Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. August 2018, 08:25

Haftpflicht Mietwagen

Wir sehen gerade nach Mietwagen für Hawaii im November/Dezember. Ich habe ein Angebot von unserem Reisebüro und ich habe natürlich auch im Internet nachgesehen. Das Angebot vom Reisebüro hat eine Haftpflichtsummer von 7,5 Mio Euro, im Internet bei Billiger-Mietwagen 1 Mio Euro. Was ist denn angebracht ? Habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht :S:
Bei vielen Treffen dabei :D !

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 061

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. August 2018, 08:36

Geschmacksfrage... eigentlich reicht 1 Mio. Die 7.5 Mio kosten aber vermutlich keinen grossen Aufpreis und du kannst NOCH besser schlafen. Im Auto. Auf dem Highway. :D
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

WhitesandsNM

Gunslinger

  • »WhitesandsNM« ist männlich

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2014

Wohnort: Münster/Westfalen

Beruf: Es war einmal...

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 14. August 2018, 12:57

Bei einem selbstverschuldeten Unfall mit erheblichen Personenschaden kann die 1 Million sehr eng werden! Andererseits soll es in einigen US-Staaten Auto-Haftpflichtversicherungen geben, die maximal $ 20.000,- abdecken.
Have a nice day!
Manfred

The older I get, the better I was!

56 USA-Reisen seit 1980. Erste Reise: 27.04. - 25.05.1980 (CA/AR/UT/NV). Bisher letzte USA-Reise: 05. - 20.10.2016 (FL).
Nächste USA-Reise: Juni 2019 (Rockies).

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 14. August 2018, 13:31

Das ist die wichtigste Versicherung überhaupt, die Summe kann gar nicht hoch genug sein.

Versichert sind nämlich hier auch Ansprüche des Mieters gegen einen schuldigen Unfallgegner, wenn dieser nicht oder unterversichert ist oder nicht bekannt ist,
weil er Fahrerflucht begeht (bis 100.000 US-$). In diesen Fällen haftet der Urlauber sonst selbst dem Vermieter, weil ein Versicherungsschutz fehlt.

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 14. August 2018, 13:52

Wie macht ihr das denn bei Billiger-Mietwagen wenn Ihr höher versichert sein wollt ? Mir wird nur 1 Mio Euros angezeigt ?(
Bei vielen Treffen dabei :D !

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. August 2018, 14:02

woanders buchen ;)

1 Mio ist m.E. das mindeste was man haben sollte
ich buche meistens bei CANUSA, da bekomme ich 2 Mio
es gibt einige Anbieter, da bekommt man auch bis zu 10 Mio, aber das kostet natürlich

letzendlich muss jeder selbst entscheiden, was ihm das wert ist
aber 1 Mio sollte wirklich das absolute Minimum sein

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 061

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. August 2018, 14:22

Versichert sind nämlich hier auch Ansprüche des Mieters gegen einen schuldigen Unfallgegner, wenn dieser nicht oder unterversichert ist oder nicht bekannt ist,

Nö, dafür ist nicht die Haftpflicht, sondern die UMP (uninsured motorist protection) zuständig.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 14. August 2018, 14:53

Versichert sind nämlich hier auch Ansprüche des Mieters gegen einen schuldigen Unfallgegner, wenn dieser nicht oder unterversichert ist oder nicht bekannt ist,

Nö, dafür ist nicht die Haftpflicht, sondern die UMP (uninsured motorist protection) zuständig.


warum steht das dann oft bei der Haftpflicht ?
siehe bspw USATipps oder USA Reisetipps

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 061

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 14. August 2018, 15:26

Wie immer, ist die Antwort vielschichtiger... es hängt mal wieder vom Vermieter ab: https://www.adac.de/produkte/autovermiet…-antworten.aspx

Zitat

Die UMP wird für die Anmietung in USA angeboten. Diese Versicherung deckt Personen- und Sachschäden ab, die Ihnen im Falle eines Unfalls selbst entstehen. Trägt der Unfallgegner Schuld am Unfall, werden diese Kosten bei einem versicherten Unfallgegner über die gegnerische Versicherung geltend gemacht. Besteht hier jedoch eine Unterversicherung bzw. ist der Unfallgegner nicht versichert, würde die UMP in Höhe der vereinbarten Deckungssumme greifen.

Hertz

Haftpflichtversicherung (LIS):
Alle Fahrzeuge sind mit der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestdeckung haftpflichtversichert. Je nach Anmietstaat kann die Deckung in den USA sehr niedrig sein. Aus diesem Grund ist die Zusatzversicherung zur Erhöhung der Haftpflichtdeckungssumme bis max. 1 Mio USD inklusive. Die LIS haftet auch bei Unfällen mit unversicherten / unterversicherten Personen bis zu einem Schadenswert von 100.000 USD pro Schadensfall bei Körper- u. Sachschäden. Ausnahmen: 1) New York: Hier ist die Haftung bei unversicherten / unterversicherten Personen auf 100.000 USD pro Person bis max. 300.000 USD pro Unfall begrenzt. 2) Vermont: Die Haftung bei unversicherten / unterversicherten Personen ist auf 50.000 USD pro Person bis max. 100.000 USD pro Unfall begrenzt. Zusätzliche UMP Versicherung (nicht inklusive):
Vor Ort haben Sie die Möglichkeit eine zusätzliche UMP Versicherung abzuschließen, die die Deckung bei unterversicherten Unfallgegnern auf 1 MIO USD erhöht. Diese Versicherung kostet 6,99 USD / Tag zzgl. VAT

Alamo

Erweiterte Haftpflichtversicherung (EP/LP/SLI) inklusive:
Mit der "Extended Protection" beträgt die Haftpflichtdeckungssumme 1 Mio USD für Personen- und Sachschäden. In der "EP" ist auch die "Uninsured Motorist Protection (UMP)" inklusive. Diese biete Schutz gegen unterversicherte Unfallgegner. Die Deckungssumme beträgt 100.000 USD und versichert den Fahrzeugmieter und dessen Angehörigen im Alamo-Fahrzeug.

National

Erweiterte Haftpflichtversicherung (SLI/LP) inklusive:
Mit der "Extended Protection" beträgt die Haftpflichtdeckungssumme 1 Mio USD für Personen- und Sachschäden. In der "EP" ist auch die "Uninsured Motorist Protection (UMP)" inklusive. Diese biete Schutz gegen unterversicherte Unfallgegner. Die Deckungssumme beträgt 100.000 USD und versichert den Fahrzeugmieter und dessen Angehörigen im National-Fahrzeug.

Sixt

Aktuell keine UMP inklusive.


Ergo: Man sollte immer gucken, ob UMP drin ist oder nicht bei der Haftpflicht. (:hutab:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Rentacop

American

  • »Rentacop« ist männlich

Beiträge: 1 018

Registrierungsdatum: 26. November 2015

Wohnort: Orange County

Beruf: Patrolman

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. August 2018, 07:06

...Versichert sind nämlich hier auch Ansprüche des Mieters gegen einen schuldigen Unfallgegner, wenn dieser nicht oder unterversichert ist oder nicht bekannt ist,
weil er Fahrerflucht begeht (bis 100.000 US-$). In diesen Fällen haftet der Urlauber sonst selbst dem Vermieter, weil ein Versicherungsschutz fehlt.



Gibt's dafür ein Fallbeispiel? 8|

Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. August 2018, 19:28

Kleiner Tipp zur Erhöhung der Haftpflicht VSU:

Wenn man die KK Gold vom ADAC hat, kann man bei Buchungen von Mietwagen im Ausland die VSU um 1 Mio. € erhöhen.


Link entfernt, da veraltet
Kerstin


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 160

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. August 2018, 20:40

Kleiner Tipp zur Erhöhung der Haftpflicht VSU:

Wenn man die KK Gold vom ADAC hat, kann man bei Buchungen von Mietwagen im Ausland die VSU um 1 Mio. € erhöhen.


Das gilt aber nur wenn man die Karte schon relativ lange hat, wer die Karte erst in der letzten Zeit beantragt hat, muss darauf leider verzichten, denn das wurde aus den Leistungen gestrichen. klick
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei


Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. August 2018, 21:55

Kleiner Tipp zur Erhöhung der Haftpflicht VSU:

Wenn man die KK Gold vom ADAC hat, kann man bei Buchungen von Mietwagen im Ausland die VSU um 1 Mio. € erhöhen.


Das gilt aber nur wenn man die Karte schon relativ lange hat, wer die Karte erst in der letzten Zeit beantragt hat, muss darauf leider verzichten, denn das wurde aus den Leistungen gestrichen. klick


Stimmt!

Die Seite, die ich verlinkt habe, scheint bei näherem Hinschauen wohl seit 2 Jahren nicht mehr gepflegt worden sein.... Also bitte einmal löschen, damit nicht jemand aus Versehen darauf reinfällt.

Ich selber habe die Karte seit 2-3 Jahren mit der Leistung und nutze die immer bei meinen Mietwagenbuchungen. Hoffentlich fällt die Leistung nicht weg, wenn ich die Karte tauschen muss. Da werde ich dann mal besonders aufpassen.


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bellagio"o"« (15. August 2018, 22:22)


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 160

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. August 2018, 22:09

Ich selber habe die Karte seit 2-3 Jahren mit der Leistung und nutze die immer bei meinen Mietwagenbuchungen. Hoffentlich fällt die Leitung nicht weg, wenn ich die Karte tauschen muss. Da werde ich dann mal besonders aufpassen.

Beim Tauschen passiert da nichts, nur wenn sie dir mal neue Vertragsbedingungen zuschicken genau nachlesen ob es sich ändert. Den Link habe ich mal raus genommen, die Info ist für Kartenbesitzer die die Karte schon länger haben ja immer noch interessant.
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei