Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

masutho

USA-Freund

  • »masutho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 30. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Mai 2012, 10:53

Mietwagen mit oder ohne Tankfüllung

Hallo
Beim Vergleich eines Midsize SUV in Lax für 16 Tage ist ein Preisunterschied von rund 70 Euro zu beobachten.Macht es wirklich Sinn die Tankfüllung ,Zusatzfahrer und etwas bessere Versicherung für den Preis zu nehmen, oder reicht in aller Regel das gute Paket mit Sprit vor Ort auch aus.
Beim letzten Mal hatte ich in Lax einen Traverse mit Tankfüllung ,Zusatzfahrer und alles inklusive Paket über den Reiseveranstalter, der sogar nach anstehendem Ölwechsel in LAS gegen einen Surburban mit vollem Tank ohne Mehrkosten getauscht wurde.Das hat uns eigentlich ganz gut gefallen.
Obwohl ich sagen muß das der Suburban mit E 85 reichlich Durst hatte, was sich auch mit regular nicht verbesserte.;-(
Welche Erfahrungen gibt es denn hinsichtlich der ersten Tankfüllung?

Gruß
masutho

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 187

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Mai 2012, 11:06

Die Tankfüllung ist mir egal, der Zusatzfahrer (sonst ca. 10 $ pro Tag) und die bessere Versicherung ist mir wichtig.
Liebe Grüße
Kerstin



  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 842

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Mai 2012, 11:17

Bei Anmietung in CA ist ja oft der Zusatzfahrer auch bei dem kleineren Paket schon dabei.
Ich nehme fast immer das große, weil das unterm Strich nicht sooooo viel teurer kommt und ich mag es das Auto ohne Sprit wieder abzugeben.
Immer die blöde Suche nach ner Tanke kurz vorm Flughafen....

Andree

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 800

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Mai 2012, 11:18

voller Tank ist bei mir immer automatisch mit drin

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 842

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Mai 2012, 11:20

voller Tank ist bei mir immer automatisch mit drin
Aber die Frage ist, zahlste den Betrag der gerade an der Station gillt, oder ist der im Mietpreis mit drin.
Nen Auto ohne Benzin habe ich auch noch nicht bekommen..... :8o:

Andree

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 800

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Mai 2012, 11:23

ist im Mietpreis mit drin Goldpaket (keine Ahnung wie das genau heißt) von Alamo

Zitat

Fuel Service Option inklusive

rattlesnake

USA Experte

  • »rattlesnake« ist weiblich

Beiträge: 559

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Dormagen

Beruf: Es war einmal....

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Mai 2012, 14:18

Wir nehmen immer das Gold Paket bei Alamo. Da sind bessere Versicherungsbedingungen (mir sehr wichtig), alle Mitfahrer kostenlos mit dabei und ich kann den Wagen leer abgeben. Man bekommt den Wagen immer "voll" getankt. Bei Anmietung in Kalifornien ist es vielleicht nicht wichtig wegen der Mitfahrer, da dort jeweils der Partner kostenlos den Wagen auch fahren darf. In anderen Bundesstaaten muss man aber für weitere Fahrer bezahlen und da wir meistens zu viert sind rechnet sich also das Goldpaket. Und wie schon gesagt, mir ist auch die Suche nach einer Tankstelle vor dem Car Return zu lästig.
Alles Liebe
rattlesnake


Bei Stammtischtreffen dabei

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Mai 2012, 15:05

Ich miete ohne Füllung ohne Zusatzfahrer.
Tankfüllung wird bei Anmietung bezahlt... Auto geb ich leer ab.
Viele Grüße Kat


  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 842

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Mai 2012, 15:06

Ich miete ohne Füllung ohne Zusatzfahrer.
Tankfüllung wird bei Anmietung bezahlt... Auto geb ich leer ab.
Fährt von dem Mädels sonst keiner?

Andree

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 187

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 8. Mai 2012, 15:07

Fährt von dem Mädels sonst keiner?

Kat lässt sie nicht. :D
Liebe Grüße
Kerstin



Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 564

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Mai 2012, 16:31

Wenn es möglich ist gebe ich den Tank voll ab. Ist aber bei Alamo/National/Dollar nicht möglich.
Hab schon mehrmals kurz vor der Abgabe nochmal nachtanken müssen weil ich nicht sicher war ob ich es noch zur Vermietstation schaffe. Man will "denen" ja nicht zu viel Sprit schenken. Leerer Tank ist auf jeden Fall ein Verlustgeschäft weil du jeden Tropfen, der noch drin ist, ja eigentlich bezahlt hast. Damit werden die günstigeren Mietpreise finanziert.....

Auf Mallorca hab ich mal nen Golf TDI nach 4 Tagen über 3/4 voll wieder zurückgegeben.

Mietwagenvermittler findest du übrigens hier

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 8. Mai 2012, 16:48

Fährt von dem Mädels sonst keiner?

Kat lässt sie nicht. :D


Stimmt... Höchstens einmal um den Block... Und selbst da ging letztens ein Rücklicht zu Bruch. Hat die Mülltonne geküsst
Viele Grüße Kat


masutho

USA-Freund

  • »masutho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 30. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. Mai 2012, 07:07

Ich habe mir das mal bei Alamo mit dem Goldpaket angeschaut.
Eigentlich ein sorglos Paket damit mann! ganz ruhig schlafen kann
372.42 Euro vom 24.09 bis 10.10 ist ja eigentlich unschlagbar für einen Intermediate SUV (enspricht doch wohl JL).

gruß

masutho

Yes

.net... net.ter... Yes...

  • »Yes« ist weiblich

Beiträge: 2 338

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Köln

Beruf: Gelber Engel

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. Mai 2012, 08:11

Bei den üblichen Verdächtigen hatten wir in letzter Zeit gar nicht mehr die Möglichkeit, ein Abgabe mit leerem Tank zu vereinbaren, führt dazu, dass man am Schluss etwas ins Schwitzen kommen kann, um nicht draufzulegen, ist aber eben so...

Achso... ausser im Etosha fahre auch nur ich... (:tongue:)
Yes

Verrückt...
______________________

oder so...

lobos

USA Experte

  • »lobos« ist männlich

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 18. Februar 2012

Wohnort: Schweiz ( Kreuzlingen )

Beruf: 47 Jahre bei der Bahn, in Rente

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 20. November 2012, 18:35

Versicherung

In LA bei Dollar den Mietwagen gebucht. Bezug nach 12 Std Flug, vorher 6 Std auf Abflug gewartet. Daher müde bei Ankunft. Irgendwie wurde mir, obwohl ich immer am Schalter betonte: KEINE Zusatzversicherung zu wollen, eine Versicherung untergejubelt.
Nach der Heimkehr bei der Belastungkontrolle der Kreditkarte diesen "Fehler" bemerkt. Beim Vermittler" e-Bookers" reklamiert via e-mail. Nun wurde mir von Dollar der Versicherungsbeitrag zurückerstattet. Immerhin über 200 Fr bei 3 Wochen.
Bei Buchung ja immer mit allen Versicherungen die nötig sind reserviert . Zudem besitze ich eine weltweite Versicherung meines Verkehrsclubs. Reklamieren hilft doch ab und zu!! :thumbsup:

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 506

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 20. November 2012, 19:16

Wenn es möglich ist gebe ich den Tank voll ab. Ist aber bei Alamo/National/Dollar nicht möglich.
Hab schon mehrmals kurz vor der Abgabe nochmal nachtanken müssen weil ich nicht sicher war ob ich es noch zur Vermietstation schaffe. Man will "denen" ja nicht zu viel Sprit schenken. Leerer Tank ist auf jeden Fall ein Verlustgeschäft weil du jeden Tropfen, der noch drin ist, ja eigentlich bezahlt hast. Damit werden die günstigeren Mietpreise finanziert.....

Wir versuchen auch immer so eine Variante hinzukriegen. Und hatten letztes Jahr bei Alamo genau diese Regelung.
Einen 2. Fahrer buchen wir nie...ich bin ja schon schließlich der Beifahrer, Kartenleser und Planer :D ....den Fahrer macht eh lieber Rainer...

Benzerter

USA-Stammtisch-Freund

  • »Benzerter« ist männlich

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Benzweiler ( Hunsrück )

Beruf: Pensionär und Vaterlandsverteidiger a.D.

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. November 2012, 13:47

Der Normalfall in den USA ist doch sicher voller Tank übernehmen und bezahlen und leer abgeben. Ich habe dieses Jahr in Fort Lauderdale bei National mit vollem Tank gebucht ( Sonderangebot ) und leer abgegeben - da ich den Wagen nur zwei Tage hatte, bin ich dann ohne zu tanken mit dem letzten Tropfen wieder bei National aufgeschlagen...

Zusatzversicherung entfällt bei mir grundsätzlich, da ich dies mit der ADAC Goldkarte inklusive habe.

Gerhard
Bei Stammtischtreffen dabei

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 019

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. November 2012, 16:05

Voll übernehmen und leer abgeben macht sich recht gut bei Kurzanmietungen wie zB auf Hawaii.
Wir kennen dort fast keine Tankstellen.
Man muss halt im Vorfeld ein wenig rechnen.
Wenn ich zB den Wagen für 3 Tage miete und an den 3 Tagen voraussichtlich den Tank leer fahre, ist die Option inkl. vollem Tank besser.
Kostet 25€ mehr als Wagenübernahme mit leerem Tank.
Mit leerem Tank fährt aber (wie schon gesagt) kein Auto vom Hof.
Es werden 60-80$ dafür berechnet, dass Alamo/National/Dollar den Tank befüllen.
Also deutlich mehr, als die 25€ für die Voll-Tank-Buchung.
Oder so ähnlich ...
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Benzerter

USA-Stammtisch-Freund

  • »Benzerter« ist männlich

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Benzweiler ( Hunsrück )

Beruf: Pensionär und Vaterlandsverteidiger a.D.

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 21. November 2012, 16:28

Es werden 60-80$ dafür berechnet, dass Alamo/National/Dollar den Tank befüllen.
Also deutlich mehr, als die 25€ für die Voll-Tank-Buchung.

Genau, bei mir war zwischen Befüllungs-Variante und Volltank variante (Schon voller Tank gebucht ) gerade mal 15$ Unterschied.
Tank hat bei Abgeben schon gestaubt !!!

Gerhard
Bei Stammtischtreffen dabei

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 564

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 21. November 2012, 16:41

Voll übernehmen und leer abgeben macht sich recht gut bei Kurzanmietungen wie zB auf Hawaii.
Macht sich nicht gut z.b. bei Anmietung für 3 Tage auf Mallorca wenn man nen Golf TDI bekommt und den fast voll wieder zurück geben muss..... :ccts: