Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Binschonweg

Stammuser

  • »Binschonweg« ist weiblich
  • »Binschonweg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 18. März 2014

Wohnort: Großraum Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. August 2014, 13:14

Erfahrungen mit USA-Handykarte von cellion?

Hallo liebe Forumsmitglieder, :-)

ich hoffe, dass ich hier richtig bin mit meiner Frage: Ich werde wahrscheinlich im Oktober nach Texas fliegen und habe vom ADAC einen kleinen Flyer bekommen in dem für eine Handykarte cellion geworben wird. Man soll die sich kostenlos bereits vor Urlaubsantritt zuschicken lassen, man hat dann eine amerikanische Handynummer und soll richtig viel Geld sparen beim Telefonieren. Soll einfach zu handhaben sein und die Tarife günstig.
Hat jemand Erfahrung damit? Ich kenne mich mit solchen Dingen überhaupt nicht aus. Habe bisher kein I Phon, sondern noch ein altes Nokia, mit welchem ich zwar telefonieren kann, aber sonst nur recht wenig.
Wie macht Ihr das in Amerika mit dem Telefon? Also, ich weiß nicht, ob ich da überhaupt telefonieren muss, außer in einem Notfall die 911.
Ich wollte mein Laptop mitnehmen, schon wegen der täglichen Fotospeicherung und kann auf diese Weise per Internet mit den Lieben zu Hause Kontakt aufnehmen.
Kann mir jemand was dazu sagen?

Wäre für Meinungen dankbar!

Gruß von Binschonweg

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 848

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 22. August 2014, 13:24

Hier KLICK findest du schon einige Infos. Die Karte hatten wir auch schon lief alles ohne Probleme du musst nur schauen auf welchen Frequenzen dein Handy funktioniert.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kerstin« (22. August 2014, 13:36)


Sanfrancis

Dortmunder

Beiträge: 781

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 22. August 2014, 13:36

3 besser 4-Band-Handy ist schon erforderlich. Haben Cellion 2x in den USA benutzt. Klappte gut und war preisgünstig.
lg Bernd

Utah & Co

USA Experte

  • »Utah & Co« ist weiblich

Beiträge: 989

Registrierungsdatum: 29. Februar 2012

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 22. August 2014, 14:02

Bei uns hat es im vergangenen Jahr mit Cellion in Florida auch gut geklappt und es war sehr günstig. Waren zu viert unterwegs Sohn und Freundin waren dabei und da war es schon sehr gut sich zwischendurch abstimmen zu können. Werbeanrufe oder Leute, die den vorherigen Besitzer der Karte sprechen wollen, hielten sich in Grenzen und waren auch nicht nervig. Lustig war, dass bei Walgreens die Nummer bereits hinterlegt war, um Rabatt zu bekommen. :zwinker:

Übrigens die Karte kommt wirklich erst kurz vor dem Urlaub sonst würde die Aktivierung schon zu lange vorher bestehen und u. U. nicht mehr den ganzen Urlaub gelten.
Liebe Grüße von
Utah & Co
---------------------------------------------------------------------------------
Island 2016
Florida 2016

Bei vielen USA-Stammtisch.NETten Treffen dabei.

Heiko

USA-Freund

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 22. August 2014, 15:02

Ich habe schon oft, zuletzt im Januar in Florida, diese Karte benutzt. Klappt einwandfrei und ist billig. Besonders wertvoll war meine eigene USA-Telefonnummer, als ich mit einer Panne spätabends im dunklen auf einem einsamen Parkplatz stand. Da konnte ich mit der Mietwagenverleihfirma in Kontakt bleiben, also von dort angerufen werden

Also unbedingt empfehlenswert und die Kosten halten sich in Grenzen.

Heiko

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 22. August 2014, 15:13



Also, ich weiß nicht, ob ich da überhaupt telefonieren muss, außer in einem Notfall die 911.


Dann lass es :zwinker:

Zitat

Ich wollte mein Laptop mitnehmen, schon wegen der täglichen Fotospeicherung und kann auf diese Weise per Internet mit den Lieben zu Hause Kontakt aufnehmen.


Reicht völlig aus, die meisten Motels/Hotels haben kostenloses Wlan, beim Buchen evtl. drauf achten. Ich hab mir bisher noch keine andere Karte ins Handy gesteckt und auch nicht vermisst. Über Laptop und Wlan kannst Du Mails schreiben, hast Facebook & Co und kannst auch Skype installieren und damit nach Hause telefonieren wenn Du es möchtest.
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 019

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 22. August 2014, 15:13

Wir hatten bisher nie eine amerikanische SIM. :huh: Bei uns ist es ähnlich wie bei dir - wir sind in Urlaub und telefonieren deshalb so gut wie gar nicht.
Wenn, dann über WLAN mit Smartphone oder Laptop. Und Free WiFi findest du in den Staaten an jeder Ecke. :rolleyes:
Und für ein oder zwei kurze Gespräche kann ich auch die deutsche SIM verwenden. Du brauchst aber zumindest ein Triband-Handy.
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 394

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 22. August 2014, 16:04

Ich nutze auch seit vielen Jahren immer auf meinen USA-Reisen die Cellion SIM-Card (natürlich jedes mal eine neue). Funktioniert gut und kostet wenig. Wie mehrfach gesagt, braucht man natürlich ein Tri- oder Quadband Handy. Ich hab sie für Anrufe bei meiner (betagten) Mutter besorgt, hab aber auch schon oft in den USA das Handy nutzen müssen.

Wenn man aber nicht anrufen will, dann macht so eine SIM-Card wenig Sinn :D
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 505

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 22. August 2014, 16:54

Auch wenn es wie klingt wie bei "Täglich grüßt das Murmeltier", wir haben auch nur gute Erfahrungen mit Cellion gemacht. Wir haben immer zwei Karten geordert, um sich beim Aufteilen der Reisegruppe abstimmen zu können, bei nur einem Auto. Dieses Jahr hatte ich auch den Datentarif dazu gebucht, werde es aber beim nächsten Mal nicht noch mal dazu buchen. Die paar Mal, wo ich es nutzen musste, wäre auch mit etwas mehr Aufwand über Free WiFi bei McDoof und Co abwickelbar gewesen. Ansonsten zahle ich ja nix, wenn ich nicht telefoniere, von daher brauch ich dann auch im Notfall nicht das überteuerte Roaming einer deutschen SIM nutzen.

Die Rechnung kommt ein paar Wochen bis ein paar Monate nach der Reise und ist halbwegs nachvollziehbar.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)




Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Hawaii2014

USA-Freund

  • »Hawaii2014« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 5. März 2014

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 22. August 2014, 19:25

Wir haben auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Habe gerade heute meine Cellion Karte für unseren Urlaub ab September bestellt.

Viele Grüße Frank

Binschonweg

Stammuser

  • »Binschonweg« ist weiblich
  • »Binschonweg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 18. März 2014

Wohnort: Großraum Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 22. August 2014, 20:41

Wenn man aber nicht anrufen will, dann macht so eine SIM-Card wenig Sinn
Naja, eigentlich will ich überhaupt nicht anrufen, aber im Fall einer Panne oder Ähnlichem muss ich ja. Außerdem buche ich die Hotelzimmer nicht vor, also muss ich auch diesbezüglich anrufen.
Spaßanrufe vielleicht auch noch nach Deutschland mache ich ganz bestimmt keine.
Aber ich sehe schon dass diese Cellionkarte wohl ganz gut sein muss und werde mir so ein Ding bestellen, bzw. zwei davon, denn Sohnemann kommt mit.
Vielen Dank für die flotten Antworten! (:danke:)

Liebe Grüße von Binschonweg :-)

12

Freitag, 22. August 2014, 22:04

Hallo!
Haben bei unseren zwei Langzeitaufenthalten auch jeweils eine Cellion-Karte benutzt. Insgesamt waren die Erfahrungen positiv, bei Pannen, Buchungen usw. (die aber natürlich bei einem Jahr Aufenthalt auch häufiger vorkommen) waren wir froh, dass wir eine amerikanische Karte hatten. Die Gebühren fanden wir im Vergleich zur deutschen Roaming-Gebühr absolut in Ordnung.
Beim zweiten Mal hatten wir allerdings das Pech eine Nummer zu erhalten, die noch nicht lange "vom Netz" war. Also erhielten wir zunächst schwachsinnige SMS, die nicht für uns bestimmt waren. Aber hierfür verspricht Cellion Abhilfe.

Wie in dem weiter oben angegebenen Link schon zu lesen, behalten die sich allerdings das Recht vor, die Karte zu sperren, wenn man sie länger als 7 Tage nicht benutzt. Das kann man gegen eine Gebühr von 5 Euro monatlich umgehen (wird aber wahrscheinlich bei kürzeren Aufenthalten nicht erforderlich sein). Wir sind zwischendurch in Canada und Mexico gewesen, wo man natürlich auch mit dieser Karte teure Roaming-Gebühren zahlt, also haben wir sie dort nicht genutzt.
Gruß
Christine

' '
Der Große Wagen unterwegs in Nordamerika ........ Der Große Wagen unterwegs

elfie60

Pipi Langstrumpf Fan

  • »elfie60« ist weiblich

Beiträge: 416

Registrierungsdatum: 21. Januar 2012

Wohnort: OWL

Beruf: retired

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 23. August 2014, 10:15

Wir bestätigen die guten Erfahrungen mit Cellion. :-)
LG, Ellen july4
Wirklich reich sind nur die Leute, die mit der Zeit nicht sparen müssen
Ernest Claes

Bei Stammtischtreffen dabei

MikeBaxter

USA-Freund

  • »MikeBaxter« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 8. Juli 2014

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 23. August 2014, 12:13

Dieses Jahr hatte ich auch den Datentarif dazu gebucht, werde es aber beim nächsten Mal nicht noch mal dazu buchen.
Find ist auch sehr teuer!

"Cellion Data Paket 100 - Das Cellion Data Paket 100 beinhaltet ein Datenvolumen von 100 MB für 29,00 EUR – nutzbar innerhalb von 30 Tagen."

Sind die Roaming Gebühren bei euch in Deutschland denn so hoch, dass ihr das hier günstig findet? Bei meinem Anbieter (M-Budget-Mobile) kann man ebenfalls ein Datenpaket für 30 Tage für im Ausland buchen. Das kostet dann für USA/Canada € 27.-- für 200 MB! Für Gespräche gibts dann ebenfalls ein solches Angebot wo man in etwa auf die gleichen Kosten kommt wie bei diesem Cellion.

Wollte mir zuerst auch ne US-Karte zulegen, schon nur wegen dem *Prestige* (Wow ich hab jetzt ne eigene US-Nummer!!! :winken: ). Lass es aber wohl sein, da es mir eh hauptsächlich um die Daten ging und das wohl selbst vor Ort kaum billiger kommt. Erst recht wenn man für Beide Länder ne Lösung braucht.

15

Samstag, 23. August 2014, 13:06

Der Datentarif ist in der Tat zu teuer. Den haben wir damals deshalb auch nicht genommen.
Aber fürs reine Telefonieren oder SMS ist es schon preiswerter als mit den deutschen Roaming-Gebühren.
Außerdem haben wir im Vergleich mit unserem mitgeführten deutschen Handy festgestellt, dass wir teilweise auch in Gegenden Netzabdeckung hatten, in denen unser deutsches Gerät "Kein Netz" oder "Nur Notrufe" meldete. Und das haben wir schon als Vorteil empfunden. In der Nähe von Ballungsräumen oder größeren Städten greift dieser Vorteil natürlich nicht.
Gruß
Christine

' '
Der Große Wagen unterwegs in Nordamerika ........ Der Große Wagen unterwegs

16

Samstag, 23. August 2014, 16:04


Wollte mir zuerst auch ne US-Karte zulegen, schon nur wegen dem *Prestige* (Wow ich hab jetzt ne eigene US-Nummer!!! :winken: ).

Bei Cellion bekommst Du eine US Telefonnummer :zwinker: Für mobile Datennutzung würde ich Cellion allerdings nicht empfehlen. Da reicht mir aber sowieso hier und da mal ein free Wifi
Stammtischtreffen: Ich sag mal 68, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

Ähnliche Themen