Du bist nicht angemeldet.

Alemao

Stammuser

  • »Alemao« ist männlich
  • »Alemao« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 6. März 2012

Wohnort: Vinhedo, Brasilien

  • Private Nachricht senden

61

Dienstag, 21. Juli 2015, 18:50

Mittwoch 31.12.2014

Silvester. Nach drei Tagen faul am Strand liegen wollen wir heute aber wieder was unternehmen.

Seit wir den Trip mit dem Troller nach Bahia geplant hatten und die Strecke ungefähr feststand hatte ich mir überlegt, ob wir eventuell einen Stopp in der Strandbar von Kathrin und Thommy einlegen könnten, den beiden verrückten Aussteigern von VOX "Goodbye Deutschland". Nun ist der Weg von Santo André nach Canavieiras, wo die Strandbar der beiden ist, durch verschieden Flussdeltas des Rio Jequitinhonha und des Rio Salsa getrennt, so dass der Landweg, der die Bucht umfährt mehr als 200 km lang ist.

Wie wir jedoch nun in den letzten Tagen von unserem Pousadawirt und auch unseren Freunden erfahren konnten, kann man mit dem Auto zirka 50 km bis Belmonte fahren und von dort mit einem Boot durch das Fluss und Mangrovengewirr bis Carnavieiras weiterkommen. Bira, unser Bootsführer wurde uns auch empfohlen, gleich angerufen und so waren wir für Silvestervormittag schon verplant.

Dummerweise war am Mittag, bevor wir an der Strandbar der Beiden ankamen, der Akku meines Fotoapparates leer und ich Dödel habe irgendwann die Handyfotos gelöscht, weil ich dachte, sie schon kopiert zu haben.

Also, viele Fotos von unterwegs, keine von der Strandbar (eines von aussen). Vielleicht haben ja unsere Freunde ein paar Bilder gemacht und ich kann diese noch nachträglich einstellen.

Unser Auto sicher in Belmonte am Strassenrand geparkt:



Rein geht es in den ersten Fluss, Palme links:


Palme von rechts:


Vogelnester über uns:


Es kommen auch Transportboote entgegen


Ein wenig sehen wir schon die Mangroven, auf der Rückfahrt werden wir tief in den Mangrovenwald eindringen.


Ein Insel, auf der die Reiher und andere Vögel ihre Brutstätten haben


Ist er nicht fluffig, sieht aus wie gerade geschlüpft




An der Mündung des Rio Pardo ins Meer gibt es eine Sandbank, strahlend weisser Sand, flaches Meer, genial!


Und weiter mit dem Boot nach Carnavieiras:




Carnavieiras hat einen schönen historischen Stadtkern, aber viel los ist hier nicht. Naja, Silvester Vormittag.









Mit dem Taxi kommen wir zur Strandbar von Kathrin und Thommy. Wie gesagt, Batterie leer, Handy gelöscht. Das ist das einzige Foto, das wir noch gefunden haben: Die Strandbar vom Strand aus fotografiert :)



Vom Rückweg durch die Mangroven gibt es noch Handyfotos, das war echt ein klasse Erlebnis, kann aber abhänging von den Gezeiten nur zu einer gewissen Zeit am Tag gemacht werden.










Hier ist auch nochmal das Video unseres Silversterausflugs!

https://youtu.be/865LybN7wn8


P.S.: Kathrin und Thommy sind wohl seit April nicht mehr in Brasilien und die Strandbar steht zum Verkauf ...
1996: Der Südwesten, die klassische Einsteigertour
1997, 1998, 1999: Ostküste und Südstaaten

2011: Colorado, Wyoming, South-Dakota
2012: Nevada, Utah, Arizona <click>


Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 858

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

62

Dienstag, 21. Juli 2015, 19:03

Bei mir fehlen ein paar Fotos, z.B. auch die besagte Strandbar.

Ansonsten scheint es eine schöne Tour gewesen zu sein. Die Vogelnester waren von Webervögeln?
Liebe Grüße

Jutta

Alemao

Stammuser

  • »Alemao« ist männlich
  • »Alemao« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 6. März 2012

Wohnort: Vinhedo, Brasilien

  • Private Nachricht senden

63

Dienstag, 21. Juli 2015, 21:00

Bei mir fehlen ein paar Fotos, z.B. auch die besagte Strandbar.

Ansonsten scheint es eine schöne Tour gewesen zu sein. Die Vogelnester waren von Webervögeln?


Hmm ich denke, dass nur das Bild von der Strandbar fehlt. Tja, bzw die Strandbar vom Strand aus gesehen. Werde ich heute abend nachposten.

Die Insel hiess Ilha das Garcias, also irgendwelche Reihervögel. Welche das genau waren, weiss ich leider nicht.
1996: Der Südwesten, die klassische Einsteigertour
1997, 1998, 1999: Ostküste und Südstaaten

2011: Colorado, Wyoming, South-Dakota
2012: Nevada, Utah, Arizona <click>


Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 858

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

64

Dienstag, 21. Juli 2015, 21:05

Hmm ich denke, dass nur das Bild von der Strandbar fehlt.
Auch die letzten beiden fehlen bei mir
Liebe Grüße

Jutta

Alemao

Stammuser

  • »Alemao« ist männlich
  • »Alemao« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 6. März 2012

Wohnort: Vinhedo, Brasilien

  • Private Nachricht senden

65

Dienstag, 21. Juli 2015, 21:30

Hmm ich denke, dass nur das Bild von der Strandbar fehlt.
Auch die letzten beiden fehlen bei mir



Tatsächlich!
Ich dachte doch, dass das 4 Bilder von den Mangroven waren. Sehen aber eh eigentlich alle sehr ähnlich aus:

Strandbar



und die beiden fehlenden Mangrovenbilder:





Danke für den Hinweis!
1996: Der Südwesten, die klassische Einsteigertour
1997, 1998, 1999: Ostküste und Südstaaten

2011: Colorado, Wyoming, South-Dakota
2012: Nevada, Utah, Arizona <click>


Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 497

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

66

Mittwoch, 22. Juli 2015, 07:10

Wie ist das eigentlich mit der Sprache ? Sprichst Du portugiesisch ? Warscheinlich schon :D . Käme man dort auch mit englisch zurecht ?
Bei vielen Treffen dabei :D !

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 702

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

67

Mittwoch, 22. Juli 2015, 07:40

Ich möchte auch noch mal zur Motivation beitragen und vermelden, dass ich immer noch mitreise :thumbsup:
Käme man dort auch mit englisch zurecht ?
Wird da grade abgecheckt, ob ein VHS-Kurs "Portugiesisch für Weltreisende" angeraten ist, weil Brasilien auf der Ziele-Liste nach oben gerutscht ist? :whistling:
Die Vogelnester waren von Webervögeln?
Dank meiner ornithologischen Recherchen für Afrika kann ich das verneinen, da die Webervögel nur in Afrika und Asien vorkommen. Aber als ich das Bild gesehen habe, war das auch mein erster Gedanke.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

68

Mittwoch, 22. Juli 2015, 09:51

Huhu, ich melde Vollzug :winken: , alles gelesen. Toller Urlaub, ganz nach meinem Geschmack. (Mir fehlen nur ein paar rote Steine :zwinker: )
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 497

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

69

Mittwoch, 22. Juli 2015, 13:06

Ich möchte auch noch mal zur Motivation beitragen und vermelden, dass ich immer noch mitreise :thumbsup:
Käme man dort auch mit englisch zurecht ?
Wird da grade abgecheckt, ob ein VHS-Kurs "Portugiesisch für Weltreisende" angeraten ist, weil Brasilien auf der Ziele-Liste nach oben gerutscht ist? :whistling:


Ich habe mal Spanisch bei der VHS gelernt und bin damit ganz gut in Kuba klar gekommen :D . Portugiesisch finde ich etwas schwerer, weiß nicht, ob ich mir das antun möchte :D ... Meine Mutter sprach durch unzählige Madeira- und Portugal-Urlaub ein wenig, aber für mich ist ist das glaube ich nichts 8| . Trotzdem würde ich gerne mal nach Brasilien :thumbsup:
Bei vielen Treffen dabei :D !

Alemao

Stammuser

  • »Alemao« ist männlich
  • »Alemao« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 6. März 2012

Wohnort: Vinhedo, Brasilien

  • Private Nachricht senden

70

Mittwoch, 22. Juli 2015, 13:41

Ich möchte auch noch mal zur Motivation beitragen und vermelden, dass ich immer noch mitreise :thumbsup:
Käme man dort auch mit englisch zurecht ?
Wird da grade abgecheckt, ob ein VHS-Kurs "Portugiesisch für Weltreisende" angeraten ist, weil Brasilien auf der Ziele-Liste nach oben gerutscht ist? :whistling:


Ich habe mal Spanisch bei der VHS gelernt und bin damit ganz gut in Kuba klar gekommen :D . Portugiesisch finde ich etwas schwerer, weiß nicht, ob ich mir das antun möchte :D ... Meine Mutter sprach durch unzählige Madeira- und Portugal-Urlaub ein wenig, aber für mich ist ist das glaube ich nichts 8| . Trotzdem würde ich gerne mal nach Brasilien :thumbsup:


Um so einen Urlaub zu machen, wir wir ihn gemacht haben, kommt man um Portugiesischkenntnisse nicht hinweg. Aber selbst wenn man Portugiesisch spricht, ist so ein Urlaub als normaler Tourist, der mal 3 Wochen in Brasilien verbringt, so nicht zu machen, diese Strecken sind mit einem normalen Mietwagen auch nicht anzuraten. Aber wir waren ja auch mit 2 Autos unterwegs, zusammen mit brasilianischen Freunden, um im Falle einer Panne jemanden dabeizuhaben, der hilft - gegenseitig.

Als Tourist geht so eine Reise also nur, wenn man Leute besucht, die sich vor Ort auskennen, bevorzugt Brasilianer. Wie hatten vor 10 Jahren Besuch aus Deutschland hier und haben eine ähnliche Reise mit denen gemacht, damals waren wir aber mit ca 10 Jeeps unterwegs, und nur sehr wenige Leute haben Englisch gesprochen.

Leider ist der Tourismus in Brasilien für Leute die kein Portugiesisch sprechen recht limitert auf die klassischen Touren und Orte wie Rio de Janeiro und Foz de Iguaçu. Um anderes zu sehen gibt es aber die Möglichkeit vorab einen englischsprachigen Guide buchen.
1996: Der Südwesten, die klassische Einsteigertour
1997, 1998, 1999: Ostküste und Südstaaten

2011: Colorado, Wyoming, South-Dakota
2012: Nevada, Utah, Arizona <click>


Verwendete Tags

Brasilien, Roadtrip