Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gerüstbauer

USA-Freund

  • »Gerüstbauer« ist männlich
  • »Gerüstbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. Juli 2017

Wohnort: Sachsen

Beruf: Gerüstbauer

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Juli 2017, 11:09

Möchte gerne eine Hotel -Empfehlung für San Francisco

Liebe Stammtisch-Teilnehmer,

Ich habe mit Empfehlungen immer sehr gute Erfahrungen gemacht.
Wir suchen für die 3. September -Woche 2017 ein Hotel in San Francisco, es sollte etwas ruhig liegen, vielleicht ein Pool und WLAN frei haben.

Ein Miet-Auto haben wir nicht, da ich aber gehbehindert bin wäre es nicht schlecht wenn die öffentliche Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe wären.

Auf was müssen wir besonders achten bei der Hotelsuche ?

Wir kommen um 22:30 am Flughafen an, welches Verkehrsmittel sollte man dann am besten zum Hotel nehmen ?

Ein kleine Anmerkung: Wir können beide kein Englisch

Besten Dank im Vorraus

Walter

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 813

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Juli 2017, 12:21

Hallo und willkommen

Das ist keine ganz einfache Aufgabe.
Du schreibst nicht, wie gehbehindert Du bist, also ob Du einen Rollstuhl dabei hast, einen Rollator oder nur eine Gehhilfe.

Daher zu erst einmal das "einfache":

Es gibt nicht viele Arten vom SFO in die Stadt zu kommen.
Wenn es kein Taxi sein soll, dann gibt es den BART (Bay Area Rapid Transit), welche vom SFO bis in die Stadt zur Market Street fährt.
Dann bist zu mitten im Zentrum. Von dort fährt zum Beispiel die F Line (Historische Straßenbahn) in Richtung Wharf, via Finanz District und Ferry Building
Die Linie F hat an den meisten Haltestellen eine erhöhte Plattform für Rollstuhlfahrer.

Oder Du nutzt einen Shuttle Service: https://www.getyourguide.de/san-francisc…nenstadt-t21190

Ab Union Square fährt auch das Cable Car in Richtung Wharf. Die Cable Cars sind aber nicht unbedingt für Gehbehinderte Menschen geeignet, da man je nach Andrang auch mal
außen sitzt oder nur auf einer Stufe stehen kann.
Generell ist San Francisco mega Hügelig, daher wenn Du mit Rollstuhl unterwegs bist, könnte das recht anstrengend werden.

Ich würde daher eher ein Hotel im Zentrum wählen oder links und rechts der Market Street.
Wir waren schon mal im Best Western Plus Americania in der 7th Street.
Bis zur Market Street sind es etwa 300m und da ist direkt eine Haltestelle der F Line.
Hat auch einen Pool und ich meine mich zu erinnern, das es auch W-Lan gab.
Ansonsten besorg Dir vor der Reise eine H2O Sim Card fürs Handy. Damit hast Du Daten und kostenlose Gespräche nach Deutschland
Kostet so um die 42 bis 49€ für 3GB Daten


Bedenke, das San Francisco aktuell MEGA Preise aufruft und eine Unterkunft in der Stadt (oder auch im Randgebiet) ordentlich den Geldbeuten schröpft... :S:
Und Ihr seid nicht grade früh dran

Und eins noch: Man muss sicher kein perfektes Englisch sprechen können (können die meisten in Amerika lebenden auch nicht :D ) aber ein paar Brocken solltet Ihr schon lernen,
das hilft doch ungemein.

Andree

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 590

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Juli 2017, 12:27

Hallo Walter
(:Stammtisch:)
Ein kleiner Tipp von meiner Seite, schreib doch mal dazu wie eure Preisvorstellungen so sind.
Eine zweite Möglichkeit zu den öffentlichen Verkehrsmitteln wäre noch ein Hotel an der Route vom Hop on Hop off Bus klick, wenn du nicht ganz so gut zu Fuß bist.
Wir hatten bisher Hotels in der Lombard Street weil dort Parken kostenlos ist, das hilft euch leider bei der Suche nicht weiter, da es dort an der 101 nicht unbedingt ruhig ist.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Juli 2017, 14:43

ich muss mich hier mal kurz einmischen, aus persönlichem Interesse (SFO steht auch auf meiner Wunschliste)

ich war 1991 das erste und einzige mal in San Francisco
wir hatten ein Hotel, dessen Namen ich leider nicht mehr weis
es lag oben auf dem Berg, zur Fishermans Wharf konnte man zu Fuß gehen, Cable Car war in der Nähe
und die Lombard Street war nur ein paar Meter entfernt
damals konnte man im Innenhof kostenlos parken, unser Zimmer lag auch zu diesem Innenhof
gibt es das Hotel noch ? und wie heist es (jetzt) ?

McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 726

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Juli 2017, 15:06

Wenn eure Ankunft so spät ist würde ich persönlich eher Shuttle Service oder alternativ ein Taxi empfehlen. Tja, ein paar Brocken English könnten schon hilfreich sein. Sicher kommt man auch so durch.Aber es erleichtert die Sache ungemein, wenigsten etwas andeuten zu können oder ein paar Instruktionen verstehen kann.

Ansonsten herzlich willkommen hier.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

SirHenry

Fan of Moab

  • »SirHenry« ist weiblich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 18. Januar 2015

Wohnort: Celle

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Juli 2017, 17:30

(:Stammtisch:)

HuHu,

wir haben damals direkt am Wasser genächtigt. Wir waren im Argonaut Hotel direkt am Wasser. Für uns als Einstieg in meinen ersten USA-Urlaub für uns der perfekte Einstieg. Einen Pool gibt es meiner Erinnerung nach auch. Auch eine Hop-On-Hop-Off-Haltestelle ist in der Nähe, ebenso wie die Cable Car Station. Zu Ghiradellis ist es ebenfalls nicht weit. San Francisco ist schon extrem hügelig. Da ihr relativ spät ankommt, wäre für mich das Taxi erste Wahl, auch wegen der Sprachbarriere. Aber Achtung bei den Kosten. Lag bei uns so um die 70 Dollar. Ich würde auch bedenken, dass ihr Gepäck dabei habt. Und unbedingt mal über das Reisebüro anfragen lassen, dass war bei uns deutlich günstiger als über das Internet.
Grüße aus dem Norden

SirHenry (:hutab:)


Heike1966

USA-Freund

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 30. April 2014

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Juli 2017, 22:12

Bei einer späten Ankunftszeit am Flughafen, wie es bei euch ist, würde ich mit dem Taxi in die Stadt fahren.

Wir nehmen immer ein Hotel an der Lombard Street und sind dann trotz vorhandenen Mietwagen mit dem Bus in der
Stadt unterwegs. Für den Herbst holen wir uns wieder den 3 Tage Muni Pass.

Gerüstbauer

USA-Freund

  • »Gerüstbauer« ist männlich
  • »Gerüstbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. Juli 2017

Wohnort: Sachsen

Beruf: Gerüstbauer

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Juli 2017, 06:27

unsere Preisvostellung lieg so um die 100 Dollar pro Person und Nacht

McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 726

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 30. Juli 2017, 10:27

Hallo.

Sicher werden auch ein paar Stammtischler Empfehlungen geben können.
Soweit ich mich kenne, was die Hotelsuche betrifft oder wenn ich meine Tochter unterstütze, ist das meist ein sehr schwieriger und manchmal ein ein ganz langwieriger Prozess das richtige Hotel zu finden.

Wir greifen in der Regel auf Hotelsuchmaschinen zurück, und wenn man bereits einige Parameter wie Preis (200$ pro Nacht), Zusatzleistungen wie Pool, Barriere-Freiheit, Erreichbarkeit und Verkehrsanbindung besitzt, kann man dort die mögliche Auswahl gut eingrenzen. Mein Empfehlung, die ich hier geben kann (in der Regel gebe ich lieber keine Ratschläge) ist mal auf Trivago, Booking.com oder Hotels.com vorbei zuschauen. Hast du mal dort reingeschaut und mal möglich Kandidaten, oder Gegenden eingegrenzt ?

Das würde vielleicht erleichtern dir noch konkreter zu helfen.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Minnesota

North Shore Explorer

  • »Minnesota« ist weiblich

Beiträge: 1 241

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: vor der Höhe

Beruf: WINFin

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 30. Juli 2017, 11:58

unsere Preisvostellung lieg so um die 100 Dollar pro Person und Nacht


In den USA werden üblicherweise die Zimmer bepreist, nicht unbedingt die Anzahl der übernachtenden Personen. Wobei auch meist von 2 bis 3 Personen als Belegung ausgegangen wird. Je nach Zimmer hast du dann ein eher kleineres Bett (Queen Size) oder auch 2 davon (Double Queen) - oder ein richtig großes Bett (King Size). Und der Raum drumrum (um das Bett) variiert auch ein bissel - ein King lässt im gleichen Raum meist etwas mehr Platz als 2 Queen.

Insofern bist du m.E. mit den 200 € schon richtig gut dabei, da sollte sich doch was finden lassen.

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 813

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 30. Juli 2017, 12:24

200€ pro Nacht sind für San Francisco in der Stadt nicht unbedingt viel.
Hab grade mal bei Hotels.com die Filter auf 600€ (3 Nächte) und Bewertung ab 4 (also gut)
Da kam nicht viel in der Innenstadt bei raus...Nicht mal bei 700€ für 3 Nächte
Wen Du also Zentral (wegen der Gehbehinderung) aber ruhig wohnen möchtest, wird es nicht ganz einfach.
Probiere es bei Hotels.com aus und schau ob du etwas findest... Dann nenne uns das Hotel und wir können schauen ob es was taugt


Andree

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 30. Juli 2017, 13:37

Wenn die Landung erst um 22:30 sein sollte, wäre man nach Immigration und baggage claim frühestens um 24:00, eher 0:30, in einem Innenstadthotel ( Taxi). Da würde ich für die erste Nacht eher ein Airporthotel nehmen oder das noch halbwegs erschwingliche Motel 6 in Belmont.

Dann am nächsten Tag Transfer ins City-Hotel. Dazu kann ich leider nichts empfehlen, da wir schon lange nicht mehr direkt in SF übernachten wegen der völlig absurden Preise.

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 30. Juli 2017, 13:39

ich suche auch gerade ein Hotel in San Francisco, allerdings erst für Juni 2018, 2 Übernachtungen von Sa-Mo
für mich ist u.A. wichtig, das der Preis für das Parken sich in Grenzen hält (60$/Tag wie beim Argonaut Hotel finde ich schon heftig)
ich brauche kein Luxus-Hotel, einigermaßen ruhig sollte es sein und der Weg zu öffentlichen Verkehrmitteln kurz
Restaurants/Bars fussläufig erreichbar wäre schön
bei der Lage denke ich an die Ecke mit der Kreuzung Lombard Street/Van Ness Avenue, lasse mich aber gerne eines besseren belehren

aktuell habe in Beobachtung
Van Ness Inn, Travellodge by the Bay, Lombard Plaza

kann wer was dazu sagen oder was anderes empfehlen ?

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 761

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 30. Juli 2017, 13:51


bei der Lage denke ich an die Ecke mit der Kreuzung Lombard Street/Van Ness Avenue ...

kann wer was dazu sagen oder was anderes empfehlen ?
ZB Da Vinci Villa. Gibt es manchmal bei PLEX als Angebot.

@Gerüstbauer
Könnte auch für Dich interessant sein.
Gibt es aktuell für unter 200€ regulär bei Priceline (zB 18.-21.9.2017) Klick
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour


kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 30. Juli 2017, 14:10

Preis ist akzeptabel, aber Parken 35$/Tag kommt noch hinzu
ist aber irgendwie nicht mein Fall ;)

McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 726

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 30. Juli 2017, 14:17

Den Hotelpreisen in SF sind wir aus den Weg gegangen und haben ein paar Kilometer weiter gewohnt. OK Santa Cruz und Monterey sind nicht um die Ecke oder ein paar Kilometer,. Aber wenn wenn ich sowieso viel fahre in den USA, kommst es auf ein paar hundert Kilometer mehr auch nicht mehr an.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 30. Juli 2017, 14:24

Den Hotelpreisen in SF sind wir aus den Weg gegangen und haben ein paar Kilometer weiter gewohnt. OK Santa Cruz und Monterey sind nicht um die Ecke oder ein paar Kilometer,. Aber wenn wenn ich sowieso viel fahre in den USA, kommst es auf ein paar hundert Kilometer mehr auch nicht mehr an.

jein
eigentlich umgehen wir sowieso jede größere Stadt, ist einfach nicht unser Ding, und dichten Verkehr haben wir in Deutschland genug, den brauch ich nicht auch noch im Urlaub
aber San Francisco ist was besonderes, da waren wir vor 30 Jahren schon mal und wollen da noch mal (kurz) hin
1 Tag San Francisco ist eh schon wenig, da will ich aber nicht auch noch eine An/Abfahrt haben ^^

Tinzi

Viva!

  • »Tinzi« ist männlich

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 28. März 2012

Wohnort: CH

Beruf: Kaufmännischer Bereich

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 30. Juli 2017, 14:27

Wir waren vor ein paar Jahren im Royal Pacific Motor Inn.

- Die Lage fanden wir sehr gut (chinesisches und italienisches Essen in unmittelbarer Nähe)
- Parken ist gratis
- Die Zimmer sind einfach aber sauber
- Preis p.N. ist so um die 160.-

Für Gerüstbauer nicht geeignet, da ich mich an Treppen zu erinnern glaube, aber kwm könnte dort verweilen, denke ich.

Liebe Grüsse, Martin
TuT on Tour

Berichte onilne:
2012Denver-Las Vegas-2013 Calgary-Vancouver-2014 Phoenix-Las Vegas-2014 Seychellen-2015 Los Angeles-Las Vegas-2015 Nordirland-Donegal-2016 Menorca-2016 New Zealand

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 30. Juli 2017, 14:36

Wir waren vor ein paar Jahren im Royal Pacific Motor Inn.

die Bewertungen sprechen mich nicht an, der Preis ist ok und Parken lt Website kostenslos
die Lage ist aber nicht so meins, und chinesich/italienisch esse ich in den USA sowieso nur ungern ;)
und ja, zumindestens nach den Bildern gibt es eventuell einige Treppen

Carsten78

Stammuser

  • »Carsten78« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

Wohnort: Lüneburger Heide

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 30. Juli 2017, 16:02

ich suche auch gerade ein Hotel in San Francisco, allerdings erst für Juni 2018, 2 Übernachtungen von Sa-Mo
für mich ist u.A. wichtig, das der Preis für das Parken sich in Grenzen hält (60$/Tag wie beim Argonaut Hotel finde ich schon heftig)
ich brauche kein Luxus-Hotel, einigermaßen ruhig sollte es sein und der Weg zu öffentlichen Verkehrmitteln kurz
Restaurants/Bars fussläufig erreichbar wäre schön
bei der Lage denke ich an die Ecke mit der Kreuzung Lombard Street/Van Ness Avenue, lasse mich aber gerne eines besseren belehren

aktuell habe in Beobachtung
Van Ness Inn, Travellodge by the Bay, Lombard Plaza

kann wer was dazu sagen oder was anderes empfehlen ?
Wir waren 2014 im Buena Vista Motor Inn. Das Hotel hatte Gratis Parken in der Tiefgarage, und nur einen Block zur Bushaltestelle. Das Zimmer war geräumig und sauber. Trotz Fenster zur Straße, war der Verkehrslärm sehr gering, außer der Sirenen, aber dass ist ja normal. Das Frühstück war etwas spärlich, aber wir sind eh immer auswärts Frühstücken gewesen. Außerdem war der Preis damals unschlagbar. Ein tolles extra ist die Dachterrasse mit Blick auf die Golden Gate Bridge.

Wir würden dort immer wieder übernachten, wenn der Preis stimmt.
july4
Schöne Grüße aus der Lüneburger Heide
von Maike & Carsten

USA Reisen: 2010, 2012, 2014, 2016