Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

spuk65

USA-Freund

  • »spuk65« ist weiblich
  • »spuk65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 1. Juni 2014

Wohnort: Kreis Mettmann

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 14. Juni 2014, 09:41

Hallo und guten Tag von einem absoluten USA Neuling

Hallo liebe USA Freunde,

nun ist es soweit und wir, mein Mann und ich sowie ein befreundetes Ehepaar, wollten im nächsten Jahr zum ersten Mal in den Westen der USA eine Mietwagen Rundreisen machen.

Wir sind schon fleißg am lesen und warten jeden Tag darauf, dass wir endlich die Flüge buchen können. Geplant ist vom 19.05. - 11.06.2015 mit Start ab LA.

Jetzt hab ich schon mal eine Frage: Wie handhabt man es mit der Fahrt über den Tioga Pass? Da wir dort wohl ca. Ende Mai entlang kommen würden und ich gelesen habe, dass er oft bis Ende Mai gesperrt ist... weiß ich nicht wie man das mit der Hotelreservierung in San Francisco/Yosemite ect. macht? Oder besser von vornherein über Bakersfield fahren?

Vielleicht hat ja jemand von euch erfahrenen einen Tipp für mich?

LG Heidi

Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 14. Juni 2014, 09:53

Erst einmal (:Stammtisch:)

Der Tioga Pass ist in der Hinsicht unberechenbar. Als ich in den 1990ern das erste Mal drüber gefahren bin, wurde er just an dem Tag geöffnet. Das war Mitte Juni....

Ich würde an eurer Stelle beide Routen ausarbeiten und für beide Alternativen die Motels stornierbar reservieren. Bei den großen Ketten sollte das kein Problem sein, i.d.R. kann man bis kurz vorher (meist eine bestimmte Uhrzeit am Anreisetag oder 1 Tag früher) kostenlos stornieren. Steht jeweils in den Buchungsbedingungen. Funktioniert auch für die Tarife des AAA-Rabatts, falls jemand Mitglied beim ADAC ist.
Liebe Grüße

Jutta

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 108

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 14. Juni 2014, 10:24

Auch von uns ein herzliches
july4 (:willkommen2:) july4
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013, Around the Rockys 2014,
Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017, Sand & Stones 2018, Fun in the sun 2018

Benzerter

USA-Stammtisch-Freund

  • »Benzerter« ist männlich

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Benzweiler ( Hunsrück )

Beruf: Pensionär und Vaterlandsverteidiger a.D.

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 14. Juni 2014, 10:31

Ein (:stafa:) sendet Euch Gerhard
Bei Stammtischtreffen dabei

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 14. Juni 2014, 10:40

Hach, das erste Mal USA ... ich kann mich noch an meins erinnern, ... also meine erste Rundreise auf eigene Faust... EIn Chaos und an allem vorbeigefahren :D Musste erst gestern wieder dran denken.

Guck ma hier mit dem Tioga Pass: http://www.nps.gov/yose/planyourvisit/tiogaopen.htm .... da siehste die Öffnungen für die letzten Monate.

Für die ersten Male immer vorbuchen ... :thumbup: und wo man sich nicht sicher ist, stornierbar.
Viele Grüße Kat


Sanfrancis

Dortmunder

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 14. Juni 2014, 10:51

(:Stammtisch:)
Bei Treffen dabei gewesen



USA 2015

Island 2016

USA 2017


onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich

Beiträge: 2 687

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 14. Juni 2014, 11:56

Hallo und (:willkommen2:) ...

Dank des Vorgänger-Forums und Lala´s Seite war ich 2009 gut vorbereitet.....Da hat sich das Lesen diverser Reiseberichte als echt gute Quelle erwiesen....

Und Fragenstellen hilft natürlich auch....

Beim Tioga hat wir Glück, dass er noch nicht geschlossen war .....Aber wg. Nebel hatten wir keine Fernsicht.... so kann´s gehen....

An den geplanten Highlights wie Nationalparks würde ich auf jeden Fall etwas vorab reservieren....
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 178

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 14. Juni 2014, 12:32

(:Stammtisch:)

Ich würde an eurer Stelle beide Routen ausarbeiten und für beide Alternativen die Motels stornierbar reservieren. Bei den großen Ketten sollte das kein Problem sein, i.d.R. kann man bis kurz vorher (meist eine bestimmte Uhrzeit am Anreisetag oder 1 Tag früher) kostenlos stornieren.

Genauso würde ich das auch machen in der Jahreszeit.
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei


K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 3 977

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 14. Juni 2014, 13:27

Willkommen im Club
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Obelix

USA Entdecker

  • »Obelix« ist männlich

Beiträge: 2 269

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Iserlohn

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 14. Juni 2014, 13:35

Viele Grüsse
Jürgen

Bei Stammtisch-Treffen dabei

http://obelix1947.blogspot.de/

Tom goes West

USA Experte

  • »Tom goes West« ist männlich

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 10. Juni 2013

Wohnort: Dortmund

Beruf: Betriebswirt

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 14. Juni 2014, 13:47

Tja was soll ich sagen (:Stammtisch:) und klar zwei Varianten planen, wir waren beim ersten mal Ende Mai da und an den Tioga war nicht im Ansatz zu denken. Viel Spass beim planen.

Glück Auf

Tom
"Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso die Uhr anhalten, um Zeit zu sparen"
Henry Ford (1863-1947)

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 279

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 14. Juni 2014, 14:35

(:Stammtisch:)
Ich musste 2008 im Herbst auch "unten rum" fahren" - kannst ja mal in den Reiebericht schauen (Link in Signatur), was ich daraus gemacht habe.
Ansonsten wie schon gesagt doppelt planen und auf frühe Öffnung hoffen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

spuk65

USA-Freund

  • »spuk65« ist weiblich
  • »spuk65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 1. Juni 2014

Wohnort: Kreis Mettmann

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 14. Juni 2014, 16:50

Vielen Dank für den freundlichen Empfang :-)

und auch danke schön für die Tipps.

Wie ist es eigentlich, kann man - sollte der Tioga Pass noch zu sein, über den Sonora Pass (weiter nördlich) oder über die 88 fahren? Oder geht das dann auch nicht? Welche Strecke wäre denn besser? Da wir auch noch nicht herausgefunden haben wo diese riesen Bäume sind.
Sequoia Park, ja oder nein?

Da ich doch schon so ein wenig die Befürchtung habe, dass wir zu viel machen wollen, hätte ich den Sequoia Park weg gelassen und gedacht, der Yosemite würde reichen.

Wie viel Zeit braucht man so ca. für die Parks bei Las Vegas? Wir möchten auf jedenfall: Grand Canyon, Monument Valley, Antelope Canyon, Bryce und Death Valley machen. Dann Yosemite, San Francisco nach Los Angeles.
Klar in den Städten San Francisco, Las Vegas und LA wollen wir auch noch so ca. 3 Nächte bleiben.

Grob geschätzt machbar? Oder wohl doch zu viel?

LG

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 279

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 14. Juni 2014, 17:10

Der Sonora Pass wird meistens ein paar Tage früher geöffnet als der Tioga - auf der sicheren Seite bist du aber nur, wenn du "unten rum" fährst.

Die bekanntesten und größten "großen Bäume" gibt es im Kings Canyon/Sequioa NP - aber auch einige im Yosemite NP und zwar in Mariposa bzw. an der Tioga Road (mit Wanderung) direkt zu Beginn vom Valley aus. Bilder sind im RB von 2008 zu sehen. M.E. reicht das für einen ersten Eindruck aus - aber evtl. ist die Road nach Maripoasa auch noch nicht geöffnet (wahrscheinlich aber schon).

Stell mal deine Grob-Planung der Reise in - denn weniger ist oft mehr, so dass du von deiner jetzigen groben Übersicht evtl. was streichen solltest.....
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

mikra49

hat Reisefieber

  • »mikra49« ist männlich

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 14. Juni 2014, 17:32

erstmal (:Stammtisch:)

Wir haben die gleiche Tour letztes Jahr gemacht in 3 Wochen. Es ist die berühmte Erstätertour. Unser Fehler war, dass wir 4 Nächte in SF und 3 Nächte in L.A. verbracht haben.
Das geht zu Lasten der Nationalparks. Wir haben sie halt "nur gesehen" und nicht erlebt. Mein Vorschlag wäre 3 Nächte SF, 2 Nächte L.A. und 2 Nächte LV.
Die gesparten Nächte irgendwo unterwegs mit einbauen. Es gibt aber hier Forum einige Experten, die euch da besser helfen können :-)

Ihr solltet auch die Fahrstrecken in den USA nicht unterschätzen, da kommen schnell einige Stunden im Auto zusammen.

Vielleicht noch ein Tipp am Rande . . . wenn ihr im Monument Valley seit, dann hier übernachten

So und nun viel Spaß weiterhin bei eurer Planung :thumbsup:
Gruß Michael

Die Leidenschaft des Reisens ist das weiseste Laster, welches die Erde kennt.

BeiTreffen dabei





Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich

Beiträge: 2 300

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 15. Juni 2014, 00:43

Auch von mir ein herzliches willkommen hier!! :winken:

Jeder Tag weniger in Vegas ist eine Sünde aber ihr kommt eh wieder! (:grin:)
USA...where my heart belongs! :love:




jewa

USA Experte

  • »jewa« ist männlich

Beiträge: 680

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schreibtischler

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 16. Juni 2014, 00:22

... Versucht mal, Eure Tour so anzulegen, daß Ihr möglichst SPÄT über den Tioga-Pass fahrt - vielleicht sogar den Drehsinn der Route ändern und damit im günstigsten Fall 2 Wochen zu gewinnen.
Und macht LA am Schluß der Tour, da habt Ihr evtl. 1-2 Tage Puffer, falls was schiefgeht. Der Flieger wartet ja nicht ..... Und am Anfang seid Ihr eh Jetlag-geplagt, was will man früh um fünf auf dem Hollywood-Blvd ?? Dann doch lieber Auto fahren um diese Zeit.

Versucht Euch mal an einer konkreten Tagesplanung - da merkt Ihr sehr schnell selber, wo's klemmt.


Ach ja, und natürlich (:Stammtisch:)

Grüße jewa
1997-Südwest 1 / 1999-Ostküste / 2001-Texas / 2003-Deep South / 2005-Nordwest+Westkanada / 2007-Südwest 2 / 2009-Ostkanada+Neuengland / 2011-Blue Ridge Parkway / 2013-Florida / 2015-Südwest 3 / 2017-Rockies / 2019-Planung steht...

18

Montag, 16. Juni 2014, 06:24

Herzlich Willkommen und ein fröhliches :winken: vom Tatort. Sind im Moment in Santa Barbara!!!

HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 16. Juni 2014, 07:31

Zitat

Wie viel Zeit braucht man so ca. für die Parks bei Las Vegas? Wir möchten auf jedenfall: Grand Canyon, Monument Valley, Antelope Canyon, Bryce und Death Valley machen
:D ... "bei" hört sich lustig an. Obwohl es auf einer Landkarte so aussehen mag ist man da ja doch immer ein gutes Stück unterwegs, ich würde mal grob 4-5 Tage einplanen, eher noch mehr, weil sich NUR die aufgezählten Dinge alleine nicht lohnen. Wenn Ihr vor habt den Antelope Canyon zu machen bietet sich ja noch einiges mehr an in Page (Horseshoe Bend, Toadstools, White Wave, Stud Horse Point, Bootstour Lake Powell, Rundflug Lake Powell, Alstrom Point, Coyote Buttes N&S, CCR (zB Yellow Rock im unteren Teil), alleine dort könnte man 4-5 Tage verbringen. Aber als Ersttäter sollten 2 Tage Page erst einmal reichen. Von da aus zum Monument Valely sind es aber auch nochmal minimum 2 Stunden und NUR für's MOV dahin gurken würde ich zB auch nicht. Valley of Gods liegt in der Nähe, Goosenecks SP und Moki Dugway ebenfalls ... und dann biste fast schon am House of fire und dem Natural Bridges NM. Dann kann man auch schon oben rum via Haknsville und Capitol Reef theoretisch zurückfahren. Und Death Valley ist halt ... Death Valley, das klappt ganz gut als Tagestour. Aber: Schön früh losfahren um zum Sonnenaufgang bei den Dünen zu sein, das vergisst du nie! Fahrtzeit von Vegas dorthin MINIMUM 2.5 Stunden wenn ihr die Geschwindigkeitsbegrenzungen mal außer Acht lasst - und das ist nicht zu empfehlen! :whistling: Grand Canyon (South Rim) kann man auf dem Weg nach Page mitnehmen (Übernachtung einplanen, Sunset und Sunrise sind einmalig dort!), unterwegs könnt ihr auch ein Stück Route 66 fahren und den typischen Ersttäter-Abstecher zum Hoover Dam machen. Bryce Canyon liegt quasi auf dem Rückweg von Page nach Vegas wiede, unbedingt auch reinwandern und auf der Weiterfahrt den Zion NP und das Kleinod Coral Pink Sand Dunes nicht vergessen !!!! Und UNBEDINGT den Valley of fire State Park besuchen nörlidh von Vegas, ca.1 Stunde Anfahrt - die sich aber absolut lohnt! In der Nähe von Vegas wär auch noch der Red Rock Canyon SP zu erwähnen! :8o:

Ansonsten erst einmal (:willkommen2:)
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

VIVALASVEGAS

USA Experte

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 7. September 2012

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 16. Juni 2014, 07:59

Guten Morgen und willkommen.

Es ist wahrscheinlich wenn nicht sogar sicher, dass ihr sowieso wieder in den Südwesten fahren werdet. Die Ziele die HOH angegeben hat sind allesamt lohnenswert und darüber hinaus nach etliche mehr. Bei einer ersten USA Reise wär mir persönlich der erste Überblick auch wichtig, für das intensive erwandern habt ihr die nächsten 10 Urlaube dann Zeit :-). Der ganze Staat Utah ist mehrere Urlaube wert. Für euren Start würde ich Ab Yosemite bis zurück an den Pazifik eine Woche einplanen.