Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Dienstag, 1. Oktober 2013, 18:06

Ach ja, noch was:

Hygienekontrollen in Restaurants und Supermärkten wurden per sofort komplett eingestellt. Guten Hunger (:kotz:)

MikePW

USA-Freund

  • »MikePW« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Ostwestfalen

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 1. Oktober 2013, 18:12

Zitat

Camper wurden aufgefordert die Campgrounds in den National Parks zu verlassen - ich würde sagen, dass sind schon ganz schön heftige Auswirkungen !

Benzerter

USA-Stammtisch-Freund

  • »Benzerter« ist männlich

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Benzweiler ( Hunsrück )

Beruf: Pensionär und Vaterlandsverteidiger a.D.

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 1. Oktober 2013, 18:49

Hab ich gerade bei Facebook gelesen:

Yellowstone Park is closed - no Visitor Access !!! ( das heißt wohl, die Schranken sind unten !!! )

Grüße Gerhard
Bei Stammtischtreffen dabei

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 482

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 1. Oktober 2013, 19:13

Offenbar wird ja weit mehr geschlossen als nur die Visitor Center.

Sämtliche National Parks und Monuments machen dicht und werden dann auch die Schranke (wo welche sind) schließen.
Weterhin müssen alle, die einen Campground oder Hotel/Lodge gebucht haben, in 48 Stunden draussen sein.

Einige Strassen sollen aber befahrbar bleiben - zu denen zählt wohl auch der Tioga Pass.
Linl

Ich finde schon, dass man Grund hat zu klagen.
Wenn ich jetzt drüben wäre oder rüber wollte, würde ich mich heftig über die zurzeit gefährlichste Terroristengruppe - genannt TEA-Party - ärgen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Gabymarie

USA Experte

  • »Gabymarie« ist weiblich

Beiträge: 559

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Sessenheim

Beruf: Catsitter und USA-Planer, alles andere hab ich hinter mir

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 1. Oktober 2013, 19:15

gibt es Fotos, auf denen man sieht, wie die NP abgeriegelt werden?
Reisebericht 2017 ist online
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Gruessle
Gabymarie

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 482

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 1. Oktober 2013, 20:16

gibt es Fotos, auf denen man sieht, wie die NP abgeriegelt werden?

(:kratz:) Möchtst du wissen, ob man die evtl umgehen kann? Ich denke eher nicht, wenn ich mich an so Kassenhäuschen etc. richtig erinnere. Und am Tioga waren meines Wissen dickere Absperrungen auch mit Schloss.....
Mit Gewalt ist das bei einigen der Absperrungen sicherlich möglich - aber willst du das riskiere?n 8|
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 794

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 1. Oktober 2013, 20:56

Immerhin: die Wave Lottery funzt. :whistling: Gehe mal davon aus, dass die USA bis Februar wieder ne funktionierende Regierung haben wird.

Wer ernsthaft hier nicht alle Schuld bei den Republikanern sieht, hat imo den Schuss nicht gehört. Offensichtlicher kann man ein ganzes Land nicht als Geisel nehmen. Völlig irre. :wacko: Aber die Älteren können sich bestimmt erinnern, dass es unter Clinton schonmal einen Shutdown gab.

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich

Beiträge: 2 544

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 1. Oktober 2013, 21:02

M.E: eine Katastrophe für unsere Reisefreunde...

Und die Politik in USA ist eh so ne Sache....Warum sollte man auch konstruktiv zusammenarbeiten.


Mir tun die Beschäftigten leid.....Da wird es sicher schnell wirtschaftliche Probleme geben, wenn das Einkommen ausbleibt....
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

madmike

USA Experte

  • »madmike« ist männlich

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 23. Januar 2012

Wohnort: OWL

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 1. Oktober 2013, 21:13

Auf CNN läuft grade wieder eine shutdown-Reportage und die die Politik kommt bei den Befragten überhaupt nicht gut weg, die Reps extrem schlecht. Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie unter dem Deckmantel der alten Gründerväter mit wenigen Hardlinern soviel Chaos angerichtet werden kann zum Nachteil der Bevölkerung :thumbdown:
lg michael

Bei Stammtischtreffen dabei!

Gabymarie

USA Experte

  • »Gabymarie« ist weiblich

Beiträge: 559

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Sessenheim

Beruf: Catsitter und USA-Planer, alles andere hab ich hinter mir

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 1. Oktober 2013, 22:19


(:kratz:) Möchtst du wissen, ob man die evtl umgehen kann? Ich denke eher nicht, wenn ich mich an so Kassenhäuschen etc. richtig erinnere. Und am Tioga waren meines Wissen dickere Absperrungen auch mit Schloss.....
Mit Gewalt ist das bei einigen der Absperrungen sicherlich möglich - aber willst du das riskiere?n 8|


Nein, das möchte ich sicher nicht! Erstens bin ich nicht drüben und zweitens würde ich sowas nicht machen.
Ich wollte nur sehen, welche Schilder man da aufstellt.
Reisebericht 2017 ist online
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Gruessle
Gabymarie

KikiH

Dauergrinserin :D

  • »KikiH« ist weiblich

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Minden

Beruf: Bürostuhlakrobatin

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 1. Oktober 2013, 23:20

hallo ihr lieben ..

JA .. es ist wirklich alles dicht !! (:kotz:)

die schranken werden runter gemacht .. es stehen schilder das der park auf grund
des gouverment shutdowns geschlossen ist .. man hat keine chance mehr rein zu kommen ..

auf dem weg nach page gibt es ja zb die Whaweep Marina .. selbst da stehen die Sheriffs / Marshalls
und haben alles dicht gemacht .. keiner darf mehr an den Lake Powell ..
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
ich war schon bei ganz vielen Stammtischtreffen dabei :thumbsup:
und es werden hoffentlich noch viele folgen (:peace:)

klaus

USA Experte

  • »klaus« ist männlich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Beruf: a.D.

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 01:27

Hallo nach old Germany,
wir waren heute an den Devils Postpile NM. Schon die Zufahrt zur Rangerstation war gesperrt und wir haben etwa 0.5 mi vorher geparkt und sind hingewandert.
Dort erwartete uns (und weitere 10 Americans, Japanes) eine freundliche und ressolute Rangerin, die uns erklärte, dass der Trail und der gesamte Zugang zum NM gesperrt sei.
Wir haben alle gemeinsam ihr gut zugeredet und irgendwann hat sie uns durchgelassen. Die Einschränkung war nicht länger als 1 Stunde. - Glück gehabt -
Wir waren wohl die letzten Besucher, denn später standen mehr Ranger (und natürlich schwer ausgerüstet) und liesen niemand mehr rein. Überall an den Zugängen standen Sperrbarken mit Schildern.

Nach Auskunft der Rangerin wird Devils Postpile jetzt wohl für den Winter schon geschlossen. Auch sei die Tioga Rd nicht befahrbar (??).

Morgen wollen wir für 3 Tage ins Death Valley und haben dort natürlich vorgebucht. Bin mal gespannt, was uns erwartet.
»klaus« hat folgende Datei angehängt:
  • PA010008-1.JPG (37,53 kB - 59 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Oktober 2013, 21:35)
(:hutab:) Klaus

chrissy62

USA Experte

  • »chrissy62« ist weiblich

Beiträge: 401

Registrierungsdatum: 27. Januar 2013

Wohnort: Germering

Beruf: Mausquälerin

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 03:09

Arches ist ebenfalls total abgeriegelt

Hi,

wir haben heute morgen vom Campground ausgecheckt und wurde daraufhingewiesen, daß wir nur auf direktem Weg zum Ausgang fahren sollen.
Durchfahrt ist wohl möglich, war es jedenfalls über den HW89 durch Fruita möglich.
Bryce ist ebenfalls ab Eingang dicht.
Bei uns ist das nicht mehr so schlimm, wir wollen ab Morgen eh ins Valley of Fire.
Viele Reisebusse ziehen jetzt weiter in die Stateparks.

Haltet uns mal auf dem Laufendem wir wollen in 5 Tagen ebenfalls ins Death Valley

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 598

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 03:23

Da haben wir ja gestern 30.9. richtig Glück gehabt mit dem Acadia NP

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 04:41

:8o: damit habe ich nicht gerechnet. Ich denke damit soll Druck ausgeübt werden um schnellstens eine Lösung - auch für die vielen Mitarbeiter - zu finden.
Das BLM in Ridgecrest hatte ab heute auch geschlossen und nur eine Notrufnummer angegeben. Das unter deren Verwaltung stehende Land ist allerdings (Gott sei Dank) offen.

Hoffentlich werden die Beschwerden über die Schliessungen zum Erfolg führen. Denn Devisen der Touristen brauch das Land mehr denn je.

ah, gerade im TV = 25 Plätze die gesperrt wurden - einzelne wurden nicht genannt - vermtl. sind es die großen Nationalparks usw. Der Westen vermtl. mehr betroffen als der Osten.

Mal sehen wie es weitergeht.
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Minnesota

North Shore Explorer

  • »Minnesota« ist weiblich

Beiträge: 1 231

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: vor der Höhe

Beruf: WINFin

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 04:55

wir haben heute auch im SP einen Menschen getroffen, der ziemlich gemault hat, weil er auf seinem Heimweg in 5 NPs wollte. Der hat auch von 1996 erzählt, mit Bill Clinton und Newt Gingrich - und wen es dann am Ende erwischt hat.....

Ich verstehe ernsthaft nicht, dass man hier die sprudelnden Einnahmequellen mutwillig "zuschüttet". Die Leute zahlen doch dafür - und werden dann quasi rausgekegelt? Ist schon übel!!

Hier noch mal ein Link mit ein paar Fakten vom DOI (Press Release): http://www.doi.gov/shutdown/upload/NPS-S…ews-Release.pdf

TommiMH

USA Experte

  • »TommiMH« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

Wohnort: Mülheim Ruhr

Beruf: IM

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 06:45

Huhu,

hier mal zwei Eindrücke aus DC:





Was bei den tausenden Touristen gar nicht gut ankam, war die Tatsache das auch alle Toiletten auf der National Mall abgeschlossen waren. Diese wurden dann teilweise von Polizisten "bewacht", welche aber eher ratlos wirkten wie man mit der Situation umgehen soll - da unzählige wütende Leute einfach nur aufs Klo wollten. Das war schon surreal.

LG Thomas



Rattle

USA Experte

  • »Rattle« ist männlich

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Beautiful Bavaria

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 07:04

Schoene Gruesse vom Grand Canyon.

Die Durchfahrtsstrassen sind offen, Highway 64. Aber alle Scenic Points sind abgeriegelt mit Pylonen und der Ranger hat jeden freundlich darauf hingewiesen bis nach Tusayan durch zu fahren und nicht anzuhalten.
Die Leute hats aber anscheinend nicht geschert. Also konnte man den Canyon im Osten bereisen. So siehts wohl auf allen Durchfahrtsstrassen aus in den NP...z.B. Zion. Durchfahren.......JA....anhalten ......Nein. Und wehe du siehst aus dem Fenster. Alles andere ohne Durchfahrtsstrassen.............dicht.

Stephan

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 07:06

Surreal triffts genau.
Hoffe das euere Reise nicht zu stark beeintraechtigt wird.
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

mike@us66

neTter Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 350

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country

Beruf: System House Manager...

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 07:13

Also die Beaches zwischen Oceanside und San Diego sind noch nicht geschlossen...:-)
Am Freitag will ich in den Joshua Tree NP.... Weiß jemand ob man da einfach so durchfahren kann.? Visitor Center brauch ich dafür nicht...manchmal ist es ganz gut keine fixe Planung zu haben... Grüße an Alle aus Oceanside/Carlsbad, Ca. :winken:
the grass is never greener on the other side...