Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

rattlesnake

USA Experte

  • »rattlesnake« ist weiblich
  • »rattlesnake« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 558

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Dormagen

Beruf: Es war einmal....

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Januar 2012, 07:18

Erfahrungen mit British Airways

Da ich auf der Suche nach günstigen Flügen nach LAX bin, bin ich auf die BA gestoßen. Mit denen bin ich noch nie geflogen. Was habt ihr für Erfahrungen? Ich habe ein Angebot von ca. 650 € vom 16.03.2011 für 3 Wochen ab DUS.
Alles Liebe
rattlesnake


Bei Stammtischtreffen dabei

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Januar 2012, 07:35

Mit BA hab ich auch recht gute Erfahrungen, der Sevice british kühl, aber ok. Das Essen ist auch nicht so mein Fall...
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

chrischi

USA Experte

  • »chrischi« ist männlich

Beiträge: 1 448

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Drage

Beruf: in 25 Jahren Rentner, Maßband hängt schon

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Januar 2012, 07:36

Mit denen sind wir auch immer recht günstig rübergekommen, zwar immer mit Verspätung, hatten zum Glück nie einen Anschlussflug zu bekommen.
Zum Essen sag ich nichts, mir schmeckt es eh nirgends.
Durch den 24 Std. vorab Online Check In kommt man recht gut an XL Sitze, Entertainment war auch ok.


chrischi
times

Yes

.net... net.ter... Yes...

  • »Yes« ist weiblich

Beiträge: 2 327

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Köln

Beruf: Gelber Engel

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Januar 2012, 07:47

Bis auf das bekloppteste Terminal (5) der Welt und die Feinschmeckerpalette an Bord absolut empfehlenswert... haut rein... :thumbsup:
Yes

Verrückt...
______________________

oder so...

chrischi

USA Experte

  • »chrischi« ist männlich

Beiträge: 1 448

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Drage

Beruf: in 25 Jahren Rentner, Maßband hängt schon

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:13

Umsteigezeiten in Heathrow sollte man nicht unterschätzen, einmal hatten wir Glück und waren in ein paar min. durch
aber meist war Snakestehen angesagt.

chrischi
times

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:13

Bin erst ein Mal mit BA in die USA. Allein das Umsteigen in Heathrow fand ich so nervig, dass ich die Verbindung freiwillig nicht nochmal wählen würde. Essen fand ich auch NOCH schlechter als bei allen anderen. Dazu hatte die 747 nach LAX kein Frischluftdüsen am Platz, so dass die Luft am Fenster sehr stickig war. Habe ich außer dort noch nirgendwo anders gesehen. Gegen den Service sonst kann man nix sagen. Ich mag die Engländer.

Bryce

Globetrotter

  • »Bryce« ist männlich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: bei Darmstadt

Beruf: Airliner

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:28

Bin auch schon öfter mit BA gereist.
In der Holzklasse ist BA für mich eine der besten Airlines - was den Sitzkomfort betrifft. Am liebsten natürlich in der B 777.

Über das Essen ist schon alles gesagt, wobei die Auswahl an der "Tränke" eine gute ist. Kostenlos dazu.

Der Service ist gut.
Sowohl in Heathrow als auch in Gatwick gab`s noch nie große Probleme.

Gruß
Günter
Ohne Fleiss - kein Bryce ;)

alljogi

USA Experte

  • »alljogi« ist männlich

Beiträge: 373

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:28

Wir sind letztes Jahr auch das erste Mal mit BA nach Vancouver geflogen. Hauptsächlich aus Preisgründen und weil viele Bekannte mit BA sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

Das Positive: Bei den Preisen kann man immer mal ein Angebot mitnehmen, deine 600 schlagmichtot Euros scheinen ja nicht allzu schlecht zu sein. BA fliegt außerdem von London aus zu den Städten der Westküste Nonstop, finde ich persönlich nicht schlecht. Ich bin gerne an Ort und Stelle wenn ich in den USA aufschlage.

Das Negative: Dieses Heathrow hat mich vor allem beim Rückflug letztes Jahr fast um den Verstand gebracht. Man ist eh schon müde und deshalb etwas muffiger :D als sonst und dann muss man (Gott weiß warum) wenn man aus dem amerikanischen Flugflieger raus kommt nochmals durch die Körperkontrolle durch. Hat mich fast wahnsinnig gemacht. Außerdem wurde das Gate für den Rückflug nach Germany erst ca. 5 min. vor geplanten Boarding auf den Anzeigetafeln gezeigt. Man wusste also nicht genau wo man hin musste.

Trotzdem würde ich immer wieder mit BA fliegen, wenn der Preis und die Verbindung stimmt. Themen wie Entertainment und Essen sind für mich kein Kriterium für oder gegen eine Fluggesellschaft, weil auf den Strecken in die USA geben sie sich eigentlich alle nichts.

Egal mit wem du fliegst, ich wünsche Dir einen tollen Urlaub

so long
alljogi

Traude

USA Experte

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Nähe U-3

Beruf: Faulpelz

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:46

Wir sind schon oft mit BA geflogen.Preise von Wien aus fast immer unschlagbar wenn ich rechtzeitig reservieren konnte.Leider gibts von Wien nur Flüge mit Austrian ohne Umsteigen nach Washington,New York und Toronto die sauteuer sind.
Essen solala,Entertainment ist uns egal. Service war immer gut.Keks,Salzgebäck,Getränke zur Selbstbedienung in der Galley für den Hunger oder Gusto zwischendurch (Walker Kekse), Sitzplatzabstand gut.
Manchmal furchtbar nervig was sich am Boden abspielt,unhöflich bis zum Abwinken. Der neue Terminal 5 ist furchtbar.
Das Positive,wenn genug Zeit ist, der Besuch im Pub. :thumbsup:

10

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:52

BA hat in den letzten Jahren kontinuierlich nachgelassen - das fängt beim Service an und hört beim Essen auf...

Bei unserem letzten Flug mit BA war z. Bsp. der Vorrat an Bier nach einer Stunde Flugzeit aufgebraucht.



Trotzdem würde ich - solange der Preis stimmt - immer wieder mit denen fliegen.



Beim Gepäck werden die langsam auch muffig: Wer mehr als die erlaubten 23 Kg aufgeben will, muss mittlerweile damit rechnen, zur Kasse gebeten zu werden... :thumbdown:

Billma

USA-Freund

  • »Billma« ist männlich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Aachen

Beruf: Ich arbeite nicht 8o)

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:54

Also ich fand den neuen T5 toll, alles easy. :whistling: Kontrollen gingen extrem flott,

keine Orientierungsprobleme im Terminal.

Der Anschlussflug wurde 20 Minuten vorher angezeigt.

Sitze in der Economy waren komfortabel, Lüftung und Entertainment vorhanden.

Essen fand ich ok, ich mag chicken marsalla :-) . Und es war ein Schnäppchen. :D
Gruß

Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Billma« (19. Januar 2012, 09:04)


Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 348

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Januar 2012, 09:01

Bin jetzt zwei Mal mitr British Airways geflogen und kann das bisher gesagte nur bestätigen. Flüge incl. Service sind absolut ok, Entertainment System war sehr gut. Das Essen fand ich halbwegs ok, bin aber da auch nicht zu wählerisch. Schlummer-Bierchen oder -Wein sind noch inclusive, also wenns mit dem Schlaf nicht klappen sollte, kann man nachhelfen.
Das Terminal 5 ist auch aus meiner Sicht etwas nervig, aber ich fands jetzt nicht sooo schlimm. In den USA muss man durch die immigration, in London durch die Kontrolle. :rolleyes:
Alles in allem ist BA aus meiner Sicht eine Empfehlung. :thumbup:
Bei Stammtischtreffen dabei.

Uli

FreixeNett

  • »Uli« ist weiblich

Beiträge: 2 018

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Wohnort: Bullerbü ♥

Beruf: nur noch 5 Kreuzfahrten ☺

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 19. Januar 2012, 09:08

Alles, wie schon gesagt:
Fliegen mit denen ist ok,
Essen ist wie immer Geschmacksache (aber wenn ich gut essen gehen will, buche ich auch keinen Flug),
Kontrollen in London sind der absolute Albtraum. Ein gespielter Aberwitz oder versteckte Kamera.
Aber was tut man nicht alles für Geld?
(:hutab:)
Grüßle, Uli
Bisher Treffer


MrUNA

aka REH

  • »MrUNA« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Neuss-Allerheiligen

Beruf: Forenbetreiber :-)

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. Januar 2012, 09:24

Ich fliege von Düsseldorf sehr gerne mit BA

Gründe:
  • Relativ günstige Verbindung zu 9 Zielflughäfen via DUS-LHR
  • Im Gegensatz zu vielen hier finde ich das T5 eigentlich recht angenehm
  • Späte Rückflugzeiten ab USA, so dass man am letzten Tag erstens nicht früh raus muss und noch ein bißchen was machen kann
  • Wenn wir mit BA geflogen sind, meist der günstigste Preis in der Hauptsaison
  • Familienkonto bei den Flugmeilen
  • Auch den Service und die Bequemlichkeit finde ich bezogen auf andere Airlines in der Holzklasse durchaus als angenehm und ok
  • Das Essen ist auch bezogen auf anderen Holzklassenairlines für mich durchaus genießbar, aber ich erwarte auch kein Gourmetessen, sondern eher Mensaqualität
Greetz MrUNA
aka REH

Toto

Sierra-Runner

  • »Toto« ist männlich

Beiträge: 607

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: West-Hessen

Beruf: Finanzwelt

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. Januar 2012, 09:41

Ich kann trotz der etwas umständlichen und mitunter längeren Umsteigphase fur uns nur positives berichten:

- Service und Verpflegung gut; Essen ist halt geschmackssache aber danach wähle ich die Fluggesellschaft nicht aus

Positiv finde ich die guten Ab- und Ankunftzeiten von BA. Ich komme immer gerne am frühen Vormittag an und reise gerne ab Nachmittag ab. Das kann mir BA meist bieten. Dazu fliegen die viele Ziele in die USA direkt an, so dass das leidige Umsteigen nicht nötig ist. Grundsätzlich würde ich immer eine europäische Airline vorziehen, da Umstiege in den USA mit Immigration immer mit zeitlichen Verzögerungen verbunden sein können. Darüber hinaus bevorzuge ich die frühen Ankunftszeiten, die mir meist nur bei Direktflügen bzw. europ. Airlines geboten werden.

:thumbsup:

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 837

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. Januar 2012, 21:17

Ich liebe BA.
Weil die günstig sind, weil die pünktlich sind und weil die vom geilsten Terminal der Welt abfliegen, dem T5 :-)

Ne, im Ernst, sind bisher NUR mit BA "rüber" geflogen. Essen mal ok, mal schlecht. Service kühl, aber gut.
Inseat Entertainment super. Platz ok

EDIT: Übrigens sind die relativ kulant wenn es um Ärger mit denen geht.

Hatte einmal einen Koffer zerstört, und habe da auch noch etwas wegen dem Service am Flughafen gemeckert.
Zack waren 270€ auf meinem Konto

Letztes Jahr Probleme mit einer Maschine, dadurch nicht in EWR gelandet, sondern in JFK.
Ohne zu maulen die Transferkosten gezahlt, sehr unkompliziert.

Andree

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. Januar 2012, 23:42

Zweimal BA, zweimal mehr als 2 Stunden Verspätung.
Einmal 2, einmal 4.
Technischer Fehler, aus der Maschine wieder raus, keine Indo, Chaos, umbuchen, das ganze Programm.
Gruß
Ulrich

Gabymarie

USA Experte

  • »Gabymarie« ist weiblich

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Sessenheim

Beruf: Catsitter und USA-Planer, alles andere hab ich hinter mir

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. Januar 2012, 23:50

Wir sind 2009 mit BA geflogen - bin eigentlich LH-Fan - aber der Preis war unschlagbar, da Error-Fare.
Ich kann nix negatives sagen, auch nicht über T5 in Heathrow.
Die Koffer waren in SFO nicht da und wir bekamen einen 150 Dollar Gutschein, damit wir uns mit dem Nötigsten eindecken konnten. Am nächsten Tag wurden die Koffer zu unserer Tochter nach Hause gebracht.
Auch das Essen war nicht schlechter als bei LH, aber um Nummern besser als bei Delta. Inseat-Entertainment find ich auch Klasse.
Nicht so schön ist, dass man mittlerweile für Sitzplatzreservierung bezahlen muss, erst beim Check-In ist es kostenlos. Mal sehen, was da noch frei ist. War 2009 noch nicht so, da konnte ich gleich nach der Buchung die Plätze kostenlos reservieren.
Wir fliegen Ende August wieder mit BA, mal sehen, wie da die Erfahrung sein wird.
Reisebericht 2017 ist online
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Gruessle
Gabymarie

Traude

USA Experte

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Nähe U-3

Beruf: Faulpelz

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 20. Januar 2012, 08:56

Wenn ihr von Deutschland mit BA fliegt,müßt ihr dann den Terminal wechseln?

20

Freitag, 20. Januar 2012, 09:26

In der Regel: NEIN.

Für BA ist normalerweise das Terminal 5 reserviert.