Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich
  • »Thomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 788

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 13. Mai 2017, 21:21

Mount Evans Scenic Byway - Colorado

Von Denver ging es schnurstracks zum Mount Evans Scenic Byway. An der Ranger Hütte, wo man zahlen muss, bzw. wie wir den National Park Pass zeigt, Stand plötzlich meine zukünftige Frau vor mir. Sie lächelte mich an. Ich strahlte über alle Backen. Marina wusste sofort bescheid. Das hübsche junge Ding gab mir den Pass zurück und wünschte uns einen schönen Tag. Na na nicht so schnell Mädchen. Ich guckte ihr in die Augen und lächelte sie an, was sie mit einem Lächeln beantwortete. Ich Dussel war wieder zu feige sie zu fragen, ob sie mich heiraten will. Ich bat Martina um Hilfe, aber die zeigte nur auf ihren Kopf. Ich beschloss es auf der Rückfahrt vom Berg noch einmal zu versuchen und gab Gas.
Foto - Echo Lake


Foto - Echo Lake


Heute war Samstag und ich erwartete jede Menge Besucher, vor allem weil das Wetter erstmalig seit langem richtig gut war. Daher waren wir hier auch schon so früh unterwegs. Foto - Blick vom Mount Evans Scenic Byway


Der Mount Evans Scenic Byway ist eine knapp 24 km lange Panoramastraße, die wenige Meter unterhalb des 4347 hohen Mount Evans endet. Die letzten 40 Meter bis zum Gipfel muss man zu Fuß gehen. Die Straße ist die höchste geteerte der USA. Es gibt noch welche, die höher führen, aber die sind dann Schotterpisten und nicht für jedes Gefährt geeignet.
Foto - Mount Evans Scenic Byway, Blick in Richtung Summit Lake.


Am Summit Lake war schon reger Betrieb, genau wie ich es mir gedacht habe. Er ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen. Klick auf das Bild für ein Panorama


Der Summit Lake liegt auf knapp über 3900 Meter. Hier oben war es recht frisch.


Jo und so sah das beim Summit Lake am frühen Morgen aus. Der See befindet sich hinter den Autos. Das hier rechts im Bild ist nur einer von drei kleinen namenlosen Teiche.


Wenn ich diese Road mit der hoch zum Pikes Peak vergleiche, dann ist diese rustikaler und die Landschaft viel schroffer.


Kurz unterhalb des Gipfels konnten wir diese Aussicht genießen.


Was ein hin uns her auf der Straße.


Foto - der 4347 m hohe Mount Evans. Vom Parkplatz bis zum Gipfel galt es noch 40 Höhenmeter zu überwinden.


Das hier sind die Überreste des 1942 fertig gewordenen Crest House. Es war damals das höchstgelegene Gebäude der Welt. Darin befand ich ein Restaurant mit einer fantastischen Aussicht auf die Berge.
1979 kam es zu eine Propangas Explosion, die große Teile des Gebäudes zerstörte. Heute wird die Ruine als Aussichtsplattform genutzt.


Oben am Gipfel herrschte Frost mit einem eisigen Wind, der im Gesicht weh tat. Da ich gesundheitlich angeschlagen war, verließen wir den Gipfel nach ein paar Minuten wieder.


Wir hielten unterwegs regelmäßig an um uns die blühenden Wildblumen anzuschauen.


Der Mount Evans Scenic Byway ist mit das Beste, was wir bisher in den Bergen gefahren sind. Wer die Chance hat, den mal selbst zu fahren, sollte diese nutzen. Ihr werdet begeistert sein.


Hier noch ein kleines Video, was zeigt, wie es dort entlang der Road ausschaut.

Echo Lake 39.658510° -105.601200°
Mount Evans Scenic Byway Anfang 39.656720° -105.596229°
Summit Lake 39.598350° -105.639800°
Mount Evans Scenic Byway Ende 39.587840° -105.642200°

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 105

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. Mai 2017, 21:30

Super Fotos :thumbup:
Das weckt Erinnerungen... :rolleyes:
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013, Around the Rockys 2014,
Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017, Sand & Stones 2018, Fun in the sun 2018

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 506

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Mai 2017, 20:38

Tolle Bilder. Ich hab noch nie etwas von diesen Locations gehört...... 8-)

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Mai 2017, 21:09

Sehr schöne Fotos. :thumbsup: Da oben waren wir 2009, und obwohl gesundheitlich nicht angeschlagen sind wir auch nur kurz oben geblieben. Die sehr kühlen Temperaturen und die Höhe trugen nicht gerade dazu bei, einen längeren Stop einzulegen. :rolleyes:
Bei Stammtischtreffen dabei.