Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 929

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. März 2012, 18:43

Jasper NP

Im Jasper Nationalpark in Alberta habe ich 2005 gut 2 Tage verbracht; ich hatte 3 Übernachtungen in Jasper Town im Pyramid Lake Resort, das etwas außerhalb der Town am Pyramid Lake liegt. Dort nächtigt man in Holzhäusern, die sich jeweils vier Parteien teilen, alle haben Blick und meist auch einen Balkon zum See. Ich fand es sehr schön, aber wegen der Holzbauweise auch etwas laut.


Pyramid Lake





Patricia Lake



Dammwild an der Pyramid Lake Road





Leider war das Wetter nicht immer schön, ein Tag war sogar total verregnet. Ab Jasper verläuft durch den NP Richtung Süden auch der grandiose Icefields Parkway.


Zu Jasper Town selber kann ich eigentlich nicht viel sagen, es gab einige Restaurants, Fast Food Läden und Supermärkte. Und ein großes Internet Cafe. Der Bereich um den Bahnhof war damals eine riesige Baustelle – und das Visitor Center hatte in der Vorsaison schon sehr früh geschlossen.


Was sich meiner Meinung nach unbedingt lohnt ist ein Ausflug mit der Seilbahn auf den "The Whistlers" Gipfel – bei schönem Wetter ist das sogar ein Pflichtbesuch. Die Tramway-Station liegt ungefähr 7 km westlich von Jasper Town. Kosten im Jahre 2005 22$.

Man kann bei schönem Wetter sagenhafte Panoramafotos machen.

Blick Richtung Norden

Panorama


Jasper Town


Richtung Osten/Süden

Panorama


Man sollte unbedingt auch den 1 km Marsch bis zur Bergspitze machen – das ist allerdings etwas anstrengend, da so 200 Höhenmeter zu überwinden sind.
Blick Richtung Süden

Panorama







Die obere Tramstation





Weiter auf dem Highway 93A - diese Strasse war teilweise in mäßigem Zustand. Die abzweigende Mt. Edith Cavell Strasse war leider wegen Wintersperre noch geschlossen, somit habe ich z.B. den Path of Glory Trail und Cavell Meadows Trail verpasst.


Aber mein Lieblingspicknickplatz war offen.



Ein See in der Nähe





Die Athabasca Falls







Ab diesem Wasserfall ging es zurück nach Jasper Town über den Highway 93, der hier schon ein Teil des Icefields Parkway ist.

Der Mt. Edith Cavell in Wolken


Viewpoint Goats and Glaciers


Der Horseshoe Lake mit toller türkiser Farbe







Der Valley of Five Lakes Trail, eine nicht besonders lange und bis auf ein kurzes, steiles Stück einfache Wanderung.






















Es folgen Bilder der Maligne Road, welche etwas östlich von Jasper Town von dem Highway 16 Richtung Süden abzweigt.

Eine Wanderung im Maligne Canyon kann ich nur empfehlen – eine ausführliche Beschreibung gibt es hier.

Leider war das Wetter beim ersten Besuch sehr mäßig...

Der Medicine Lake, dessen Wasser irgendwo in den Tiefen in einem Höhlensystem abläuft.


Ich bin direkt weiter gefahren bis zum Maligne Lake und habe trotz des bescheidenen Wetters die Bootstour auf dem See zur Spirit Island gebucht (35 $).






Leider gab es kaum Sicht auf die Berge drum herum, alles war in Wolken verhangen.






Ich habe die meiste Zeit draußen auf dem Boot gesessen und – mehr oder minder - die Landschaft genossen. Das Wasser war 4 Grad kalt und erst seit 2 Wochen eisfrei.




Am Spirit Island hat man etwa 10 Minuten Zeit, DAS „Postkartenfoto“ zu schießen - Spirit Island dürfte die meist fotografierte Insel der Rockies sein. Ohne Sonne war das leider nicht so toll.









Auf der Rückfahrt



Im dem Restaurant am Lake habe ich geluncht und fand es gar nicht so schlecht.

Danach musste ich mich was bewegen und bin erst den Mary Shaeffer Loop gewandert.
Hier der "Gegenblick" zum vorherigen Bild.





Diese Wanderung und auch den Hike des Mousse Lake Loop muss man jetzt nicht unbedingt gemacht haben ;-)







Das einzig bemerkenswerte war dieser kleine Zeitgenosse, dem ich wohl nicht gefallen habe. Erst hat er mich lautstark angeplärrt und dann ist er im Sturzflug ganz knapp über mich hinweg geflogen.



Auf der Maligne Road gab es aber wenigsten zahlreiche Tier zu sehen.


Ein Grizzly...


...und ein Schwarzbär.



Am nächsten Tag bin ich die Strasse abends nochmals gefahren, weil das Wetter besser war. Die Bootstour konnte ich nicht nochmals machen – irgendwie war ich auch fast alleine dort. Aber der Abstecher hat sich gelohnt.

















Am Schlechtwettertag vorher bin ich noch nach den Miette Hot Springs gefahren. Dazu fährt man auf dem Highway 16 Richtung Edmonton und biegt vor dem Parkende ab Richtung Süden. Das war eine ganz schön weite Strecke und hat sich wegen des Regens überhaupt nicht gelohnt. Teilweise war Aquaplaning und es lagen jede Menge Steine auf der Zufahrtsstrasse der Hot Springs, teilweise sogar recht große. Die hatte der Regen dorthin gespült.







Die Hot Springs werden in eine Badeanstalt geleitet, darauf hatte ich nach den Hot Springs Cove bei Vancouver Island keine Lust.



Da auch eine Wanderung wegen des Sauwetters entfiel, war der ganze Ausflug ein Schuss in den Ofen.

Den Pocahontas Trail bzgl. des Bergbaus in der Gegend am Beginn der Zufahrtsstrasse kann man eigentlich auch vergessen.



Die Blicke am Rande des Highways 16 konnten leider auch nicht entschädigen.







Bei schönem Wetter hätte ich an einigen Stellen sicher viel mehr Spaß gemacht.


Insgesamt lohnt der Jasper NP bestimmt zwei ganze Tage Aufenthalt – bei gutem Wetter sicher auch mehr – wenn man die Zeit dazu hat.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 878

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. März 2012, 19:47

Was sich meiner Meinung nach unbedingt lohnt ist ein Ausflug mit der Seilbahn auf den "The Whistlers" Gipfel

Das fanden wir 1995 auch, wir haben beim Wandern dort in und um Jasper auch sehr viele Tiere gesehen Bieber, Vögel und Bären. Bei uns war aber auch super Wetter und so sind wir viel gelaufen.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 929

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Dezember 2013, 18:54

Im Jasper NP in der Nähe des Besucherzentrums des Columbia Icefield Gletschers wird zurzeit am "Glacier Skywalk" gebaut.
Eröffnung soll der 17.5.2014 sein.

Link

(:kratz:) Ich finde das nicht so toll - erinnert mich doch sehr an das überflüssige Teil am GC-Nebental. (:braue:)
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Theo

USA Experte

Beiträge: 366

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2012

Wohnort: Nähe Neuss

Beruf: selbstständig

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 18:15

Sind im September an der Baustelle vorbei gefahren, sieht schon gigantisch aus.
Gruß Theo


Bei Stammtischtreffen dabei _______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Lebe deinen Traum. Träume nicht dein Leben!

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 929

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 19. Dezember 2016, 18:28

Jasper National park news: Parks making progress on infrastructure projects

Zitat

Trails:
A lot of work was done to repair the popular front-country easy trails for 2017.
The Lake Annette Loop: Users will now enjoy a wider, smoother paved trail that is wheelchair and stroller-friendly. A new dock was also installed for watersport access and yoga.
Trail 7: The multi-use trail stretching from Old Fort Point to the Moberly Bridge along the Athabasca River was widened and repaired to bring it up to the easy trail standard.
Valley of the Five Lakes: Trails were repaired, new benches were added and a new dock was put in at the Fifth Lake for paddle-boarding and yoga. The new trailhead is now open and is ready to greet hikers and snowshoers for the winter season. In the spring, park users can look forward to some final touches including new log benches, and three new picnic tables. A brand new two-seater privy will also be installed in the coming weeks. Parks Canada also expanded the parking lot with separate parking spots for RVs and larger vehicles. There will now be space for 83 vehicles and 11 RVs. The public phone and existing trail information kiosk will now be closer to the trailhead.
Parker Ridge trail: Thanks to the hard work of Parks Canada staff and volunteers from Jasper and Banff, as well as volunteers from the Jasper Trail Alliance, the trail is now much safer and easier to navigate. Day hikers looking for more challenging hikes will appreciate the new signage and eight new wayfinding cairns at Parker Ridge.

Campgrounds:
Whistlers Campground: Jasper’s largest campground will be open in 2017 and camp guests will be able to enjoy a brand new amphitheatre in the centre of the campground. Work is wrapping up on the building and final landscaping work will be finished in the spring.

Mehr
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 929

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 13. März 2017, 21:49

Ein Bericht über Canyoning im Jasper National Park.
Mit ein paar tollen Bildern vom NP.
Schlottern beim Schluchteln
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Ähnliche Themen