Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Leo03

USA-Freund

  • »Leo03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Oktober 2017, 15:40

ESTA - Rückflugticket versehentlich außerhalb der 90 Tage

Hallo, ich bin ganz neu hier.
Ich fliege am Dienstag (17.10.) zum ersten Mal in die USA. ESTA Genehmigung ist erteilt, Rückflug habe ich auch. Nun ist mir aber aufgefallen, dass mir ein doofer Fehler passiert ist. Mein Rückflug ist am 91. Tag. Ich ging von 3 Monaten aus, aber es sind ja 90 Tage, die ich mit ESTA da sein darf. Wie ich mich ärgere!!!
Nun hab ich Bedenken, dass sie mich überhaupt reinlassen. Auf der Website des Auswärtigen Amts steht, dass man ein Rück- oder Weiterflugticket gültig für den Zeitraum von max. 90 Tagen ab der ersten Einreise in die USA vorweisen muss. Auf der Website der Amerikanischen Botschaft steht allerdings nur Rückflug- oder weiterführendes Ticket ohne Zeitangabe. (Bei einem Anruf dort hieß es, dass sie zur Einreise keine Auskunft geben).
Meint ihr, dass ich nun bis Dienstag unbedingt noch mein Ticket umbuchen muss?
Bin sehr dankbar für Antworten!

P.S. Ich hoffe, ich habe nicht übersehen, dass die Frage schonmal gestellt wurde...

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 829

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Oktober 2017, 15:52

Meine bescheidene Meinung:
Im besten Falle fliegst Du erst gar nicht los, da die Airline dich nicht transportiert
im schlechtesten Fall fliegst Du und zwar direkt 2x... einmal hin und nach unangenehmen Fragen direkt wieder zurück.
Die Amis sehen das sehr eng.

Selbst wenn Du zwischen drin z.B. nach Mexiko ausreisen würdest für ein paar Tage hilft das nicht. Die 90 Tage werden nicht neu gestartet..

Also umbuchen!

Es ist ja schon vorgekommen das jemand 90 Tage bleiben wollte, dann aber der Flug ausgefallen ist... Zack sind es 91 Tage oder mehr und man
kann sich schneller eine Einreisesperre einhandeln wie man denkt

Andree

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 829

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Oktober 2017, 15:58

Ach ja:
Hast Du die Datumsgrenze beim Rückflug beachtet? die 90 Tage zählen von Ankunft bis Abflug, NICHT der Tag an dem du @Home bist (was ja meistens einen Tag später ist)

Andree

Leo03

USA-Freund

  • »Leo03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Oktober 2017, 16:05

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ja, leider reicht es trotzdem nicht. Ich komme am 17.10. nachmittags in den USA an und fliege am 15.1. abends dort wieder los...
Könnte man nicht so argumentieren, dass man zwischendrin nach Mittelamerika reisen möchte. Ich könnte mir ja, wenn ich dort bin, einen Flug buchen zB für eine Woche. (Überlege ich gerade wirklich...)

Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 838

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Münchner Outback

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Oktober 2017, 16:20

Könnte man nicht so argumentieren, dass man zwischendrin nach Mittelamerika reisen möchte. Ich könnte mir ja, wenn ich dort bin, einen Flug buchen zB für eine Woche. (Überlege ich gerade wirklich...)


Hat Andree schon beantwortet ;-)

Selbst wenn Du zwischen drin z.B. nach Mexiko ausreisen würdest für ein paar Tage hilft das nicht. Die 90 Tage werden nicht neu gestartet..

Also umbuchen!


Ich sehe es genauso...
Liebe Grüße

Jutta

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 851

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Oktober 2017, 16:21

Ich würde alles versuchen den Heimflug nach vorne zu verschieben, eine Woche ins Ausland reicht definitiv nicht aus, wenn es blöd kommt fliegst du wirklich gleich wieder nach Hause und du darfst dann lebenslang nicht mehr ohne Visum in die USA einreisen.
Wenn du zB 3 Wochen ausreisen würdest könnte es vielleicht klappen, aber nur wenn das Ticket schon vorzeigbar ist, aber eine Garantie gibt es da auch nicht, denn es entscheidet der Officer Vorort.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 851

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Oktober 2017, 16:30

Leo von wo soll es denn zurück gehen und wohin ich habe gerade geschaut und ein Oneway Ticket am 14.1. von der Ostküste nach Frankfurt oder Berlin gibt es für unter 200,- € und von Las Vegas nach zB Berlin auch für den Preis
PS (:Stammtisch:)
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Leo03

USA-Freund

  • »Leo03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Oktober 2017, 16:58

Danke!

Vielen Dank für eure Antworten! Ein gutes hat es ja, dass ich dadurch dieses nette Forum kennen gelernt habe :)
Ich versuche nun erstmal bei meinem Anbieter umzubuchen. Falls das sehr teuer ist, weiß ich ja nun, dass es eine ganz gute oneway-Option gibt. Danke Kerstin! Kannst du mir verraten, wo du das gefunden hast? Ich fliege von München nach Philadelphia und zurück, bin da aber ggf auch flexibel...
Liebe Grüße
Leonie

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 851

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 15. Oktober 2017, 17:03

Hallo Leonie,
gefunden für den 14.1 auf Skyscanner, von zB Boston oder NYC aus geht es auch für den Preis nach München, zum suchen einfach nur Hinflug von US nach MUC eingeben und dann kommen die Preise der Abflughäfen in den USA.
Mit welcher Fluglinie geht es denn rüber?
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Leo03

USA-Freund

  • »Leo03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Oktober 2017, 18:29

Danke!
Im Moment kann ich meinen Anbieter flugladen.de natürlich leider nicht erreichen... Ich fliege mit Finnair.

11

Sonntag, 15. Oktober 2017, 19:39

Hallo Leonie,

sieh es positiv, dass Du hier nachgefragt hast. Wärst Du ohne zu fragen losgeflogen, wäre es vermutlich der teuerste Fehler Deines Lebens geworden. Insofern wünsche ich Dir jetzt viel Glück beim Finden eines früheren Rückflugs.

Noch ein wichtiger Tipp: auch wenn Du einen früheren Rückflug gebucht hast, solltest DU den späteren Rückflug stornieren (auch wenn Du dadurch kein Geld zurück bekommst). Ein unstornierter späterer Rückflug außerhalb der 90 Tage Frist könnte trotz des Ersatzflugs zu Problemen bei der Immigration führen, da der Officer unter Umständen davon ausgeht, dass Du den späteren Flug nehmen könntest.

Wenn Du den Rückflug stornierst, könnte es allerdings Probleme mit der Buchung des Hinflugs geben (da der Preis hier ursprünglich für Hin- und Rückflug kalkuliert war). Insofern bietet es sich an, den Rückflug auch bei Finnair zu buchen (bzw. deren Verbundpartner American Airlines oder British Airways). Sprich hier unbedingt als erstes mit Deiner Airline über diese Problematik !!!

Ach ja: Viel Erfolg und gedrückte Daumen! :-)


Oregon 1990, Südwest 2008, Miami 2011, Südwest 2012, Südwest 2013, Las Vegas 2014, Nordwest 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 493

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Oktober 2017, 20:17

Die Argumente waren ja schon eindeutig. Kann auch nur davon abraten, das auf die leichte Schulter zu nehmen. Unbedingt ändern.

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 16. Oktober 2017, 03:36

Ich würde es auch umbuchen, aber bei der Einreise sehe ich ehrlich gesagt keine Probleme - aber bei der Ausreise. Ich musste bei geschätzten 50 USA-Flügen noch nie mein Rückflug Ticket vorzeigen. Das wäre aber vielleicht anders, wenn ich auf die Frage nach der Länge meines USA-Aufenthalts sagen würde: 3 Monate. :D Bei der Antwort 91 Tage, gäbe es wahrscheinlich richtig Probleme. (:fluecht:)
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 110

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 16. Oktober 2017, 08:51

Ich musste bei geschätzten 50 USA-Flügen noch nie mein Rückflug Ticket vorzeigen.


Ich denke das sieht der nette Herr in Uniform wenn er in seinem Computer rumtipselt. Außerdem wirst du auch gefragt, wann du zurück fliegst.
Viele Grüße Kat


  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 829

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 16. Oktober 2017, 09:22

Diese Daten werden ja mit APIS übertragen
Dazu ist ja jeder Airline verpflichtet.

Andree

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 627

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 16. Oktober 2017, 10:33

Je nachdem wann der Fehler aufgefallen ist hätte ich ad-hoc versucht ein Visum zu bekommen, aber ich vermute dafür ist es wohl zu spät :S:

Ehrlich gesagt finde ich es bei der Dauer sogar recht leichtfertig nicht von vornherein den Weg über das Visum zu gehen.
Mal angenommen du hast ein Unfall und dein Uraub verlängert sich unfreiwillig, dann schießt du sofort über die 90-Tage.

Wäre mir ein zu großes Risiko und daher die für mich bessere Variante mit dem Visum gewesen.

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 851

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 16. Oktober 2017, 10:35

Sie fliegt morgen, das wird nichts mit dem Visum
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Meikel

USA-Freund

  • »Meikel« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 12. November 2012

Wohnort: Bochum

Beruf: Dipl. Wirt. Ing.

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 16. Oktober 2017, 10:50

Wäre ein späterer Hinflug nicht die bessere Variante?
Das Problem mit den 2 Rückflügen wäre dann sofort vom Tisch.....
Geht natürlich auch nur durch Umbuchen bei der Airline.....
Glück Auf aus Bochum

Michael

Leo03

USA-Freund

  • »Leo03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 16. Oktober 2017, 16:49

Hey!
Danke nochmal für eure Antworten!
Ich hatte Glück und konnte über flugladen meinen Rückflug um ein paar Tage vorverlegen für 180 Euro Gebühr (hoffe, sowas darf man hier schreiben ;)
Jetzt muss schnell gepackt werden ;)
Leonie

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 851

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 16. Oktober 2017, 17:18

Leonie das ist ja SUPER ich wünsche dir einen guten Flug und einen ganz tollen Aufenthalt in den USA. (:Liege1:)
Ich finde es nett, dass du nochmal eine Rückantwort gibst und für mich sind die 180,- Gebühr noch in Ordnung, da ein neuer Rückflug ja um die 200,- gekostet hätte.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.