Du bist nicht angemeldet.

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 173

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. Februar 2017, 17:05

Horse Canyon im Canyonlands NP

Ich bin jetzt dabei, die Ausgestaltung der Tage für unsere Reise zu planen. Für den Canyonlands NP habe ich den Horse Canyon im Needles District im Auge. Bei Fritz Zehrer in der Hiking Database klingt es nach interessanten Zielen entlang des Canyons mit unterschiedlichstem Aufwand. Nun habe ich versucht, etwas zu den Straßenbedingungen dort in Erfahrung zu bringen, aber finde nichts Konkretes. Daher meine Fragen:

Gibt es Anmerkungen zum Permit? Auf der NPS-Site wird allgemein von einer beschränkten Anzahl an Permits geschrieben und in der Hochsaison zur Reservierung im Voraus geraten. Allerdings finde ich dort irgendwie keine Möglichkeit der Reservierung, außer einer Telefonnummer des Needles-Visitorcenter. Sollte ich mich für Ende Mai (Mittwoch nach dem Memorial Day) um ein Permit im Voraus kümmern?

Ist schon jemand die Straße dort gefahren und kann ein paar Eindrücke vermitteln, was uns da erwarten könnte?

Vielen Dank schon mal im Voraus :thumbup:
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

zehrer

USA Experte

  • »zehrer« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. Februar 2017, 21:58

https://canypermits.nps.gov/index.cfm

Salt Creek, Horse Canyon, and Lavender Canyon day-use permits will now also be available, first-come, first-served, on the park's official website beginning 24 hours in advance of the trip date. Permits for these areas will no longer be available up to four months in advance.
Viele Grüße
Fritz

Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there!
USA Travel Guide - USA Hiking Database

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 173

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2017, 22:40

Danke für den Link. Ich gehe mal davon aus, dass die Zahl der Permits im Sommer nicht anders sein wird, also bei 10 liegt. Dann scheint mir die vorherige Reservierung ja durchaus sinnvoll. Am Tag vorher weiß ich ja dann auch, wie das Wetter wird.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

zehrer

USA Experte

  • »zehrer« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Februar 2017, 16:25

Ich gehe mal davon aus, dass die Zahl der Permits im Sommer nicht anders sein wird, also bei 10 liegt.


Na ja, da wäre ich mir nicht so sicher. Ist aber eigentlich egal, denn wenn Du am Needles District Visitor Center bist, ist's nicht weit zu auch sehr schönen Alternativen - viel Glück!
Viele Grüße
Fritz

Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there!
USA Travel Guide - USA Hiking Database

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 173

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Februar 2017, 16:52

Da bin ich mir auch ziemlich sicher, dass es an Alternativen nicht mangelt :thumbup:
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

zehrer

USA Experte

  • »zehrer« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Februar 2017, 17:36

Viele Grüße
Fritz

Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there!
USA Travel Guide - USA Hiking Database

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 173

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Mai 2017, 16:42

Ich greif mein Thema noch mal auf. Beim Überprüfen meiner Optionen für den Needles District habe ich in den Road Conditions gerade gesehen, dass der Horse Canyon "impassable" ist. Nun habe ich für den Fall dass es dabei bleibt alternativ den Lavender Canyon ins Auge gefasst.

Fritz Zehrer hat in der Hiking Database die Beschreibung der Wanderung ab dem Gatter drin, weil er die falsche Zahlen-Kombination im Visitor-Center bekommen hat. Wenn ich das aber richtig verstehe, kann ich mit Auto auch noch weiter fahren wenn ich das Gatter passiert habe. Kann jemand was zu den Bedingungen im Canyon vermelden? Hat das schon mal jemand gemacht und vielleicht ein paar Bildchen oder einen Bericht dazu?

Mit vorfreudigem Dank...
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffuzius« (12. Mai 2017, 14:12)


Ilona

Slot Canyon Addict

  • »Ilona« ist weiblich

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Wohnort: Kraichgau

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Mai 2017, 17:36

Hallo Stefan,

wir wollten in den Horse Canyon letztes Jahr fahren, doch die bisherigen Beschreibungen stimmen leider nicht mehr.

Der Horse Canyon ist doch gar nicht mehr befahrbar und deshalb rücken die Ranger auch keine Zahlenkombination raus!

Lies mal meinen Reisebericht 2016 :zwinker: . Es geht nur noch zu Fuß.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat" (Erich Kästner)


steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 173

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. Mai 2017, 18:48

Danke für den Hinweis. Allerdings konnte ich im Februar, als ich den Link zur Permit-Seite hier im Thread bekommen habe, noch Permits für den Horse Canyon (Day used motorized) bekommen und auch bei den Road Conditions stand nichts Gegenteiliges. Aktuell sind weder für Fahrzeuge noch für Hiker Permits beantragbar.

Aber inzwischen habe ich noch etwas weiter recherchiert und mich eh für den Lavender Canyon entschieden :thumbup:
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffuzius« (12. Mai 2017, 14:13)