Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich
  • »ThomasMG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Juli 2013, 18:38

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub - Fragen zu Florida

Hallo zusammen. Nachdem unsere relax-tour auch schon wieder zu Ende ist, beschäftigten wir uns bereits mit dem neuen Urlaub.
Im nächsten Jahr soll es zum ersten mal nach Florida. Dazu hätte ich ein paar Fragen.
Wir wollen ca. 12 Tage fahren' danach in Cape corall für ein paar Tage ein Ferienhaus beziehen.

Wann wäre die beste Reisezeit - die auch bezahlbar ist.

Was sollte man als ersttäter Florida sehen? Unser Schwerpunkt liegt auf Natur und Tiere, ein bisschen Stadt darf auch sein.

Die Tour soll relaxt sein d.h. nicht zu voll gepackt.

Danke für eure Tipps.
Thomas

TomTom

Stammuser

  • »TomTom« ist weiblich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 13. Februar 2013

Wohnort: Downtown Leese

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Juli 2013, 19:19

Hallo Thomas,

Ich war bisher im November, Dezember, März und April in florida und das Wetter war immer super. Kaum Regen und Temperaturen zwischen 20 und 30 grad. Im Dezember kann es schon mal recht kühl werden, wir hatten aber Glück. Der Winter ist aber wohl die teuerste Jahreszeit, aber ich finde es immer noch bezahlbar. In florida gibt es in der Regel viele Auswahlmöglichkeiten bei Hotels. Wenn nicht gerade eine Veranstaltung stattfindet kann man meist bezahlbare Unterkünfte finden.
Als Erst-Täter find ich alles südl. von Orlando klasse. Meine Highlights sind die kuste von St Petersburg bis Naples mit super Stränden, schöne Möglichkeiten zum Kanufahren und dabei z,b. Delphine sehen. Für Tierbeobachtungen sind natürlich die Everglades Pflicht. Für mich ist key West ebenfalls Pflicht. Tolle Insel mit super Flair. Miami ist nicht mein Ding - zu voll und die Strände an der Westküste finde ich schöner. Zu unserem Urlaub in florida gehört auch immer eine Portion Disney. Daher fahren wir immer auch nach orlando. Bisher waren wir im MGM von Disney, Universal Studios und sea World. Wir finden alles klasse.

Wir waren auch schon im Norden im panhandle. Gibt einiges schönes dort, aber für eine Erst-Täter-Tour wuerde ich den Süden empfehlen.

Vielleicht konnte ich dir bei deiner Entscheidung etwas helfen. july4

Lieben Gruß
TomTom
TomTom
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Bei Stammtischtreffen dabei

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 8 524

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Juli 2013, 19:21

Den März unbedingt meiden evtl auch die ein oder andere Woche vorher oder nacher.
Da ist es in FL sauteuer und sauvoll!

Ansonsten guck mal für Tipps in meinen RB von 2009 - evtl. gefällt dir was.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich
  • »ThomasMG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:22

Hallo TomTom, hallo Otto.
Danke für eure Anregungen. Wir werden deinen Bericht mal in Ruhe lesen.
März wäre eigentlich unser Favorit gewesen.
Everglades und key-west sind schon mal mit drin.
VG Thomas

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 212

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:37

Den März unbedingt meiden... Da ist es in FL sauteuer und sauvoll!

Das kann ich so nicht ganz bestätigen. In bestimmten sehr begrenzten Gebieten ist es zum Spring Break richtig. Der beginnt aber unterschiedlich, meist Mitte März. Ebenso ist Großraum Daytona zur Bike Week gewiss teuer und voll.
Die Spring Breaker haben sich mittlerweile an der Golfküste in den Big Bend und die Beaches im Panhandle zurückgezogen.
Es kommt also auf die Destination an.
Die Key's sind zw. Dez. - April in der Hand der Snowbirds. Übernachtungen teurer als im Rest des Jahres. Günstige Übernachtungen gibt es um Kissimmee das ganze Jahr, auch im besagten März. (Motels ab 35$) Tampa / St.Pete ist auch bezahlbar.
Direkt am Beach(Wasser) ist es immer etwas teurer. Schon 2 Blocks im inneren wirds günstiger. Einfach ein wenig suchen - und vorplanen/buchen.

Beste Reisezeit ist schwer zu sagen - Dez. Jan. kann es abends recht kühl werden (Fleecejacke reicht meist). März April können die Tagestemp. über 30°C erreichen.
Dez - April ist die regenärmste Zeit (durchschnittlich)
Juni - November ist Hurricane Season. Gewitter sind an der Tagesordnung. Meist nur kurz und heftige Regengüsse danach wieder sonnig.
Die Sommerzeit ist heiss und sehr feucht und in den Everglades (eigentlich überall im südlichen FL) sind die Mosquitos eine Plage.

In den kühleren Monaten lassen sich auch Manatees beobachten (z.B. Appolo Beach)

Eric
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 1 953

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Juli 2013, 21:17

Wir sind immer im Juni geflogen - außerhalb der US-Ferien und zwischen Oster- und Pfingstferien in Bayern. Da sind die Preise verhältnismäßig günstig. ^^
Natur - wie schon erwähnt - Everglades N.P., aber unbedingt auch die Loop Road mitnehmen, die nicht zum N.P. gehört.
Die Keys sind sowieso immer Pflicht, wir lieben Key West. Schwerpunktmäßig solltet ihr u.E. eher die Golfküste bevorzugen, da sind die Strände am schönsten.
Die besten Strände sind wirklich am Panhandle, davon konnten wir uns vor kurzem selbst überzeugen. :thumbsup: Hätten wir nicht gedacht!

Allerdings ist das doch ne ganze Ecke zu fahren...
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

Cashu

Stammuser

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 19. Juni 2013

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 5. Juli 2013, 08:53

Hallo Thomas,

meine Freundin und ich planen auch gerade für Florida in 2014.

Dazu habe ich mich natürlich auch ein wenig mit der "optimalen Reisezeit" beschäftigt und dann festgestellt, dass es die nicht gibt.

Wie es im Leben so ist - alles hat seine Vor-und Nachteile :zwinker:

Im Winter ist es natürlich voller und im Schnitt wohl auch etwas teurer. Dabei habe ich den Eindruck, dass die Flüge zu dieser Zeit ein wenig günstiger sind...

im Sommer kann Florida im Süden bzgl. der Unwetter u.U. etwas ungemütlich werden, dafür hast ein wenig mehr Platz :-)

Preislich und vom Wetter ist meiner Meinung nach - und wie Sheikra schon geschrieben hat, dann ohne Langzeiturlauber - der Mai gar nicht so verkehrt.

Da wird es i.d.R. auch in Deutschland wettertechnisch ein wenig besser, da muss man dann nicht mehr unbedingt in den Urlaub :D

Ich denke, dass es wohl mehr Spaß macht, dem deutschen Winter zu entfliehen und 0 Grad gegen 20 Grad zu tauschen. Dafür kann man dann auch die Touristenschwärme in Kauf nehmen - Natur und Ruhe findet ihr bestimmt genug. Baden ist dann allerdings nicht so toll - aber wer braucht das schon :D

Wenn ihr euch finanziell nicht so einschränken müsst, kann es euch ja egal sein, dass alles ein paar Dollar mehr kostet..



Wir planen übrigens für den Februar, da wir berufs-/studienbedingt nur Februar oder August zur Auswahl haben. Preislich wird - wie mir hier auch im Forum vor Augen geführt wurde - das natürlich ein wenig schwierig, aber wer gut und gescheit sucht, der kann sich mit Glück auch ein paar Rosinen raus picken.

Ob das dann geklappt hat, kann ich dann erst nach der Reise berichten :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cashu« (5. Juli 2013, 09:07)


OliH

Mainzer

Beiträge: 2 802

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 5. Juli 2013, 10:29

Wenn das Hauptinteresse bei Natur und Tierchen liegt, solltet Ihr auf jeden Fall in den Wintermonaten reisen, denn dann sind wesentlich mehr Vögel und damit viel Action in den Naturschutzgebieten. November bis März ist da die beste Zeit. Vorteil auch: weniger bis keine Moskitos.

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 589

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 5. Juli 2013, 11:01

Wenn das Hauptinteresse bei Natur und Tierchen liegt, solltet Ihr auf jeden Fall in den Wintermonaten reisen, denn dann sind wesentlich mehr Vögel und damit viel Action in den Naturschutzgebieten.

Das kann ich aus der Erfahrung vom letzten August nur bestätigen, es sind zwar Tiere da, aber bedeutend weniger als auf den Bildern derer, die im Februar oder März dort waren zu sehen sind.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 1 953

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 5. Juli 2013, 12:28

Wenn das Hauptinteresse bei Natur und Tierchen liegt, solltet Ihr auf jeden Fall in den Wintermonaten reisen, denn dann sind wesentlich mehr Vögel und damit viel Action in den Naturschutzgebieten. November bis März ist da die beste Zeit. Vorteil auch: weniger bis keine Moskitos.
Wer will schon Vögel sehen, wenn er Alligatoren haben kann... :D (:tanz:)
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 589

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 5. Juli 2013, 13:21

Wer will schon Vögel sehen, wenn er Alligatoren haben kann...

Loop Road, August 2012 kein einziger Alligator weit und breit und im NP am Anhinga Trail auch nicht gerade viele und Manatees siehst du dann auch keine.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 1 953

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 5. Juli 2013, 13:49

Wer will schon Vögel sehen, wenn er Alligatoren haben kann...

Loop Road, August 2012 kein einziger Alligator weit und breit und im NP am Anhinga Trail auch nicht gerade viele und Manatees siehst du dann auch keine.
2 x Loop Road im Juni 2012 - jeweils mindestens 25 Alligatoren. Tip von einem Ranger: an den kleinen Brücken halten und Ausschau halten. Wir haben den Tip etwas erweitert...
Aber psssst - kommt nicht von uns gell! :zwinker:

Alligatoren sind seeehr neugierig. Jede Bewegung der Wasseroberfläche wird registriert, auch wenn sie ziemlich weit weg sind.
BITTE NICHT INS WASSER REINLANGEN - die sind auch unter Wasser. Aber die Loop Road ist eine SCHOTTERstraße... zwei, drei Steinchen reichen! Noch Fragen?
Aber nicht erwischen lassen :D
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

gajo

Stammuser

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 5. Juli 2013, 15:49

Loop Road und Anhinga Trail sind wir beide im Mai abgefahren. Soviel Alligatoren habe ich noch nie in so kurzer Zeit gesehen. Ich mußte einmal sogar für ca. eine Stunde anhalten, weil uns mehrere Tiere den Weg versperrten.
Wenn auch ein Badeurlaub gewünscht ist, würde ich nicht vor April nach Florida reisen, da das Wasser dann -vor allem an der Atlantikküste- noch recht frisch ist.
Key West finden wir recht knuffig, ist aber nicht so günstig.

Gruß
Martin

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 1 953

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 5. Juli 2013, 16:41

Loop Road und Anhinga Trail sind wir beide im Mai abgefahren. Soviel Alligatoren habe ich noch nie in so kurzer Zeit gesehen. Ich mußte einmal sogar für ca. eine Stunde anhalten, weil uns mehrere Tiere den Weg versperrten.
Wenn auch ein Badeurlaub gewünscht ist, würde ich nicht vor April nach Florida reisen, da das Wasser dann -vor allem an der Atlantikküste- noch recht frisch ist.
Key West finden wir recht knuffig, ist aber nicht so günstig.

Gruß
Martin
Ist ja geil... Warum passiert uns sowas nicht? ?(
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

usabima

USA Experte

  • »usabima« ist weiblich

Beiträge: 891

Registrierungsdatum: 14. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Lebenskünstlerin

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 6. Juli 2013, 15:01

in Florida waren wir schon zu fast allen Jahreszeiten - nicht zu Weihnachten - waram genug war es für uns immer

wir haben festgestellt, dass ich das Wetter krass ändert: früher gabs im Mai/Juni JEDEN Tag ein tolles Gewitter -
beim letzten Besuch (vor 2 Jahren) hatten wir n 14 Tagen nicht EINES - was für eine Enttäuschung!

WIr können auch noch Busch-Gardens empfehlen, was die Orlando-Attraktionen angeht -
und vor Mücken warnen, die hatten wir IMMER; auch wenn uns Einheimische sagten, um diese Jahreszeit eher nicht....

Früher latschten die Allies auch über den Tamiami, aber das ist laaange her (so in den 80ern)

Die Golfküste ist im ein Vielfaches karibischer als der zugebaute Atlantik (wir wohnen daher dort oder im Panhandle, forgotten coast und
Umgebung, wir mögen den Trubel nicht so.....

Cape Coral ist übrigens Rentnerparadies....

Venice Beach, Englewood, Sandpiper Key, das sind Ecken, die nicht so überlaufen sind, da kann man gut Condos auch von Einheimischen mieten.

Naples und Sanibel sind richtig teuer (obwohl, WInterpark in Naples ist ne nette Location)

Ja, die Keys.....gefallen uns von Reise zu Reise weniger
die Everglades sind "a must see"
und Tierbeobachtungen im Cape Canaveral-Gebiet zu jeder Jahreszeit lohnenswert.

Und die eine oder andere Outlet hats auch in Floridanien....

St. Augustine ist übrigens auch nett...

Gruss
Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 593

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 6. Juli 2013, 15:48

wir waren jetzt drei mal im Februar in Florida, das 4 mal folgt im nächsten Jahr. Voll und teuer und kalt, voll und leer und warm kann dir niemand eine Garantie geben.
- im ersten Jahr war es relativ warm gut was los und billig
- zweites Jahr kühl, viele alte Leute und teuer
- letztes Jahr warm, keine Touristen und spott billig
auf Deutsch such dir was aus, was dir gefällt und wenn es anders kommt, schieb die Schuld aufs Wetter

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich
  • »ThomasMG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 8. Juli 2013, 19:55

Mannomann.. und ..Frau. Jetzt brennt mir aber die Mütze. (:hutab:)
Danke erstmal für die vielen Beiträge. Ich muss das in Ruhe mal sortieren. Also im Prinzip geht jeder Monat, ausser juli-november weil hurricanes und mosquitos was ich bisher großen habe ist es in key West gerade im März und April unverschämt teuer. Lohnt es, da zwei Nächte ?
Und jaaaaa....... die manatees müssen sein. Schwimmen geht erst nach radikaler Gewichtsabnahme. Sonst kommt nämmlich Greenpeace und rollt mich ins Meer zurück. :D ..ist aber schon in angriff.
LG Thomas

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 8 524

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 8. Juli 2013, 19:57

Zitat

Lohnt es, da zwei Nächte

Ich fands klasse - und war im März 3 Nächte dort.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 589

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 8. Juli 2013, 20:03

Ich persönlich würde nur 1 Tag direkt in Key West machen und einen weiter vorne auf den Keys, dann mir war es in Key West einfach zuviel Trubel.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

VIVALASVEGAS

USA Experte

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 7. September 2012

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 8. Juli 2013, 20:06

Mir wären 3 zu langweilig. Lohnt auf alle Fälle, ist allerdings ne Kleinstadt. Ein Tag runterfahren und einen dableiben sollte reichen.