Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 805.

Montag, 22. Oktober 2018, 20:28

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Illimaus reist mit Sonne und Hitze durch den den Wilden Westen

Der Pinnacle NP steht auch noch auf meiner To-Do-Liste. Dummerweise hat der bisher immer nicht in meine Rundreisen gepasst. Denke, der Frühling / Spätherbst sollte ideal sein? Hab die Ecke wegen Yosemite /Sequoia bisher immer nur im Früh- oder Hochsommer mitgenommen. Denke, dass es dann etwas zu heiß für die steilen Trails ist und hab immer nen Bogen drumrum gemacht

Freitag, 19. Oktober 2018, 20:01

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Illimaus reist mit Sonne und Hitze durch den den Wilden Westen

Klasse! Find ich super, dass Du uns an Deinen Erlebnissen teilhaben lässt Dann gibt's ja jetzt mit Dir und Thomas schon zwei Autoschnarchnasen im Forum

Sonntag, 14. Oktober 2018, 18:35

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

14 Tage um Las Vegas herum Ende August 2019

Zitat von »Koalabär« Zitat von »mike@us66« Ist denn wirklich so ein grosser Unterschied zwischen Eco und Premium Eco bei Condor ? Das hängt ganz von Deiner / Eurer Körpergröße, bzw. Beinlänge ab. Wer unter 1,60 m groß ist, wird nit der Eco von Condor wohl gut klar kommen. Wer größer ist, wird die normale Eco als absolute Käfighaltung empfinden. Da ist die Premium Eco dann schon Pflicht und keineswegs reiner Luxus.

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:09

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

14 Tage um Las Vegas herum Ende August 2019

Zitat von »Kerstin« Zitat von »Bellagio"o"« Gabs bei Eurowings letztes Jahr schon unter 600 € ab Köln. Für August liegen die Preise von Eurowings jenseits von gut und böse. Für August 2019 hat Eurowings noch gar keine Preise

Sonntag, 14. Oktober 2018, 14:39

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

14 Tage um Las Vegas herum Ende August 2019

Gabs bei Eurowings letztes Jahr schon unter 600 € ab Köln.

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 22:01

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

[Sammelthread] Flugpreise / Aktionen

Die Frage ist, wann der "Schwanzflug" abgeht. Kommst Du abends aus USA z.B. in FRA an und geht der Anschlussflug nach AMS erst am nächsten Tag, wird man Dir Dein Gepäck problemlos aushändigen, da Du es ja für eine Übernachtung brauchst. Schließt der Schwanzflug unmittelbar an, dann wird das eher schwierig. Würde ich nicht probieren.

Freitag, 5. Oktober 2018, 18:23

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Sperrung der US 89 zwischen Grand Canyon und Page

An der Stelle hat es ja laut Bericht eine 26 jährige Französin erwischt, die von der Unterspülung überrascht wurde und nachfolgend von einem Fahrzeug , das ebenfalls in der Unterspülung die Kontrolle verlor,erfasst und getötet wurde, als sie aus Ihrem schwer beschädigten Auto aussteigen wollte. Das zeigt aber auch ganz deutlich, dass die Gefahren bei starken Niederschlägen in Südwesten nicht nur abseits des Asphalts lauern. Bei schweren Regenfällen sollte man sich also gut überlegen, ob man die ...

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 11:18

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Greencard

Zitat von »steffuzius« Ich will das jetzt nicht zu sehr vertiefen, aber das sollte nicht unkommentiert stehen bleiben Zitat von »Bellagio"o"« Ein Angestellter muss in D grundsätzlich keine Steuererklärung machen. Es gibt eine ganze Reihe Situationen (auch ohne weitere Einkünfte), in denen auch von Angestellten eine Steuererklärung verlangt wird. Z.B. ist allein schon die Kombination der Steuerklassen ein Grund für eine solche "Pflichtveranlagung". Ja, deswegen habe ich ja auch "grunds...

Dienstag, 2. Oktober 2018, 22:38

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Greencard

So ganz stimmt das ja nicht. Ein Angestellter muss in D grundsätzlich keine Steuererklärung machen. Die Steuer wird automatisch vom Arbeitgeber an das Finanzamt abgeführt. Wenn der Arbeitnehmer jetzt gewisse Dinge, wie zum Beispiel Fahrtkosten, steuerlich absetzen will, oder Einkünfte aus anderer Tätigkeit hat (z.B. aus Vermietung) muss er eine Steuererklärung abgeben. Wenn Du selbständig bist, und das sind in D eine ganze Menge Menschen (Thema Scheinselbständigkeit), dann musst Du immer eine St...

Montag, 1. Oktober 2018, 19:55

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Phoenix-Phoenix im Herbst 2018... so sinnvoll???

Die Strecke sieht doch erstmal ganz entspannt aus. Wenn Ihr kommt, ist der große Regen durch. Richtung Palm Springs und später auf dem Weg nach Osten dürften die Folgen der Niederschläge eher harmlos sein. Im Süden von NM soll es sogar richtig heiß und sonnig sein. Hoffentlich fahrt Ihr auch ins Organ Pipe NM. Könnte mir vorstellen, dass hier die Wüste nach dem Regen blühen könnte. Alles was an Wetter in oder nach Santa Fe kommt ist reine Kaffeesatzleserei. Also abwarten und dann spontan planen ...

Montag, 1. Oktober 2018, 18:40

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Phoenix-Phoenix im Herbst 2018... so sinnvoll???

Schreib mal wann ihr fliegt, wie lange Ihr fliegt und wann Santa Fe gebucht ist. Vielleicht finden wir ja zusammen ne Alternative, falls nötig.

Montag, 1. Oktober 2018, 14:24

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Phoenix-Phoenix im Herbst 2018... so sinnvoll???

Wann gehts denn bei Dir wie lange los und was ist Dein Ankunfts- und Abflugsort? Die Erreichbarkeit des Flughafens am Ende des Urlaubs würde mir erstmal überhaupt gar keine Kopfzerbrechen bereiten. Vorsichtig zu planen heißt ja nicht, sich dann in so in Watte einpacken zu müssen dass man gar nichts mehr machen kann.

Montag, 1. Oktober 2018, 14:08

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Alle reden vom Wetter

Zitat von »reizhusten« Was macht ihr, wenn das Wetter nicht gut mitspielt? 1. Warme Klamotten 2. Regenklamotten 3. Winterklamotten Nee, Spaß bei Seite: Ich würde stornieren und umbuchen/ umplanen wo es geht. Im Augenblick sieht es nur in New Mexico (Mitte bis Süden) und im äußersten Südosten von Arizona so halbwegs passabel aus. Alternativ dazu bietet sich auch ein Westküstentrip bis hoch nach Oregon an. Das Wetter sieht dort relativ stabil aus. Und wenn es mit dem umbuchen/ umplanen nicht klap...

Donnerstag, 13. September 2018, 22:07

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

14 Tage um Las Vegas herum Ende August 2019

Die Eisenbahn verläuft fast auf der ganzen Strecke in Sichtweite zur Route 66. In der Regel kann man da alle 10 Minuten einen Zug sehen. In Seligman ist auf Höhe des General Stores eine Signalstop für die Züge. Man kann die Biester dort also aus aller nächster Nähe hinter der Chevron Tankstelle bewundern und vor toller Kulisse fotografieren. Für einen Ersttäter, der den typisch amerikanischen Endlos-Zügen auch nur halbwegs etwas abgewinnen kann, ist das sozusagen das Programm mit Vollausstattung...

Montag, 3. September 2018, 21:08

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Schranken am Düsseldorfer Flughafen

Coole Geschäftsidee! Jetzt noch ein wenig Stau am Terminal produzieren und schon läuft die Cash Cow auf Hochtouren

Mittwoch, 22. August 2018, 17:24

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Start in Seattle - Inlandsflug nach L.A. oder die gesamte Tour mit dem Auto?

Hallo Anni, schön, dass Du den Weg hierher ins Forum gefunden hast Ich kann absolut verstehen, dass Du so viel wie möglich sehen willst. Man kann sich ja kaum entscheiden, wo man hinfahren will. Weglassen fällt wahnsinnig schwer. Und dann beim ersten mal ist es gleich ganz besonders schwer. Ich bin der Meinung, dass man Autorundreisen in verschiedenen Ländern/ Kontinenten nur schwer vergleichen kann. In Australien z.B. bist Du ohne Inlandsflüge fast schon aufgeschmissen. Du kannst zwar ins Red C...

Montag, 20. August 2018, 22:53

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

San Francisco, eine der lebenswertesten Städte der Welt

Zumindest, wenn man es schafft, den Tretminen aus dem Weg zu gehen Klick: https://www.bild.de/politik/ausland/poli…92480.bild.html

Montag, 20. August 2018, 20:34

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

14 Tage um Las Vegas herum Ende August 2019

Hallo Hab den Thread jetzt erst gesehen. Ich finde Deine Tour schon richtig gut. Um es rund zu machen, wäre folgende Tour /Inhalte für mich persönlich optimal: 1. Las Vegas 2. Tusayan (günstiger als der Rim, aber nah dran) Route 66 zum Einstieg und Abends GC z.B. nach Hermits Rest und zurück. Hier gibt es Shuttle Service mit mehreren Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten auf der Strecke) 3. Monument Valley (GC Sonnenaufgang und danach die Aussichtspunkte GC abfahren. Danach Cameron Trading Post und We...

Mittwoch, 15. August 2018, 21:55

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Haftpflicht Mietwagen

Zitat von »Kerstin« Zitat von »Bellagio"o"« Kleiner Tipp zur Erhöhung der Haftpflicht VSU: Wenn man die KK Gold vom ADAC hat, kann man bei Buchungen von Mietwagen im Ausland die VSU um 1 Mio. € erhöhen. Das gilt aber nur wenn man die Karte schon relativ lange hat, wer die Karte erst in der letzten Zeit beantragt hat, muss darauf leider verzichten, denn das wurde aus den Leistungen gestrichen. klick Stimmt! Die Seite, die ich verlinkt habe, scheint bei näherem Hinschauen wohl seit 2 Ja...

Mittwoch, 15. August 2018, 19:28

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Haftpflicht Mietwagen

Kleiner Tipp zur Erhöhung der Haftpflicht VSU: Wenn man die KK Gold vom ADAC hat, kann man bei Buchungen von Mietwagen im Ausland die VSU um 1 Mio. € erhöhen. Link entfernt, da veraltet Kerstin

Freitag, 10. August 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Reisebericht "Sand & Stones 2018"

Au verdammt! Am 09.07. war ich auch in Las Vegas. Das war mein letzter Urlaubstag. Es war unfassbar schwül und am Ende der krasse Wolkenbruch. Ich war Abends zur blauen Stunde an den Bellagio Fountains und habe davor im Margaritaville Jambalaya gegessen und Moonshine getrunken. Wir könnten uns wirklich über den Weg gelaufen sein... Demnächst trage ich mal vorher im Forum grob ein, wenn ich "drüben" bin.

Freitag, 3. August 2018, 18:55

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Pick Up List - Cooler & Co

Zitat von »onkelstony« Ab einer gewissen grösse Cooler (Family Size) geht's gar nicht mehr ohne - das Teil ist zu schwer und zu voll um jedes Mal die ganze Box zu kippen um das Wasser zu entsorgen. Mir ist aber noch nie einer aufgegangen... Mir schon - nicht schön Lag aber auch daran, dass der Kofferraum nicht voll genug war und das Teil ab und an gerutscht ist. Man lernt daraus...

Freitag, 3. August 2018, 18:51

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Infos zum Yosemite NP

Und hier etwas zu Sicht und Luftqualität. Schon krass... https://wildlandfiresmoke.net/outlooks/SouthernSierra

Donnerstag, 2. August 2018, 20:34

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Reisebericht "Sand & Stones 2018"

Respekt! Die beiden Slots bei der Hitze sind ne Nummer! Ich bin früh morgens nur zu den Lower Calf Creek Falls gewandert und war nachher trotzdem total platt (gut, hatte auch ne fette Erkältung ). Das Circle D besuche ich schon seit mehreren Jahren nicht mehr. Ist mir zu outdated. Ich war (wieder 5 Tage vor Euch ) 2 Tage im Escalante's Grand Staircase Bed & Breakfast Inn, direkt neben dem Outfitters. Hat mir dort extrem gut gefallen - ist aber nur was für Nichtraucher... Zum Essen war ich beide ...

Donnerstag, 2. August 2018, 00:17

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

USA Westküste (Vorher NYC/DC)

New York und danach Westen würde ich im Winter ganz klar bleiben lassen. Da hast Du Pech und erwischst nen Blizzard und sitzt dann für Tage in NYC fest und kannst den Rest der Reise in die Tonne drücken. Neben dem Stress hast Du dann nen Haufen Geld aus dem Fenster geschmissen und darfst dann noch teuer in NYC Hotels buchen... Ostküste im Winter würde ich aus gleichen Gründen auch als Umsteigestation für Hin- und Rückflug meiden. Zur Rundreise an sich: SFO und HWY 1 würde ich bleiben lassen - zw...

Mittwoch, 1. August 2018, 23:47

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Westküste in zwei Wochen

Wenn würde ich ja die Strecke über den Tioga Pass in den Yosemite vorziehen. Dürfte Mitte September noch auf sein. Mehr Sorgen würde ich mir wegen der Wildfire machen und die Entwicklung mal im Auge behalten..

Mittwoch, 1. August 2018, 23:23

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Pick Up List - Cooler & Co

Cooler ist natürlich Basisausstattung Eis gibt's an jeder Tanke und hält meist 2 Tage, bei sehr heißen Tagen nur einen Tag. Ideal ist es wenn die Hälfte des Eises geschmolzen ist. Dann gibt es neben kalten Getränken auch ne schöne kühle Kopfdusche nach nem Hike * Holzkohle kauf ich nie, da ich keine Lust habe, mein Auto und mein Gepäck zu versauen. Somit gibt's auch kein Grillen. * Tipp: Nie nen Cooler mit Ablaufstöpsel kaufen. Der kann sich lösen und für ne Überschwemmung im Kofferraum sorgen

Montag, 30. Juli 2018, 22:09

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Reisebericht "Sand & Stones 2018"

Ich bin dann auch mal nachgereist. Sehr schöner Bericht bis hierhin! Unsere Wege hätten sich in Hanksville fast gekreuzt. Ich war da 5 Tage früher für zwei Nächte. Am 03.07. war ich in Yant Flat als Ihr im Little Wildhorse rumgeklettert seid. Im Slickrock Grill war ich auch beide Abende und mir hat es da genau so gut wie Euch gefallen.

Freitag, 8. Juni 2018, 20:15

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Fragen zu St. George

Zitat von »Cunningham« Was man so alles auf seine USA Reisen mitnimmt Sorgen mache ich mir eh keine, sonst würde ich ja nicht fast jährlich in St George einfallen. Die Geschichte war mir ja durch Hatchcanyon seit vielen Jahren bekannt. Trotzdem ist so eine Story, wie die aus dem Interview, nicht wirklich schön. Mit was das jetzt zusammenhängt, ist da eigentlich ziemlich egal. Na klar, bei den damaligen Tests waren die Amis nicht zimperlich und Gefahren für die Bevölkerung wurden im kalten Krieg...

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »Bellagio"o"«

Fragen zu St. George

Ich bin ja kein Freund von alternativen Fakten und Verschwörungstheorien, sondern von echten Fakten. Zum Glück hat ja im weiteren Verlauf des von mir geposteten Threads des DA Forums, ein User einen Selbstversuch mit Dosimeter in den betroffenen Gebieten unternommen. Ich denke, die Ergebnisse sprechen für sich und sollten alle besorgten User beruhigen Klick: 25. Februar 2017 Und dann noch das hier - auch sehr interessant: Klick: 25. Februar 2017