Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. November 2019, 13:44

Las-Lax im April 2020

Liebe USA Freunde,

Ich möchte euch gerne mal meine Planung zeigen... Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps für mich. Wir wandern gerne, aber nicht zu steil bergauf, da wir mit unserer Teenie-Tochter unterwegs sein werden... Die ist etwas lauffaul :D dafür fahren wir alle sehr gerne in den USA!, Am liebsten da, wo es etwas einsamer ist.
So, das ist die Idee bisher:
1. Flug FRA-LAS, dort Auto holen, einkaufen, wenn noch genug Kraft da ist ins Neon Museum, schlafen.
2. Fahrt via Snow Canyon SP und Red Cliffs Recreation Area, Ü: St. George
3. Cathedral Gorge SP, Cedar Breaks NM, Ü: Cedar City
4. Taylor Creek Trail/ Kolob Section, Ü: Kanab
5. CCR (wenn möglich), sonst normale Strecke und ev kleine Wanderung nahe Escalante, Ü: Escalante
6. Big Horn Canyon Trail, Fahrt bis Torrey, Ü: Torrey
7. Cathedral Valley Loop... Hoffentlich, mit dem hab ich noch eine Rechnung offen :thumbup:, oder was anderes im Capitol Reef NP..., Ü: Torrey
8. Little Wild Horse Canyon, was sonst noch auf dem Weg liegt, ausser Goblin Valley, Fahrt nach Hanksville, Ü: Hanksville...
9. Leprechaun Canyon, Angel Point, Moonscape Lookout(? Heißt das so?), Wild Horse Window/ Skyline Rim, Wolverton Mill..., Ü: Hanksville
10. UT 95, Magic Bus, Hite Overlook and Bridge, Natural Bridges NM, Mule Canyon/ house on fire, Ü: Blanding
11. Mesa Verde, ev. auch Canyon of the Ancients..., Ü: Farmington
12. Bisti Wilderness & Co., hier freue ich mich auch über Tipps, wie das am besten chronologisch machbar ist..., Ü: Farmington
13. Canyon de Chelly, North Rim drive und South Rim drive..?, Hubbel Trading Post, Ü: Gallup
14. Petrified forest, Holbrook und Winslow wg. Route 66 und Motel-Neons, ev. Tonto NB SP, Ü: Payson
15. Watson Lake, hier etwas wandern, Ü: Gila Bend
16. Organ Pipe NM, hier Ajo Drive, was sonst noch so?, Ü: Yuma
17. Algonones Dunes, Salvation Mountain, Slab City, Skulpturen Galleta Meadows, Ü: Borrego Springs
18. 4x4 Trails Anza Borrego SP, Ü: Borrego Springs
19. Wandern Anza Borrego SP, am liebsten zur Goat Canyon Trestle Bridge, wenn der Trail offen ist..., Ü: Borrego Springs
20. Mount Jacinto, dort etwas wandern, dann weiter nach LA, ev. Griffith Observatory und oder shoppen, Ü: LA nahe downtown
21. LA, downtown und Strand, Ü: LA nahe downtown
22. Rückflug LAX-FRA

An vielen dieser Orte war ich noch nicht, bin also für Tipps, Hinweise und Vorschläge dankbar und offen. Flüge und Auto gebucht, Hotels reserviert, aber stornierbar!
Ich danke euch schon mal!
Tanja
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
KALIFORNIEN April 2019,/ NAMIBIA Oktober 2019

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 422

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. November 2019, 15:18

ich hab schon darauf gewartet, könnte viele Infos auch für unsere geplante Reise im Mai 2021 bringen ;)

14. Petrified forest, Holbrook und Winslow wg. Route 66 und Motel-Neons, ev. Tonto NB SP, Ü: Payson

Petrified Forest NP ist einen Besuch wert, aber m.E. reicht es aus in Süd-Nord-Richtung (oder umgekehrt) durchzufahren und ab und an ein paar Schritte zu laufen
Holbrook bietet wenig, aber es gibt da ein empfehlenswertes Motel, In Winslow lohnt sich ein kurzer Stopp, von dem Ruhm der Route 66 ist nicht mehr viel übrig
guck mal in meinen Reisebericht

15. Watson Lake, hier etwas wandern, Ü: Gila Bend

denk mal darüber nach, ob du wirklich in Gila Bend übernachten willst, wir haben das getan, siehe
außer dem Best Western und dem angeschlossenen Restaurant gibt es da nix, wirklich nix, nur tote Hose

16. Organ Pipe NM, hier Ajo Drive, was sonst noch so?, Ü: Yuma

wenn du Zeit und einen 4x4 Wagen hast, dann lohnt der Puerto Blanco Drive
wir sind ihn teilweise gefahren, guck mal hier
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite



andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 196

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 29. November 2019, 16:19

Sind vier Wochen vor Dir dort unterwegs. Bleiben aber im Süden von CA und AZ.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 29. November 2019, 21:12

@kwm
Danke schon mal!
Ja, Route 66 ist halt schon etwas angestaubt, aber wenn wir schon mal da vorbei kommen...
In Gila Bend im BW habe ich auch schon genächtigt, ich mag diese Käffer :D, will da ja auch nur schlafen... Wobei es da sehr laut war nachts! Aber in Ajo hab ich auch nix zum Schlafen finden können, was bezahlbar und erträglich aussah.
Deinen Bericht gucke ich mir gerne an! 4x4 brauche ich ja auch an anderer Stelle noch, wenn das nicht klappt, muss ich sowieso einiges umplanen...

@andie
Schade eigentlich! Hätte euch gerne mal unterwegs getroffen :-)
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
KALIFORNIEN April 2019,/ NAMIBIA Oktober 2019

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 865

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 29. November 2019, 21:52

Cedar Breaks NM wird noch zu sein, da waren wir 2017 im Juni (Pfingsten) da hatte der gerade erst eine Woche geöffnet. Ich weiß nicht ob die 14 auch Wintersperre hat da musst du mal schauen.
Liebe Grüße
Kerstin



reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 29. November 2019, 21:57

Cedar Breaks NM wird noch zu sein, da waren wir 2017 im Juni (Pfingsten) da hatte der gerade erst eine Woche geöffnet. Ich weiß nicht ob die 14 auch Wintersperre hat da musst du mal schauen.

Ach siehste! Genau solche Sachen passieren mir gerne! Danke dir vielmals für den Hinweis! Dann muss ich da noch mal nacharbeiten! Was könnten wir stattdessen dort machen? Cathedral Gorge ist ev nicht tagfüllend, oder?
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
KALIFORNIEN April 2019,/ NAMIBIA Oktober 2019

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reizhusten« (29. November 2019, 22:06)


Nic

Traveller

  • »Nic« wird heute 53 Jahre alt
  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 224

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 30. November 2019, 09:29

War vor einigen Jahren auf einer ähnlichen Runde im April unterwegs.
Die UT12 und 24 war zwar frei geräumt aber abseits lag noch reichlich Schnee.
»Nic« hat folgende Datei angehängt:
Lieben Gruß Nic

Nic

Traveller

  • »Nic« wird heute 53 Jahre alt
  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 224

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 30. November 2019, 09:31

Da du gerne abseits des Teers unterwegs bist ohne groß zu wandern wäre Pine Park (etwa 1,5 Stunden von St. George) noch eine Option.
»Nic« hat folgende Dateien angehängt:
Lieben Gruß Nic

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 30. November 2019, 10:07

Etwas Schnee sieht ja schon hübsch aus! Solange die Straßen geräumt sind, denn Winterreifen werden wir wohl eher nicht bekommen...
Und Pine Park gefällt mir auf deinen Fotos auch, danke Nic! Gucke ich mir noch genauer an! :thumbsup:

Ich war im April auch schon mal in Utah unterwegs, da war es in Escalante und im Zion warm und von Schnee keine Spur, also perfektes Wanderwetter... Da ist also alles möglich! Bin schon gespannt!
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
KALIFORNIEN April 2019,/ NAMIBIA Oktober 2019

Ähnliche Themen