Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 588

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 28. März 2014, 09:18

Meinst du einen echten Bären? Einfach so am Straßenrand? Was macht man, wenn man einem Bären so begegnet?

Wenn du im Auto sitzt, sitzen bleiben sollte er sehr nah sein, wenn er weiter weg ist kann man auch mal aussteigen. Wenn Bären nahe an der Straße sind, tauchen auch meist sehr schnell Ranger auf und halten die Touristenmeute auf Abstand, wenn du bei Wanderungen keinen begegnen möchtest einfach etwas lauter unterhalten oder singen oder du hast Kinder dabei dann siehst du sowieso keinen :whistling: , die meisten Bären hauen sehr schnell ab wenn sie Menschen bemerken.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

Schneckenhaus

USA-Abhängige

  • »Schneckenhaus« ist weiblich

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Wohnort: Im Bergischen

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 28. März 2014, 09:30

Wie Kerstin schon schreibt, im Auto zu sitzen und einen Bären zu sehen ist relativ ungefährlich, zudem tauchen die Ranger recht schnell auf, wenn Bären so nah an der Straße oder auf Wegen auftauchen.

Im Yellowstone sind wir zufällig in eine Ranger Veranstaltung gestolpert, bei der erläutert wurde, wie man sich verhalten soll. Es wird empfohlen, in Gruppen zu laufen und sich laut zu unterhalten und Lärm zu machen, um Bären fern zu halten. Sie empfehlen auch Bären-Spray dabei zu haben und haben erklärt, wann man sich ruhig verhalten soll und wann man sich wehren soll etc. Auf den HPs der Parks findet man auch Infos dazu, wie man sich verhalten soll, falls ein Bär vor einem auftaucht, auch stehen in den Parks oft Infotafeln zum Verhalten, wenn man auf Tiere trifft. Der Yellowstone gibt auch Infos bzw. Anweisungen, wie weit man sich von Bisons, Bären etc. fern halten soll.
Das Leben ist zu kurz für langweilige Urlaubsziele!






USA 1993 - 1996 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 (2 Mal) - 2015 (2 Mal) - 2016 (2 Mal) - 2017 (2 Mal)




Binschonweg

Stammuser

  • »Binschonweg« ist weiblich

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 18. März 2014

Wohnort: Großraum Berlin

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 28. März 2014, 09:37

die meisten Bären hauen sehr schnell ab wenn sie Menschen bemerken.
Danke für die Antworten - aber was, wenn der Bär nicht abhaut? Wie verhalte ich mich denn wenn ich alleine unterwegs bin?
Und weiß jemand, ob es im Big Bend NP auch Bären gibt? An dieses Problem habe ich bisher noch gar nicht gedacht.

Wäre wirklich für beruhigende Antworten sehr dankbar!

Binschonweg (ängstlichumdieeckeguck)

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 802

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 28. März 2014, 09:56

Danke für die Antworten - aber was, wenn der Bär nicht abhaut? Wie verhalte ich mich denn wenn ich alleine unterwegs bin?

Zitat

If You See A Bear

• Remain calm.

• Keep a safe distance (100 yards or more).

• If it approaches you, scare it away by shouting or throwing stones or sticks toward it.

Quelle: National Park Service

Falls es zum Kampf kommt: zusammenrollen, tot stellen. Dann wird einen der Bär wahrscheinlich immer noch herumschubsen und man wird die ein oder andere Schramme abbekommen, aber er wird möglicherweise bald das Interesse verlieren.

Im Big Bend gibt es wohl ab und zu Schwarzbären, die aus den Chisos rüberwanden. Der Park ist eher das Revier von Berglöwen. Da gilt: "If attacked, FIGHT BACK".


VIVALASVEGAS

USA Experte

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 7. September 2012

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 28. März 2014, 10:50

Auf keinen Fall zusammenrollen, das wäre was wenn du dein Leben satt hast..Stand your ground. Groß machen und laut schreien und im besten Falle mit Steinen bewerfen.

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 802

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 28. März 2014, 11:04

Auf keinen Fall zusammenrollen, das wäre was wenn du dein Leben satt hast..

Joa, "stand your ground" klingt gut, aber da musste schon extrem gute Nerven haben, um nen Bären zu besiegen, wenn er sich vorher nicht abschrecken lässt. Darauf, dass das natürlich die erste Maßnahme ist, habe ich ja verwiesen. Soll auch Tricks geben wie Auf-die-Nase-hauen, weil die so empfindlich ist, aber ansonsten ist ein Bär dem Menschen im Zweikampf in jeder Hinsicht überlegen. Ich erinnere mich an einen Vorfall im Yellowstone, als ein Wanderer den Angriff überlebte, weil er sich tot stellte und der Bär nichts mit dem Bündel auf dem Boden anfangen konnte. Der Mann, der zur Hilfe geeilt kam, wurde getötet...

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 212

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 28. März 2014, 11:20

Hier habe ich nen Film, in dem ab Minute 2 zu sehen ist wie nah ein Bär an der Straße sein kann.
Als alter Karl May Leser weiss ich natürlich was man mit so nem Tier macht. Wenn er sich aufrichtet ins Herz stechen und anschliessend die Tatzen grillen, ist das Beste am Tier. Sagt Katl May jedenfalls.....

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 802

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 28. März 2014, 11:26

Als alter Karl May Leser weiss ich natürlich was man mit so nem Tier macht. Wenn er sich aufrichtet ins Herz stechen und anschliessend die Tatzen grillen, ist das Beste am Tier.

Danke für die Aufklärung, Volker. Damit kann man doch arbeiten! :thumbsup:

Ach so, eines haben wir ja vergessen: Ängstliche Gemüter können sich natürlich auch mit Bärsenspray bewaffnen. Auch hier muss man aber die Nerven haben, es im Notfall anzuwenden.

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 588

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 28. März 2014, 11:40

Jetzt macht ihr doch nicht noch mehr Angst, wer von euch ist auf einem Trail einen Bären begegnet und hat kein Teleobjektiv gebraucht um ihn bildfüllend abzulichten? :whistling:
Wenn du ängstlich bist und allein unterwegs kauf dir Bärenspray oder schau ob du eine Gruppe findest mit der du laufen kannst das sollte kein Problem sein.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 3 757

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

50

Freitag, 28. März 2014, 16:29

in Alaska lungerten die immer am Strassenrand rum






Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 593

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 29. März 2014, 06:47

Meinst du einen echten Bären? Einfach so am Straßenrand? Was macht man, wenn man einem Bären so begegnet? ;-(

Die Kamera nehmen und Fotos machen

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 1 953

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 29. März 2014, 10:07

Meinst du einen echten Bären? Einfach so am Straßenrand? Was macht man, wenn man einem Bären so begegnet? ;-(

Die Kamera nehmen und Fotos machen
Genau! Das sieht dann so aus: :rolleyes:




Oder auch so - allerdings etwas abseits der Straße...







Die Schwarzbären gelten übrigens als sehr ruhige und scheue Gesellen, da passiert nur sehr sehr selten was.
Bei Grizzly's sieht die Sache etwas anders aus, da sollte man den Sicherheitsabstand wirklich unbedingt einhalten.
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 914

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

53

Dienstag, 15. April 2014, 21:18

Es ist soweit, die ersten Bisons bekommen Kälbchen und: Juhu: Die Straße von West Yellowstone über Madison Junction hoch zu Mammoth und runter zum Old Faithful ist ab Freitag den 18.4.2014 wieder geöffnet.
Viele Grüße Kat


Binschonweg

Stammuser

  • »Binschonweg« ist weiblich

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 18. März 2014

Wohnort: Großraum Berlin

  • Private Nachricht senden

54

Mittwoch, 16. April 2014, 20:56

Die Schwarzbären gelten übrigens als sehr ruhige und scheue Gesellen, da passiert nur sehr sehr selten was.
Bei Grizzly's sieht die Sache etwas anders aus, da sollte man den Sicherheitsabstand wirklich unbedingt einhalten.
Okay, ich hab´jetzt kapiert, dass es Bären in Hülle und Fülle gibt und dass offensichtlich nicht so viel passiert.
Vielleicht sollte ich nicht so ängstlich sein. Wenn allen anderen Besuchern eines NP nichts
passiert, dann mir doch bestimmt auch nicht, oder? :wacko:
Wie wirkt denn eigentlich dieser Bärenspray? Hat den schon mal jemand ausprobiert?

Liebe Grüße von Binschonweg

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 605

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 17. April 2014, 09:46






Wie wirkt denn eigentlich dieser Bärenspray? Hat den schon mal jemand ausprobiert?

Liebe Grüße von Binschonweg
ständig, nutze ich als Alternative zum Deo oder zum Würzen des Steak 8-)

Binschonweg

Stammuser

  • »Binschonweg« ist weiblich

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 18. März 2014

Wohnort: Großraum Berlin

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 17. April 2014, 17:17

ständig, nutze ich als Alternative zum Deo oder zum Würzen des Steak
Ja ja, ich glaube, ich hab´s kapiert! Bin wohl der größte Schisser im ganzen Forum hier. ;-(

Ich danke trotzdem für die Kommentare und werde versuchen mich zu bessern.

Viele Grüße Binschonweg

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 588

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 17. April 2014, 17:22

a ja, ich glaube, ich hab´s kapiert! Bin wohl der größte Schisser im ganzen Forum hier.

Ich danke trotzdem für die Kommentare und werde versuchen mich zu bessern.

Besser etwas zu Vorsichtig als dass etwas passiert. :-) Aber wenn ich nicht im Zelt übernachten würde hätte ich da wirklich keine Bedenken.
PS Ich bin auch ein Schisser.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

Binschonweg

Stammuser

  • »Binschonweg« ist weiblich

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 18. März 2014

Wohnort: Großraum Berlin

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 17. April 2014, 17:32



Besser etwas zu Vorsichtig als dass etwas passiert. :-) Aber wenn ich nicht im Zelt übernachten würde hätte ich da wirklich keine Bedenken.
PS Ich bin auch ein Schisser.
Vielen Dank für das Outing! :kuss: Es tut gut, nicht der Einzige Schisser zu sein.

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 143

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 17. April 2014, 22:16

Jetzt macht ihr doch nicht noch mehr Angst, wer von euch ist auf einem Trail einen Bären begegnet und hat kein Teleobjektiv gebraucht um ihn bildfüllend abzulichten?

:D

Klick
Nagut... war mit Tele. Alles andere waere auch SEHR nah. ^^

Minnesota

North Shore Explorer

  • »Minnesota« ist weiblich

Beiträge: 1 237

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: vor der Höhe

Beruf: WINFin

  • Private Nachricht senden

60

Freitag, 18. April 2014, 13:45



Besser etwas zu Vorsichtig als dass etwas passiert. :-) Aber wenn ich nicht im Zelt übernachten würde hätte ich da wirklich keine Bedenken.
PS Ich bin auch ein Schisser.
Vielen Dank für das Outing! :kuss: Es tut gut, nicht der Einzige Schisser zu sein.


Und dann gibt es da noch die Leute, die wirklich gern mal ein Bärchen in echt sehen würden und auch schon in vielen NPs waren, wo es eiegentlich welche zu sehen gibt .... aber wenn wir unterwegs sind, ist das scheinbar eine Garantie für bären-lose Zeit. Grummel!!