Du bist nicht angemeldet.

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 344

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

61

Freitag, 19. Mai 2017, 00:27

Dann fliege ich eben nur noch mit Ryanair, da gibt es die Probleme nicht, weil die Passagiere eh wie im Frachtraum sitzen :D
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 166

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

62

Freitag, 19. Mai 2017, 07:58

Eigentlich sollte doch niemand so blöd sein zu glauben dass eine Bombe im Frachtraum ungefährlicher ist als bei den Passagieren

Der Frachtraum hat keine Fenster :D , denn das ist nach Meinung einiger Experten die Schwachstelle an der auch kleinste Mengen ausreichen sollen.
Aber wie auch immer, wenn es einer darauf abgesehen hat, findet er irgend eine Möglichkeit an die wir und auch die Behörden nicht im Traum denken würden, da helfen nur noch weiterentwickelte Geräte zum Durchleuchten und mehr Hunde.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 460

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

63

Freitag, 19. Mai 2017, 08:00

Eigentlich sollte doch niemand so blöd sein zu glauben dass eine Bombe im Frachtraum ungefährlicher ist als bei den Passagieren...... :tksm:

ach komm Volker, das ist aber schon ein alter Hut und ich denke, die Dinger werden kommen
http://www.faz.net/aktuell/technik-motor…n-14886215.html
http://www.spiegel.de/video/fly-bag-fors…eo-1635402.html

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 158

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Schwiiz

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

64

Freitag, 19. Mai 2017, 08:15

da helfen nur noch weiterentwickelte Geräte zum Durchleuchten und mehr Hunde.

Was wirklich helfen würde, wäre den Leuten keinen Grund mehr zu geben, Terror als Lösung ihrer Probleme zu sehen.

Wenn man das ganze Geld, das in die Sicherheit, in Waffen, in Kriegsführung fliesst, stattdessen dafür aufwenden würde, dass diese Konflikte endlich beigelegt werden, wäre allen mehr geholfen, als mit noch mehr Pseudo-Sicherheit an den Flughäfen... Leute, denen es im eigenen Land gut geht, haben keine Lust auf Terrorismus und auch keine Lust, sich als Flüchtling in Richtung Europa zu begeben...

Sorry, bin abgeschweift... :D
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"



Neuster Reisebericht: Easy peasy Florida
Alle meine Reiseberichte

Uli

FreixeNett

  • »Uli« ist weiblich

Beiträge: 1 458

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Wohnort: Bullerbü ♥

Beruf: nicht mehr lange ☺

  • Private Nachricht senden

65

Freitag, 19. Mai 2017, 09:12

Apropos abschweifen...
Ich denke nicht, dass die meisten Terroristen "Probleme" haben. Viele sind einfach nur dumm.
Denn wenn die das Geld und die Energie in ihr eigenes Land stecken würden, ginge es ihnen gut (was wir darunter verstehen).
Bei religiös bedingtem Wahnsinn kann ihnen sowieso keiner helfen...
Grüßle, Uli
Bisher Treffer


Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 377

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

66

Freitag, 19. Mai 2017, 09:55

Da bin ich mit Uli d'accord. Meiner Meinung nach würde auch finanzielle Unterstützung leider bei Fanatismus nicht helfen. Die Menschheit ändert sich nicht. Frage mich nur, warum gerade diese ganzen Vorschriften. Liegt was an, wovon wir nicht wissen ?
Viele Grüße Kat


Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 377

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

67

Freitag, 19. Mai 2017, 09:59

Leute, denen es im eigenen Land gut geht, haben keine Lust auf Terrorismus


Ähm ... den "Bekannten" ging es doch gut, weil sie in EU / USA lebten.
Viele Grüße Kat


Ähnliche Themen