Du bist nicht angemeldet.

TommiMH

USA Experte

  • »TommiMH« ist männlich
  • »TommiMH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

Wohnort: Mülheim Ruhr

Beruf: IM

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Januar 2013, 10:43

Mit dem RV von Denver durch den Westen

Hallo zusammen,

der nächste USA-Trip wird für uns eine Premiere werden. Erstmals werden wir eine Rundreise mit einem Wohnmobil machen. Wir übernehmen das RV am 01.05.2013 in Denver und wollen dann folgender Route folgen:

Tag 1: Anreise nach Denver
Tag 2: Übernahme des RV, Einkaufen, Übernachtung auf Campground im Westen von Denver
Tag 3: Denver - Aspen - Glenwood Springs (irgendwie habe ich keinen Campground in Aspen gefunden)
Tag 4: Glenwood Springs - Moab
Tag 5: Moab - Canyonland
Tag 6: Moab - Arches
Tag 7: Moab - ???
Tag 8: ???
Tag 9: ??? - Jackson Hole (Grand Tenton NP)
Tag 10: Jackson Hole (Grand Tenton NP)
Tag 11: Jackson Hole (Grand Tenton NP) - Yellowstone NP
Tag 12: Yellowstone NP
Tag 13: Yellowstone NP
Tag 14: Yellowstone NP - Casper
Tag 15: Casper - Estes Park
Tag 16: Estes Park - Denver (Rückgabe RV)
Tag 17: Rückflug ab Denver

Hat einer von Euch einen guten Tipp für die Lücke zwischen Moab und Grand Tenton NP? Salt Lake City würde da auf dem Weg liegen... lohnt sich die Stadt? Wobei wir eigentlich mit dem RV keine Stadttour machen wollen... Würden sich die Twin Falls lohnen, welche ja auch ungefähr in der Ecke liegen? Oder lohnt es sich einen weiteren Tag in der Ecke Moab zu bleiben? Fragen über Fragen...

LG Thomas



andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 980

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Januar 2013, 10:52

Dinosaur und Flaming Gorge liegen auf Deiner vakanten Etappe.
Stoff für mehrere Tage ... 8-)
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Traude

USA Experte

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Nähe U-3

Beruf: Faulpelz

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Januar 2013, 11:21

Wenn du am 2.5. in Denver startest bist du am 9.5.in Jackson wenn ich richtig rechne.
Wenns so ist wie 2011 ,wo wir eine Woche später,16.5. , beim Teton NP waren ,dann stehst du im tiefen Schnee mit deinem Wohnmobil und der Südeingang zum Yellowstone ist vermutlich am 12.5. noch gesperrt.Kann aber alles auch ganz anders sein.

Von SLC nach Twin Falles zieht sich die Strecke ,wir sind sie im Oktober 2012 gefahren.Unterwegs ist das Golden Spikes NM. Zu der Zeit können noch viele Strecken wegen Schnee gesperrt sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Traude« (2. Januar 2013, 11:27)


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 094

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Januar 2013, 11:24

Hallo Thomas wie Groß ist denn euer RV und habt ihr die CG in Moab, Grand Tenton und im Yellowstone schon reserviert? Nach Plätzen kannst du zB HIER schauen, es ist möglich, dass im Mai noch einige Plätze geschlossen sind. In Yellowstone würde ich übrigens unbedingt zu einem Platz mit Power raten.
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei


TommiMH

USA Experte

  • »TommiMH« ist männlich
  • »TommiMH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

Wohnort: Mülheim Ruhr

Beruf: IM

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Januar 2013, 13:50

Hallöchen,

Danke schon mal für die Antworten.

Dinosaur und Flaming Gorge liegen auf Deiner vakanten Etappe.


Das schauen wir uns mal an.

Wenns so ist wie 2011 ,wo wir eine Woche später,16.5. , beim Teton NP waren ,dann stehst du im tiefen Schnee mit deinem Wohnmobil und der Südeingang zum Yellowstone ist vermutlich am 12.5. noch gesperrt


Naja, bei schönem Wetter kann jeder. :D Das ist uns bewusst, dass es sehr früh ist, nur anders bekommen wir keinen Urlaub. Das der Südzugang noch zu sein kann, haben wir schon gelesen, dann nehmen wir halt den West-Entrance. Die meisten CG im Yellowstone sind ab 10.05. offen, haben wir schon nachgesehen.

Hallo Thomas wie Groß ist denn euer RV und habt ihr die CG in Moab, Grand Tenton und im Yellowstone schon reserviert?


Wir haben ein Large RV, war für die 2 Wochen nur 50 EUR teurer als ein kleineres Modell. Reserviert haben wir noch nichts. Macht das denn Sinn? Ich meine, man will doch flexibel bleiben bei so einem Trip.

Nach Plätzen kannst du zB HIER schauen, es ist möglich, dass im Mai noch einige Plätze geschlossen sind. In Yellowstone würde ich übrigens unbedingt zu einem Platz mit Power raten.


Danke für den Link, die Seite kannte ich noch nicht. Wir wollen eigentlich generell Plätze ansteuern wo wir zumindest Strom bekommen. Auf den Generator habe ich wenig Lust.

LG Thomas



Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 094

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Januar 2013, 14:05

Reserviert haben wir noch nichts. Macht das denn Sinn?

Im Yellowstone würde ich auf jeden Fall reservieren, da ja noch nicht alle Plätze offen haben und es in den NP auch nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt wo die Großen RV mit 28 Feet und mehr stehen können (das war zumindest bei uns im Zion, Bryce und Grand Canyon so)

Wir wollen eigentlich generell Plätze ansteuern wo wir zumindest Strom bekommen. Auf den Generator habe ich wenig Lust.

Der Generator ist eigentlich kein Problem, nur ist er oftmals in der Nacht nicht erlaubt und dann kann es empfindlich kalt werden, wenn die Batterie leer ist.

Habt ihr ein All inclusive Packet gebucht? Wenn nicht, würde ich das Fahrzeug und das persönliche Kid vom Vermieter nicht nehmen, da ihr günstiger kommt, wenn ihr alles im Walmart, 99 cent only und Dollartree selbst kauft und eine bessere Qualität habt ihr dann auch noch.

EDIT: Noch eine Seite die dich interessieren könnte KLICK
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kerstin« (2. Januar 2013, 14:21)


K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 3 961

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Januar 2013, 14:25

Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

TommiMH

USA Experte

  • »TommiMH« ist männlich
  • »TommiMH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

Wohnort: Mülheim Ruhr

Beruf: IM

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Januar 2013, 14:53

Hallöchen,

Habt ihr ein All inclusive Packet gebucht?


Jo, haben wir.

kennst du die?


Bis gerade nicht, klasse - Dank!

LG Thomas



nirschi

die NETt tanzt

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Schwäb. Alb

Beruf: habe fertig

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Januar 2013, 15:43

oder diese Seite?
Gruss
nirschi
:-)
------------------------------

I have a dream
---------
-----------------


Severine

... is waiting for the next adventure

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Januar 2013, 18:16

Ich empfehle Dir einen Tag in Salt Lake City. Dort sind ein paar interessante Sachen zu besichtigen: Capitol Building, Tempel Square (auch wenn man kein Mormon-Fan ist :zwinker: ), Great Salt Lake.

Zwei mal dort gewesen und es nicht bereut :-)

TommiMH

USA Experte

  • »TommiMH« ist männlich
  • »TommiMH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

Wohnort: Mülheim Ruhr

Beruf: IM

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 1. Februar 2013, 09:56

Moin zusammen,

so, wir haben und jetzt eine Menge an Informationen aus euren Links geholt. Dafür noch mal Danke an alle.

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir Yellowstone streichen - in der Zeit wo wir da hin wollten haben nur 4 Campingplätze geöffnet - der Rest macht erst Ende Mai auf.

Somit haben wir die komplette Route geändert, die sieht nun so aus:

Tag 1: Anreise nach Denver
Tag 2: Entspannen und Sightseeing in Denver
Tag 3: Übernahme des RV, Einkaufen, Übernachtung auf Campground im Westen von Denver (50 Meilen)
Tag 4: Denver -> Colorado Springs - inkl. United States Air Force Academy (70 Meilen)
Tag 5: Colorado Springs -> Durango (315 Meilen)
Tag 6: Durango - Fahrt mit dem Zug nach Silvertown und zurück (Karten bereits gekauft, in unserer Preisklasse waren für den Tag nur noch wenige Tickets zu bekommen)
Tag 7: Durango -> Grand Canyon (312 Meilen)
Tag 8: Grand Canyon (tiefes Erdloch bestaunen)
Tag 9: Grand Canyon -> Lake Powell (117 Meilen)
Tag 10: Lake Powell (Page, Horseshoe, Antelope-Canyon oder einfach nur relaxen)
Tag 11: Lake Powell -> Torrey (248 Meilen)
Tag 12: Torrey -> Moab (Capitol Reef mitnehmen) (156 Meilen)
Tag 13: Moab (Arches NP)
Tag 14: Moab - Grand Junction (113 Meilen)
Tag 15: Grand Junction (Mesa NP)
Tag 16: Grand Junction -> Aspen -> Denver West (325 Meilen)
Tag 17: Denver West -> Denver (Rückgabe RV) (50 Meilen)
Tag 18: Rückflug ab Denver

Flüge haben wir inzwischen auch gebucht, mit Lufthansa Düsseldorf-Chicago-Denver und den gleichen Weg zurück. Dabei haben wir dann einen Tag mehr am Anfang eingeplant um erstmal einen Tag in Denver zu verleben und nicht direkt das RV zu übernehmen.

Für Denver suchen wir übrigens noch ein schönes Hotel, möglichts Zentral gelegen und mit Flughafentransfer - hat da einer einen Tipp?

LG Thomas

PS: Würde gerne den Thementitel ändern in "Mit dem RV von Denver durch den Westen" - leider kann ich das selber nicht machen. Wenn einer der Moderatoren so nett wäre... (:hutab:)

LG Thomas



chrissy62

USA Experte

  • »chrissy62« ist weiblich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 27. Januar 2013

Wohnort: Germering

Beruf: Mausquälerin

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 1. Februar 2013, 12:00

Hi Thomas,

den Campground im Arches würde ich schon vorreservieren, soweit ich weiß kann man die hälfte der Plätze vorbuchen.
Den schönsten Campground im Canyonland Needles district lasst Ihr einfach links liegen?
Ciao

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 094

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 1. Februar 2013, 12:07

Dabei haben wir dann einen Tag mehr am Anfang eingeplant um erstmal einen Tag in Denver zu verleben und nicht direkt das RV zu übernehmen.

Das war auch gut so, denn am Anreisetag hättet ihr des WoMo gar nicht bekommen. :whistling:
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei


HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 1. Februar 2013, 12:11

Zitat

PS: Würde gerne den Thementitel ändern in "Mit dem RV von Denver durch den Westen" - leider kann ich das selber nicht machen. Wenn einer der Moderatoren so nett wäre..


:thumbup:
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

TommiMH

USA Experte

  • »TommiMH« ist männlich
  • »TommiMH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

Wohnort: Mülheim Ruhr

Beruf: IM

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 10. März 2013, 15:25

Huhu,

erstmal Danke für die Änderung des Thread-Titels. :thumbsup:

Campground im Arches


schauen wir uns gleich mal an... vorbuchen wollen wir eigentlich nicht so viele Plätze um flexibel zu bleiben.

Den schönsten Campground im Canyonland Needles district lasst Ihr einfach links liegen?


Schauen wir uns gleich auch mal an - vielleicht...

Das war auch gut so, denn am Anreisetag hättet ihr des WoMo gar nicht bekommen.


Jo, und nun haben wir noch einen Tag mehr in Denver - soll ja auch ganz nett sein da.

LG Thomas