Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Forever West

USA Experte

  • »Forever West« ist männlich
  • »Forever West« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. November 2013, 08:42

Einwegmieten

Hallo,

wir sind ja gerade in der Planung für eine Ostküsten-Runde und zur Debatte stehen bislang auch die Routen Chicago-Boston oder Chicago-New York. Nun musste ich feststellen, dass der ansonsten für solche Vorhaben gut geeignete Vermieter National die Einwegmiete ab 1.1.2014 offenbar auf $399 + Tax erhöht hat. Da kann man ja schon fast erwarten, dass die anderen Vermieter, welche bei dieser Entfernung sonst $300 verlangt haben, da demnächst nachziehen ...

Kennt jemand vielleicht aktuelle Angebote, bei denen die genannten Routen (ORD-BOS oder ORD-JFK) ohne Gebühren möglich sind?

Oder, obwohl das dann gleich in Richtung Routenplanung geht, andere Alternativen? So sind zB Flüge von ORD nach BOS relativ günstig zu haben ($66). Nun sollte es am Anfang aber eigentlich von Chicago über Niagara Falls in den Nordosten und dann erst Richtung Boston (und ggf. New York) gehen. Zu diesem Thema werden wir uns die nächsten Tage auch nochmal im richtigen Board melden :zwinker:

Danke! Christian
Bei Stammtischtreffen dabei

Reisebericht Berge&Mee(h)r (USA-Kanada 2013)


Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. November 2013, 08:56

Wann willst Du denn fahren? Die Gebührenerhöhung ist erst ab 1.4. , nicht 1.1. Wenn Du andere Autovermieter mit 300$ buchen kannst dann mach das. Bei mir stehen die 250$ bei National in den Buchungsbedingungen, sollte also Fix sein.
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Forever West

USA Experte

  • »Forever West« ist männlich
  • »Forever West« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. November 2013, 09:04

Es geht um den September/Oktober 2014. Geht nun gar nichts anderes sinnvolles, muss man evtl. die $300 von einem anderen Vermieter nehmen. Aber steht auf Buchungsseiten nicht immer so etwas wie "Einwegmieten sind vor Ort zu zahlen. Die Vermieter können die Gebühren jederzeit ändern" (...)

Und wenn einer den Anfang macht, werden die anderen Vermieter doch garantiert auch schon über Erhöhungen nachdenken.
Bei Stammtischtreffen dabei

Reisebericht Berge&Mee(h)r (USA-Kanada 2013)


HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. November 2013, 09:06

Ich kenne ehrlich gesagt nicht einen einzigen Anbieter der KEINE Einwegmiete in Verbindung mit dem Bundesstaat Illinois nimmt. Hatte mich mal vor einiegr Zeit mit einer Great Lakes - Route befasst und bin da auf keinen Nenner gekommen, seinrzeit war National am günstigsten durch die 199$+Tax - Pauschale. Manchmal hat DriveFTI Sonderregelungen, das ist IMHO aber nach Meilen gestaffelt und von Chicago bis nach Boston oder JFK dürfte es eh die teuerste Rate dann sein :| Unterm Strich ... kann ich nix schlaues beitragen und würde evtl.auf einen Flug zurückgreifen :thumbsup:
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. November 2013, 10:10

Bei den Flügen muß es dann aber auch passen. Ich hatte auch mal die Variante durchgespielt von TX nach AZ zu fliegen, der billigste Tarif um die 100$, allerdings mit Umsteigen und über 7h Gesamtreisezeit 8| + Gepäck... Der Nonstoppflug war dann schon 330$ für den kleinen Hüpfer :whistling: Ich werd mit der Karre fahren :D
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Forever West

USA Experte

  • »Forever West« ist männlich
  • »Forever West« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. November 2013, 10:24

Bei den Flügen muß es dann aber auch passen. Ich hatte auch mal die Variante durchgespielt von TX nach AZ zu fliegen, der billigste Tarif um die 100$, allerdings mit Umsteigen und über 7h Gesamtreisezeit 8|
Ich war auch erstaunt über den günstigen Flug ORD-BOS (heute morgen einfach mal abgefragt), und die Verbindung ist ohne Umsteigen.

Einziges Problem: es würde unsere Pläne mit den Niagara Falls etwas durchkreuzen, denn von Boston aus wieder dorthin zurück, wäre ja auch nicht gerade optimal. Also die schon angekündigte Routenplanung werden wir mal so schnell wie möglich angehen und beide Varianten durchspielen (also mit Auto + Einwegmiete oder Inlandsflug ...)

Danke für die Antworten
Christian
Bei Stammtischtreffen dabei

Reisebericht Berge&Mee(h)r (USA-Kanada 2013)


Minnesota

North Shore Explorer

  • »Minnesota« ist weiblich

Beiträge: 1 303

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: vor der Höhe

Beruf: WINFin

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. November 2013, 18:43

Hi, ich kann nur mit unseren Erfahrungen aus diesem Jahr diesen - dass sich das alles in 2014 ändert, wusste ich bisher gar nicht.

Wir sind 2 Teilstrecken gefahren, beide mit Hertz.
1. von Washington DC (IAD) nach New York City (Manhattan) - Einwegmiete: 50$ (plus Gebühren waren es am Schluß so um die 61$). Aber aufpassen: wenn du in NYC an einem Flughafen abgeben willst, dann waren es gleich 100$. Wir haben die Kiste dann tatsächlich an der Südspitze Manhattans abgegeben (Parkhaus Morris Street), das hat ein paar Nerven gekostet, aber dann waren wir 5 Minuten später zu Fuß im Battery Park.

2. von Minneapolis (ESP) nach Chicago O'Hare (ORD) - Einwegmiete 100$ (plus Gebühren waren es am Ende 135$).

Ohne Gebühren wirst du es in der Gegend vermutlich nicht hinbekommen. Aber Hertz haben wir unter anderem deswegen ausgewählt :-)

Forever West

USA Experte

  • »Forever West« ist männlich
  • »Forever West« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 16. November 2013, 19:32

Hallo nochmal,

das mit Abstand günstigste Angebot hatte bisher hertz.ie mit der AAA-CDP 116. Für 3 Wochen und 2 Tage von ORD nach JFK soll ein Fullsize angeblich nur 831,28 €, und das bereits inklusive Einwegmiete von 222,87 € (entspricht $300 zum aktuellen Umrechnungskurs). Andere europäische Hertz-Seiten zeigen etwa den gleichen Preis, jedoch mit zusätzlich zu zahlender Einwegmiete an ... und bei den üblichen Vergleichsseiten komme ich auf minimum 1000 €.

Die aufgeführten 222,87 € (siehe Anhang), welche noch am Counter zu zahlen wären, sind auch deshalb komisch, weil bei Einwegmieten doch üblicherweise noch die Tax hinzukommt. Außerdem die zusätzlichen Gebühren unter "Vlcr may aply at ctr" (siehe ebenso im Anhang). Hat hier jemand einen aktuellen Mietvertrag und kann sagen, was da zusammenkommt?

Danke!
Christian


Edit: Die kostenlose Eintragung von Zusatzfahrern, wenn beide im AAA (wir sind beide im ADAC) sind, gilt doch auch noch?
»Forever West« hat folgende Datei angehängt:
Bei Stammtischtreffen dabei

Reisebericht Berge&Mee(h)r (USA-Kanada 2013)


Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 16. November 2013, 20:30

Der Zusatzfahrer ist nur kostenfrei, sofern der Hauptmieter als Goldmember (kostenfrei) angemeldet und der Zweitfahrer Ehepartner (oder Lebenspartner mit der gleichen registrierten Adresse) ist. Falls das für den Zweitfahrer nicht zutrifft, zahlst du max. $85+tax pro Fahrer und Anmietung. Bei Jungfahrern gelten gesonderte Bedingungen. Ist so im Kleingedrucken nachzulesen.

Anders sieht es aus, wenn du über den ADAC buchst. Dann ist ein Zusatzfahrer generell kostenfrei.

Über die Einwegmiete brauchst du dir keine Sorge zu machen. Bin im letzten Jahr von FLL nach EWR gefahren und musste dann vor Ort nur etwas 200€ zahlen. Gebucht war ebenfalls über ie.
Lieben Gruß Nic

Minnesota

North Shore Explorer

  • »Minnesota« ist weiblich

Beiträge: 1 303

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: vor der Höhe

Beruf: WINFin

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 17. November 2013, 15:05

....Hat hier jemand einen aktuellen Mietvertrag und kann sagen, was da zusammenkommt?


Zumindest die Größenordnung hatte ich ja schon geschrieben, wobei die konkreten Gebühren vermutlich immer noch vom Abgabeort abhängen - jeder Bundesstaat und jede City Tax ist anders:


1. von Washington DC (IAD) nach New York City (Manhattan) - Einwegmiete: 50$ (plus Gebühren waren es am Schluß so um die 61$).

2. von Minneapolis (ESP) nach Chicago O'Hare (ORD) - Einwegmiete 100$ (plus Gebühren waren es am Ende 135$).


Da ich gerade gemütlich auf dem Sofa sitze, habe ich die Unterlagen nicht direkt im Griff, kann ich dir aber noch mal raussuchen.

Und bzgl. Zusatzfahrer hat ja Nic schon geschrieben: Partner von Gold Membern dürfen das Auto eh immer fahren, wir haben 2x gefragt und 2x die gleiche Antwort bekommen - und 2x nix eintragen lassen. Außerdem ist bei Buchung über ADAC der 2. Fahrer kostenlos dabei, denn musst du aber vor Ort eintragen lassen.

Wir waren jedenfalls immer sehr happy mit den Konditionen von Hertz via ADAC - und ADAC-Kreditkarte gibt es je Buchung dort auch noch mal 25 EUR Abzug.

Forever West

USA Experte

  • »Forever West« ist männlich
  • »Forever West« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 17. November 2013, 15:15

Und bzgl. Zusatzfahrer hat ja Nic schon geschrieben: Partner von Gold Membern dürfen das Auto eh immer fahren

Der Zusatzfahrer ist nur kostenfrei, sofern der Hauptmieter als Goldmember (kostenfrei) angemeldet und der Zweitfahrer Ehepartner (oder Lebenspartner mit der gleichen registrierten Adresse) ist.


Wir sind weder verheiratet noch wohnen wir zusammen, allerdings hat bei bisherigen Anmietungen auch noch nie jemand nach der Adresse des Zusatzfahrers gefragt. Ansonsten rechne ich auch nochmal ne Hertz-Buchung über den ADAC durch.
Bei Stammtischtreffen dabei

Reisebericht Berge&Mee(h)r (USA-Kanada 2013)


Minnesota

North Shore Explorer

  • »Minnesota« ist weiblich

Beiträge: 1 303

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: vor der Höhe

Beruf: WINFin

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 17. November 2013, 15:26

och, den "Partner"-Begriff würde ich dann mal weit auslegen (z.B. fiancé??) , ggf. eben doch mal fragen.

Forever West

USA Experte

  • »Forever West« ist männlich
  • »Forever West« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 17. November 2013, 17:35

och, den "Partner"-Begriff würde ich dann mal weit auslegen (z.B. fiancé??)

OK, auch das wäre einen Versuch wert.

Letztendlich bleibt dann also nur noch die Entscheidung (die uns keiner abnehmen kann),
- bei hertz.ie für knapp 610 € + $300 mit unbekannter Höhe der Zusatzkosten (also ggf. Zusatzfahrer-Gebühr und auf der Homepage nicht genau ausgewiesene Beträge für Steuern) oder
- Hertz über ADAC für knapp 730 €, aber Zusatzfahrer schon mit drin ... + $300 + Tax Einwegmiete

Oder wir hoffen noch auf ein ähnlich gutes Alamo-Angebot wie in diesem Jahr ... :zwinker: ... ich abonniere mal den "Aktions"-Thread.

Danke nochmals an alle!
Bei Stammtischtreffen dabei

Reisebericht Berge&Mee(h)r (USA-Kanada 2013)


Stürmchen

USA Experte

  • »Stürmchen« ist weiblich

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Dülmen

Beruf: Bilanzbuchhalterin

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 19. November 2013, 08:05

Aus gegebenem Anlass hänge ich mich hier mal mit rein.

Ich hätte im Traum nicht daran gedacht, dass zwischen Seattle und SFO Einwegmieten anfallen würden... ist aber leider wohl fast die Regel.

Allerdings habe ich über usa-reisen eine Alamo Kondition gefunden, die ohne Einwegmiete wäre. Das hat mich schon fast wieder gewundert, weil ich bei keinem anderen Anbieter davon gelesen habe. Kann das wohl alles seine Richtigkeit haben? ?(

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 19. November 2013, 08:07

Ich gucke genau danach auch für nächstes Jahr.
Es ist tatsächlich so, dass Alamo zwischen Seattle und San Francisco/Los Angeles keine Einwegmiete verlangt.

War hier schon mal Thema.
Bei vielen Stammtischtreffen dabei.

Stürmchen

USA Experte

  • »Stürmchen« ist weiblich

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Dülmen

Beruf: Bilanzbuchhalterin

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 19. November 2013, 08:31

Ich gucke genau danach auch für nächstes Jahr.
Es ist tatsächlich so, dass Alamo zwischen Seattle und San Francisco/Los Angeles keine Einwegmiete verlangt.

War hier schon mal Thema.

Ah danke sehr gut! Witzigerweise steht aber bei allen Portalen eine Einwegmiete nur nicht bei usa-reisen.de das war eigentlich das, was mich gewundert hat. Aber mir solls ja Recht sein! :thumbsup:

Tom goes West

USA Experte

  • »Tom goes West« ist männlich

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 10. Juni 2013

Wohnort: Dortmund

Beruf: Betriebswirt

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 19. November 2013, 09:20

Aus gegebenem Anlass hänge ich mich hier mal mit rein.

Ich hätte im Traum nicht daran gedacht, dass zwischen Seattle und SFO Einwegmieten anfallen würden... ist aber leider wohl fast die Regel.

Allerdings habe ich über usa-reisen eine Alamo Kondition gefunden, die ohne Einwegmiete wäre. Das hat mich schon fast wieder gewundert, weil ich bei keinem anderen Anbieter davon gelesen habe. Kann das wohl alles seine Richtigkeit haben? ?(


Wir haben dieses Jahr über "USA-reisen" gebucht und keine Einweggebühr gezahlt. Du musst aber als Annahme und Abgabestation soweit ich mich erinnere den Flughafen Seattle / Flughafen San Francisco nehmen.

Glück Auf

Tom
"Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso die Uhr anhalten, um Zeit zu sparen"
Henry Ford (1863-1947)

Stürmchen

USA Experte

  • »Stürmchen« ist weiblich

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Dülmen

Beruf: Bilanzbuchhalterin

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 19. November 2013, 09:35

Ja, das hatten wir sowieso vor. Passt also! :thumbsup:

HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 19. November 2013, 12:03

:8o: ... Das ist SEHR interessant, hab ich direkt mal im Hinterkopf gespeichert :whistling:
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 19. November 2013, 13:40

Das bei alamo keine Einwegmiete zw SEA und SFO anfällt hatte Andree glaub ich auch in seinem Reisebericht von diesem Jahr erwähnt

Ähnliche Themen