Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 024

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

101

Mittwoch, 5. November 2014, 20:03

Das ist jetzt sicherlich die Steigerung von "kurios": (:lachtod:)

Raumfahrt-Ingenieur: 18 Außerirdische arbeiten für die USA


Zitat

Sie haben graue Haut, große Augen und telepathische Fähigkeiten: Ein angeblicher Raumfahrt-Ingenieur behauptet, dass in dem sagenumwobenen Sperrgebiet "Area 51" Aliens für die USA arbeiten. Auch will er mit diesen zusammengearbeitet haben.


Mysteriöses Sperrgebiet "Area 51"
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

102

Mittwoch, 5. November 2014, 20:12

Ich guck mal in ein paar Wochen ob ich welche von denen entdecke :8o:
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

alljogi

USA Experte

  • »alljogi« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

103

Donnerstag, 6. November 2014, 07:44

Glaub ich sofort (:fluecht:) der ein oder andere begegnet einem ja Nachts in Las Vegas. Zumindest vom aussehen her würde es passen.

so long
alljogi

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 346

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

104

Donnerstag, 6. November 2014, 08:46

Glaub ich sofort (:fluecht:) der ein oder andere begegnet einem ja Nachts in Las Vegas. Zumindest vom aussehen her würde es passen.

(:lachtod:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 024

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

105

Donnerstag, 6. November 2014, 18:50

Das Thema "Bier in den USA" hatten wir ja hier schon mal, hier noch ein Bericht dazu.


Zitat

Früher galten die USA als Land eher mäßig schmeckenden Dosenbieres - das hat sich längst geändert. In kleinen Brauereien entstehen Spezialitäten, die auch geschmacksverwöhnte Europäer beeindrucken. Ein Besuch in der Bier-Hochburg Greenville.


Biertour in South Carolina: Auf Brauschau in Greenville

Aber Bier mit Himbeere oder Koriander-Geschmack (:kotz:)
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 024

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

106

Donnerstag, 13. November 2014, 18:26

Weihnachtsgurke: Kurioser Schmuck am Weihnachtsbaum

Zitat

Die Weihnachtsgurke ist eine traditionelle deutsche Weihnachtsdeko – dieser Ansicht ist man zumindest in den USA. Wie der Weihnachtsbaumschmuck in Amerika eingesetzt wird und welche Legenden sich um den kuriosen Anhänger ranken, erfahren Sie hier.


Weihnachtsgurke: Was macht sie am Christbaum?
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 024

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

107

Freitag, 21. November 2014, 18:49

Autodiebstahl in den USA

Zitat

Wenn der Wagen mit laufendem Motor und ohne Fahrer auf der Straße steht, haben es Diebe leicht. Außer natürlich, es ist ein Schaltwagen. Die Statistik der meistgestohlenen Autos in den USA zeigt so ihre Besonderheiten.

Bekanntlich ist in den USA alles größer als anderswo: die Steaks, der Patriotismus und die Bäume an der Westküste zum Beispiel. Darauf sind die Amerikaner zu Recht stolz. Dass sie jedoch mit einem anderen, weniger ruhmreichen Rekord ebenfalls an der Weltspitze liegen, passt zwar ins Bild, gefällt ihnen aber überhaupt nicht: Jüngst vorgelegte Zahlen belegen, dass zwischen New York und Los Angeles alle 45 Sekunden ein Auto seinen Besitzer wechselt. Nicht freiwillig, sondern weil Diebe ihre langen Finger im Spiel haben. Zum Vergleich: In Deutschland wurde 2013 "nur" alle halbe Stunde ein Auto geklaut.


Kuriose Statistik aus USA - Diebe bevorzugen Langweiler-Autos


Zitat

Diebe fahren auf Honda und Pick ups ab

Und welche Autos liegen in der Gunst amerikanischer Autodiebe nun ganz oben? Exotische Luxusschlitten aus dem Ausland oder Straßenkreuzer heimischer Produktion? Mitnichten. Es sind vielmehr ganz normale Allerweltautos, wobei die Hitparade für 2013 offiziell so aussieht:
1. Honda Accord (2013 gestohlen: 53.995 Stück)
2. Honda Civic (45.001)
3. Chevrolet Pickup (27.809)
4. Ford Pickup (26.494)
5. Toyota Camry (14.420)
6. Dodge Pickup (11.347)
7. Dodge Caravan (10.911)
8. Jeep Cherokee (9.272)
9. Toyota Corolla (9.010)
10. Nissan Altima (8.892)




Ein Schaltgetriebe scheint die beste Diebstahlsicherung zu sein. ^^
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 024

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

108

Sonntag, 23. November 2014, 21:49

Staatenlos in den USA

Zitat

Im Einwanderungsgesetz der USA gibt es keine Staatenlosigkeit. Die rund 4.000 Staatenlosen im Land sitzen fest – wie Mikhail Sebastian.

Weil Sebastians Geschichte einen kleinen politischen Feuersturm in den USA entfacht hat, ist er vermutlich die bekannteste Persönlichkeit in der kleinen Gemeinschaft der Staatenlosen in den USA – Menschen ohne Staatszugehörigkeit gleich welcher Art. Menschenrechtsaktivisten schätzen, dass sich etwa 4.000 Staatenlose im Land aufhalten. Aber da die Vereinigten Staaten das Konzept der Staatenlosigkeit im US-Einwanderungsrecht nicht anerkennen, geraten viele der Betroffenen in eine seltsame und menschenunwürdige rechtliche Grauzone.

Solange ihnen die Bundesregierung keinen Asyl- oder Flüchtlingsstatus zuerkennt, sitzen die Staatenlosen im Land fest. Sie können keine Reisedokumente beantragen, um die USA zu verlassen – selbst wenn sie das wollten; andererseits gibt es keine Regularien, um ihnen einen legalen Status zu verleihen. Oft werden sie wiederholt inhaftiert, wenn die Bundesbehörden versuchen, sie abzuschieben und damit scheitern.


Leben im undefinierten Nichts
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

alljogi

USA Experte

  • »alljogi« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

109

Montag, 24. November 2014, 10:48

Klingt ähnlich wie die Geschichte von Viktor Navorski, gespielt von Tom Hanks, im Film "Terminal". Ist ja schrecklich. Da ist einer inmitten von Bürokraten gefangen :thumbdown:

so long
alljogi

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 024

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

110

Montag, 24. November 2014, 19:35

Klingt ähnlich wie die Geschichte von Viktor Navorski, gespielt von Tom Hanks, im Film "Terminal". Ist ja schrecklich. Da ist einer inmitten von Bürokraten gefangen :thumbdown: i

Daran hatte ich auch sofort gedacht - zumal der Film vor Kurzem in der Glotze lief.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 024

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

111

Freitag, 28. November 2014, 18:21

Nicht kurios sondern tragisch:

Hiker Takes Tragically Chilling Cellphone Photos of 300-Pound Black Bear Stalking Him


Zitat

A New Jersey hiker killed by a bear in September took a series of photos of the animal with his cellphone before the bear mauled him to death.


Link
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 024

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

112

Sonntag, 30. November 2014, 17:41

Aktion sammelt Geld für Fast-Food-Filiale in Kirche


Zitat

Das sinkende Interesse an Gottesdiensten auch in US-Gemeinden treibt seltsame Blüten. Ein christliches Beratungsunternehmen sammelt Geld, mit dessen Hilfe laut Statement eine Schnellrestaurant-Filiale in ein wenig ausgelastetes Gotteshaus gebaut werden soll.


Link

Zitat

Überschaubarer Erfolg:
In den ersten zwölf Tagen war der Erfolg der Aktion überschaubar: Bis Samstag kamen 142 Dollar zusammen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 024

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

113

Montag, 1. Dezember 2014, 19:39

Westerwälder Currywurst schlägt in USA ein


Zitat

Es ist ein großer Erfolg für den Metzgermeister Ingo Wedler aus Nistertal (Westerwaldkreis): Weil zwei Unternehmerschwestern aus den USA seine Wurstprodukte so gut schmecken, hatten sie den Fleischer mit seinen Waren zu dem von ihnen organisierten Oktoberfest in der amerikanischen Kleinstadt Berlin im Bundesstaat Ohio (bekannt durch die Amish People, eine täuferisch-protestantische Glaubensgemeinschaft) eingeladen.


Link
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

alljogi

USA Experte

  • »alljogi« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

114

Dienstag, 2. Dezember 2014, 08:38

Westerwälder Currywurst schlägt in USA ein
Wundert mich nicht, denn wenn die USA-ler irgendetwas nicht können dann ist es Wurst

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 346

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

115

Dienstag, 2. Dezember 2014, 08:53

Wundert mich nicht, denn wenn die USA-ler irgendetwas nicht können dann ist es Wurst

100% ACK :thumbup:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Brazoragh

Rückwanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 155

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

116

Dienstag, 2. Dezember 2014, 16:36

Wundert mich nicht, denn wenn die USA-ler irgendetwas nicht können dann ist es Wurst

What about bread? ;-(

Deutsche Wurst in den USA ist natuerlich nicht der Knaller... aber italienische Wurst kriegen sie dafuer erstaunlich gut hin. Auch wenn sie Salsiccia "Sweet Italian Sausage" nennen. :8o:
Aber das Brot... schwankt von aweful bis ertraeglich. :rolleyes:

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

117

Dienstag, 2. Dezember 2014, 16:44

Haste mal über selbst backen nachgedacht? Rezepte gibt es reichlich und Brotbackautomaten sollte es auch geben :-)
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Brazoragh

Rückwanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 155

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

118

Dienstag, 2. Dezember 2014, 16:57

Ehrlich gesagt... keine Zeit fuer sowas. Aber Gutes Brot (in meinem Sinne) ist eh schwer. Braeuchte einen Holzbackofen. :whistling:

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

119

Dienstag, 2. Dezember 2014, 17:31

Dann ist der Leidensdruck noch nicht groß genug (:fluecht:) Mußt Du doch nur zusammenrühren und den Rest macht der Automat :zwinker: Aber Holzbackofenbrot ist ne hohe Messlatte :whistling:
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Brazoragh

Rückwanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 155

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

120

Dienstag, 2. Dezember 2014, 17:35

Aber die Kruste Carsten... die Kruste! :8o:

Naja das wusste ich ja vorher. Wir essen eh nicht sooo viel Brot. Aber so ab und zu... :whistling: