Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 425.

Freitag, 16. November 2018, 04:26

Forenbeitrag von: »Raigro«

Wasserfälle in Utah

Mich wundert ja etwas, dass der Hike zu den Lower Calf Creek Falls so wenig frequentiert war. Oft genug ist es unmöglich am Trailhead einen Parkplatz zu bekommen, wenn man nicht sehr früh dort ist. Ein klassischer Wasserfall in Utah ist ja im Kanarra Creek, aber zumindest am Wochenende würde ich dort nicht rein gehen, weil dann auch viele Einheimische dort sind. Ich war allerdings nie zum Baden dort, weil ich durch den schattigen Canyon nie das große Bedürfnis nach einem kühlen Bad hatte. Ein an...

Mittwoch, 14. November 2018, 03:18

Forenbeitrag von: »Raigro«

$ Dollarkurs $

Zitat von »Antes« Hallo und schönen Abend Wenn man sich die €/$ Prognose für 2019 so ansieht, wird es ja eher kein rosiges Jahr für uns Europäer. Was sagen denn die USA-Profis dazu? Ich verstehe ja nicht, warum USA-Profis mehr als "Finanzprofis" über die Entwicklung des EUR/US$ Kurses wissen sollten. Die Glaskugel wurde schon erwähnt. Wer an die Finanzprofis glaubt, der sollte sich die passenden Optionsscheine kaufen. Das machen Unternehmen auch, um sich einen bestimmten Kurs zu sichern. Wenn e...

Donnerstag, 8. November 2018, 12:20

Forenbeitrag von: »Raigro«

Rundreise ab/bis Phoenix - Mai 2019 - Planung

Zitat von »gajo« Farmington ohne Bistis? Habt ihr die schon mal gemacht? Ohne einige Meilen durch die Wildnis zu laufen, bringt Bisti aber nichts.

Dienstag, 30. Oktober 2018, 12:55

Forenbeitrag von: »Raigro«

Umsteigen London (after Brexit)

Steht in einem WELT-Artikel: "Und die IATA, der Dachverband der Airlines, warnt schon vor dem nächsten Krisenszenario, einem möglichen Brexit-Chaos im kommenden Frühjahr und Sommer. Denn bisher weiß niemand, ob dann Piloten und Urlauber in britischen Airlines problemlos abheben und landen" Dann mal viel Spaß beim Buchen der BA-Flüge für nächstes Jahr.

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 23:35

Forenbeitrag von: »Raigro«

Stammtischkalender 2019 -Bestellung

Gratulation an alle, die es mit einem Bild in den Kalender geschafft haben, und an diejenigen, die die Arbeit gemacht haben. Wenn Euch ein Bild pro Monat zu wenig ist, um die Sehnsucht nach den USA zu stillen, dann kann ich Euch noch meine USA-Kalendermit einem Bild pro Woche anbieten.

Montag, 22. Oktober 2018, 15:02

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York ,Blues, Jazzbar


Freitag, 12. Oktober 2018, 14:14

Forenbeitrag von: »Raigro«

Brooklyn Restaurant mit Aussicht

Ich kann das River Cafe unter der Brooklyn Bridge empfehlen - beste Aussicht. Aber preiswert ist es eher nicht.

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:14

Forenbeitrag von: »Raigro«

[Sammelthread] Flugpreise / Aktionen

Zitat von »Markus1996« Die Reise wäre dann FRA - BCN - FRA - SEA hin und zurück SEA - FRA (dann kann man aussteigen) oder - BCN - FRA (wenn man gerne in der Gegend herum fliegt). Klappt es auch mit dem Gepäck in Frankfurt beim Rückflug? Oder geht es weiter nach BCN?

Dienstag, 9. Oktober 2018, 20:44

Forenbeitrag von: »Raigro«

[Sammelthread] Flugpreise / Aktionen

Das ist zwar günstig, aber die Business bei Icelandair ist eher eine gute Premium Eco.

Dienstag, 2. Oktober 2018, 08:49

Forenbeitrag von: »Raigro«

Greencard

Zitat von »Rentacop« Zitat von »Raigro« "Green card holders are considered residents of the U.S. for income tax purposes, meaning that they have to file a U.S. income tax return on their worldwide income, regardless of whether they are in the U.S. or in another country..." Und? Hast du schon einmal verglichen, wieviel an Steuern du hier oder dort bezahlen musst/müsstest? Nein, aber ich müsste 2 Steuererklärungen machen, das wäre schon schlimm genug.

Montag, 1. Oktober 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »Raigro«

Greencard

ich hab früher auch aus Lust und Laune bei der Greencard Lottery mitgemacht, obwohl ich nicht in den USA leben oder arbeiten wollte. Dann hab ich aber das gelesen: "Green card holders are considered residents of the U.S. for income tax purposes, meaning that they have to file a U.S. income tax return on their worldwide income, regardless of whether they are in the U.S. or in another country." und es dann besser nicht mehr versucht.

Freitag, 28. September 2018, 13:26

Forenbeitrag von: »Raigro«

Rundreise Westen mit Camper

Die Straßen in Nationalparks sind nicht viel anders als sonst wo, so dass das Fahren auch mit WoMo problemlos sein sollte. Da ihr ja früh im Jahr unterwegs seid, sollte es auch noch nicht so voll sein, so dass es mit dem Parken auch keine Probleme geben sollte. Nur in den Städten könnte es mit dem Parken und in SFO auch mit dem Fahren unangenehm werden, aber außer SFO habt ihr ja wohl keine Städte im Programm (Las Vegas zählt nicht ). Im April wird der Tioga Pass (vom Yosemite über die Sierra Ne...

Mittwoch, 19. September 2018, 13:57

Forenbeitrag von: »Raigro«

Empfehlung für Yellowstone-NP?

Und so sah es 2016 aus

Montag, 17. September 2018, 19:13

Forenbeitrag von: »Raigro«

Empfehlung für Yellowstone-NP?

Zitat von »Bjoern« in Cody selbst gute Restaurantauswahl und ein Walmart, um den Cooler mit Proviant aufzufüllen. West Yellowstone hingegen ist etwas weniger Fahrerei, aber dafür auch ein reiner Durchreise/Touri Ort. Hier hat es uns gar nicht gefallen. Null authentisch. Also für eine Nacht am Anfang oder Ende des (längeren) Besuchs im Yellowstone ist Cody OK, aber von Cody hin und abends zurück, das würde ich auf keinen Fall machen. Zum Thema Cody und authentisch fällt mir zumindest das "geschi...

Sonntag, 26. August 2018, 16:31

Forenbeitrag von: »Raigro«

North and South Carolina, Pfingsten 2019

Hallo, Leuchttürme aus GA, SC und NC kannst du hier anschauen. Auf den Outer Banks gibt es einige der höchsten Leuchttürme der USA, wie Bodie, Cape Hatteras und Cape Lookout (nur mit Boot erreichbar), sowie Currituck, Ocracoke und Roanoke Marshes. In SC ist der Leuchtturm von Hunting Island erwähnenswert und eventuell noch der kleine im Hafen von Hilton Head Island. In GA gibt es einen der ältesten Leuchttürme der USA auf Tybee Island bei Savannah und den auf St. Simons Island. Ein besonders sch...

Samstag, 25. August 2018, 17:12

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York und Nordosten - September 2018 - Planung

Laut Wiki ist der High Line Park 2,33 km lang.

Donnerstag, 23. August 2018, 18:04

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York und Nordosten - September 2018 - Planung

Zum Montag hätte ich eine Anmerkung: Ich würde aber nicht direkt zur Fähre gehen, sondern auch unter der Brooklyn Bridge durch in den Empire Fulton Ferry Park, oder noch weiter zur Manhattan Bridge. Von dort hat man eigentlich den schönsten Blick auf die Skyline mit der Brooklyn Bridge im Vordergrund. Der Weg zu Fuß über die Brooklyn oder Manhattan Bridge kommt nicht in Frage? Dann müsste man allerdings von Clark Street in eine andere Richtung gehen.

Mittwoch, 22. August 2018, 14:09

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York und Nordosten - September 2018 - Planung

Wenn die Q nicht fährt, dann könntet ihr doch die 2 nehmen (ab Columbus Circle), müsst dann aber in Brooklyn etwas laufen (oder Cab oder Uber). Mit der 2 könntet ihr auch zur Clark Street fahren, was nicht mehr weit von der East River Ferry ist. Von der Subway würde ich erst zu Brooklyn Heights gehen, den Ausblick genießen, und dann runter zur East River Ferry an der Brooklyn Bridge. Mit der Q müsstet ihr von der DeKalb Ave deutlich weiter laufen, um zur East River Ferry zu kommen. Die Church Av...

Dienstag, 21. August 2018, 15:57

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York und Nordosten - September 2018 - Planung

9/11 kann ja schlecht ein Wochenende sein, wenn der 10.9. ein Montag ist. Aber egal, es gibt doch zig Subways nach Brooklyn, dass es kein Problem sein sollte eine andere Route zu finden. Wo in Brooklyn wollt ihr denn hin? Und von wo starten?

Freitag, 3. August 2018, 23:38

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York und Nordosten - September 2018 - Planung

Zitat von »kwm« Central Park Pedicap Tour Da würde ich doch lieber gleich selbst mit dem Fahrrad fahren.

Mittwoch, 25. Juli 2018, 23:12

Forenbeitrag von: »Raigro«

Flugsuchmaschinen und Economy Light

Zitat von »Hei« na dann viel Spaß KLICKKLACK Dann kommt die längst überfällige Berechnung des Flugpreises nach Gesamtgewicht (Person + Gepäck).

Montag, 23. Juli 2018, 23:58

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York und Nordosten - September 2018 - Planung

Zitat von »kwm« 2te Frage die Viktorianischen Häuser in Brooklyn haben mir es angetan, zumindestens was ich davon im Web gesehen habe kann jemand was dazu sagen ? aktuell habe ich mal ein Stop im Ditmas Park eingeplant Das kannte ich noch gar nicht, aber als ich mir Bilder beim Gockel anschaute, musste ich leider feststellen, dass viele Bilder aus San Francisco waren - dort gibt es eben viele viktorianische Häuser. Aber ich habe mir Ditmas Park auch mal auf die Liste gesetzt.

Montag, 16. Juli 2018, 00:25

Forenbeitrag von: »Raigro«

Pennsylvania - Amish People

Hallo und willkommen im Forum, ich war ein paar Mal im Osten in Gegenden unterwegs, in denen viele Amish lebten, auch in Lancaster/PA. "Authentisch" die Amish People zu erleben, wird wohl relativ schwierig sein, aber es gibt natürlich mittlerweile unzählige "authentisch" klingende Angebote , vom Buggy Ride bis zum Besuch von Farmen. Meiner Erfahrung nach, ist es am besten, wenn man zum Wochenende in der Gegend ist, wenn z.B. Veranstaltungen (auctions) stattfinden. Dort kommen viele Amish Familie...

Freitag, 13. Juli 2018, 14:32

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York und Nordosten - September 2018 - Planung

Portsmouth hat einen ganz netten historischen District. Das Nubble Light bei Cape Neddick ist ein Muss, und von York bis Kennebunkport sollte man schon auf der 1 und dann zum Orchard Beach auf der 9 fahren.

Donnerstag, 12. Juli 2018, 14:49

Forenbeitrag von: »Raigro«

Straßenkarten New England

Zitat von »kwm« aber was hilft mir der Download einer Straßenkarte ??? zum Ausdrucken bräuchte ich ja einen A3-Drucker ... Gibt es doch zu kaufen.

Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:11

Forenbeitrag von: »Raigro«

Straßenkarten New England

Zitat von »kwm« machmal klappts auch bei den amerikanischen Behörden in Massachusetts kann man eine Roadmap anforden, online aber nur als Amerikaner hab einfach ne Email geschickt und die Karte bekommen Von US-Staaten, in denen ich noch nicht war (gibt es heute kaum noch ), habe ich früher immer einiges von den angebotenen Prospekten des jeweiligen Tourism Office angefordert, und auch immer per Post bekommen. Heute bieten sie ja auch viel zum Download an, aber Versand machen sie trotzdem - daue...

Dienstag, 10. Juli 2018, 21:40

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York und Nordosten - September 2018 - Planung

Zitat von »Raigro« Die Strecke selbst ist jetzt nicht so reizvoll, erst wenn man bei New London an die Küste kommt, gibts was zu sehen. Nur zur Klärung: ich meinte die Strecke mit der Fähre, nicht die Fahrt über Long Island.

Dienstag, 10. Juli 2018, 14:08

Forenbeitrag von: »Raigro«

New York und Nordosten - September 2018 - Planung

Zitat von »kwm« kaum ist eine Reise zu Ende, steht schon die nächste vor der Tür hat jemand Erfahrungen mit der Fähre von Orient nach New London ? Erfahrung ist gut Ich bin einmal damit gefahren. Das muss gegen Ende September gewesen sein, weil ich auf dem Weg zum Indian Summer war. Vorgebucht hatte ich nicht, sondern bin einfach hingefahren. Weitere Erfahrungen dabei waren, dass die Fähre pünktlich war und nicht untergegangen ist. Die Strecke selbst ist jetzt nicht so reizvoll, erst wenn man b...

Freitag, 6. Juli 2018, 23:27

Forenbeitrag von: »Raigro«

Rundreise Westküste

Hallo und Willkommen im Forum, das ist ja eine extrem städtelastige Tour, mit 2-3 winzigen Abstechern in die grandiose Natur, die man im Südwesten der USA bewundern könnte. 2-3 Tage San Diego, 2-3 Tage LA, 3 Tage San Francisco und 3 Tage Las Vegas und danach 1 Woche New York. Aber ich nehme an, dass euch das bewusst ist und wohl auch so gewollt. Für den Grand Canyon habt ihr ja wenigstens eine ÜN eingeplant, aber dass ihr an einem Tag von Bishop durch Yosemite nach San Francisco fahrt, liegt woh...

Montag, 2. Juli 2018, 23:44

Forenbeitrag von: »Raigro«

Straßenkarten New England

Zitat von »andie« Sind seit Jahren ohne Karten unterwegs, volles Risiko. Ich will meine Karten auf Papier haben, da hat man einen guten (besseren) Überblick. Allerdings stelle ich auch öfter fest, dass einige Karten schon seeeehr alt sind. Aber zumindest im Südwesten ändert sich eh kaum was. Wenn es in Städte geht, dann verlasse ich mich aber doch lieber auf mein GPS oder Smartphone - Navis mag ich nicht. Aber du hast recht, dass es in jedem Welcome Center die neuesten Straßenkarten kostenlos g...