Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

qwertz0211

USA-Freund

  • »qwertz0211« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 21. April 2012

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Februar 2013, 11:44

Hotelpreise

Hallo Leute,

kann das mal sein, dass die Hotelpreise zwischen 2011 und 2013 ganz schön angezogen wurden? Ich habe 2011 für San Diego (Andaz) schon 92$ / Nacht hinlegen müssen. Dieses Jahr ist in der Kategorie 3 1/2 - 4* schon bis 110$ nix zu machen. Was ist denn da los?

Viele Grüße

Chris
Southwest 2011, NYC & Southwest 2013, und es geht noch weiter :-)

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 705

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Februar 2013, 12:00

kommt ja auch drauf an ob die Tage vergleichbar sind?

Wochenende, unter der Woche und ob es vllt ein Event gibt oder natürlich auch die Jahreszeit.

In Neuengland sind die Hotels im Herbst mit am teuersten wegen Indian Summer (3-4 fache :thumbdown: )

HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Februar 2013, 12:04

Kann man pauschal glaube ich nicht mit JA beantworten, ich hab eigtl. noch nie so wenig gezahlt wie jetzt :whistling: Ist immer jahreszeiten bzw.saisonabhängig und was man "verlangt" von einem Hotel :thumbup:
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Februar 2013, 12:06

Also ich kann bestätigen, das selbst im vergleich 2012-2013 (September) die Preise ZIEMLICH
angezogen haben. Ich bekomme aktuell oft nix unter 100$.
Arbeite gerade viel mit den 10 oder 15% Gutscheinen, das hilft etwas....

Andree

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Februar 2013, 12:14

Klar sind die Zimmerpreise vor allem saison- und tagesabhängig. Aber ich denke, es spricht schon einiges für einen Anstieg:
Durch die Wirtschaftskrise brach ja generell erstmal die Nachfrage ein, worauf jedes Unternehmen mit Preisnachlässen reagiert. Diese Delle ist mittlerweile einigermaßen ausgeglichen. Sieht man ja auch an den Flugpreisen.
Die Krise hat auch dazu geführt, dass die Amerikaner verstärkt Urlaub im eigenen Land machen. Also ist vor allem an den bei Touris beliebten Orten die Nachfrage gestiegen. Die Nationalparks haben in den letzten Jahren einen deutlichen Besucherzuwachs erfahren.
Und schließlich haben viele Hotelketten in den letzten Jahren in Upgrades und Renovierungen der Zimmer investiert. Das Geld müssen sie irgendwann halt wieder reinholen.

qwertz0211

USA-Freund

  • »qwertz0211« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 21. April 2012

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Februar 2013, 12:38

das bestätigt so ziemlich meine Meinung! Ist ja echt schrecklich! Jahreszeit ist die gleiche, sogar der selbe Monat! Wir buchen eine Ganze Woche SD - so die Planung - von Sonntag bis Freitag (Checkout). Also eigentlich nicht die teuerste Zeit. Und trotzedem bis 110$ nichts zu machen. Echt traurig!
Southwest 2011, NYC & Southwest 2013, und es geht noch weiter :-)

polle

USA Experte

  • »polle« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Emsland

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Februar 2013, 23:07

Wenn der Euro so bleibt oder weiter zulegt, kann man vielleicht den Anstieg ein bißchen kompensieren. Wie stand denn der Euro beim letzten Besuch?
(:hutab:)

qwertz0211

USA-Freund

  • »qwertz0211« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 21. April 2012

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Februar 2013, 11:06

beim letzten Mal hatten wir 1.43$ war super! Aber naja... ich denke so hoch wird der wohl nicht mehr klettern. ich hoffe auf ein gutes Priceline Angebot :-)
Southwest 2011, NYC & Southwest 2013, und es geht noch weiter :-)

polle

USA Experte

  • »polle« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Emsland

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Februar 2013, 11:32

Oh ja, dann mal good LACK :thumbsup:

Ich suche übrigens gerad ein Hotel in Georgetown WAS DC und die Preise sind ähnlich zum (:kotz:)
(:hutab:)

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 705

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Februar 2013, 11:38

Oh ja, dann mal good LACK :thumbsup:

Ich suche übrigens gerad ein Hotel in Georgetown WAS DC und die Preise sind ähnlich zum (:kotz:)

gerade in den Städten ist mir wichtig kostenlosen Parkplatz mit drin zu haben
habe für unsere 3 Tage Washington das BW Iwo Jima gebucht ohne großartig geschaut zu haben, bis Oktober ist ja noch bißl Zeit, vllt versuche ich es vorher auch noch über PL

polle

USA Experte

  • »polle« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Emsland

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. Februar 2013, 11:58

Ok, aber wir wollen entweder so nah wie möglich an Georgetown heran oder fahren raus aus der Stadt und nehmen ein Motel an einem HWY....

(:hutab:)
(:hutab:)

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Februar 2013, 12:07

In Washington kriegt man am Wochenende gute Schnäppchen. Wir haben fürs Mariott letztes Mal 80$ via PL bezahlt. Kostenloses Parken in der Nachbarschaft war am Wochenende auch kein Thema (Anwohnerparken gilt nur werktags). Und mit Bus und U-Bahn kommt man gut herum, auch nach Georgetown.

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Februar 2013, 12:21

In Washington DC hatten wir das Normandy Inn im Botschaftsviertel auch für wenig Geld (also unter 100$)
Parken war am WE an der Straße möglich Bereich bei PL North Dupond Circle oder Dupond Circle

Wenn Hotel außerhalb, achte darauf eins zu bekommen, welches nah an einer U-Bahn Station liegt.
Da gibt es oft Parkplätze für umsonst oder wenig Geld. Und mit der Bahn biste ratz fatz in der Stadt.
Aber ich würde eins direkt in WA empfehlen. Dann kannste am Abend noch mal raus

Andree

polle

USA Experte

  • »polle« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Emsland

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:30

Wir sind in der Woche da und wollten einen kleinen beercheers und nicht weit weg wohnen, mal sehen...das Holiday Inn Georgetown sieht gut aus....
(:hutab:)

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 027

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:37

Georgetown ist auch mein Favorit in Washington.
Hatte im letzten Jahr (April ´12) auf 3* in G´town geboten und das The Latham gepricelined.
War super zufrieden. Wenn ich mich recht erinnere waren es knapp unter $70/Nacht. Genaue Angaben finden sich nebenan bei besserbieten.
Lieben Gruß Nic

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 705

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:39

Wir sind auch unter der Woche dort. BW Iwo Jima, inkl bf WLAN und in arlington, aber gleich am Fluss Richtung weißes Haus
Preis liegt bei 430 USD für 3 Nächte

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:58

The Latham



Das wird es aktuell wohl nicht als PL Hotel geben :-)

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 7. Februar 2013, 15:00

aber gleich am Fluss Richtung weißes Haus

Sind aber noch ein paar Hochhäuser dazwischen, gell... :whistling: Aber Ihr seid fix an der Rosslyn Metrostation. :thumbup: Eine Station weiter und Ihr seid in Foggy Bottom/Georgetown. Von da sind es allerdings noch gut 10 Minuten zu Fuß bis zur M Street (oder 1$ für den Bus).

qwertz0211

USA-Freund

  • »qwertz0211« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 21. April 2012

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 7. Februar 2013, 17:21

ich überlege gerade ob ich doch lieber erst Montags in SD anreise. Evt. liegt der Preis mitunter auch an dem Sonntag? Nur was treibe ich zwischen Palm Springs und San Diego für einen Tag???
Southwest 2011, NYC & Southwest 2013, und es geht noch weiter :-)

Benzerter

USA-Stammtisch-Freund

  • »Benzerter« ist männlich

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Benzweiler ( Hunsrück )

Beruf: Pensionär und Vaterlandsverteidiger a.D.

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 7. Februar 2013, 17:31

Wir waren damlas in Palm Springs im Vagabond Inn **. Kleines Motel mit Pool unf incl. Frühstück - kostet zur Zeit ca. 55 $ pro Nacht über Booking.com.
Preis - Leistung war überdurchschnittlich. Gute Lage in der Nähe eine Menge restaurant und Einkaufszentren.

Guckst Du hier

Gerhard
Bei Stammtischtreffen dabei