Du bist nicht angemeldet.

matigol70

USA-Freund

  • »matigol70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 20. November 2018

  • Private Nachricht senden

141

Donnerstag, 1. August 2019, 08:14

Okay vielen Dank! Gut zu wissen.

Der Reisepass meiner Tochter ist bisher noch nicht da und die Nummer werde ich ja brauchen. Hoffe das Ding kommt die nächsten Tage, denn er wurde vor 4 Wochen beantragt.

Kann ich mir die 3 Tage von LA nach SF auch freihalten ohne ein Hotel gebucht zu haben? Oder wird es vor Ort teurer bzw. eng überhaupt etwas zu finden?

Viele Grüße :-)

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 754

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

142

Donnerstag, 1. August 2019, 09:41

Buche etwas stornierbar und schau Vorort bei Hotwire ob sich kurzfristig etwas besseres findet, die Preise dürften jetzt schon extrem hoch sein. Günstige Preise bekommt man zur Hauptreisezeit in den Ferien fast nur 6-9 Monate im Voraus. (:Pfeif:)
Liebe Grüße
Kerstin

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

143

Donnerstag, 1. August 2019, 10:09

Die 3 Nächte zwischen 29.8. und 1.9. hatte ich an etwas gedacht wie:

Am 2.9. ist Feiertag in den USA (Labor Day), das ist wirklich ein Hauptreise bzw -Ausflugswochenende. Entlang der Küste oder auch um Monterey wird es jetzt schon fast unmöglich sein, etwas Bezahlbares zu bekommen. Und erst vor Ort zu schauen, wäre komplett Lotterie gespielt. Davon würde ich dringend abraten! Wir waren vor drei Jahren am Labor Day Weekend auch zwischen LA und SF unterwegs (zum Reisebericht). Übernachtet haben wir 1x in Cayucos Beach (süßer kleiner Badeort nicht weit von Morro Bay) und 2x in Santa Cruz, was auch ein sehr nettes Städtchen ist.

25.8. Noch nicht verplant (evtl Ü Bakersfield mit Ausflug zur Geisterstadt am Lake Isabella?)

Sehr trostlose Gegend. Imho hättet Ihr mehr davon, den Tag auch noch im Sequoia NP zu verbringen. Dann könnt ihr Euch am Tag davor etwas mehr Zeit für den Kings Canyon lassen. Ist wunderschön da: klick. :zwinker:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »OliH« (1. August 2019, 10:22)


matigol70

USA-Freund

  • »matigol70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 20. November 2018

  • Private Nachricht senden

144

Freitag, 2. August 2019, 08:43

Bakersfield war eigentlich auch nur als Zwischenstation gedacht, damit ich nicht so weit bis LA am Stück fahren muss. Werde mir aber den Tag mal freihalten, und dann eben kurzfristig entscheiden ob ich noch länger im Kings Canyon/Sequoia bleibe oder eine Zwischenstation einbaue.

Hatte auch schon mal mit einen Ausritt im Nationalpark geliebäugelt. Aber der wohl bekannteste Veranstalter in dieser Gegend nimmt für 2 Stunden stolze 90 $ pro Person. Das finde ich einfach übertrieben. In der Gegend um den Mono Lake hätte man eine Halbtages-Tour zu diesem Preis bekommen, was ok für mich wäre.

Die Stationen auf dem Highway 1 werde ich nun gleich buchen. Vermutlich werden es Santa Barbara, Morro Bay und Monterey werden. Danke für all Eure Tipps. :thumbup:

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 754

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

145

Freitag, 2. August 2019, 08:49

Wenn es zu teuer ist in Morro Bay kannst du auch in San Luis Obispo schauen oder in Pismo Beach. Santa Barbara ist sowieso immer jenseits von Gut und Böse wenn es um den Preis geht.
Liebe Grüße
Kerstin

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 345

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

146

Freitag, 2. August 2019, 11:03

Ich hab in Bakersfield auch schon genächtigt, um nicht zu weit fahren zu müssen. Ist halt eine typische amerikanische Stadt mit Malls, Restaurants etc.. Nichts wirklich sehenswertes, aber auch nicht die übelste Option. Die Lays Potato Chips werden da gemacht. Weiss allerdings nicht, ob die Führungen machen.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

matigol70

USA-Freund

  • »matigol70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 20. November 2018

  • Private Nachricht senden

147

Freitag, 2. August 2019, 14:18

Von Porterville sind es 2,5 Std bis LA und im Nationalpark wäre man da auch nochmal schnell. Vielleicht schau ich da mal, aber denke ich werde das unterwegs entscheiden.

Pismo Beach ist vermutlich teurer als Morro Bay und St Louis Obispo. Aber nicht sich nicht allzu viel. In Santa Barbara wurde es
das Hilton Santa Barbara Beachfront Resort zu 190EUR
Schade nur, das viel gelobte Cliff Shore Hotel wäre einen Tag früher noch erschwinglich, aber am Wochenende eben 380 EUR die Nacht. Das ist es mir dann doch nicht wert.

Denke dass ich in Morro Bay etwas nehmen werde. Da gibt es erschwingliche Hotels die nicht direkt am Highway liegen. Dann muss ich noch nach Monterey schauen, Carmel ist überteuert.

148

Samstag, 3. August 2019, 09:53

Seaside Inn Morro Bay
220 Beach Street, Morro Bay, CA 93442, USA für 86,-€ (haben wir letztes Jahr bezahlt), steht jetzt für 93,- € drin

Kann ich empfehlen :thumbup:

matigol70

USA-Freund

  • »matigol70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 20. November 2018

  • Private Nachricht senden

149

Montag, 5. August 2019, 08:28

In meinem Reisezeitraum 178 EUR, aber das ist auch okay :thumbup:

Vielen Dank

matigol70

USA-Freund

  • »matigol70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 20. November 2018

  • Private Nachricht senden

150

Montag, 5. August 2019, 16:38

Würde sich für mich eigentlich der "America The Beautiful Pass"(80 USD) lohnen wenn ich den Yosemite, Sequoia&Kings Canyon sowie die Muir Woods besuchen möchte? Müsste beim Beautiful Pass alles dabei sein.

Kennt jemand die einzelnen Preise?

Grüße
Matthias

Minnesota

North Shore Explorer

  • »Minnesota« ist weiblich

Beiträge: 1 384

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: vor der Höhe

Beruf: WINFin

  • Private Nachricht senden

151

Montag, 5. August 2019, 17:46


steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

152

Montag, 5. August 2019, 17:46

Kennt jemand die einzelnen Preise?

Die Website des Nationalparkservice www.nps.gov :whistling:

Nachdem du die Eintritte recherchiert hast und du der Meinung bist, es lohnt nicht, gebe ich noch zu bedenken, dass am Wege immer mal noch ein National Monument oder irgendwas anderes mit "National" im Namen bzw. dem NPS zugerechnet wird, liegt. Mit dem Pass hättest du auf jeden Fall mehr Flexibilität.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)


Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

matigol70

USA-Freund

  • »matigol70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 20. November 2018

  • Private Nachricht senden

153

Dienstag, 6. August 2019, 10:05

Vielen Dank, werde den Pass erwerben. Lohnt in jedem Fall. :zwinker:

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 376

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

154

Dienstag, 6. August 2019, 10:35

lohnt sich wirklich, gibt inzwischen auch einiges ohne 'National' wo man ihn nutzen kann
außerdem unterstützt man damit die Nationalparks dabei, daß die Infrastruktur so toll bleibt
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite



matigol70

USA-Freund

  • »matigol70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 20. November 2018

  • Private Nachricht senden

155

Montag, 9. September 2019, 15:32

Hallo zusammen,

bin seit Donnerstag wieder zurück und wir waren total begeistert. Hatten, auch dank eurer guten Tipps :thumbsup: , zwei wunderschöne Urlaubswochen in Kalifornien.
Wollte mich nochmals bei allen bedanken und ein kurzes Feedback geben.

Wir kamen in SF an und bekamen da einen GMC Acadia(viel zu durstig :D ) mit dem wir dann gleich nach Livermore fuhren. Das Outlet dort war ein guter Tipp!
Morgens ging es dann weiter nach El Portal im Yosemite Nationalpark (2Ü) und dann nach Three Rivers/Porterville in den Sequoia Kings Canyon NP. (2Ü)
Es folgten 3 Ü in LA und von da aus den Pacific Coast Highway #1 über Santa Barbara, Morro Bay und Monterey hoch (jew 1Ü) nach San Francisco wo wir 3 Übernachtungen hatten bis zum Abflug.


Ich war selbst überrascht dass alles so reibungslos geklappt hat :thumbup:


Ich fand Los Angeles gar nicht so schlecht wie Viele , uns hat es gefallen. Waren dort am St. Monica Pier, Madame Tussauds, Warner Bros Studios, Hollywood Sign, Farmers Market, Tar Pits ud natürlich dem Walk of Fame.


Auf dem Weg nach Santa Barbara hielten wir noch an der Malibu Lagoon an, die auch super schön ist. Santa Barbara war für mich eines der Highlights und ich wäre gerne länger geblieben.
In Morro Bay hatten wir leider sehr dichten Nebel und es war ar...kalt. Den Highway #1 hoch hielten wir natürlich an allen lohnenswerten Viewpoints und in Monterey war dann das Aquarium geplant. Allerdings waren wir davon sehr enttäuscht für diesen Preis. Lag natürlich auch am Labor Weekend, dass es gestopft voll war und überall schreiende Kinder an die Scheiben geschlagen hatten. War kein großer Spaß. Aber Monterey war ansich schon sehr schön, obwohl das Hotel das teuerste und zugleich schlechteste der ganzen Reise war.


Die letzten 3 Nächte verbrachten wir in San Francisco....eine tolle Stadt! Hier besuchten wir Sausalito, Muir Redwoods, Aussichtspunkte der Golden Gate Brücke, Fishermans Wharf und Alcatraz.




Mit Abstand das schönste waren für mich die Tage im Yosemite NP. Insbesondere der Glacier Point, Taft Point und die Wasserfälle. ich hätte da eine ganze Woche verbringen können. Einfach traumhaft schön! 8-)


Schockiert haben mich nur die Plastikgeschirr-Frühstücksbuffets und die vielen Obdachlosen.....ach und die Preise!!!!


Es war aber bestimmt nicht das letzte mal dass wir da waren. Die Flüge gingen sogar auch noch mit 10,5 Std hin und 9,5 Std zurück.


Ihr habt mir viel geholfen (:hutab:)




Viele Grüße
Matthias







»matigol70« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_2946.JPG (125,19 kB - 26 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2019, 21:22)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matigol70« (9. September 2019, 15:43)


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 754

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

156

Montag, 9. September 2019, 16:05

Schön, dass es dir so gut gefallen hat!
(:globe:)
Der Bär ist ja klasse, da hatten wir in den USA bisher noch kein Glück, nur in Kanada.
Liebe Grüße
Kerstin

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

157

Montag, 9. September 2019, 19:57

(:willkommen2:) back. Schön das alles so geklappt hat. Das du nun auch mit unserem Reisevirus infiziert bist liest man ja.
Geiles Bild :thumbsup:
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 653

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

158

Montag, 9. September 2019, 21:47

Klasse, dass du ein Feedback gibst. War bestimmt ein schöner Urlaub.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

matigol70

USA-Freund

  • »matigol70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 20. November 2018

  • Private Nachricht senden

159

Dienstag, 10. September 2019, 14:58

Ja, ich bin jetzt schon fast ne Woche zurück und bin noch immer am verarbeiten 8-) War einfach überwältigend

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 154

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

160

Dienstag, 10. September 2019, 15:41

Ja, ich bin jetzt schon fast ne Woche zurück und bin noch immer am verarbeiten 8-) War einfach überwältigend
Erhalt Dir das so lange es geht.
Und kuck nach Flügen für 2020 ... (:peace:)
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour