Du bist nicht angemeldet.

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich
  • »onkelraffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 521

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 17. Mai 2017, 22:40

Tag 20
Nach unserem ausgiebigen Waffelfrühstück im B.W.sind wir, wie immer bei strahlendem Sonnenschein (kein Witz...alle Tage Sonne bisher), nach San Francisco aufgebrochen. Bei einem Zwischenstopp unterwegs am Sandstrand haben wir ein paar Surfern zugeschaut.....Die Warnung vor Haien und weiteren Schwierigkeiten hat die überhaupt nicht gestört. Wir haben jedenfalls unsere Surfsachen nicht angezogen..... :nonono:


Ein gemütlicher Mittagsstopp am Strand in Half Moon Bay und schon bald waren wir wieder in SFO.......Bei der klaren Sicht sind wir nochmal über die Brücke gen Norden und konnten super Aufnahmen machen.....




Für eine atemberaubende Kamerafahrt die Lombard runter war auch noch Zeit....

Unser Hotel "Sheraton At The Wharf" liegt wirklich exzellent und bis Pier 43 1/2 gehen wir 90 Sekunden.....besser geht es nicht....Nur das Parken ist teurer als manches Hotel.... 43 $ pro Tag plus Tax !!!!!!!

Morgen entern wir die Brücke mit Rädern....Wir wollen mit dem Rad nach Sausalito fahren......und das ist dann unser letzter Tag vor dem Rückflug.......

Die Zeit vergeht so schnell......
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich
  • »onkelraffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 521

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 17. Mai 2017, 22:41

Tag 21 und fast der allerletzte !!!!
Wir haben heute morgen schön 2 Bikes geordert und sind über die Brücke gefahren...Ein paar schöne Bilder sind entstanden....

Thomas hat sich danach das Jogging von North to South und zurück über die Brücke gegönnt.....

Im Anschluss wollten wir nach Sausalito.....Bis zur Hälfte sind wir auch gekommen...Dann wollte meine Kappe unbedingt wegwehen und ich hab instinktiv nach ihr gegriffen....

Bin bei ca.30 km/h gestürzt und habe mit der rechten Körperhälfte gebremst....Mit dem Rettungswagen ging es dann ins Krankenhaus.....

Daumen links gebrochen, ein Zahn abgebrochen...Prellungen und Schürfwunden....Mein Gesicht inkl. Veilchen sieht aus wie eine Boxer-Visage nach einem verlorenen Kampf.....

Aber Gott sei Dank ist es so glimpflich abgegangen und ich kann morgen fliegen,,,,Schwein gehabt.....Fotos davon erspare ich allen....Ich muss mich jetzt erstmal erholen....Morgen um 15 Uhr geht der Flieger..

Ich kann jetzt wirklich sagen...I biked the bridge and i survived it....

Unser Dank gilt zum Abschluss allen, die uns durch Ihre Beiträge in diesem Forum oder auf ihren Reiseseiten Inspirationen und Tipps für unsere Reise gegeben haben......... und natürlich allen, die zu unseren Beiträgen gepostet haben.....

Also danke, danke, danke.......
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 18. Mai 2017, 05:31

Vielen lieben Dank für den Bericht. Ich liebe Reiseberichte über das "erste Mal". Vielleicht kann man generell hier im Forum mal einen Thread eröffnen, in dem ausschließlich Ersttäter-Reiseberichte gepostet werden? ich persönlich finde es nämlich immer sehr interessant zu lesen, wie andere ihr erstes Mal in den USA und die ganzen neuen Eindrücke und Erfahrungen beschreiben :-)
Erster USA-Trip: 3 Wochen im September 2017 -

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Zion National Park - Page/Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Sedona - Apache Trail - Phoenix - San Diego - Los Angeles

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich
  • »onkelraffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 521

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 18. Mai 2017, 06:11

Das ist eine super Idee :thumbsup:
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

Lal@

Yes I Canada

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 081

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 18. Mai 2017, 08:54

Vielleicht kann man generell hier im Forum mal einen Thread eröffnen, in dem ausschließlich Ersttäter-Reiseberichte gepostet werden?
Werden wir machen. Die eine oder andere Geschichte von ganz damals gibt's hier schon, wird irgendwann mal in eine eigene Abteilung eingeordnet......

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 175

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 18. Mai 2017, 08:56

Vielleicht reicht ja auch im Inhaltsverzeichnis der Reiseberichte eine entsprechende Kennzeichnung?

PS: Und noch ein (:danke:) für den nachgereichten Bericht, da ja mittlerweile einige (mich eingeschlossen) die alte Welt nicht kennen. Manches von dem Beschriebenen kommt mir auch bekannt vor (:daumenh:)
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 563

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:00

Danke mein Lieber

Vielen lieben Dank für den Bericht. Ich liebe Reiseberichte über das "erste Mal". Vielleicht kann man generell hier im Forum mal einen Thread eröffnen, in dem ausschließlich Ersttäter-Reiseberichte gepostet werden? ich persönlich finde es nämlich immer sehr interessant zu lesen, wie andere ihr erstes Mal in den USA und die ganzen neuen Eindrücke und Erfahrungen beschreiben :-)

Ich hatte damals Schiss ohne Ende. Ich bin ja Ossi und USA waren der Klassenfeind :D jo und dan CSI, da wurden wöchentlich die Leute umgebracht :D. Drüben war der Scheiß dann alles vergessen. Schon am 6. Reisetag wurden wir wegen Erkrankungen zum Reisen ohne Plan gezwungen und sind bis heute dabei geblieben. Ach ganz wichtig, ich wollte in 14 Tagen den gesamten Südwesten erkunden :D :D :D

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 686

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:07

Danke Onkel und hoffentlich ist der Kopf wieder völlig in Ordnung.


Ich hatte keinen Schiss, auch als Ossi nicht.
Werde aber nie vergessen, dass wir auf dem Alamo Parkdeck am San Francisco International ewig nach "unserem Auto" gesucht haben.
Irgend eine Nummer auf dem Mietvertrag haben wir als Nummernschild angenommen und die Karre war nirgends zu finden.
Nach der erfolglosen Sucherei hab ich dann einen der herumlaufenden Alamoisten um Hilfe gebeten.
Der sagte dann: "Take what you want." Für uns damals unvorstellbar.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour


Lal@

Yes I Canada

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 081

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 18. Mai 2017, 10:24

Ich musste damals meinen Mitreisenden erklären dass die Niagarafälle etwas zu weit von San Diego entfernt sind um da hin zu fahren. Im Meiers Weltreisen Katalog sah alles so nah aus, etwas anderes hatten wir nicht......

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 653

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:52

ch komme hier wohl nicht wieder hin.....Es sei denn, die Frau meines Herzens, die ich noch suche, wünscht sich eine Hochzeit in Vegas...


Haha! ... wie sich die Zeiten ändern

Im Anschluss ging es zu Horseshoe Bend....Da war etwas mehr los, aber noch ganz okay. Foto spare ich mir, da unsere Cams zu geringe Brennweiten haben......


Nach Deinem Fotokurs, weißt Du ja jetzt, dass es genau umgekehrt war (:tongue:) :zwinker:
Viele Grüße Kat


ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 19. Mai 2017, 20:02

Die Idee mit der Ersttätertour-rubrik finde ich sehr gut. Gerne lese ich Reiseberichte, die schon ein paar Jahre
Zurück liegen. Ich schwelge dann gerne in Erinnerungen. Unsere ersten Touren gingen ja noch ohne Vorplanung und -buchungen im Internet
von statten. So erinnern wir uns immer gerne an die Zimmersuche, wo wir mit den Couponheftchen abends in die Motels marschiert sind. :-)
LG Thomas

alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 16. Juni 2017, 17:04

@onkelraffi:
Da Du ja einen Teil der Route 66 gefahren bist - kannst Du dich noch daran erinnern, ob und wo Du das Route 66-Zeichen auf der Straße (auf dem Asphalt) gesehen hast? Zufälligerweise irgendwo zwischen Flagstaff und Seligman?
Erster USA-Trip: 3 Wochen im September 2017 -

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Zion National Park - Page/Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Sedona - Apache Trail - Phoenix - San Diego - Los Angeles