Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KikiH

Dauergrinserin :D

  • »KikiH« ist weiblich

Beiträge: 1 022

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Minden

Beruf: Bürostuhlakrobatin

  • Private Nachricht senden

121

Montag, 7. Oktober 2013, 07:21

Danke ihr lieben .. wir hatten irgendwo gehört, dass das VoF zu sein solle ..
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
ich war schon bei ganz vielen Stammtischtreffen dabei :thumbsup:
und es werden hoffentlich noch viele folgen (:peace:)

Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

122

Montag, 7. Oktober 2013, 15:20

Hole in the Rock

Schade, wir müssen unser Programm hier auch umstellen.



Bis Devils Garden ist die Road wieder in einem hervorragenen Zustand. So sahen die Schäden aus

:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Countrylady

... einer fehlt noch ...

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2013

Wohnort: Bei den Heidschnucken

Beruf: Ich geh noch zur Schule.

  • Private Nachricht senden

123

Montag, 7. Oktober 2013, 16:03

Lake Mead

Hallo, bin ganz neu hier und hoffe, dass ich jetzt "einfach so" eine Frage stellen kann: Kommt man an den Lake Mead trotz GovShutdown zum Baden ran oder sind auch alle Badestellen in "öffentlicher Hand" und als National Recreation Area zurzeit geschlossen? Wir fliegen am Sonntag für eine Woche nach Las Vegas und haben von Mittwoch bis Sonnabend einen Leihwagen. Durchs Death Valley ist ja offenbar die Durchfahrt möglich, das wäre unser Ziel für den Mittwoch. Donnerstag steht Los Angeles an (unsere Söhne möchten unbedingt Sterne gucken , für Freitag hatten wir eigentlich das Ausleihen eines Bootes und Schwimmen im Lake Mead sowie das Valley of Fire angedacht. Wäre toll, wenn ich hier Unterstützung bei meiner Reiseplanung finden würde.
Liebe Grüße

Silke

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

124

Montag, 7. Oktober 2013, 16:11

Fragen darfst Du hier gerne stellen :-)

aber ich habe da mal ne Gegenfrage: Wie soll denn das gehen?
Du benötigst minium einen halben Tag nach LA und einen halben Tag zurück.
Wir haben 2012 von LV nach LA einen kompletten Tag benötigt, mit kurzem Stop in Barstow zum Outletten.
In LA haben wir 2h im Stau gestanden weil wir gegen 16 Uhr pünktlich zum Feierabend Verkehr angekommen sind.

Ob der Lake Mead frei zugänglich ist, keine Ahnung, aber baden und Valley of Fire an einem Tag ist auch optimistisch, oder
bedeutet baden = einmal Fuß rein?

Ihr solltet evtl. noch mal an Eurer Zeitplanung arbeiten. Evtl. macht es mehr Sinn, einen Flug über den Grand Canyon von LV aus zu machen, als
für einen Tag nach LA zu fahren.
Bille kann Euch sicher bei Locations um Las Vegas helfen, die NICHT gesperrt sind :-)

Andree

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

125

Montag, 7. Oktober 2013, 16:54

Around The Parks: Vandals, Occupiers And Cyclists

Artikel auf nationalparkstraveler.com zum Thema Vandalismus, Plünderungen etc. in den verwaisten Parks: klick.

KikiH

Dauergrinserin :D

  • »KikiH« ist weiblich

Beiträge: 1 022

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Minden

Beruf: Bürostuhlakrobatin

  • Private Nachricht senden

126

Montag, 7. Oktober 2013, 17:02

Ich denke bei Nelson könnte am ans Wasser kommen und wahrscheinlich auch bei Willow Beach, aber alle Eingänge wo du durch die LMNRRA fahren musst kannst du vergessen, Northshore Road etc. Boot mieten kannst du solange auch vergessen.

,
nein.. wenn du Nelson weiterfährst ist alles gesperrt ..
man kommt nur an einen Aussichtspunkt aber nicht ans Wasser
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
ich war schon bei ganz vielen Stammtischtreffen dabei :thumbsup:
und es werden hoffentlich noch viele folgen (:peace:)

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

127

Montag, 7. Oktober 2013, 17:04

@Oli: Guter Artikel :thumbup:

Idioten gibt es immer.....

Andree

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 580

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

128

Montag, 7. Oktober 2013, 17:37

Donnerstag steht Los Angeles an (unsere Söhne möchten unbedingt Sterne gucken ,
Genau diese Frage habe ich heute auch per E-Mail bekommen und geantwortet dass das nicht geht. Oneway ist ok, aber hin und zurück so gut wie unmöglich weil ein stundenlanges Stehen in diversen Staus zu der Strecke von 850 Kilometern return mitgerechnet werden muss.
Ihr könnt höchstens durch das Death Valley nach LA fahren, dort übernachten und am nächsten Tag zurück fahren.

Benzerter

USA-Stammtisch-Freund

  • »Benzerter« ist männlich

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Benzweiler ( Hunsrück )

Beruf: Pensionär und Vaterlandsverteidiger a.D.

  • Private Nachricht senden

129

Montag, 7. Oktober 2013, 19:24

Die haben sogar die Internetseiten abgeschaltet !!

Schaust du hier : http://www.nps.gov/shutdown/index.html


Gerhard
Bei Stammtischtreffen dabei

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

130

Montag, 7. Oktober 2013, 19:28

Die haben sogar die Internetseiten abgeschaltet !!

Schaust du hier : http://www.nps.gov/shutdown/index.html


Gerhard

Ja Gerhard, alle Seiten der Regierung oder Regierungsbehörden sind abgeschaltet,
also im Prinzip alles was .gov ist. Die Nasa z.B.

Was das für ein Aufwand ist, alles wieder hochzufahren, die Sperren abzubauen etc....Kaum zu glauben.

Andree

Countrylady

... einer fehlt noch ...

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2013

Wohnort: Bei den Heidschnucken

Beruf: Ich geh noch zur Schule.

  • Private Nachricht senden

131

Montag, 7. Oktober 2013, 20:05

Danke für eure Antworten.
Dann wird's wohl nichts mit dem Baden im Lake Mead. Schade, aber es gibt ja soviel anderes, uns wird sicher nicht langweilig. Wieso stellen 850 km hin und zurück nach LA ein Problem dar? Wenn ich von unserem Zuhause in Norddeutschland in die Alpen zum Skifahren will, bin ich auch bei fast 1000 km. Und Staus gibt es auf der A7 auch immer. Wir können uns alle abwechseln beim Fahren und das Autofahren in Amerika ist doch Entspannung pur, ne schöne CD mitnehmen und los geht's. Und der Tag hat 24 Stunden.... Noch bin ich optimistisch, dass wir unseren Söhnen den Wunsch erfüllen werden. Aber vielleicht entdecke ich ja noch den ein oder anderen Tipp hier im Forum. Ich mach mich mal auf die Suche :-) !
Liebe Grüße

Silke

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

132

Montag, 7. Oktober 2013, 20:12

Wenn Du Hilfe bei der Planung einer 7 Tage Tour benötigst, kein Problem.
Mach dafür aber dann bitte einen neuen Thread auf, dann ist es einfacher die Infos im Gewusel
zu bündeln.

Andree

Countrylady

... einer fehlt noch ...

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2013

Wohnort: Bei den Heidschnucken

Beruf: Ich geh noch zur Schule.

  • Private Nachricht senden

133

Dienstag, 8. Oktober 2013, 00:16

@ Andree: Danke für das Angebot. Aber die Vorplanung ist doch fast so schön wie der Urlaub selbst. Wir haben ziemlich spontan ein Flug+Hotel-Angebot gebucht, so dass wir die ganze Zeit im selben Hotel sind. Dadurch ist unser Radius eingeschränkt, das macht aber nichts. Es ist ja als "Städtetour" gewollt. Parallel liegt zu Hause schon der Reiseführer für Florida für April 2014 sowie allerhand Lesematerial für die Route 66 (natürlich mit Harley Davidson :-)) in 2015 bereit. Das hat jetzt aber auch gar nichts mehr mit dem GovShutdown zu tun...
Silke
Liebe Grüße

Silke

chrissy62

USA Experte

  • »chrissy62« ist weiblich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 27. Januar 2013

Wohnort: Germering

Beruf: Mausquälerin

  • Private Nachricht senden

134

Dienstag, 8. Oktober 2013, 18:38

Lake Mead, VoF und LwHC

Hi,

Lake Mead ist abgesperrt, richtig dicht, man kommt nicht durch
VoF ist alles offen aber total voll

Little Wild Horse Canyon ist die Straße für lange Womos schwierig,
da geht es durch einen Dip, wir haben uns mit dem 30Fuß Womo nicht durchgetraut...
Ciao
Chrissy

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

135

Dienstag, 8. Oktober 2013, 21:46

Wird hier im Forum zwar kaum jemanden betreffen, aber evtl. kennt wer ja irgendwen:

Reiserecht: USA-Touristen können Reise wegen Shutdown kündigen

Zitat

Pauschalreisende müssen wegen des Verwaltungsstillstands in den USA mit erheblichen Beeinträchtigungen rechnen. Aus diesem Grund können sie ihren Urlaub laut Verbraucherschützern kündigen oder kostenlos umbuchen. Dies gilt nicht für Individualtouristen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

136

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 05:56

.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

Benzerter

USA-Stammtisch-Freund

  • »Benzerter« ist männlich

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Benzweiler ( Hunsrück )

Beruf: Pensionär und Vaterlandsverteidiger a.D.

  • Private Nachricht senden

137

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 10:09



Interessant sind vor allem die Kommentare zu diesem Artikel !!

Gerhard
Bei Stammtischtreffen dabei

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 509

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

138

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 10:11

Interessant sind vor allem die Kommentare zu diesem Artikel !!

jop

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

139

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 12:01

Nach dem Motto "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass." oder wie?! War dem Herrn Gouverneur ja sicher bewusst, dass der Tourismus in Utah bei einem Shutdown besonders betroffen sein würde. Das Wehklagen jetzt ist also eine durchsichtige Show... Widerlich solche Typen. :thumbdown:

usa-photo

Wolfgang

  • »usa-photo« ist männlich

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 20. April 2012

Wohnort: Santa Ursula, Teneriffa

Beruf: Ing. Elektronik

  • Private Nachricht senden

140

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 02:17

Wir sind in Page - alles dicht, was mit NP zu tun hat, sogar der Aussichtspunkt 10km Richtung Kanab.
Boote zur Rainbow Bridge fahren nicht.
Antelope und Waterholes Canyon natürlich offen, auch Horseshoe Bend.
Die anderen Highlights - White Mesa, Sidestep Canyon, Wahweap Hoodos . . . - sind ja sowieso frei und über die CCR-Anfahrt erreichbar.
Heute traf ich einen, der erzählte mir, dass er und viele Leute ohne Permit zur Wave unterwegs waren - wird offenbar nicht kontrolliert . . .

Gruß, Wolfgang