Du bist nicht angemeldet.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 998

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. März 2014, 17:24

Nationales Kriegs- und Widerstandsmuseum, Overloon

In Overloon, NL - etwa 20 km nördlich von Venlo - gibt es ein Nationales Kriegs- und Widerstandsmuseum zum 2. Weltkrieg und darin auch das Marshall-Museum mit ungefähr 150 Exponaten aus der damaligen Zeit. Zusammen mit dem Liberty Park drum herum bilden sie das Kriegsmuseum Overloon.

Zitat

Freiheit ist nicht selbstverständlich. Das ist die Botschaft des Oorlogsmuseum in Overloon. Im Museum dieses schönen und waldreichen Parks erleben Sie die Besetzung und Verfolgung, aber auch die Widerstandsbewegung und D-Day. Und natürlich auch die Schlacht um Overloon während der Befreiung Süd-Hollands.


Bislang war mir das Museum, obwohl es gar nicht so weit weg von mir liegt, kein wirklicher Begriff. Da ich gehört hatte, dass sich das Museum in den letzten Jahren stark verändert und erweitert hatte, bin ich mal hingefahren.
Und es ist wirklich kein Ort nur für Militärfanatiker! Wer sich für Geschichte und/oder große Maschinen/Fahrzeuge interessiert, wird auf seine Kosten kommen.

Zitat

Krieg gehört ins Museum


Link zur Homepage des Museums
Schlacht von Overloon


Das Museum liegt im Liberty Park, in dem neben einigen Militärgerät wie diesem Sherman-Panzer....


..auch jede Menge Kunst rund um den Krieg ausgestellt ist.



Das Museumsgebäude



Zunächst ein paar Bilder vom Nationalen Kriegs- und Widerstandsmuseum.

In der Eingangshalle stand ein wenig Kriegsgerät rum.







Danach gab es jede Menge Informationen zum 2. Weltkrieg in der Region bzw. in den Niederlanden, dem Widerstand aber auch der Mitläufer der Nazis.

Die Infos und Bilder waren reichlich; es gab zwar auch einige deutsche bzw. englische Kommentare. Da aber gerade die Exponate in niederländischer Sprache waren, musste ich bei vielem leider passen.


Hier ein Raum, dessen Inhalt ein Militärfan/sammler der damaligen Zeit gespendet hat.



Das Thema Juden und Verfolgung wurde selbstverständliche auch gezeigt.





Zeugnisse des Widerstands



Viele gingen in den Untergrund und mussten froh sein, überhaupt eine Unterkunft zu haben.








In der "großen Halle" werden ungefähr 150 Fahrzeuge ausgestellt; die meisten stammen aus der Zeit des 2. Weltkrieges und da von der Schlacht um Overloon, dem D-Day in der Normandie, "Market Garden" - der Schlacht um den Niederrhein - oder auch aus den Ardennen.
Mittlerweile sind aber auch aus anderen Zeiten Ausstellungsstücke hinzugekommen; ich war z.B. über einige Exponate aus der DDR erstaunt.
Weiterhin sind die meisten der Fahrzeuge in einem exzellenten Zustand und fahrbereit!













































Ein Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit dem Thema "Red Ball Highway". Damit war das amerikanische Logistiksystem gemeint, welches von Frankreich aus die Versorgung der Fronttruppen organisierte.






























Abschließend noch eine Aufnahme vom Civil War Cemetary in Overloon.


Ich habe mich mehr als 2,5 Stunden im Museum aufgehalten und fand es sehr interessant.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kanada-Kalle

unregistriert

2

Montag, 10. März 2014, 17:47

Hallo Otto,
Interessante Geschichte, wo du mal wieder warst! Die Fahrzeuge sehen wirklich gut erhalten aus. Mich Interessiert sowas, Danke für den Bericht!!
:thumbup:

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 998

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. März 2014, 18:34

Hallo Otto,
Interessante Geschichte, wo du mal wieder warst! Die Fahrzeuge sehen wirklich gut erhalten aus. Mich Interessiert sowas, Danke für den Bericht!!
:thumbup:

Gern geschehen! :winken:

Da sind ja einige nette Geländefahrzeuge bei

Damit könnte man so einiges im Südwesten befahren. :D
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Benzerter

USA-Stammtisch-Freund

  • »Benzerter« ist männlich

Beiträge: 1 177

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Benzweiler ( Hunsrück )

Beruf: Pensionär und Vaterlandsverteidiger a.D.

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. März 2014, 17:15

Damit könnte man so einiges im Südwesten befahren. :D

Ne Attraktion wärs für alle Fälle - das könnte sogar ein paar Amis mobilisieren !!

Grüße
Gerhard
Bei Stammtischtreffen dabei

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 998

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. März 2014, 19:51

Hier noch ein paar Detailaufnahmen aus dem Museum









































Auf Wunsch noch ein paar der Moppeds.








USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kanada-Kalle

unregistriert

6

Donnerstag, 13. März 2014, 21:57

Hallo Otto, (:danke:) sind nette Moppeds dabei!

Ist ja fast alles dabei: Harley, MZ, Zündapp, Moto Guzzi und natürlich den U.S. Scooter :thumbsup: