Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kenny

USA-Freund

  • »Kenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. September 2015, 23:08

Mai Südwesten - zweiter Anlauf

Hallo ihr Lieben,

nachdem es dieses Jahr leider nicht geklappt hat, planen wir nun unseren Roadtrip für Mai 2016 auf Neue.
Ihr habt damals schon sehr gut bei der Planung geholfen. Hier der Thread hierzu: Mai/Juni 2015 Südwesten Bitte um Hilfe bei Routenplanung
Der Übersicht halber mache ich einen neuen Thread auf. Ich hoffe das ist OK.

Wie erwähnt haben wir den Roadtrip nun für Mai 2016 geplant. Neu ist, dass wir nun zu viert sein werden. Einmal wir (Ich [Ken] und meine Freundin) und ein befreundetes Pärchen. Die genauen Daten zur An- und Abreise stehen noch nicht fest. Aber es wird wieder auf 23 - 25 Tage hinaus laufen. Der entgültige Urlaub wird bei meiner Freundin erst im Oktober mit dem Team "durchgesprochen" und entgültig genehmigt. Nichts desto trotz ist schon alles mit den Arbeitgebern durchgesprochen und sollte passen. (Hoffen wir mal, nicht das doch noch etwas dazwischen kommt wie letztes Jahr bei der Planung, auch wenn es dort etwas Gutes in Form eines festen Arbeitsvertrages für meine Freundin war).

Genug der Rederei. Auch wenn die genaue Reisezeit noch nicht fest steht, haben wir zwei Wunschzeiträume und wollen schon jetzt mit der groben Planung anfangen.

29.04.16 - 24.05.16
05.05.16 - 29.05.16

Hier einmal ein groben Überblick über unsere damalige Planung. Die genaue Planung von damals habe ich in einer Excel. Diese Übersicht soll nur dazu dienen um schonmal die ganzen Orte zu sehen, die auch diesmal wieder mit in die Planung einfließen sollen.:

Zitat

1. Tag: Ankunft in Los Angeles
2. Tag: LA - 29 Palms
  • Joshua Tree NP
3. Tag: 29 Palms - Tusayan
  • Fahrt über R66 (Kingman nach Seligman)
  • Grand Canyon Sonnenuntergang
4. Tag: Tusayan - Monument Valley
  • Grand Canyon Sonnenaufgang
  • Viewpoints + Sonnenuntergang MV
5. Tag: Monument Valley - Page
  • Sonnenaufgang MV
  • Horseshoe Bend
6. Tag: Page
  • Lower Antelope Canyon
7. Tag: Page - Bryce oder Topic
  • Viewpoints + Sonnenuntergang
8. Tag: Bryce oder Topic - Springdale
  • Hike im Bryce
  • Nachmittags Fahrt nach Springdale
9. Tag: Springdale (Zion)
  • Canyon Overlook Trail
  • Narrows
10. Tag: Springdale (Zion)
  • Angels Landing ODER Observation Point
11. Tag: Springdale - Las Vegas
  • Valley of Fire
12. Tag: Las Vegas
  • Strip
  • Casinos & Nacht
13. Tag: Las Vegas - Lone Pine
  • Premium Outlet South
  • Death Valley
14. Tag: Lone Pine - El Portal
  • Alabama Hills
15. Tag: El Portal (Yosmite)
  • Hiken
16. Tag: El Portal (Yosmite)
  • Hiken
17. Tag: El Portal - San Francisco
  • Golden Gate
18. Tag: San Francisco
  • cable car
  • Alcatraz
19. Tag: San Francisco
  • Lombard Street
  • Fisherman's Wharf
20. Tag: San Francisco - Morro Bay oder Pismo Beach
  • Wenn möglich einen Redwood-Wald mitnehmen
21. Tag: Morro Bay oder Pismo Beach - LA (Santa Monica)

22. Tag: LA (Santa Monica)
  • Santa Monica Pier
  • Hollywood
  • Walk of Fame
23. Tag: Rückflug

Die Route würde ich gerne im groben und ganzen fast so übernehmen. Auch wenn es nicht klappen wird. Denn aufgrund der Reisezeit müssen wir vermutlich einen Bogen um den Tioga Pass machen. Ersteinmal geht es uns um den Startpunkt. Letztes Jahr haben mit Start und Ziel Los Angeles geplant. Für nächstes Jahr überlege ich, ob es mehr Sinn macht Start und Ziel auf SF oder LV zu legen?!?
Auch die genaue Routenausarbeitung kann erst erfolgen, wenn unsere Reisetermine fest stehen. Dies ist mir bewusst. Aber man könnte schonmal z.B. Punkte streichen oder gar andere hinzufügen.

Gruß
Ken

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kenny« (14. September 2015, 23:24)


chrissy62

USA Experte

  • »chrissy62« ist weiblich

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 27. Januar 2013

Wohnort: Germering

Beruf: Mausquälerin

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. September 2015, 23:57

Hi,

wie seid Ihr denn unterwegs, mit Auto oder Wohnmobil?
Tag 5
Horseshoe Bend ist eine Vormittagslocation, da ist ab Mittag alles im Schatten
Tag 6
warum Lower Antelope - nur so aus Interesse
Da könnte man evt. auch noch den Upper oder die Toadstool Hodoos mitnehmen

Tag 20
warum nicht Muir Woods?

Es wird vermutlich bei beiden Terminen der Tioga noch geschlossen sein, entweder mehr Zeit für Death Valley.

Warum dreht ihr nicht das ganze um, startet in SF Richtung LA und dann habt Ihr am Ende vielleicht noch Glück, ansonsten habt Ihr mehr Zeit um San Francisco....
Ciao
Chrissy

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 051

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2015, 17:19

Du musst leider davon ausgehen, dass der Tioga Pass noch geschlossen ist.
Aber es wäre sowieso eine "Schande", in einem Rutsch von Lone Pine bis El Portal durchzubrettern (trotz Alabama Hills).

Ich meine, dass du besser "unten" rum fährst. Dafür solltest du mindestens 1 Nacht für einplanen. Evtl. kannst du durch den Sequoia NP fahren und ein paar große Bäume mitnehmen.

Startpunkt?
Nehm den, wohin du einen günstigen Flug ergattern kannst.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kenny

USA-Freund

  • »Kenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2015, 20:25

Hey
erstmal vielen Dank an euch für die Antworten und auch für die Tipps. Werde ich mit einplanen.

Wie erwähnt, ist die Route "nur" grob und es sind noch nicht alle Viewpoints enthalten. Entgültig, sprich auf den Tag genau, kann ich planen wenn die genaue Dauer der Reise und An&Abreise feststehen.
wie seid Ihr denn unterwegs, mit Auto oder Wohnmobil?
.
.
warum Lower Antelope - nur so aus Interesse
Wir haben vor mit einem Auto zu reisen. Würde für vier Personen ein Midsize ausreichen oder lieber zu einem Fullsize greifen? Könnt ihr mir noch ganz grob sagen, was preislich für das Auto auf uns zu kommen wird? Grob reicht. Dient nur zur Planung.
Bei der letzten Planung haben wir uns für den Lower entschieden, da er schmaler, teilweise tiefer und schöner sein soll. In Bezug auf "schöner" bleibt mir hier nichts anderes übrig als dies zu glauben und mir mein eigenes Bild zu machen.

Bezüglich des Tioga-Passes muss ich wohl damit rechnen, dass er noch zu sein wird. Also werde ich vermutlich, wie von Otto angesprochen, die Route "unten" rum planen. Alternativ ginge es ja evt. beide Routen zu planen und je nach Wetterlage/Öffnung des Tioga Passes entweder über diesen oder unten rum zu fahren.

Zum Startpunk:
Ja, letztes Jahr habe ich von LA geplant, da hier schlichtweg die Flüge mit ~700€ am günstigsten waren. Wenn der Start und Endpunkt aber SF wäre und der Flug sogar ein wenig teurer ist, könnte man ja auch das Auto die letzten Tage in SF schon früher abgeben und spart hierdurch wieder etwas. Denn ich glaube kaum, dass man dann in SF noch ein Auto benötigt. Ebenso würde die Chanze steigen, dass der TiogaPass offen ist.

Eine Frage habe mal. Wie macht ihr das mit der Wäsche? Wascht ihr im Laufe des RoadTrips mal eure Klamotten irgendwo oder nehmt ihr einfach genug mit? :huh:

Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 847

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Münchner Outback

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. September 2015, 21:17

Eine Frage habe mal. Wie macht ihr das mit der Wäsche? Wascht ihr im Laufe des RoadTrips mal eure Klamotten irgendwo oder nehmt ihr einfach genug mit?
Wir sind zu dritt unterwegs, da wasche ich mal zwischendurch. Viele Motels haben Waschmaschine und Trockner (steht i.d.R. auf der Homepage), Waschpulver gibt es manchmal an der Rezeption oder im Automaten. Auf jeden Fall 50ct.- Münzen für die Maschinen sammeln!

Und zum Auto: Wir nehmen Fullsize, andere hier fahren zu viert Midsize. Ist halt eine Preisfrage. Dazwischen gibt es noch Standard, das ist z. B. ein Jeep Grand Cherokee. Zu den Preisen lässt sich pauschal schlecht etwas sagen, hängt von der Mietzeit ab. Musst du einfach mal bei den Anbietern durchspielen. Achte auf eine ausreichende Haftpflicht (wir nehmen mind. 1 Mio $). Zusatzfahrer kommt meist noch dazu, ist manchmal auch schon includiert. Ihr seid über 25? Sonst kommt evtl. noch eine Jungfahrergebühr drauf.
Liebe Grüße

Jutta

Kenny

USA-Freund

  • »Kenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 15. September 2015, 21:28

Gut, dass werde ich bei der Buchung der Hotels/Motels mal darauf achten. Ist mir nur so eingefallen, da ich beruflich auch ab und an für 2-3 Wochen auf Dienstreise bin. Da lasse ich dann im Hotel waschen. Aber da zahlt es ja dann die Firma. Privat wäre mir das zu teuer. Wenn aber teilweise Waschmaschinen bereit stehen passt das ja. Danke!
Ihr seid über 25? Sonst kommt evtl. noch eine Jungfahrergebühr drauf.
Auch wenn mir das schon bekannt war, vielen Dank für den Hinweis :-). Ja wir sind über 25 bzw. die beiden männlichen "Teilnehmer" :zwinker:. Die werden dann auch fahren.

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 936

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. September 2015, 00:21

... Viele Motels haben Waschmaschine und Trockner (steht i.d.R. auf der Homepage), Waschpulver gibt es manchmal an der Rezeption oder im Automaten. Auf jeden Fall 50ct.- Münzen für die Maschinen sammeln!...
25ct Münzen (Quarters) :zwinker:
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 847

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Münchner Outback

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. September 2015, 07:11

25ct Münzen (Quarters)
Du hast natürlich Recht :D . Es kam mir beim Schreiben schon komisch vor, aber ich wusste nicht, warum ^^
Liebe Grüße

Jutta

Gabymarie

USA Experte

  • »Gabymarie« ist weiblich

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Sessenheim

Beruf: Catsitter und USA-Planer, alles andere hab ich hinter mir

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. September 2015, 09:57

Wir waschen auch zwischendurch in den Hotels/Motels. Man muss ja nicht neben der Maschine stehen bleiben, also ist es kein Zeitverlust.

Zum Auto: wir sind auch ab und zu zu Viert unterwegs und ich würde es unter Fullsize nicht tun. Zu den Koffern und ggf. Trolleys kommen ja auch noch Getränke und eine Kühlbox. Das kann bei einem Standard schon nicht klappen. Ausserdem ist es unbequem so gequetscht zu sitzen und man ist ja viel "on the road". Den Luxus eines großen Autos sollte man sich leisten. 8-) Die Mehrkosten werden ja schließlich durch vier geteilt....
Reisebericht 2017 ist online
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Gruessle
Gabymarie

Kenny

USA-Freund

  • »Kenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. September 2015, 19:17

Hey
Danke für eure Antworten.
Also werde ich nach einem FullSize SUV gucken.

Zeitmäßig haben wir uns nochmal zusammen gesetzt und es wird wahrscheinlich auf den Zeitraum 09.04.16 - 23.05.16 hinaus laufen.
Das wir den Tioga Pass umfahren sollten ist klar, aber was meint ihr zu der restlichen Route? Könnte es hier auch noch zu Problemen bezüglich Schnee kommen? Damit meine ich z.B. den Yosmite.

Gruß
Ken

Kenny

USA-Freund

  • »Kenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. September 2015, 20:47

Da hat sich ein Fehler eingeschlichen.

Als Zeitraum meine ich den 29.04.16 - 23.05.16 ggf. auch einen Tag vorher, da ich gestern mal nach Flugpreisen geschaut hatte und dies knapp 100€ pro Person ausgemacht hat.
700€ Pro Nase mit Zwischenlandung in Paris oder London sind denke ich OK.

Bleibt noch meine letzte Frage offen:
Das wir den Tioga Pass umfahren sollten ist klar, aber was meint ihr zu
der restlichen Route? Könnte es hier auch noch zu Problemen bezüglich
Schnee kommen? Damit meine ich z.B. den Yosmite.

Da es so oder so auf 25 Tage inkl. Abreise und Anreisetag fallen wird, kann ich nun auch genauer mit der Planung beginnen. Meine alte Planung ist ja für 23 Tage ausgelegt. Somit passt dies ganz gut, da wir die zwei Tage dazu nutzen können, den TiogaPass zu umfahren. Hier überlege ich noch ob oben oder unten rum. Was meint ihr, ist die schönere Route? Auch allgemein kann ich an der Route noch feilen und man könnte es "umbauen". Hierzu bitte ich euch um Vorschläge oder Tipps.

Gruß
Ken

Kenny

USA-Freund

  • »Kenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 21. September 2015, 22:50

Hey

Leider habe ich noch keine Antwort erhalten. ;-( Habe ich etwas falsch gemacht? ?(

Also die Rundreise wird sich nun auf 25 Tage (inkl. dem An-und Abreisetag) belaufen. Meine im ersten Post genannte Rundreise bezieht sich ja auf 23 Tage. Ich denke, dass wir die zwei zusätzlichen Tage dafür verwenden, den Tioga Pass zu umfahren und z.B. den Sequoia NP mitnehmen. Sprich wir werden ihn wahrscheinlich "unten rum" über die 178 am Lake Isabella vorbei umfahren. Welchen Ort/Stadt würdet ihr für eine Übernachtung vorschlagen? Ziel dieser "Umfahrung" ist ja dann der Yosmite NP.
Daraus ergibt sich dann die unten zu sehende kleine Änderung in der Route. Wir haben dann allerdings noch einen Tag übrig. Würdet ihr den mit in diese "Umfahrung" unterbringen oder doch lieber wo anders? Auch allgemein bin ich für Verbesserungsvorschläge offen :-)

Zitat

1. Tag: Ankunft in Los Angeles
2. Tag: LA - 29 Palms
  • Joshua Tree NP
3. Tag: 29 Palms - Tusayan
  • Fahrt über R66 (Kingman nach Seligman)
  • Grand Canyon Sonnenuntergang
4. Tag: Tusayan - Monument Valley
  • Grand Canyon Sonnenaufgang
  • Viewpoints + Sonnenuntergang MV
5. Tag: Monument Valley - Page
  • Sonnenaufgang MV
  • Horseshoe Bend
6. Tag: Page
  • Lower Antelope Canyon
7. Tag: Page - Bryce oder Topic
  • Viewpoints + Sonnenuntergang
8. Tag: Bryce oder Topic - Springdale
  • Hike im Bryce
  • Nachmittags Fahrt nach Springdale
9. Tag: Springdale (Zion)
  • Canyon Overlook Trail
  • Narrows
10. Tag: Springdale (Zion)
  • Angels Landing ODER Observation Point
11. Tag: Springdale - Las Vegas
  • Valley of Fire
12. Tag: Las Vegas
  • Strip
  • Casinos & Nacht
13. Tag: Las Vegas - Lone Pine
  • Premium Outlet South
  • Death Valley
14. Tag: Lone Pine - ??????
  • Alabama Hills
15. Tag: ??????
  • Sequoia NP
16. Tag: ?????? - El Portal (Yosmite)

  • Hiken
17. Tag: El Portal (Yosmite)
  • Hiken
18. Tag: El Portal - San Francisco
  • Golden Gate
19. Tag: San Francisco
  • cable car
  • Alcatraz
20. Tag: San Francisco
  • Lombard Street
  • Fisherman's Wharf
21. Tag: San Francisco - Morro Bay oder Pismo Beach
  • Wenn möglich einen Redwood-Wald mitnehmen (Sequoia NP an Tag 15 hinzugefügt)
22. Tag: Morro Bay oder Pismo Beach - LA (Santa Monica)

23. Tag: LA (Santa Monica)
  • Santa Monica Pier
  • Hollywood
  • Walk of Fame
24. Tag: FREI VERFÜGBAR und kann irgendwo untergebracht werden

25. Tag: Rückflug
Dann habe ich noch eine Frage zur Übernachtung in LA. Wo empfiehlt es sich hier zu nächtigen? Damit meine ich das "Stadtviertel"?
So wie von mir geplant in Santa Monica oder doch lieber wo anders?

Wenn ich mir die Flugzeiten so ansehe, werden wir vorraussichtlich auch schon am Vormittag in LA ankommen. Somit könnte man dort schon z.B. bis Palm Springs fahren und auf dem Weg die notwendigen Einkäufe und Beschaffungen in einer Mall tätigen. Da man am zweiten Tag relativ früh wach sein wird (Jetlag), kann man dann auch von Palm Springs (inkl. des Joshua Tree NP) etwas weiter in Richtung Tusayan fahren und nicht nur bis 29 Palms. Die Fahrt von 29 Palms bis Tusayan ist ja schon relativ lang. Was sagt ihr hierzu? Wenn "gut", was habt ihr für einen Tipp für die Übernachtung?

Viele Grüße und Danke für eure Antworten vorab
Ken

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 951

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 21. September 2015, 23:13

Ob der Flugpreis für euch passt müsst ihr entscheiden, ich hätte heute zB für die Sommerferien was für 600,- buchen können nach LA, aber der Abflughafen und Flug waren für mich nur mittelmäßig, ich habe es gelassen.
Ich würde darauf achten, dass die Orte vor und nach dem Sequoia etwas größer sind und eine gute Infrastruktur haben, da um die Jahreszeit dort wahrscheinlich nicht ganz so viel los ist.
Den Tag der noch offen ist könntet ihr in Monterey oder im Bryce einschieben oder einfach irgendwo zum shoppen.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

jewa

USA Experte

  • »jewa« ist männlich

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schreibtischler

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 22. September 2015, 07:25

Knifflig für den Reisezeitraum ist nicht nur der Tioga-Pass, sondern u.U. auch die Glacier Point Road im Yosemite. Den Link auf die Seite der Straßenöffnungs- und Schließzeiten der vergangenen Jahre findest Du hier im Portal rechte Seite. Das kann klappen, muß aber nicht. Da kann sich jeder seinen eigenen Reim drauf machen.
Ebenso könnte Schnee für die Zufahrt zum Sequoia und Kings Canyon im April noch problematisch sein.
Dreh' die Tour einfach um und versuche, die Sierra Nevada ans Ende der Tour (so spät wie möglich) zu legen.

Grüße Jens
1997 - Südwest 1 / 1999 - Ostküste / 2001 - Texas / 2003 - Deep South / 2005 - Nordwest und Westkanada / 2007 - Südwest 2 / 2009 - Ostkanada und Neuengland / 2011 - Blue Ridge Parkway / 2013 - Florida / 2015 - Südwest 3 / 2017 - Rocky Mountains / 2019 - Ideen nehmen Gestalt an...

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 051

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 22. September 2015, 18:27

Ich war mal im März (1990) im Yosemite und Sequoia.
Da waren die Haupt-Zufahrten und Strassen frei.

Aber zT lag der Schnee am Strassenrand meterhoch - da war nichts mit Sightseeing.
Auch wandern war schwierig und manches war auch gesperrt.
Kann im April/Mai aber besser sein.....


Ich bin auch mal (2008) "unten rum" vom Yosemite nach Arizona gefahren.
Da hatte ich nichts vorgebucht und mich spontan für ein Motel entschieden.
Würde ich an deiner Stelle auch machen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kenny

USA-Freund

  • »Kenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 22. September 2015, 22:04

Hey
vielen lieben Dank erstmal für eure Antworten und Ratschläge. :-)
Ob der Flugpreis für euch passt müsst ihr entscheiden, ich hätte heute zB für die Sommerferien was für 600,- buchen können nach LA, aber der Abflughafen und Flug waren für mich nur mittelmäßig, ich habe es gelassen.
Klar, du hast Recht. Der Preis muss für uns stimmig sein. Aber ihr, die schon öfter "rüber" geflogen seit, wisst ja was so ein Flug ca. kostet. Darauf wollte ich hinnaus. Laut meinen bisherigen "Recherchen" liegt der Flugpreis bei ca. 750€
über London oder Paris von Hannover aus. Das wäre für uns der optimale
Abflugflughafen.
Ich würde darauf achten, dass die Orte vor und nach dem Sequoia etwas größer sind und eine gute Infrastruktur haben, da um die Jahreszeit dort wahrscheinlich nicht ganz so viel los ist.
Vielen Dank. Werde ich berücksichtigen.
Ebenso könnte Schnee für die Zufahrt zum Sequoia und Kings Canyon im April noch problematisch sein.

Dreh' die Tour einfach um und versuche, die Sierra Nevada ans Ende der Tour (so spät wie möglich) zu legen.
Wirklich kniffelig. Es wäre zwar nicht mehr im April sondern Anfang/Mitte Mai aber im Wetter steckt man nunmal nicht drin. Genauso können wir auch Glück haben und der Tioga Pass ist schon offen.
Um die Wahrscheinlichkeit zu steigern könnte man, wie schonmal hier angesprochen, die Tour von SF aus starten.
Die jetzige Planung von LA aus hätte den Vorteil, dass wir am 08.Mai in LV ankommen. Dies ist mein Geburtstag :-) (:tongue:) :zwinker: (:prost:) und den in LV zu feiern wäre natürlich eine ser schöne Vorstellung.
Aber zT lag der Schnee am Strassenrand meterhoch - da war nichts mit Sightseeing.

Auch wandern war schwierig und manches war auch gesperrt.

Kann im April/Mai aber besser sein.....
Klingt nicht so toll aber das Wetter kann man nicht beeinflussen. Hoffen wir mal, dass es bei uns besser ist. Zumal es ja nicht im März sondern Anfang Mai sein wird.
Ohne vorzubuchen traue ich mich glaube doch nicht so. Wir sind ja auch zu viert und benötigen zwei Zimmer. Aber sollte ja aufgrund der oftmalls kostenlosen Möglichkeit der Stornierung kein Problem sein.

_____________________________________________________

Bleiben noch die übrig geblieben Fragen von mir offen :zwinker: (:tongue:)

Dann habe ich noch eine Frage zur Übernachtung in LA. Wo empfiehlt es
sich hier zu nächtigen? Damit meine ich das "Stadtviertel"?

So wie von mir geplant in Santa Monica oder doch lieber wo anders?

Wenn ich mir die Flugzeiten so ansehe, werden wir vorraussichtlich auch
schon am Vormittag in LA ankommen. Somit könnte man dort schon z.B. bis
Palm Springs fahren und auf dem Weg die notwendigen Einkäufe und
Beschaffungen in einer Mall tätigen. Da man am zweiten Tag relativ früh
wach sein wird (Jetlag), kann man dann auch von Palm Springs (inkl. des
Joshua Tree NP) etwas weiter in Richtung Tusayan fahren und nicht nur
bis 29 Palms. Die Fahrt von 29 Palms bis Tusayan ist ja schon relativ
lang. Was sagt ihr hierzu? Wenn "gut", was habt ihr für einen Tipp für
die Übernachtung?

Jesse_Blue

USA Experte

  • »Jesse_Blue« ist männlich

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: bei Gifhorn

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 22. September 2015, 22:37

Prinzipiell ist deine Route schon ganz gut, daher kann man da kaum noch etwas hinzufügen. Ich finde Las Vegas kommt mit einem Tag etwas kurz. Die Tage davor habt ihr gut geplant. 1 Tag in Las Vegas ist schnell rum. Vielleicht wollt ihr auch mal nach der ganzen Natur zuvor mal etwas shoppen, poolen, Strip rauf runter. Da wären 2 Tage besser.

750,- EUR finde ich etwas viel für diesen Zeitraum. Geht sicherlich günstiger, wenn ihr nicht auf bestimmte Tage angewiesen seid. HAJ ist aber wie ich finde immer etwas teuerer als HAM oder TXL. Vielleicht kommen die beiden auch noch in Frage? Wenn ihr über LHR oder CDG nach LAX fliegt kommt ihr aber nicht Vormittags an... welche Verbindungen sollen das sein? Prinzipiell ist es mit dem Flug immer so, IHR müsst buchen, wenn IHR mit dem Flug zufrieden seid. Es kommen immer Angebote, aber man kann nie sicher sein, ob sie wirklich zu einem passen.

Tag 14 würde sich Visalia anbieten.
Schöne Grüße,
Michael

Kenny

USA-Freund

  • »Kenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 22. September 2015, 23:16

Vielen Dank Jesse_Blue.
"Prinzipiell schon ganz gut" klinkt nicht sooo schön und ist noch nicht perfekt :zwinker: (:tongue:). Soll heißen der Feinschliff fehlt noch.
Dann werde ich in Sachen Flug wohl auf Angebote warten. Zudem können wir ja ehh erst ab Mitte Oktober buchen, da erst dort der Urlaub entgültig genehmigt wird. Die aktuellen Flugpreise, auch von HAM oder TXL, liegen noch über 750€. Wir sind mehr oder weniger schon gebunden! Einen Tag hin oder her können wir schieben aber mehr nicht. Es ist leider schwierig vier Personen unten einen Hut zu bekommen.

Zeitraum wäre 28.04. - 22.05.16 oder 29.04 - 23.05.16

Gut du hast Recht, Vormittags nicht, aber als Beispiel wäre Abflug um 06:45 in HAJ und Ankuft um 13 Uhr in LAX. Änlich sieht es bei den anderen Flügen aus, da nur der Zubringer nach Paris in dem Fall anders fliegt. Also wird mein Plan:

"Am ersten Tag z.B. bis Palm Springs fahren und auf dem Weg die notwendigen Einkäufe und Beschaffungen in einer Mall tätigen. Da man am zweiten Tag relativ früh wach sein wird (Jetlag), kann man dann auch von Palm Springs (inkl. des Joshua Tree NP) etwas weiter in Richtung Tusayan fahren und nicht nur bis 29 Palms. Die Fahrt von 29 Palms bis Tusayan ist ja schon relativ lang. Was sagt ihr hierzu? Wenn "gut", was habt ihr für einen Tipp für die Übernachtung? "

wohl doch nicht so gut.

Mit LV hast du wohl auch Recht. Ich werde den einen Tag, welchen wir noch übrig haben, auf LV schieben :-)

Visalia hatte ich eben auch schon gesehen, als ich auf die Karte geschaut habe. Passt! Aber evt. haben wir ja Glück und der Tioga Pass ist offen. Wer weiß das schon ?( Dann würde ich nämlich diesen bevorzugen und man hätte einen Tag mehr auf dem HW1 und könnte dann dort einen Abstecher in einen Red Wood Park machen.

PS: Sehe dass du aus der Nähe von Gifhorn kommst. Dann trennen uns ja nur ~30km. Komme aus WOB.

Gruß
Ken

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kenny« (22. September 2015, 23:22)


onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 910

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. September 2015, 16:04

Visalia kann ich nur unterstützen. Uns hat das Hampton Inn & Suites dort gefallen und der Weg zum Sequoia war erträglich.

Betreffend L.A.: Ich würde in der Nähe des Flughafens übernachten. Bis zum Strand ist es nicht weit von da und die Preise sind erträglich. Auch ist die Auswahl an Hotels sehr gross da.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte


Kenny

USA-Freund

  • »Kenny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 2. Oktober 2015, 23:23

Hey,

wenn auch schon ein bisschen her auch an dich, onkelstony, danke für deine Antwort. Übernachtung wird dann in Visalia sein.
Als Reisezeitraum haben wir uns nun zu 90% auf 28.04. - 22.05.16 festgelegt. Nächste Woche wird der Urlaub von meiner Freundin entgültig (schriftlich) genehmigt und dann können wir buchen.

Bezüglich den Flügen habe ich denke ich jetzt ein ganz gutes Angebot und will euch nochmal um Rat fragen.

Flug über expedia click&mix:

Hinflug: 06:25 HAJ über LHR (02:35h Aufenthalt) 12:35 Ankunft LAX
Rückflug: 21:35 LAX über LHR (02:20h Aufenthalt) 20:45 Ankunft HAJ

für 2701,60€ (pro Person: 675,4 €). Jedoch haben wir hier das billigste Hotel genommen. Wenn ich diesen Flug auf der Airline Seite buchen will (British Airways) lande ich komischerweise bei über 900€...

Nun zu meinem "Problem". Die Überlegung ist, dieses Hotel gar nicht zu nutzen, sondern nur aufgrund des guten Preises einfach mit zu buchen und verfallen lassen.
Alternative wäre für die letzten 3 Tage in LA über click&mix das Hotel mit zu buchen. Hier kommt man auf ca. 830€ pro Person. Das wären also 155€ p.P. bzw. 614€ mehr. Für das Geld kann ich bestimmt auch seperat ein Hotel für zwei Übernachtungen bekommen. Die Überlegung ist nun also, entweder den Flug + "Wegwerfhotel" oder Flug + Hotel für die letzten zwei Tage.

Ebenso würde ich noch gern wissen, ob ihr am Ankunftstag noch aus LA raus fahren würdet, oder ein Hotel in LA nehmen würdet? Bei dem click&mix Angebot gibt es nur Hotels in LA oder Randgebiet. Somit könnte man dies ja sogar noch nutzen und müsste nicht wie oben geschrieben es verfallen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kenny« (2. Oktober 2015, 23:40)