Du bist nicht angemeldet.

oregoncoast

USA Experte

  • »oregoncoast« ist weiblich
  • »oregoncoast« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 5. November 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. Januar 2015, 09:45

Irland-Rundreise

War schon jemand aus diesem Forum in Irland und hat ein paar Tipps betreffend Sehenswürdigkeiten, Hotel und Mietwagen?

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 3 921

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 16. Januar 2015, 10:58

leider nein, kenne nur Dublin . Aber das Thema würde mich auch interessieren :thumbup:
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Traude

USA Experte

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Nähe U-3

Beruf: Faulpelz

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 16. Januar 2015, 18:22

Wir waren 1998 in Irland ,da hab ich schon viel vergessen nur eines blieb mir in sehr guter Erinnerung,dieses Gutscheinheftchen. Nach ein bisschen suchen hab ichs gefunden und es gibt's noch immer wie du im Link sehen kannst. Damals wars bei den Unterlagen gratis dabei. Ich habs dann in den Touristeninfos gesehen, da konnte man es kaufen.

Vor 3Jahren sind wir mit unserem Reisebüro mit dem Bus noch einmal in Ostirland gewesen.

Unsere Rundfahrt 1998 hat in Dublin begonnen. Wo wir waren hab ich mir damals noch nicht aufgeschrieben nur was mir ausser dem Heftchen in Erinnerung blieb und wahrscheinlich auch durch dieses Rabattheftchen war Glendalough, Rock of Cashel, .

Bunratty Castle
Powerscourt Castle
Ring of Kerry,Dingle HI, Tralee ,Galway, Burren, Cliffs of Moher, Letterkenny, Newgrange ,

Nordirland, Bushmills Whiskeybrennerei,Giants Causaway. Nach Belfast trauten wir uns damals noch nicht aber bei der Busfahrt hat uns die Stadt sehr gut gefallen. Gerne hätte ich mir in Belfast das Titanicmuseum angeschaut nur wenn du mit einer Gruppe unterwegs bist geht vieles nicht.

Ein Sport von den Iren ist, die Wegweiser in die andere Richtung drehen. Die Strassen sind durch die überwachsenen Steinmauern sehr eng und die Iren fahren wie die Irren.Wir waren im Mai ,übernachtet haben wir nur in Bed und Breakfast. Bei den Vermieter konnte man damals schon mit der Kreditkarte bezahlen. Das war 5Jahre später bei unserer Schottlandreise noch immer nicht möglich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Traude« (16. Januar 2015, 18:49)


TomTom

Stammuser

  • »TomTom« ist weiblich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 13. Februar 2013

Wohnort: Downtown Leese

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 16. Januar 2015, 19:07

Also, ich kenne mich in Irland ganz gut aus. Wann und wo soll es denn hingehen? Als Zelflughafen würde ich Dublin empfehlen. Habe gerade einen Flug von Düsseldorf mit Air Lingus für 145,00 EUR inkl. 1 Gepäckstück gebucht. Zwar im März, aber die haben auch im Frühjahr oder Sommer ganz gute Preise. Ryan Air kann ich nicht empfehlen. Wir hatten schon einiges an Problemen und fliegen seit Jahren nicht mehr mit denen. Die haben zwar günstige Preise, fliegen aber von unmöglichen Flughäfen ab. Dublin ist auf jeden Fall eine tolle Stadt.

Zu Mietauto kann ich nicht so viel sagen. Haben in den letzten Jahren nur die Familie besucht und da bräuchten wir kein Auto.

Das gleiche gilt für Hotels. Wir haben bei unseren Rundreisen immer B&B gemacht und die Unterkünfte vor Ort gesucht. Ging eigentlich immer ganz gut.

Lieben Gruß
TomTom
TomTom
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Bei Stammtischtreffen dabei

oregoncoast

USA Experte

  • »oregoncoast« ist weiblich
  • »oregoncoast« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 5. November 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 16. Januar 2015, 20:57


leider nein, kenne nur Dublin .

Aber das Thema würde mich auch interessieren

@ Kalle: Hab deinen Reisebericht gelesen, möchte den Schwerpunkt jedoch auf die West-und Südküste legen. Ich bin nicht so der Stadtmensch.
Wir waren 1998 in Irland ,da hab ich schon viel vergessen nur eines blieb mir in sehr guter Erinnerung,dieses Gutscheinheftchen. Nach ein bisschen suchen hab ichs gefunden und es gibt's noch immer wie du im Link sehen kannst. Damals wars bei den Unterlagen gratis dabei. Ich habs dann in den Touristeninfos gesehen, da konnte man es kaufen.

Danke für den Tipp!


Ein Sport von den Iren ist, die Wegweiser in die andere Richtung drehen. Die Strassen sind durch die überwachsenen Steinmauern sehr eng und die Iren fahren wie die Irren.

Das kann ja heiter werden... :S:
Also, ich kenne mich in Irland ganz gut aus. Wann und wo soll es denn hingehen? Als Zelflughafen würde ich Dublin empfehlen. Habe gerade einen Flug von Düsseldorf mit Air Lingus für 145,00 EUR inkl. 1 Gepäckstück gebucht. Zwar im März, aber die haben auch im Frühjahr oder Sommer ganz gute Preise. Ryan Air kann ich nicht empfehlen. Wir hatten schon einiges an Problemen und fliegen seit Jahren nicht mehr mit denen. Die haben zwar günstige Preise, fliegen aber von unmöglichen Flughäfen ab. Dublin ist auf jeden Fall eine tolle Stadt.


Wir fliegen im April, voraussichtlich mit Air Lingus. Für das Gepäckstück zählt man Aufpreis, oder? Wie ich gesehen habe, ist nur das Handgepäck gratis.
Für Dublin ist nur ein Tag geplant nachher geht's weiter über Limerick , Ring of Kerry, Cork, Waterford, Cashel und dann wieder zurück nach Dublin. Wir haben eine Woche Zeit. Ist das machbar? Ach ja, das Trim Castle möchten wir und auch noch ansehen.....

Daniela

USA Experte

  • »Daniela« ist weiblich

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Diplom Sozialpädagogin

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 17. Januar 2015, 08:49

Da klinke ich mich gleich ein, wir fliegen heuer auch nach Irland, auch mit Air Lingus, denn das ist die einzige Fluglinie die direkt von Wien nach Dublin fliegt. Nach meinen Recherchen muss es vor allem die Westküste sein, die wunderschön ist.

Toto

Sierra-Runner

  • »Toto« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: West-Hessen

Beruf: Finanzwelt

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 17. Januar 2015, 09:16

Der Südwesten von Irland habe ich nun 4 Mal besucht und es war traumhaft. Hat eine tolle Küste, bizarr aber auch mitunter lange Sandbänke. Berge die zum Wandern einladen. Die Orte (z.B. Sneem, Kenmare) sind bunt und einladend, die Leute nett. Es gibt tolle Schlösser, Burgen und Herrschaftshäuser. Beste Reisezeit ist Mai und Juni, die Rhododendren blühen und es ist oft heiter bis sonnig. Wir waren vornehmlich in der Provinz Kerry und Cork. Zu empfehlen sind die Dingle Halbinsel mit der Stadt Dingle, ring of Kerry, Ring of Beara, Sheep Island, dursey Island, Killarney Nationalpark, Kenmare, muckrose House, bantry Castle, Gap of Dunloe. Geflogen sind wir mit Rynair, da die direkt Kerry anfliegen. Man steigt aus dem Flieger und ist schon direkt in dieser tollen Gegend. Ich bevorzuge kleine Flughäfen da es meist keine Verzögerungen gibt und die Abwicklung schnell erfolgt. Unterkünfte gibt es wie Sand am Meer, alle Preisklassen von BandB, Cottage, Hotels und Gasthöfe.

Traude

USA Experte

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Nähe U-3

Beruf: Faulpelz

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 17. Januar 2015, 10:34

Leider dürfte es jetzt von Wien nur nach Dublin gehen. Wir sind damals mit Lauda Air geflogen. Mit der Gruppe von Dublin nach Wien mit Air Lingus, die Maschine geht im Morgengrauen, das war ein Grauen.

Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 847

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Münchner Outback

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 17. Januar 2015, 10:49

Tipps betreffend Sehenswürdigkeiten

Um mich zu orientieren schaue ich auch bei unbekannten Regionen gern mal in Kataloge von Reiseveranstaltern. Bei deren (Bus)Rundreisen werden ja oftmals die Highlights abgeklappert.
Liebe Grüße

Jutta

TomTom

Stammuser

  • »TomTom« ist weiblich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 13. Februar 2013

Wohnort: Downtown Leese

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 17. Januar 2015, 11:41

Die Route erscheint mir für eine Woche recht knapp. Die Straßen sind sehr eng und man kommt nur recht langsam voran. Müsste ich aber auf einer Karte noch mal genau ansehen. Was willst du in Limerick ? Mein Mann kommt da her und es ist keine schöne Stadt. Kann getrost außen vor bleiben.

Ring of Kerry, dingle auf jeden Fall super. Nördlicher ist auf jeden Fall Connemara zu empfehlen - einfach traumhaft. Ist aber in einer Woche nicht zu schaffen.

Muss jetzt leider weg, aber ich schaue später noch einmal auf die Karte. Willst du in dublin einen Tag verbringen, oder gleich weiter fahren.

Lieben Gruß
TomTom
TomTom
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Bei Stammtischtreffen dabei

oregoncoast

USA Experte

  • »oregoncoast« ist weiblich
  • »oregoncoast« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 5. November 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 17. Januar 2015, 14:29

Herzlichen Dank für euer Feedback :-)
Limerick war als Übernachtungsort gedacht. Dublin wird entweder am Anfang oder am Ende auf dem Plan stehen, wobei mir da ein kurzer Besuch völlig reicht. Fix ist noch nichts, ich lasse mich immer noch inspirieren... ^^ Welche Mietwagengrösse würde für drei Erwachsene Personen samt Gepäck , in Anbetracht der engen Straßen, Sinn machen?

12

Samstag, 17. Januar 2015, 15:13

Hallo,
wir waren schon mehrfach in Irland unterwegs und jedes Mal begeistert. Allerdings waren wir immer mit Wohnmobil auf Tour, so dass ich zu Mietwagen und Hotels nichts sagen kann.

Schöne Ziele gibt es reichlich, diese wurden größtenteils auch schon genannt: Ring of Kerry, Dingle-Halbinsel, Beara Halbinsel, weiter nördlich (zu weit für diese Tour?) Connemara. Südlich von Galway das Burren-Gebiet - einfach traumhaft! Sehenswert in der Gegend auch der Poulnabrone Dolmen. Weiter unten im Südwesten Mizen Head. Schön ist auch Hook Head im Süden - passt aber nicht in die geplante Tour.

Möchte mich TomTom anschließen: man verschätzt sich sehr leicht in den machbaren Entfernungen. Die Straßen sind teilweise sehr eng, man erreicht nur geringere Durchschnittsgeschwindigkeiten. Man will ja auch etwas anschauen, wenn man dann auch noch die eine oder andere lohnende Wanderung machen möchte, könnte eine Woche für die geplante Rundtour etwas knapp sein.

@ Daniela - Wir haben die gesamte Westküste bereist - stimme Dir zu, eine tolle Gegend!
Gruß
Christine

' '
Der Große Wagen unterwegs in Nordamerika ........ Der Große Wagen unterwegs

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 887

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. September 2016, 13:37

Ich denke gerade darüber nach in 2017 mal Irland zu besuchen.
Etwas Bammel habe ich vor dem Linksverkehr, wie schätzt ihr das ein ?
DIe Alternative wäre eine Busreise, aber da soll man ja auch (je nach Bus) nicht immer eine gute Sicht haben ...

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. September 2016, 15:00

Ich war in 2015 und 2016 insgesamt 3-mal in Irland. Der Linksverkehr störte mich überhaupt nicht, aber die teilweise sehr engen Straßen haben mich ab und zu zittern lassen, ob ich nicht links die Büsche, Hecke oder Mauer entlang schramme. Die Iren sind die engen Straßen gewohnt und rasen teilweise beängstigend schnell durch die Gegend. Es ist auch lustig zu sehen, an was für Straßen Schilder mit Höchstgeschwindigkeit 100 km/h stehen - ich würde auf diesen Straßen niemals freiwillig auch nur annähernd 100 km/h fahren.

Aber Auch 2017 steht Irland wieder im Programm - ein schönes Land. Die Sommermonate würde ich vermeiden, denn Juli/August sind Schulferien und dann ist es oft recht voll (mit Einheimischen Urlaubern). Ende Mai bis Juni wäre eine gute Zeit. Ich war im April, Mai und Juli in Irland, und das schlechteste Wetter war im Juli - ist aber keine belastbare Statistik :D
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

oregoncoast

USA Experte

  • »oregoncoast« ist weiblich
  • »oregoncoast« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 5. November 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 29. September 2016, 23:28


Ich denke gerade darüber nach in 2017 mal Irland zu besuchen.
Etwas Bammel habe ich vor dem Linksverkehr, wie schätzt ihr das ein ?
DIe Alternative wäre eine Busreise, aber da soll man ja auch (je nach Bus) nicht immer eine gute Sicht haben ...


Gute Idee, Irland ist wunderschön. Irgendwann fliege ich wieder hin. Der Linksverkehr ist nicht so schlimm, man gewöhnt sich schnell dran. Man muss einfach andersrum denken. :zwinker:
Ich persönlich ziehe eine Mietwagenrundreise dem Bus vor. Man ist einfach viel unabhängiger und flexibler.