Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nadi

USA-Freund

  • »Nadi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 18. März 2015

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. März 2015, 16:52

Interessantes zwischen Washington und Cincinnati

Hallo!

Ich mache im Juli eine Tour mit dem Auto im Nordosten der USA. Dabei ist die Strecke von Washington nach Cincinnati eingeplant. Da es eine etwas längere Strecke ist würde ich gerne irgendwo dazwischen eine Nacht verbringen. Somit wären es jeden Tag nur noch ca 4 Autostunden und es wäre an beiden Tagen noch genügend Zeit etwas zu besichtigen. Leider habe ich auf dieser Strecke noch nichts wirklich sehenswertes gefunden.

Könnt Ihr mir da vielleicht ein paar Tipps bzw. Anregungen geben.

Danke

LG
Nadja

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 328

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. März 2015, 19:19

(:Stammtisch:)
Leider gibt es nichts, was mich auf dieser Strecke reizen würde bzw. ich empfehlen könnte.
Wenn du nicht zusätzliche Umwege in Kauf nehmen möchtest, fahr die Strecke einfach durch und nutze den Tag für was anderes.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. März 2015, 21:07

Och, da gibt's schon einiges, was sich entlang der Strecke einbauen ließe: Harpers Ferry National Historical Park, Antietam National Battlefield, Frank Lloyd Wrights Fallingwater House, Pittsburgh ist auch nicht weit weg, Ohios Hauptstadt Columbus ist auch ganz nett... :thumbup:

Nadi

USA-Freund

  • »Nadi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 18. März 2015

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. März 2015, 22:06

Erstmals danke für die Tipps, allerdings würden wir eventuell eher von Süden hinauffahren, da wir gerne noch einen Tag im Vergnügungspark Kings Dominion verbringen möchten.
Gibt des in den Nationalparks Monongahela National Forest oder George Washington and Jefferson National Forest etwas Interessantes zu sehen?

Danke für Eure Hilfe :)

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. März 2015, 23:09

Sorry, die Strecke kenne ich nicht. "Nationalparks" sind die Wälder da übrigens nicht. "National Forest" bedeutet nur, dass das Land Eigentum des Bundes ist, also von einer nationalen Behörde verwaltet wird.
Nicht weit von Kings Dominion gäbe es noch den Shenandoah National Park. Der ist schön zum Wandern, aber imho im Sommer auch nicht unbedingt soooo super lohnenswert. Je nach Interesse wären die Luray Caverns vielleicht interessant oder Appomattox Court House National Historic Park oder James Madinson's Montpelier. Das wäre aber alles noch in Virginia.

Nadi

USA-Freund

  • »Nadi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 18. März 2015

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. März 2015, 10:03

Der Shenandoah National Park liegt direkt am Weg, den könnte man auf jeden Fall für einen Spaziergang einbauen. Ansonsten wird es wahrscheinlich das beste sein, einfach rasch durch zufahren.
Glaub ihr, ist es auch möglich die Strecke an einem Tag zu fahren, wenn man trotzdem nicht 8 Stunden durchgehend im Auto sitzen möchte?

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. März 2015, 10:30

, ist es auch möglich die Strecke an einem Tag zu fahren, wenn man trotzdem nicht 8 Stunden durchgehend im Auto sitzen möchte?

Wie soll das gehen? Die Strecke wird ja nicht kürzer - ob man da mal irgendwo ne Pause macht oder nicht. Auf jeden Fall liegt Charleston auf dem Weg, die Hauptstadt West Virginias. Da wird es ausreichend Hotels und Restaurants geben und vielleicht wollt Ihr Euch ja mal das Capitol dort anschauen...