Du bist nicht angemeldet.

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 12:36

ich bin einmal mit BA geflogen, flug war überbucht, und wir wurden auf die 1. Etage in die erste Reihe gebucht ... juhu!
Viele Grüße Kat


  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 842

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 12:40

Ba sind wir in die USA bisher auf ALLEN Reisen geflogen und hatten wenig Probleme.
Halt das übliche. 1x Maschine kaputt, daher umgebucht
1x Koffer auf der Rückreise nicht da

Passiert dir bei jeder Airline.

Umsteigen in T5 ist halb so wild. Deine Zeiten passen. Trink noch gemütlich ein Bier im Huxleys.

-Essen auf dem Hinflug meistens ganz ok.
-Essen auf dem Rückflug kannste meistens in die Tonne treten.
-Service nicht netter oder unnetter als wo anders
-Platzangebot ok bis gut. je nach dem wo man sitzt.

Oliver

Las Vegas Routinier

  • »Oliver« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

43

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 12:57

Danke
__________
Oliver


swolfram

USA-Freund

  • »swolfram« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Bad Lauchstädt

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 13:29

Kann hier allen nur zustimmen. Wir sind bisher auch nur BA geflogen und haben es nicht bereut. Es war günstig, aber nicht "billig". Probleme gab es nirgendwo, nur die Wartezeit in London war nervig, aber das lässt sich in einer Bar auch aushalten ;-)

Und beim Essen erwarte ich rein gar nichts, wenn ich nicht 1. Klasse gebucht habe. Wenn es was gibt, was man reinbekommt ist ok, ansonsten ist man halt seine eigenen Mitbringsel. Und Getränke gabs mehr als genug :-D
.........:cursing: fernweh

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 562

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 14:42

Ich hab zwar schon Wochen meines Lebsn wartend auf Londonder Flughäfen verbracht - aber probleme gab's noch nie. T5 gefällt mir gut, alles recht gut organisiert und die Wartezeit auf die Angabe des richtigen gates verkürzt die Gesamtwartezeit, weil man 2x etwas zu tun hat...

Wenn du bei Britsh Airways direkt buchen willst: Hier ist ein Link

Yes

.net... net.ter... Yes...

  • »Yes« ist weiblich

Beiträge: 2 338

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Köln

Beruf: Gelber Engel

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 14:46

Sitzt man erstmal drin, ist gegen BA nix einzuwenden, das T5 finde ich persönlich zum (:kotz:) , zumindest als friend of smoke...
Yes

Verrückt...
______________________

oder so...

TommiMH

USA Experte

  • »TommiMH« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

Wohnort: Mülheim Ruhr

Beruf: IM

  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 18:21

Huhu,

wir sind letzte Woche von LAS zurück gekommen und musste. für den Weiterflug nach DUS kein Terminal wechseln, ging alles über T5. Aus dem Hinflug mach SFO genau so.

War unser erster Flug mit BA, war absolut in Ordnung - normal Economy bei einer renomierten Airline halt.

Hin hatten wir 4 Stunden, zurück 2,5 Stunden Aufenthalt. Reichte um durch die Passkontrolle zu gehen, 3 zu smoken, wieder durch die Sicherheitskontrolle und eine Cola... geht also mit dem Smoken. :zwinker:

LG Thomas



Traude

USA Experte

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Nähe U-3

Beruf: Faulpelz

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 18:29

Wir sind auch schon öfter mit BA geflogen.

Beim Hinflug Ende September mit Umsteigen von T3 zu T5 und 3,5Stunden Zeit war alles OK. Die 2Stunden Umsteigzeit beim Rückflug war mehr als knapp. Jeder sitzt nicht neben der Tür das man flott draussen ist.Wenn jemand 3Reihen vor dir sein Gepäck 5Reihen hinter dir unterbringen muß und der möchte sich natürlich sein Zeugs holen und wieder zurück durch die Leute die im Gang stehen und aussteigen wollen,dann dauerts bis auch du draussen bist.

5Minunten bevor das Gate geschlossen wurde waren wir dort,ohne WC Pause,ohne Pubbesuch und so.

Rechne auch mit ein das die Bahn beim Terminalwechsel ohne dich abfährt und du einige Minuten auf die nächste Bahn warten mußt.Endlose Schlange beim Securitycheck am T3,Wartezeit Mittag fast 1Stunde.

Das Essen beim Rückflug war für die Tonne. Nach dem Essen sind sie die ganze Zeit bis zum "Frühstück" nur einmal mit Getränken durchgegangen,auch in der Küche bekam man auf Frage nichts,das war auch noch nie.Hab auch nicht geschlafen das ichs versäumt hätte.
Einige Passagiere die beim Fenster saßen wagten es ca.60 Minuten vor der Landung die Rollo ein paar Zentimeter hochzuschieben.Die Saftschubse tauchte plötzlich mit einer langen Stange auf und schob die Rollos runter.

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

49

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 18:55

schön zu lesen,
wir werden das nächste Woche mal ausprobieren,
wie lange man von T5 nach T1 benötigt.
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Albert_W

USA Experte

  • »Albert_W« wird heute 99 Jahre alt
  • »Albert_W« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

50

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 19:40

Egal ob BA oder sonstwas. Wenn es geht nehme ich immer einen Direktflug. Da zahl ich dann gern ein paar Euronen mehr.

Albert

Oliver

Las Vegas Routinier

  • »Oliver« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 23:56

Egal ob BA oder sonstwas. Wenn es geht nehme ich immer einen Direktflug. Da zahl ich dann gern ein paar Euronen mehr.

Albert
@ Albert
Es geht nicht ums Geld!
Aber es ist ein Unterschied, ob ich eine 3/4 Stunde nach Düsseldorf fahre oder knapp 3 1/2 nach Frankfurt.

schön zu lesen,
wir werden das nächste Woche mal ausprobieren,
wie lange man von T5 nach T1 benötigt.
Da freu ich mich auf deinen Bericht!
__________
Oliver


Albert_W

USA Experte

  • »Albert_W« wird heute 99 Jahre alt
  • »Albert_W« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 07:33

@ Albert
Es geht nicht ums Geld!
Aber es ist ein Unterschied, ob ich eine 3/4 Stunde nach Düsseldorf fahre oder knapp 3 1/2 nach Frankfurt.[/quote]

Wenn Du sozusagen direkt am Flughafen wohnst, dann seh ich das auch so. Entscheidend ist die gesamte Reisezeit. Bei mir kommen, egal ob MUC oder FRA ca. 3 h dazu. Datu ich mir nur ungern weitere 3-4 in London oder sonstwo noch drauf. Es sei denn es geht nicht anders, z. b. PHX.

Albert

Gabymarie

USA Experte

  • »Gabymarie« ist weiblich

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Sessenheim

Beruf: Catsitter und USA-Planer, alles andere hab ich hinter mir

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 10:18

Wir sind auch schon ein paar mal mit BA geflogen.... aber dieses Jahr war es echt - wie Traude schon sagte - in die Tonne zu kloppen. Und nicht nur das Essen, das beim Rückflug ein absoluter, ungeniesbarer Frass war.
Auch ich kann bestätigen, dass die Saftschubsen nicht ein einziges Mal zusätzlich durchgekommen sind um Getränke anzubieten. In der Gallerie gab es winzige Tüten versalzener Brezel! Die Besatzung war unfreundlich bis rüde.
Auch sind wir über eine Stunde auf dem Rollfeld in Denver gestanden, ohne dass eine Information gekommen wäre, warum wir nicht fliegen. Ich hab dann eine Flugbegleiterin gefragt, die mir dann irgendwas erzählt hat, das ich nicht verstanden habe, weil sie so schnell gesprochen hat und das was ich verstanden habe völliger Unsinn war.
In Heathrow wurden wir gefilzt wie Terroristen. Zeitlich hatten wir kein Problem und das Terminal 5 (das wir nicht wechseln mussten) finde ich auch nett.
Trotzdem werde ich BA wohl von der Liste meiner bevorzugten Airlines streichen, denn so günstig waren bzw. sind die Tickets auch nicht. :thumbdown:
Reisebericht 2017 ist online
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Gruessle
Gabymarie

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 895

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 10:36

Da wir erst einmal mit BA in die Staat geflogen sind, traue ich mir da kein fundiertes Urteil zu - allerdings war es der unangenehmste Flug ever nach Amerika. Nicht, dass Gravierendes passiert wäre, aber es waren die vielen Kleinigkeiten und Umständlichkeiten, die genervt haben: Lange Busfahrten übers Vorfeld in Heathrow, langes Warten an der Security, alte 747 Maschinen, schlechte Luft in der Kabine, schlechtes Essen (wobei ich eh fast nie was von dem Flugzeug-Fraß anrühre). Und es nervt, beim Rückflug auch nochmal umsteigen zu müssen. Wir sind es einfach gewohnt, morgens in Frankfurt zu landen und ne Stunde später daheim zu sein. Da will ich nicht noch in Heathrow abhängen. Reisende aus Hamburg, Berlin usw. kommen da natürlich kaum drumherum. Für uns ist BA aber die letzte Option in die USA.

Bryce

Globetrotter

  • »Bryce« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: bei Darmstadt

Beruf: Airliner

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 11:00

Wir sind auch schon ein paar mal mit BA geflogen.... aber dieses Jahr war es echt - wie Traude schon sagte - in die Tonne zu kloppen. Und nicht nur das Essen, das beim Rückflug ein absoluter, ungeniesbarer Frass war.
Auch ich kann bestätigen, dass die Saftschubsen nicht ein einziges Mal zusätzlich durchgekommen sind um Getränke anzubieten. In der Gallerie gab es winzige Tüten versalzener Brezel! Die Besatzung war unfreundlich bis rüde.
Auch sind wir über eine Stunde auf dem Rollfeld in Denver gestanden, ohne dass eine Information gekommen wäre, warum wir nicht fliegen. Ich hab dann eine Flugbegleiterin gefragt, die mir dann irgendwas erzählt hat, das ich nicht verstanden habe, weil sie so schnell gesprochen hat und das was ich verstanden habe völliger Unsinn war.

Puhhh, wenn ich das lese, kommt mir die Galle hoch... als "normaler" Fluggast und als Airliner (:eek:)
zumal Gabymarie erst vor kurzem dieses "Erlebnis" hatte!!!
Ich bin, gelinde gesagt, very entsetzt! (:schlecht:)

Da lobe ich mir die gute alte Lufthansa. Da ist auch nicht alles perfekt, aber sowas wie von Gabymarie bei BA habe ich bei LH noch nie erlebt... Gottseidank!
Aber man kann natürlich sein "Anliegen" an die Customer Relations der jeweiligen Airline schreiben. Ganz wichtig!
Mache ich übrigens nicht nur bei Negativerlebnissen.

Gruß
Günter
Ohne Fleiss - kein Bryce ;)

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 11:11

**Off Topic On**
Ich muss hier auch mal eine Lanze für die LH brechen. Ich find die LH klasse. Es gibt sicher bessere Airlines (Emirates, Quantas) aber die kenne ich persönlich nicht.
Die üblichen Verdächtigen wie BA, AB, UA, AC, KLM kommen meiner Meinung nach nicht an die LH ran.
Unser Service von WAS-MUC (LH) dieses jahr war richtig gut. Nette, freundliche und hübsche :whistling: Flugbegleiterinnen

Auch den Service der LH bei Fragen finde ich super. Immer flot und qualitativ top :thumbsup:

**Off Topic Off**

Gabymarie

USA Experte

  • »Gabymarie« ist weiblich

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Sessenheim

Beruf: Catsitter und USA-Planer, alles andere hab ich hinter mir

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 11:16

.... muss zugeben, dass ich meine "Untreue" LH gegenüber (wir sind sonst immer mit dem Kranich unterwegs und werden es auch 2013 wieder sein) schon bitter bereut habe :wacko:
Reisebericht 2017 ist online
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Gruessle
Gabymarie

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 11:19

.... muss zugeben, dass ich meine "Untreue" LH gegenüber (wir sind sonst immer mit dem Kranich unterwegs und werden es auch 2013 wieder sein) schon bitter bereut habe :wacko:

glaub ich gern, um LH zu fliegen würde ich auch etwas mehr ausgeben

bei KLM hat es bei meiner Frau mal reingeregnet auf dem Rollfeld, da würde ich z.B. nie einsteigen :!:

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 895

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 11:27

bei KLM hat es bei meiner Frau mal reingeregnet auf dem Rollfeld, da würde ich z.B. nie einsteigen :!:

8| Wie soll das denn gehen? Sicher, dass das nicht Kondenswasser aus der Klimaanlage war? Es passiert öfter, dass es da vor dem Start von der Decke tropft. Wenn tatsächlich von außen Wasser in die Kabine eindringen würde, wäre ja ein Riss in der Hülle und der Kabinendruck hin...

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 11:30

bei KLM hat es bei meiner Frau mal reingeregnet auf dem Rollfeld, da würde ich z.B. nie einsteigen :!:

8| Wie soll das denn gehen? Sicher, dass das nicht Kondenswasser aus der Klimaanlage war? Es passiert öfter, dass es da vor dem Start von der Decke tropft. Wenn tatsächlich von außen Wasser in die Kabine eindringen würde, wäre ja ein Riss in der Hülle und der Kabinendruck hin...

auch möglich, aber zumindest hat es draussen zu gleicher Zeit geschifft ohne Ende :whistling: