Du bist nicht angemeldet.

AtzeBlues

Stammuser

  • »AtzeBlues« ist männlich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 6. Januar 2015

Wohnort: Langenau

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 23. April 2017, 11:16

...also, ich hab meinen ESTA für dies Jahr gemacht, und die Genehmigung war sofort da.
Für mein Mitreisenden haben wir anschließend auch den Antrag gemacht, und da kam die Meldung "Genehmigung ausstehend". Im Status wurde "Zahlung Ausstehend" angezeigt. Nach einer halben Stunde immer noch das selbe. Wir waren uns nicht sicher ob seine Kredi für Auslandseinsatz frei geschaltet ist, so haben wir die Zahlungsdaten geändert, und ein paar Minuten später war die Genehmigung da. Daher meine Vermutung das die Genehmigung viel mit der Bezahlung zu tun hat.
(PS: ich mache den ESTA nur auf der original Seite)
Mit besten Grüßen Thorsten
USA Besuche: 1999 - 2005 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2011/12 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 / 1&2 - 2016 - 2017 - 2018 / 1&2

Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 23. April 2017, 11:50

Wer das erste mal ESTA macht, kann leicht in die Falle reinlaufen. Deswegen wird auch überall zu Recht vor den unseriösen Anbietern gewarnt. Die meisten Pauschaltouristen werden ihr ESTA wohl über das Reisebüro bekommen. Steht die erste Individualreise an, dann muss man es natürlich selber erledigen.

Ich hatte bei meiner ersten Individualreise auch einige Fehler gemacht. Aber daraus lernt man. Aber selbst nach der x-ten Reise passieren manchmal Anfängerfehler.

Letztes Jahr hatte ich z.B. mein Portemonaie in Tonopah liegen lassen und erst am Mono Lake gemerkt, dass es weg ist. War alles drin in dem Teil. War ein Scheiß Tag, aber ich habe das Ding wiederbekommen. Jetzt fliege ich nicht mehr ohne Kopien von Ausweisen und Karten rüber und habe immer die Karten voneinander getrennt aufbewahrt und immer Bargeld an mehreren Stellen "verstaut". Manchmal wird man erst aus Schaden klug :-)


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Marie

USA-Freund

  • »Marie« ist weiblich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 8. Januar 2017

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 25. April 2017, 13:01

Jetzt fliege ich nicht mehr ohne Kopien von Ausweisen und Karten
So mache ich das auch. Von allen wichtigen Dingen(Pass, Führerschein,Flugtickets..., Impfpass, Kreditkarten usw.) werden Kopien mitgenommen und zusätzlich Scans davon im Email-Postfach oder einer Cloud online hinterlegt. Mit dem Smartphone abfotografieren wäre auch eine Idee, so sind wichtige Unterlagen mehrfach abgesichert.

alljogi

USA Experte

  • »alljogi« ist männlich

Beiträge: 373

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 25. April 2017, 14:11

Jetzt fliege ich nicht mehr ohne Kopien von Ausweisen und Karten
So mache ich das auch. Von allen wichtigen Dingen(Pass, Führerschein,Flugtickets..., Impfpass, Kreditkarten usw.) werden Kopien mitgenommen und zusätzlich Scans davon im Email-Postfach oder einer Cloud online hinterlegt. Mit dem Smartphone abfotografieren wäre auch eine Idee, so sind wichtige Unterlagen mehrfach abgesichert.
Wir haben das zum ersten Mal letztes Jahr gemacht als wir nach Südafrika geflogen sind. Fragt nicht warum uns das erst jetzt bzw. bei dieser Reise eingefallen ist. ?(
Mit der Kopie ist es dann erheblich leichter einen Notfallpass bei einem deutschen Konsulat zur Ausreise zu erhalten , zumindest habe ich das gelesen. Ist das hier schon mal jemanden passiert und kann davon berichten?

so Long
alljogi

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

45

Dienstag, 25. April 2017, 14:33

gelesen habe ich es auch, und auch seit der ersten Reise immer Kopien dabei, zumindest vom Reisepass

alle anderen Reiseunterlagen sind eh als Email vorhanden, und da kommt man ja fast jederzeit ran

alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 26. April 2017, 21:02

Ich habe eben die ESTA-Anträge für mich und meine Tochter gestellt und unmittelbar nach der Bezahlung (man kann übrigens mit Kreditkarte oder PayPal bezahlen!) nach dem Refresh des Browsers sofort die Genehmigungen für uns beide erhalten :-) :thumbsup:
1. USA-Trip: 3 Wochen im September 2017

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Phoenix - San Diego

:-) :-) :-) Nächster USA-Trip: 1 Woche NEW YORK im April 2018 :-) :-) :-)

Motelli

USA-Freund

  • »Motelli« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 28. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 23. Juli 2017, 12:54

Ich habe mir das auch angewöhnt, dass ich wirklich von allen Dokumenten Kopien in zweifacher Ausführung dabei habe. Eine Ausführung im Koffer, die andere im Kamerarucksack. Desweiteren habe ich die Möglichkeit, durch meine ADAC Visa Gold bei der Firma CPP https://deutschland.cppdirect.com/ meine kompletten Kartendaten und Dokumentkopien zu hinterlegen. Im Falle des Ausweisverlustes schicken die eine Kopie zu mir und wenn hier Karten geklaut werden kann man mit einem Anruf alles sperren lassen oder halt teilweise. Das ist bei der ADAC Gold inclusive. Dann muss man nicht für jede Karte einzeln anrufen sondern ruft bei CPP an und die machen alles dicht.

Das ist jetzt keine Werbung, ich wollte nur mal erwähnen, was es gibt und mit der Firma habe ich ausser meiner hinterlegten Daten nichts zu tun :zwinker:

Ähnliche Themen