hat das Objektiv umgerechnet 82-315mm nach KB (Kleinbild).

Bei Olympus/Panasonic sieht es da besser aus, Du kannst jeweils beide Hersteller nutzen. Hier mal ne Übersicht der verfügbaren Objektive, klick. Du findest dort 3 Objektive bis 300mm, rein von den Daten her ohne die Dinger jetzt mal genauer testberichtgelesen zu haben, würde ich zum Panasonic tendieren, es hat die bessere Lichtstärke.

Bei Olympus/Panasonic hast Du ein Crop von 2, das heißt ein Objektiv bis 600mm nach KB. Du kannst damit also näher ranzoomen wie mit dem Sony, was zb bei Fußball wichtig wäre, da Du ja doch schon weiter weg bist wenn Du irgendwo im Block stehst.

Hoffe die Crop/KB Verwirrung hält sich in Grenzen :D
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 10. September 2013, 07:51

...mittelfristig wird das SLT Konzept wohl aufgegeben. Der nächste Schritt ist naheliegend: überhaupt keinen Spiegel / halbtransparente Spiegelfolie mehr...


OLympus macht den Anfang, klick :-)
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 10. September 2013, 08:34

Bratzo hat gepostet, was wunderst du dich also darüber

(:klopp1:) :D

ch will also eigentlich ne gute Bildqualität in Nah und Fern. Stundenlang auf "das Motiv" bei perfektem Licht werde ich sicher nicht warten.

Keine Sorge, das kann man mit ner normalen Knipse auch, wenn man das Bild so haben will :-)

:thumbup:

Mal ganz davon abgesehen, dass sich die Wartezeiten bei ordentlicher Planung in Grenzen halten. (:fluecht:)


Du schreibst, Dir fehlt Brennweite am langen Ende (also Du schreibst das nicht, aber meinst das :D ). Deine Kamera hat dort 384mm KB-äquivalent. Mit Deiner eingangs gewünschten Kombination hättest Du 450mm. Zusätzlich könntest Du ein wenig besser am Rechner croppen (="digital zoomen") - wenn das für Dich überhaupt eine Option wäre. Das ist mehr... aber ein "Game Changer" ist das nicht! Mehr Brennweite kostet dann gleich richtig Geld und Gewicht.

Ähnliche Probleme hast Du auch bei System Kameras.

Also ganz ehrlich... wenn das wirklich alles ist, was Dich stört, und eher diesem Profil entsprichst...


  1. Du willst Bilder nicht (oder nur im absoluten Ausnahmefall) am Rechner nachbearbeiten
  2. Du willst am liebsten einfach draufhalten ohne Dir lange über Einstellungen an der Kamera Gedanken zu machen
  3. Den Hype mit dem total verwaschenen Hintergrund bei Portraits usw. verstehst Du nicht... warum nicht lieber gleich alles scharf?
  4. Du hast Dich bisher nicht regelmäßig schwarz geärgert, dass bei dunklen Lichtverhältnissen alles verrauscht oder totgeblitzt war
  5. Du hast Dich bisher nicht regelmäßig schwarz geärgert, dass oft der Himmel total weiß und gleichzeitig der Bereich im Vordergrund (Bäume, ...) zu dunkel war
  6. Du hast nicht vor Fotografieren zu einem richtigen Hobby zu machen und mittelfristig Geld in eine Objektivsammlung (sagen wir 4x500€), Blitze (2x400€), ... zu investieren

... dann würde ich eher eine ordentlich Superzoom-Kompakte kaufen. Z.B. die Sony Cybershot HX50 oder die Sony Cybershot HX300 (oder natürlich was von der Konkurrenz... ich kenn mich in dem Segment nicht so aus).
Man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen. :-)

Wenn dem nämlich so wäre würdest Du keinen großen Unterschied merken. Eher dass die neuen Bilder tendentiell farbarm und flau rüberkommen... und dass Dein Geldbeutel leer und der Rucksack voll ist. :whistling:

Wenn Du Dich da jetzt nicht wiederfindest... dann kann eine Systemkamera schon in Frage kommen. Auch dort kenne ich mich nicht wirklich aus. Aber dafür Carsten. Das mit dem 2er Crop bei Oly stimmt natürlich und der "Televorteil" könnte bei Dir den "Mini-Sensor-Nachteil" überwiegen. SCNR (:fluecht:)

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brazoragh« (10. September 2013, 08:42)


Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 10. September 2013, 08:46

Farbarm und flau sollte aber langsam Geschichte sein... Jdenfalls bei Panasonic/Olympus kommen die JPEG schon OOC (neudeutsch "fertig zum Drucken") aus der Kamera, sollte bei Sony ähnlich sein. Man muß da nicht mehr zwingend was bearbeiten und Picasa zum schnellen bescheiden/schiefe Fotos korregieren ist ja sehr einfach in der Bedienung, selbsterklärend, ohne das man sich da groß einarbeiten muß.
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 10. September 2013, 08:51

Konnte man schon immer so einstellen... aber bei Standardeinstellung? Hat ja schon seinen Grund warum die Bilder nicht schon intern nachbearbeitet werden.
Aber mal unabhängig davon... ich befürchte einfach wenig realen Benefit für onkelraffi.

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 10. September 2013, 09:49

Jepp, bei Standard. Die JPG-Engine ist da schon deutlich besser geworden im Laufe der Jahre. Einstellen kann man natürlich alles, der Profi nimmt eh RAW.
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 561

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 10. September 2013, 11:01

... dann würde ich eher eine ordentlich Superzoom-Kompakte kaufen.


Das würde ich auch machen. Ich hab ne Canon SX 40. Nach jahrelangem ärgern mit ständigem Objektivwechsel mich ich jetzt mit ner Kompaktcamera super zufrieden. Die zoomt weiter als nen meterlanges Objektiv, filmt in sehr guter Qualität und man bekommt keinen Dreck mehr auf die Spiegel beim Wechsel.

Macht zwar glaubich keine raw-Bilder, aber sowas brauche ich sowieso nicht. Du auch eigentlich nicht.....

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 10. September 2013, 12:06

Das wir zwei uns bei dem Thema mal einige sind war ja wirklich nicht zu erwarten... :thumbsup:

Der Nachfolger Deiner ist die Canon PowerShot SX50 HS (Review). Die kann dann sogar RAW (falls es doch mal interessant sein sollte, dafür ist das Objektiv aber etwas lichtschwächer).

Nach besser erscheint mir nach einem ganz kurzen Check die Panasonic Lumix DMC-FZ200 (Review). Die hat ebenfalls RAW, eine durchgehende Lichtstärke von 2.8 (gerade bei Tele enorm wertvoll im Vergleich zu 6.5 - das entspricht einer um Faktor 5 kürzeren Belichtungszeit/geringeren ISO und damit enorm weniger Verwacklungsgefahr / Rauschgefahr). Außerdem soll der Sucher super sein.

Alternativ gibt's wohl ein gutes Modell von Fuji: die Fujifilm FinePix HS50EXR (Review). Wirkt nicht schlecht, und wie bei der Sony kann man am Objektiv zoomen.

Eine entsprechende Marktübersicht mit Vergleich der Modelle gibt's hier.

Ich würde mir die Kameras mal im Vergleich beim Händler anschauen, oder eben 2-3 bestellen und zu Hause vergleichen.

Gruß
Michael

Ähnliche Themen